Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. Letzte |nächste|

Bilder vom offenen Herzen !<< Foto Thread

+A -A
Autor
Beitrag
Stullen-Andy
Inventar
#1 erstellt: 10. Mai 2006, 20:20
Hi,

ich würde gerne eine Thread starten der Bilder eurer Verstärker / Receiver von innen Zeigt !

schön währe ein Frontfoto vom Gerät, und mindestens eins von Innen!
Bitte kein Anlagenbilder, da gibts schon nen Thread !
ich finde das gerade bei Verstärkern das innenleben oft besonders schön ist !

ich werde meinen Morgen mal öffnen und Bilder machen, aber fangt gerne schon an damit !

ihr dürft auch andere Geräte ablichten , aber bitte immer eins von vorne und dann von innen !
cumbb
Gesperrt
#2 erstellt: 11. Mai 2006, 07:11
Hai.
Dies ist nicht mein Verstärker, aber ein Umbau, den ich momentan für einen Freund mache.
Leute, zieht Euch warm an, diese Kiste wird einer der bestklingenden Gegentaktverstärker im Großraum Frankfurt/M. sein. Unabhängig von Preis und Prestige. Und solche Möhren wie von Accuphase, Jeff Rowland oder ML spielte er schon als Original fix und alle.
Bitte nicht böse oder verrückt werden ob des bisherigen Tausches von Gold für...









Mit besten Empfehlungen
C.
onload
Stammgast
#3 erstellt: 11. Mai 2006, 07:23

Und solche Möhren wie von Accuphase, Jeff Rowland oder ML spielte er schon als Original fix und alle.


Mag ja sein, aber "innerlich" ist er keine Schönheit

*g*
ON
mamü
Inventar
#4 erstellt: 11. Mai 2006, 08:03
Hallo,

ich kann nur meine Sehring 500W von innen zeigen - kurz vor dem Anbau

http://img135.imageshack.us/img135/7751/xxxxxx9su.jpg

Gruß

P.S. wie kriege ich das hin, dass da nicht nur der Link steht.
Habe Hotlink for Forums 1 genommen.


[Beitrag von mamü am 11. Mai 2006, 08:05 bearbeitet]
Sargnagel
Stammgast
#5 erstellt: 11. Mai 2006, 08:23

cumbb schrieb:
Und solche Möhren wie von Accuphase, Jeff Rowland oder ML spielte er schon als Original fix und alle.


Schon bewundernswert, dass so ein selbst geflickter Amp die ganzen teuren Möhren in die Tasche steckt. Die Herren Entwickler von Accuphase und Co. haben halt die letzten Jahre völlig verschlafen. Das legt mir den Schluss nahe, meinen vernichtend geschlagenen Verstärker doch umgehend zu veräüßern um endlich in den Genuß eines - vor allem innerlich - einwandfrei konstruierten Gerätes zu kommen, welches natürlich fraglos auch allen CE-Vorschriften gerecht wird.

Gruß,
Sargnagel
onload
Stammgast
#6 erstellt: 11. Mai 2006, 08:27
Zwei Idoten ein Gedanke @ Sargnagel
detegg
Administrator
#7 erstellt: 11. Mai 2006, 08:48
Moin,

etwas aufgeräumter und bestimmt nicht schlechter ....

Mein DIY Mini-Crescendo nach Elektor von 1985 - mit den legendären Hitachi K135/J50 Mosfets:





Gruß
Detlef
Everon
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 11. Mai 2006, 09:01

cumbb schrieb:

Leute, zieht Euch warm an, diese Kiste wird einer der bestklingenden Gegentaktverstärker im Großraum Frankfurt/M. sein. Unabhängig von Preis und Prestige. Und solche Möhren wie von Accuphase, Jeff Rowland oder ML spielte er schon als Original fix und alle.

*auchhabenwill*
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#9 erstellt: 11. Mai 2006, 09:55

Leute, zieht Euch warm an, diese Kiste wird einer der bestklingenden Gegentaktverstärker im Großraum Frankfurt/M. sein. Unabhängig von Preis und Prestige. Und solche Möhren wie von Accuphase, Jeff Rowland oder ML spielte er schon als Original fix und alle.



