Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 . 10 . 20 . 30 . 40 .. Letzte |nächste|

Bilder vom offenen Herzen !<< Foto Thread

+A -A
Autor
Beitrag
Stullen-Andy
Inventar
#52 erstellt: 12. Mai 2006, 13:43
die Chips werden auf Rollen ausgeliefert, damit werden die bestükungsmaschienen gefüttert!
diese Chips gehen im cent bereich weg !
ein CS 4228 kostet z.B 28 $cent bei abnahme vonmindestens 500stk !
nicht umsonnst werden Soundkarten für 5,99 Verkauft die solche Chips drauf haben!

aber so ist das nun mal, infos zu den einzellnen Chips bekommst du bei " Cyrius Logic.com " die haben Crystal schon vor jahren aufgekauft !

was aber nicht heissen soll, das jeder billige 16bit Soundchip für Audio/ HiFi reicht !
Sogar der alte erste Soundblaster 16 Chip konnte alles wiedergeben was ein CD Player braucht !
DynMatti
Stammgast
#53 erstellt: 12. Mai 2006, 13:57
Okay Danke

mfg


Matthäus
DynMatti
Stammgast
#54 erstellt: 12. Mai 2006, 14:52
Hab jetzt ein bischen gegoogelt, finde es aber aber komisch das sehr viele Hersteller Chips von dieser Firma einbauen, z.B. CREEK im DESTINY CD-Player , Marantz. LUA Cantilena SE / SEL und noch einige andere.


Kann mit nicht vorstellen das die Firma so schlechte Produkte herstellt, wenn so namenhafte Hersteller diese Produkte nutzen.

mfg

Matthäus


[Beitrag von DynMatti am 12. Mai 2006, 14:53 bearbeitet]
uherby
Inventar
#55 erstellt: 12. Mai 2006, 14:56
@DynMatti,

auch im Chipbereich gibt es ein sog. Monopol und Lizenzrechte. Willst du einen anderen Chip, so gibt es z.B. auch Anagram, den du bei sehr hochwertigen CD-Playern, z.B. audiomeca mephisto II.x findest.


[Beitrag von uherby am 12. Mai 2006, 14:57 bearbeitet]
DynMatti
Stammgast
#56 erstellt: 12. Mai 2006, 15:19

uherby schrieb:
@DynMatti,

auch im Chipbereich gibt es ein sog. Monopol und Lizenzrechte. Willst du einen anderen Chip, so gibt es z.B. auch Anagram, den du bei sehr hochwertigen CD-Playern, z.B. audiomeca mephisto II.x findest.



Das leuchtet mir schon ein, aber gerade deswegen muß doch der Klang eines CD-Players nicht abhängig davon sein welcher Firma ein D/A Wandler eingebaut ist.

mfg

Matthäus


[Beitrag von DynMatti am 12. Mai 2006, 15:20 bearbeitet]
Stullen-Andy
Inventar
#57 erstellt: 12. Mai 2006, 15:36
schau mal da, die Karte reicht nicht für PC, weil dort sehr hohe ansprüche an die Leistung ( Rechenpower ) gestellt werden, der Chip reicht aber für jeden DVD / Audio Player !

http://www.alternate.de/html/redirectionReceiver.html

und sowas ist im PC Bereich HighEnd !

http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=KK%23T85&


und der Chip ist fast Baugleich, wie du sehen kannst, macht das drumherum die Music !

die Hersteller nehmen den Billigsten PC Wandler und der reicht alle mal für Cd Audio !

übriegens in der D-Box1 waren auch nur ein CS Soundchip und eine 1MB CyrusLogic Grafikkarte drinn !


[Beitrag von Stullen-Andy am 12. Mai 2006, 15:38 bearbeitet]
uherby
Inventar
#58 erstellt: 12. Mai 2006, 15:45
DynMatti schrieb:


aber gerade deswegen muß doch der Klang eines CD-Players nicht abhängig davon sein welcher Firma ein D/A Wandler eingebaut ist.


