Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Erfahrung mit Audia Flight ?

+A -A
Autor
Beitrag
Wattlos
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 07. Jan 2009, 10:11
Hallo Leuts,

Kennt jemand Audia Flights-geräte ? Idealerweise Erfahrungen mit VV Audia Flight One und CDP Audia Flight One ?

Also es wäre nett falls jemand dann schildern könnte wie die klingen,was die leisten,handling etc.

Klang ist immer subjektiv weiss ich trozdem wärs Kühn was dazu zu sagen,vergleiche zufälligerweise wär ideal.
Ein bekannter interessiert sich für die Geräte gegoogelt haben wir auch ausser einem kurzen Dialog hier im Forum ist nix dabei rausgekommen ausser die "schwärmereien" des Herstellers und den Leuten,Händlern,die damit ihr Geld verdienen.

Ich Danke im Vorab.
Hubert789
Inventar
#2 erstellt: 07. Jan 2009, 12:34
Hi!

Was möchtest du denn gern wissen?

Zum Verstärker, allerdings dem Zwo, hatte ich hier ja schon was geschrieben: AF Two.

Sonst schick mir deine Fragen auch gern per PM.

Grüße
Hubert


[Beitrag von Hubert789 am 07. Jan 2009, 12:34 bearbeitet]
Wattlos
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 07. Jan 2009, 13:07
Hallo Hubert,
ja soviel wie möglich wenns geht möchte ich wissen. Er hat die Chance an einen Audio Flight one VV und CDP zu gelangen.
Im moment hat er einen Symphonic Line und ist auch zufrieden obwohl er ihm zu warm spielt wohl und die Leute um Audio flight behaupten der spiele "luftiger". Mein Bekannter steht kurz vorm Blindkauf(obwohl ich ihm das abrate).
Das ist die Situation und danke für dein Angagement.
Hubert789
Inventar
#4 erstellt: 07. Jan 2009, 15:22
Hi Wattlos,

na dann wollen wir mal.

Zum AF Two brauche ich dir dann nicht mehr viel zu erzählen. Da findest du ja was in dem verlinkten thread.

Zum AF CD One Folgendes:
Der CD One ist extrem stabil verbaut. Er erreicht ein Gewicht von rd. 20kg. Ich hatte hier mal Bilder vom Innenleben eingestellt: AF CD One
Hier übrigens auch Bilder vom Innenleben des AF Two: AF Two
Daneben hat der CD One genau wie auch der AF Two und auch der AF One eine Fernbedienung, die aus dem Vollen gefräst ist und ungefähr das Gewicht eines Backsteins besitzt.

Der AF One ist, wie man weiß, wenn man sich die Seite des Herstellers angeschaut hat, ein Toplader, der nach meinem Kenntnisstand als einziger CD-Player eine motorgetriebene Öffnung besitzt. Also brauchst du nur auf's Knöpfchen zu drücken und schon öffnet oder schließt sich das CD-Fach. Das geht aber leider nur am Gerät und nicht mit der Fernbedienung.

Die CD wird, wie auch bei vielen anderen CD-Playern mit einem magnetischen Puck arretiert. Man gewöhnt sich leicht daran.
Der CD-Player liest sehr schnell und sicher die jeweiligen (auch gebrannten) CDs ein. Ich hatte noch keine, die nicht eingelesen und wiedergegeben worden wäre.

Die Klangqualität ist über jeden Zweifel erhaben. Im unmittelbaren Vergleich mit einem Accu DP-67 habe ich eigentlich keinen Unterschied feststellen können. Vielleicht klingt er um eine Nuance anders. Aber wie, vermag ich nicht zu sagen. So wie ich zum Klang bzw. zu Klangbeschreibungen auch nicht viel sagen kann. Ich weiß daher nicht, ob der AF CD One luftiger oder sowas klingt. Ich finde, er klingt absolut super. Insbesondere hat mich beeindruckt, dass er eine extrem gute und präzise Basswiedergabe besitzt. Ich hatte vorher einen Vincent S6 und im Vergleich dazu ging mit dem AF CD One noch einmal richtig die Sonne auf.
Insofern ist mein Fazit, dass der CD One so klar wie ein Bergsee klingt. Zusammen mit dem AF Two ist meine Suche nach einem Amp oder CDP beendet.

Eine Kleinigkeit noch: optisch sind der AF CD One und der AF Two wie aus einem Guss. Der AF One unterscheidet sich optisch sehr deutlich von diesen beiden.

Wie ich schon in dem anderen thread geschrieben habe, würde ich auf jeden Fall den AF Two nehmen, wenn ich nicht gerade schon einen Verstärker mit Surround-Vorstufe brauche. Vom Klang her, soll der Two in der MKII Version (erkennbar an zwei Reihen Kühlungsschlitzen auf der Oberseite) noch einen Tick besser sein als der AF One (Aussage der Vertriebs in Berlin).

So, hoffe geholfen zu haben. Falls der Preis stimmt (wie hoch eigentlich bei welchem Alter?) würde ich bei AF-Geräten bedenkenlos zuschlagen.
Die Geräte sind übrigens updatefähig. D.h. die Software, aber auch Hardware-Module können herstellerseitig ausgewechselt werden. Ist mir aber noch nicht begegnet.

Beste Grüße
Hubert


[Beitrag von Hubert789 am 07. Jan 2009, 15:34 bearbeitet]
Wattlos
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 07. Jan 2009, 16:48
Hy

ja hast geholfen vielen dank nochmals sind ja mehr Inputs schon fast als im I-Net steht an sachlichem.