Na wer wünscht sich nicht ein so einwandfrei dahingeschlu...... ich meine natürlich aufgebautes Gerät. Da werden selbst die Entwickler von Accuphase vor Neid erblassen.

Oder sich kugeln, oder wie auch immer.


Zwar nicht mehr der neueste, aber dennoch massiv und propevoll, keine Mogelpackung DSP AZ1

Esel
Stammgast
#10 erstellt: 11. Mai 2006, 10:12
Ich habe hier einen kleinen Klassiker.
Marantz 1060



Stullen-Andy
Inventar
#11 erstellt: 11. Mai 2006, 11:53


[Beitrag von Stullen-Andy am 11. Mai 2006, 12:00 bearbeitet]
Caligula
Stammgast
#12 erstellt: 11. Mai 2006, 12:07

cumbb schrieb:
Hai.
Dies ist nicht mein Verstärker, aber ein Umbau, den ich momentan für einen Freund mache.
Leute, zieht Euch warm an, diese Kiste wird einer der bestklingenden Gegentaktverstärker im Großraum Frankfurt/M. sein. Unabhängig von Preis und Prestige. Und solche Möhren wie von Accuphase, Jeff Rowland oder ML spielte er schon als Original fix und alle.
Bitte nicht böse oder verrückt werden ob des bisherigen Tausches von Gold für...


Dann bedeutet das für mich im Umkehrschluß, daß ALLE im Großraum Frankfurt Verstärker ala Sharp, Schneider, Goldstar oder Hanseatic verwenden!

Grüße
Caligula
abalamahalamatandra
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 11. Mai 2006, 12:28
Kabel müssen ja nichts schlechtes sein...solange sie zuvor durchdachte Wege durchlaufen.

Dennoch: Hut ab vor dem Lötmeister. In diesem Drahtverhau den Überblick zu behalten, war bestimmt nicht einfach.


[Beitrag von abalamahalamatandra am 11. Mai 2006, 12:33 bearbeitet]
ptfe
Inventar
#14 erstellt: 11. Mai 2006, 12:37

cumbb schrieb:
Hai.
Dies ist nicht mein Verstärker, aber ein Umbau, den ich momentan für einen Freund mache.
Leute, zieht Euch warm an, diese Kiste wird einer der bestklingenden Gegentaktverstärker im Großraum Frankfurt/M. sein. Unabhängig von Preis und Prestige. Und solche Möhren wie von Accuphase, Jeff Rowland oder ML spielte er schon als Original fix und alle.Bitte nicht böse oder verrückt werden ob des bisherigen Tausches von Gold für...

Mit besten Empfehlungen
C.


Sieht mir eher nach praktizierten Kabelklang aus..gibt´s den etwa doch

Das Fettgedruckte: unter welchen Bedingungen ist getestet worden ?

cu ptfe
Stullen-Andy
Inventar
#15 erstellt: 11. Mai 2006, 12:40
wenn du deinem Kumpel schon den AMP verlötest, musst du ihm wenigsten Argumente bringen die keiner nachvollziehen kann !
Caligula
Stammgast
#16 erstellt: 11. Mai 2006, 12:47


Ich weiß jetzt, was das Geheimnis dieses Amps ist!

Es ist diese verbaute FEINLÜSTERKLEMME

Jetzt staunt Ihr, wie?!
ptfe
Inventar
#17 erstellt: 11. Mai 2006, 12:51

Caligula schrieb:


Ich weiß jetzt, was das Geheimnis dieses Amps ist!

Es ist diese verbaute FEINLÜSTERKLEMME

Jetzt staunt Ihr, wie?!