Gerade da liegt der Hund begraben. Anagram baut einen der derzeit besten D/A-Wandlerchips weltweit und die haben ihren Preis. Denn je hochwertiger der D/A-Wandler ist, um so besser klingt der CD-Player.

Was glaubst du wohl, warum ein 50,- € CD-Player nicht mit einem 300,- € konkurieren kann. Ebenso gibt es nochmals klangliche Unterschiede und Feinheiten in der Preisklasse ab 1.500,- und aufwärts. Je teurer, desto geringer sind die Nuancen wahrnehmbar und letztendlich vom Geldbeutel und Geschmack abhängig.

Falls es dich interessiert, hier mal ein paar Bilder dieses Chips - hat damit eigentlich schon nicht mehr viel gemeinsam. Das ist ne komplette Platine mit x-Bauteilen und unter dem schwarzen Kästchen verbirgt sich der Chip mit seinen Besonderheiten:





[Beitrag von uherby am 12. Mai 2006, 16:06 bearbeitet]
DynMatti
Stammgast
#59 erstellt: 12. Mai 2006, 15:52
Hab jetzt noch eine Seite mit Tech-Daten gefunden da steht auch welches Laufwerck eingebaut ist.

http://www.tad-audio...load/UnicoCDP_TS.pdf

Dann binn ich ja Beruhigt.

mfg

Matthäus
ptfe
Inventar
#60 erstellt: 12. Mai 2006, 16:13
Und das Ganze soll dann so zwischen 1200 bis 1800 Euro kosten??
Lassen wir den "hochselektierten" Materialwert mal 200 Euro sein, dann verdienen die Unison-Jungs recht gut dran


DynMatti schrieb:

Dann bin ich ja Beruhigt.

Ich auch

cu ptfe
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#61 erstellt: 12. Mai 2006, 16:18
Der Preis des Players ist einfach unverschämt, da hilft auch der angeblich so gute Klang nichts.

Aber, pack ne Röhre rein, und Du kannst den Preis verdreifachen oder mehr, die Dödel kaufens.
uherby
Inventar
#62 erstellt: 12. Mai 2006, 16:22
Heiliger Grossinquisitor,

der Unison hat doch ne Röhrenausgangsstufe. Damit ist wohl der Preis auch gleich mal um einiges in die Höhe gegangen.
Esche
Inventar
#63 erstellt: 12. Mai 2006, 16:23
mensch, was regt ihr euch auf. in einer sonics argenta sind chassis u. weiche für nicht mehr als 250 € das paar drin.

darum was kostet ein name ?

man muss ein produkt nicht kaufen, wenn man es zu teuer findet.



grüße


[Beitrag von Esche am 12. Mai 2006, 16:27 bearbeitet]
uherby
Inventar
#64 erstellt: 12. Mai 2006, 16:27
Regt sich hier jemand auf?

Ich jedenfalls nicht, ich bin ganz coool.


[Beitrag von uherby am 12. Mai 2006, 16:27 bearbeitet]
GandRalf
Inventar
#65 erstellt: 12. Mai 2006, 16:27

Esche schrieb:
mensch, was regt ihr euch auf. in einer sonics allegra sind chassis u. weiche für nicht mehr als 250 € drin.

darum was kostet ein name ?

man muss ein produkt nicht kaufen, wenn man es zu teuer findet.



grüße


Bist du sicher???

Steigen die nicht im Wert, wenn der "Meister" sie in der Hand gehabt hat??


Esche
Inventar
#66 erstellt: 12. Mai 2006, 16:29
uwe, dich habe ich auch nicht gemeint. du kennst das spielchen ja.

grüße
uherby
Inventar
#67 erstellt: 12. Mai 2006, 16:29
Mensch GandRalf,


daran hab ich noch gar nicht gedacht. Klasse Idee.
Esche
Inventar
#68 erstellt: 12. Mai 2006, 16:30
nein, seas ist richtig gut, da braucht es keinen meister

grüße
uherby
Inventar
#69 erstellt: 12. Mai 2006, 16:33
Schade - aber der Meister wird trotzdem gebraucht. Der Dual ist seit einer Woche da.