Schade eigentlich das man diese Geräte, wenn man nicht in Berlin wohnt, zu beurteilen. Glaube nicht das man "Leihgeräte" bekommt aus Berlin wenn man in Dortmund wohnt.
Lautsprecher hinkarren ist auch naja.......

Man muss sie ja fast Blind kaufen
Is O.K wer als "unbekannter" und 4-mann Firma die preise(Letzes Jahr) um 30 % oder was anhebt muss ja was können.

Er hat ja schon 5.1 das teufel 9,davor seit 2000 nur Surround jetzt möchte er mal wieder geflegtes Stereo.
Natürlich hat er n käufer fürs Teufel Theater 9 bekommt 500 weniger als Uvp,und denkt verstärkt über Klipsch La Scala und Audiodata Ambiance nach.

Die Lautsprecher kennt er ausm FF weil andere Bekannte die haben.

Ob das gutgeht,keine ahnung

In 1-2 zeitschriften hier steht auch einiges aber weisst ja die setzen sich kleine schälchen oder was ins zimmer aus Fernost irgendnem Metall und dann wenn musik läuft fällt denen ein ein Roman dazu über 3 Seiten !

Naja also ich kenne den sehr gut der wird sich das holen den grund nenne ich dir über pn ,deine Frage meine ich.

P.S: Der Bekannte mit den Klipsch hat da eine Leben Cs 600 und einen Audionet Vip G2 dran.

Ich sage dir hiermit das ist einfach der Hammer ! Darüber könnte ich jetzt 3 Seiten Schreiben aber so extrem brauchste es wahrscheinlich nicht,lol.

Die wohnen in Dortmund ich In Berlin aber was hat er davon wenn ich sie mir anhöre mit event. Lautsprechern die ich auch nicht kenne vom Klang.
Bei Speakern kann man ja n eindruck vermitteln aber bei Elektronik ?

Also Schönen Abend erstmal.
allsop00
Neuling
#6 erstellt: 23. Mrz 2009, 12:21
Hallo Leute

Bin ganz neu hier in diesem Forum und möchte gleich dringend meine Freude über Audiaflights Two und CD Two los werden.Diese Kombi befindet sich seit sechs Wochen in meinem Besitz und ist auf dem besten Wege gut eingespielt zu werden.
Ich beschäftige mich seit 25 Jahren mit Hihend und habe schon so oft mein Epiqment gewechselt(Mrantz,AVM,Accuphase etc.).Auch in Punkto Verkabelung(Signal,Strom)habe ich rumexperimentiert.Ich glaube dass ich nun meine Endlösung gefunden habe.
Was diese Kombi an Klang,Design,Verarbeitungsqualität und Ausdruckskraft darstellt ist einfach unglaublich.Man muss diese beiden Geräte einfach mal gesehn,gehört und angefasst haben damit man versteht von was ich rede.
Ich habe verglichen mit verschiedenen anderen Gesellen z.B. Accuphase E-213 und ich meine der Audia Flight two schlägt sie alle.
Vielleicht ist es diese angenehme,auf den Punkt spielende
Geräte die sich von den Asiaten unterscheidet.

Meine Anlage besteht aus: Ps-Audio Premier Netzsynthesizer,Isotek Netzkabel Optimum ,alle Geräte sind mit diesem Kabel bestückt,NF und LS sind Reinsilberleiter von Cosmic Audio die klanglich der absolute Hammer sind.
Lautsprecher ist die KEF XQ 40 ,die mit den Flights ein absolutes Dreamteam bildet.
Ihr merkt es sicher,ich bin nach langen Jahren der Suche restlos begeistert.
Was auch noch sehr wichtig ist,ist der Gegenwert zum Anschaffunspreis.Ich finde es gibt für dieses Geld nichts besseres auf diesem Planeten.

Schönen Tag noch
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Der AUDIA FLIGHT Thread
Longxiang am 02.02.2011  –  Letzte Antwort am 03.01.2016  –  64 Beiträge
Meine Erfahrung mit Rotel...
smartysmart34 am 06.04.2004  –  Letzte Antwort am 10.05.2004  –  33 Beiträge
Erfahrung mit Fa. Teufel
Highlander0869 am 16.07.2004  –  Letzte Antwort am 20.07.2004  –  5 Beiträge
Erfahrung mit Super-DACs?
GGeorg am 17.09.2005  –  Letzte Antwort am 26.09.2005  –  3 Beiträge
NAIM Erfahrung mit Elko update
tylor am 03.05.2003  –  Letzte Antwort am 08.07.2004  –  10 Beiträge
Accuphase DP65 Erfahrung
st65 am 16.11.2005  –  Letzte Antwort am 25.11.2005  –  4 Beiträge
Hat jemand Erfahrung mit LClock Tuning?
pete67 am 17.12.2003  –  Letzte Antwort am 04.01.2004  –  5 Beiträge
hat jemand erfahrung mit universum verstärker
oliverkorner am 12.06.2004  –  Letzte Antwort am 12.06.2004  –  10 Beiträge
Erfahrung mit den TDA7293 und TDA7294
Bastel_Xarre am 18.01.2005  –  Letzte Antwort am 25.01.2005  –  4 Beiträge
Erfahrung mit Cambridge Audio "dac magic" gesucht
m2catter am 19.04.2009  –  Letzte Antwort am 13.05.2009  –  14 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Accuphase
  • Leben

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedSchneewante
  • Gesamtzahl an Themen1.345.948
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.112