Wird da nicht der Klang massiv beeinflusst: irgendwie klingts danach so gequetscht

mann-o-mann, was für eine verbastelte Kiste

Hab zwar keine Fotos, aber den Aufbau von Accuphase- und ML-Geräten fand ich bisher (optisch) immer 1A.


cu ptfe
Stullen-Andy
Inventar
#18 erstellt: 11. Mai 2006, 13:10
mal n Bild von nem Typischen Accuphase Kabelverhau !

http://img46.imageshack.us/img46/4391/accuphasebild16zx.jpg


[Beitrag von Stullen-Andy am 11. Mai 2006, 13:11 bearbeitet]
abalamahalamatandra
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 11. Mai 2006, 13:23
Nein, gequetschter Sound entsteht durch Crimpen

Der Accuphase sieht wirklich schlimm aus. Da kann man ja die Bauteile problemlos erkennen. Obwohl, da fand ich den Marantz-Klassiker weiter oben noch schlimmer. Wie kann man nur so etwas bauen...
Caligula
Stammgast
#20 erstellt: 11. Mai 2006, 13:32

ptfe schrieb:
Wird da nicht der Klang massiv beeinflusst: irgendwie klingts danach so gequetscht :D


Genau das ist ja das Geheimnis. Durch die Quetschung entsteht nämlich diese unglaubliche, sagenumwobene, über alle Zweifel erhabene BREITE BÜHNE!
Stullen-Andy
Inventar
#21 erstellt: 11. Mai 2006, 13:33
mattx
Stammgast
#22 erstellt: 11. Mai 2006, 14:22
Au backe, wie peinlich leer mein KRELL gegen die anderen in der Runde da wirkt ...

http://img113.imageshack.us/my.php?image=krell3kx.jpg

Wie kriegten die da überhaupt die 2 x 400 Watt rein, ich habe wirklich keinen blassen Schimmer ...

Schöne Grüße
Matt
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#23 erstellt: 11. Mai 2006, 15:23

mal n Bild von nem Typischen Accuphase Kabelverhau !

http://img46.imageshack.us/img46/4391/accuphasebild16zx.jpg


Na dass nenn ich mal nen richtigen Saustall
uherby
Inventar
#24 erstellt: 11. Mai 2006, 15:41
@mattx,


Au backe, wie peinlich leer mein KRELL gegen die anderen in der Runde da wirkt ...


Schaut aus wie ne Kecksdose mit nem überdimensionierten Ringkerntrafo. Jetzt weiß ich auch, warum Krell die Energieversorger so reich macht.

Da kann ich mit meiner AVM V2 Vorstufe doch ein paar Teile mehr anbieten :



[Beitrag von uherby am 11. Mai 2006, 15:44 bearbeitet]
DynMatti
Stammgast
#25 erstellt: 11. Mai 2006, 16:12
Hi

da meld ich doch meinen auch gleich zum Modellkontest an.


Unison Unico



und noch mal größer





Hat wirklich eine Spitzenverarbeitung und einen traumhaften Klang.

Und das ist der passende CD-Player denn ich allerdings noch nicht habe.



mfg

Matthäus


[Beitrag von DynMatti am 11. Mai 2006, 20:40 bearbeitet]
Iter_Impius
Stammgast
#26 erstellt: 11. Mai 2006, 17:10
Moin!
den Thread gabs doch schonmal oder? Aber ich zeige meinen ineffizienten Heizungsersatz gerne nochmal (als Abschreckung wie man es nicht machen sollte).
Es sind zwar nicht meine Bilder, aber ich kann bestätigen, dass meiner innen genauso aussieht.

Übrigens,@cumbb: Ich vermute mal für den 'Umbau' kam diese schwarze Version des Amps unters Messer oder? Das arme Ding, diesen Kabelsalat hats wirklich nicht verdient...naja wenns klingt

Die alte Version des Agile Step



...und dessen Netzteil

Alligatorbirne
Stammgast
#27 erstellt: 11. Mai 2006, 17:17

DynMatti schrieb:
Hi

da meld ich doch meinen auch gleich zum Modellkontest an.


Unison Unico



Hat wirklich eine Spitzenverarbeitung und einen traumhaften Klang.

Und das ist der passende CD-Player denn ich allerdings noch nicht habe.



mfg

Matthäus


PC-CD-Laufwerk in Kombiation mit einer Röhre?