@esche - da sollten wir mal demnächst was ausmachen, sofern es deine und meine Zeit erlaubt.
GandRalf
Inventar
#70 erstellt: 12. Mai 2006, 16:34

Esche schrieb:
nein, seas ist richtig gut, da braucht es keinen meister

grüße

Habe nie bezweifelt, daß die gut sind. -Wollte nur auf die Preisgestaltung und den von dir genannten Wert von 250€ eingehen...

uherby
Inventar
#71 erstellt: 12. Mai 2006, 16:48
Nachdem der Thread ja heißt: " Bilder vom offenen Herzen", auch mal das passende Bild dazu:



Also, hier seh ich weder nen Ringkerntrafo, noch nen D/A-Wandler, oder gar ne Röhre, die heiß werden könnte. Geschweige denn, ein CD-Laufwerk.


[Beitrag von uherby am 12. Mai 2006, 16:49 bearbeitet]
Esche
Inventar
#72 erstellt: 12. Mai 2006, 16:52
schon klar, hab dein statement auch nicht negativ aufgefasst.

hochtöner im vk ca. 33 € im ek sicher unter 23€

http://www.intertechnik.de/module/articles/1346565.html

tmt im vk ca. 90 € im ek sicher unter 55 €

http://www.hifisound...0PAPIER-BESCHICHTET/

geben wir den rest auf die weiche und gut.

grüße


[Beitrag von Esche am 12. Mai 2006, 17:02 bearbeitet]
andisharp
Hat sich gelöscht
#73 erstellt: 12. Mai 2006, 16:52
Nett so dem Metzgermeister bei der Arbeit über die Schulter gucken zu dürfen.
uherby
Inventar
#74 erstellt: 12. Mai 2006, 16:55
Andisharp,

denk dran, der Metzgermeister will 30% Lohnerhöhung. Dafür gibt's dann noch mehr Bilder.
lolking
Inventar
#75 erstellt: 12. Mai 2006, 16:56
Och nein, jetzt muss ich mich wieder an ein Gespräch mit einer alten Klassenkameradin welche nun in Völklingen als Chirurgin arbeitet erinnern

Herzmassage am offenen Herzen mit der Hand. Letzte Rettung für den Patienten, weil der wohl während der OP nen Herzstillstand hatte
uherby
Inventar
#76 erstellt: 12. Mai 2006, 16:58
@lolking,

bist du dir sicher, daß die gerade arbeitet? Die streiken doch. Da erledigt sich nen Herzstillstand dann von alleine. Montgomery machts möglich.

@esche,

dein letztes Posting ist wohl in die falsche Kategorie gerutscht. Hat dich mein Bild etwa derart verwirrt? Ich hab den Threadtitel nur wörtlich genommen.

Wollt ihr noch mehr Bilder?


[Beitrag von uherby am 12. Mai 2006, 17:00 bearbeitet]
Voice_of_the_theatre
Hat sich gelöscht
#77 erstellt: 12. Mai 2006, 17:05
JAAAAAA!
uherby
Inventar
#78 erstellt: 12. Mai 2006, 17:05
Hier ist noch eins:

andisharp
Hat sich gelöscht
#79 erstellt: 12. Mai 2006, 17:07
Oh, ein echtes Holzohrenherz
uherby
Inventar
#80 erstellt: 12. Mai 2006, 17:07
Und wenn der Kaffee mal wieder zu stark war, lag wohl folgendes Problem vor:





[Beitrag von uherby am 12. Mai 2006, 17:08 bearbeitet]
lolking
Inventar
#81 erstellt: 12. Mai 2006, 17:07
Mit dem Bild kann ich besser leben




@lolking,

bist du dir sicher, daß die gerade arbeitet? Die streiken doch.



Richtig! Ich glaub ich hab mir echt den falschen Job ausgesucht... Will doch auchmal streiken
Stullen-Andy
Inventar
#82 erstellt: 12. Mai 2006, 18:05
also können wir wieder BTT ?

ich will AMP´s sehen !
andisharp
Hat sich gelöscht
#83 erstellt: 12. Mai 2006, 18:16
OK, hier ein alter Accuphase

lolking
Inventar
#84 erstellt: 12. Mai 2006, 19:06
1. Ein Sansui G-901 von innen:







2. Mein Seven von innen:

AVBU
Stammgast
#85 erstellt: 12. Mai 2006, 19:15
Hallo.