Was es nicht alles gibt.
ptfe
Inventar
#28 erstellt: 11. Mai 2006, 17:23
Tztztz, wie kann euer sauber bestückter und aufgeräumter "Schrott" überhaupt nach was klingen ?
Nochmals
Leute, zieht Euch warm an, diese Kiste wird einer der bestklingenden Gegentaktverstärker im Großraum Frankfurt/M. sein. Unabhängig von Preis und Prestige. Und solche Möhren wie von Accuphase, Jeff Rowland oder ML spielte er schon als Original fix und alle.


Euch fehlen mindestens 2 Kilometer Kabel und 2 Lüsterklemmen in der Kiste - DAS macht DEN Unterschied

cu ptfe
Manfred_Kaufmann
Inventar
#29 erstellt: 11. Mai 2006, 17:55
Hier zwei Nacktfotos von meiner kleinen Norwegerin:





Ich musste dem Luder zwölt Schrauben ausziehen um seine verstaubten Transistoren zu sehen.

Gruß
M.
Esche
Inventar
#30 erstellt: 11. Mai 2006, 18:08
da habt ihr mal ne accuphase endstufe von unten:




grüße


[Beitrag von Esche am 11. Mai 2006, 18:09 bearbeitet]
Stullen-Andy
Inventar
#31 erstellt: 11. Mai 2006, 19:13

Alligatorbirne schrieb:

DynMatti schrieb:
Hi

da meld ich doch meinen auch gleich zum Modellkontest an.


Unison Unico



Hat wirklich eine Spitzenverarbeitung und einen traumhaften Klang.

Und das ist der passende CD-Player denn ich allerdings noch nicht habe.



mfg

Matthäus


PC-CD-Laufwerk in Kombiation mit einer Röhre?


Was es nicht alles gibt. :D




und dann noch die Billigste LiteOn Kiste ! 17,99€ !
DynMatti
Stammgast
#32 erstellt: 11. Mai 2006, 19:49

Stullen-Andy schrieb:

Alligatorbirne schrieb:

DynMatti schrieb:
Hi

da meld ich doch meinen auch gleich zum Modellkontest an.


Unison Unico



Hat wirklich eine Spitzenverarbeitung und einen traumhaften Klang.

Und das ist der passende CD-Player denn ich allerdings noch nicht habe.



mfg

Matthäus


PC-CD-Laufwerk in Kombiation mit einer Röhre?


Was es nicht alles gibt. :D




und dann noch die Billigste LiteOn Kiste ! 17,99€ !


Woher weist du denn das dies ein LitOn Laufwerk ist das wär mir neu.
Das Laufwerk wird speziel für den Audio Einsatz gebaut, mal ein Unterschied zu normalen Laufwerken z.B.Glas Linse, beweglichen Teile aus Metall, hochwertiger Antriebsmotor.

mfg

Matthäus


[Beitrag von DynMatti am 11. Mai 2006, 19:59 bearbeitet]
Alligatorbirne
Stammgast
#33 erstellt: 11. Mai 2006, 20:34
Man kann in der unteren rechten Ecke des Aufklebers den Schriftzug einer Marke ekennen.

Es sieht in der Tat nach LiteOn aus, sicher erkennen kann man es aber nicht.
mnicolay
Inventar
#34 erstellt: 11. Mai 2006, 20:36

Esche schrieb:
da habt ihr mal ne accuphase endstufe von unten:




grüße

Sorry, das kann nix sein, sehe überhaupt keine Lüsterklemme
Gruß
Markus
Esche
Inventar
#35 erstellt: 11. Mai 2006, 20:40
billigware halt

musste halt sparen



grüße
Alligatorbirne
Stammgast
#36 erstellt: 11. Mai 2006, 20:44
Nein, es steht Unison drauf, das hab ich entziffern können.

Seltsam ist aber immernoch das IDE-Flachbandkabel und der Stromanschluss, der , was für ein Zufall, 5 V und 12 V hat.
DynMatti
Stammgast
#37 erstellt: 11. Mai 2006, 20:44

Alligatorbirne schrieb:
Man kann in der unteren rechten Ecke des Aufklebers den Schriftzug einer Marke ekennen.

Es sieht in der Tat nach LiteOn aus, sicher erkennen kann man es aber nicht. :D


Da steht Unison Research drauf das ist der Hersteller des Verstärkers und des CD-Players.

mfg

Matthäus
DynMatti
Stammgast
#38 erstellt: 11. Mai 2006, 20:49
Ich habe ja geschrieben das es ein CD-ROM Laufwerk ist, das aber speziell für den HIFI-Einsatz verbessert oder entwickelt worden ist.

Hier noch ein Foto



mfg

Matthäus


[Beitrag von DynMatti am 11. Mai 2006, 20:50 bearbeitet]
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#39 erstellt: 11. Mai 2006, 21:07
Denke mal, wenns wirklich speziell audiotauglich sein soll, dürfte es eins von Plextor sein.

In meinem CDR HD1500 ist eines von denen drin. Gut, hat auch ne Brennfunktion.
Klausek
Stammgast
#40 erstellt: 11. Mai 2006, 21:09
Und solche Möhren wie von Accuphase, Jeff Rowland oder ML spielte er schon als Original fix und alle.

Also das ist ja nun wirklich keine Kunst!!
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#41 erstellt: 11. Mai 2006, 21:12
Also nenn Liteon ist es definitv nicht.
Stullen-Andy
Inventar
#42 erstellt: 11. Mai 2006, 21:44
ist n umgepopeltes Cd ROM LW ! und der Wandler ist ein Billiger Crystal 8420 Sound PC Chip ! was soll ich nun dazu sagen ?
http://www.cirrus.com/en/pubs/proDatasheet/CS8420_F3.pdf

naja, nur zum nullen und einsen auslesen reicht jedes PC LW ! und der 4$ Audiochip macht die Arbeit, was für HiFi locker reicht !

aber die Röhre macht den Preis !
Alligatorbirne
Stammgast
#43 erstellt: 11. Mai 2006, 21:49
In der Herstellung wird das Gerät vielleicht 50 € kosten, mit Röhre.
Aber so ist das halt.
Stullen-Andy
Inventar
#44 erstellt: 11. Mai 2006, 22:00
ich wette das die Röhre auch nur drinn ist, damit irgenwelche Deppen das ding Kaufen !

was soll die sonnst machen ?

aber ne is klar, in einem Test, ist ein CD mit Röhre ja unantastbar, der muss einfach wärmer und besser klingen ! (nur das der AD Wandler ein Billiger PC Chip ist !)
aber jeder Redakteur der die Röhre entdeckt macht sofort

übriegens hat mein 99€ DVD Player ( Preis vor 3 jahren ) auch en PC LW ( sogar DVD !! )und nen CS Audiochip dinn, mal schauen ob ich noch irgendwo ne Röhre befestiegen kann, und dann ab in die Bucht damit !


Das ist wie mit Wein Experten, da kannst Essig in eine Teure Buddel Kippen, da wird in einer " Experten " Runde keiner sich Trauen was zu sagen, alle werden den " Edlen Tropfen " Loben !


[Beitrag von Stullen-Andy am 11. Mai 2006, 22:04 bearbeitet]
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#45 erstellt: 11. Mai 2006, 22:05
Naja, für 50 Euro bauste das Teil nicht.


Aber ein Preis von über 1000 Euro ist ne Frechheit.
Alligatorbirne
Stammgast
#46 erstellt: 11. Mai 2006, 22:07
Ich hab noch einen alten Philips CD-Player, der hat noch ein dickwandiges Dreharm-Laufwerk.
andisharp
Hat sich gelöscht
#47 erstellt: 11. Mai 2006, 22:21
Wusste gar nicht, dass Krell auch so leere Kisten baut, muss wohl die "Billigvariante" sein.

In meinen Monos sieht's so aus:

http://www.hififorum.at/wbb2/jgs_galerie_bild.php?bildid=48&sid=

PUG106S2
Inventar
#48 erstellt: 11. Mai 2006, 22:36
[URL=http://img131.imageshack.us/my.php?image=dsc002487ml.jpg]

Mein Teleton-Schmuckstück
Stullen-Andy
Inventar
#50 erstellt: 12. Mai 2006, 08:38
@andysharp

ich kann dir noch ne Tüte voll mit Kabelabschnitten zusenden, die Lötest du dann kreuz und quer in deine Kiste, und schon kannst du damit diese kisten von Accuphase oder so wegmachen !
DynMatti
Stammgast
#51 erstellt: 12. Mai 2006, 11:17

Stullen-Andy schrieb:
ist n umgepopeltes Cd ROM LW ! und der Wandler ist ein Billiger Crystal 8420 Sound PC Chip ! was soll ich nun dazu sagen ?
http://www.cirrus.com/en/pubs/proDatasheet/CS8420_F3.pdf

naja, nur zum nullen und einsen auslesen reicht jedes PC LW ! und der 4$ Audiochip macht die Arbeit, was für HiFi locker reicht !

aber die Röhre macht den Preis !


Hallo,

wenn ich mich nicht irre, dann ist der 8420 Chip nur für das optionale oversampling gedacht. Das Wandeln übernimmt der CS 9342.
Außerdem ist noch ein CS 8414 verbaut und ein Chip von Philips.


Aber:


Um mir ein Urteil zu bilden ob diese Chips was taugen oder nicht fehlt mir das Wissen über die Materie.


Habe Ich den CD-Player in echt gesehen (top Verarbeitumg) und gehört (top Klang).


Wäre froh wenn du mich aufklären könntest welcher von den Chips für was zuständig ist,und warum diese so "billig" sind.
Lerne nähmlich immer wieder gerne dazu!

Hier die Adresse des Herstellers: http://www.unisonresearch.com/unico/unicocd.asp

Danke im Vorraus

Matthäus
Stullen-Andy
Inventar
#52 erstellt: 12. Mai 2006, 11:43
die Chips werden auf Rollen ausgeliefert, damit werden die bestükungsmaschienen gefüttert!
diese Chips gehen im cent bereich weg !
ein CS 4228 kostet z.B 28 $cent bei abnahme vonmindestens 500stk !
nicht umsonnst werden Soundkarten für 5,99 Verkauft die solche Chips drauf haben!

aber so ist das nun mal, infos zu den einzellnen Chips bekommst du bei " Cyrius Logic.com " die haben Crystal schon vor jahren aufgekauft !

was aber nicht heissen soll, das jeder billige 16bit Soundchip für Audio/ HiFi reicht !
Sogar der alte erste Soundblaster 16 Chip konnte alles wiedergeben was ein CD Player braucht !
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Der Hifi-Jugend Bilder Thread
hifijc am 04.05.2011  –  Letzte Antwort am 05.05.2011  –  3 Beiträge
Youngtimer-Neuzugänge, Bestand und Bilder Thread
Mo888 am 13.10.2010  –  Letzte Antwort am 11.12.2015  –  1911 Beiträge
Bilder vom Conrad KD-269
ANDIr am 24.08.2004  –  Letzte Antwort am 13.09.2004  –  3 Beiträge
Gibt es auch einen Anlagen-Bilder-Thread für HomeHifi ?
Ralfii am 06.06.2004  –  Letzte Antwort am 07.06.2004  –  5 Beiträge
Edel-Midi/Mini/Micro-Systeme: Fan- und Bilder-Thread
outofsightdd am 20.03.2012  –  Letzte Antwort am 05.04.2012  –  6 Beiträge
Bilder eurer HiFi-Stereo-Anlagen
SFI am 08.06.2004  –  Letzte Antwort am 01.12.2016  –  32962 Beiträge
Der "klein & kompakt"-Thread
x3tyk am 13.03.2012  –  Letzte Antwort am 02.09.2016  –  47 Beiträge
Der Destiny - Audio - Thread
Stones am 22.02.2011  –  Letzte Antwort am 20.08.2013  –  215 Beiträge
Naim Off Topic Thread
Donny am 10.04.2008  –  Letzte Antwort am 13.09.2009  –  241 Beiträge
Der "Zufriedenheits" Thread
TSstereo am 26.08.2005  –  Letzte Antwort am 12.09.2005  –  66 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Marantz
  • Philips
  • Onkyo
  • Canton
  • Vincent
  • Panasonic
  • Rega
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedMandy2013
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.588