Heiliger_Grossinquisitor schrieb:
Der Preis des Players ist einfach unverschämt, da hilft auch der angeblich so gute Klang nichts.

Aber, pack ne Röhre rein, und Du kannst den Preis verdreifachen oder mehr, die Dödel kaufens.


Das heißt ich hätte für meinen nur 100€ bezahlen müssen wenn ich ihn ohne die zwei Röhren gekauft hätte.


Ach ja, ich bin kein Dödel!


Zum eigentlichen Thema, hier ein Amp. (es geht auch ohne Lüsterklemmen)



[Beitrag von AVBU am 12. Mai 2006, 19:18 bearbeitet]
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#86 erstellt: 12. Mai 2006, 20:25

Das heißt ich hätte für meinen nur 100€ bezahlen müssen wenn ich ihn ohne die zwei Röhren gekauft hätte.


Naja, bei Deinem Gerät scheint der Materialaufwand ja doch etwas größer zu sein.

Dennoch denke ich das der Punkt Röhre etwas am Preis schraubt, denn kosten tun diese Röhren ja auch nicht die Welt.
DynMatti
Stammgast
#87 erstellt: 13. Mai 2006, 00:23

Esche schrieb:
mensch, was regt ihr euch auf. in einer sonics argenta sind chassis u. weiche für nicht mehr als 250 € das paar drin.

darum was kostet ein name ?

man muss ein produkt nicht kaufen, wenn man es zu teuer findet.



grüße


Also ich reg mich nich auf, werd ihn mir wahrscheinlich Ende September holen.
Dann meld ich mich noch mal zurück, um meine Endrücke zu schildern.
Bis dahin werd ich mich auf jeden Fall mehr mit dem Thema D/A Wandlern auseinandersetzen.
Binn nähmlich auch kein Dödel.

mfg

Matthäus


[Beitrag von DynMatti am 13. Mai 2006, 00:24 bearbeitet]
DynMatti
Stammgast
#88 erstellt: 13. Mai 2006, 00:57

uherby schrieb:
DynMatti schrieb:


aber gerade deswegen muß doch der Klang eines CD-Players nicht abhängig davon sein welcher Firma ein D/A Wandler eingebaut ist.


Gerade da liegt der Hund begraben. Anagram baut einen der derzeit besten D/A-Wandlerchips weltweit und die haben ihren Preis. Denn je hochwertiger der D/A-Wandler ist, um so besser klingt der CD-Player.

Was glaubst du wohl, warum ein 50,- € CD-Player nicht mit einem 300,- € konkurieren kann. Ebenso gibt es nochmals klangliche Unterschiede und Feinheiten in der Preisklasse ab 1.500,- und aufwärts. Je teurer, desto geringer sind die Nuancen wahrnehmbar und letztendlich vom Geldbeutel und Geschmack abhängig.

Falls es dich interessiert, hier mal ein paar Bilder dieses Chips - hat damit eigentlich schon nicht mehr viel gemeinsam. Das ist ne komplette Platine mit x-Bauteilen und unter dem schwarzen Kästchen verbirgt sich der Chip mit seinen Besonderheiten:





Danke für die Infos!

In welchen CD-playern werden die schiecken Kästchen eingebaut?
Kennst du ein paar Links wo ich mich mehr mit dem Thema befassen kann?

mfg

Matthäus
hgisbit
Hat sich gelöscht
#89 erstellt: 13. Mai 2006, 01:04
wo liegt denn bitte der Unterschied zwischen einer Leiterbahn und einem Kabel? Ich kann da keinen erkennen. Insofern empfinde ich die Freiverdrahtung als ok.
AVBU
Stammgast
#90 erstellt: 13. Mai 2006, 08:59
Moin.

hgisbit schrieb:
wo liegt denn bitte der Unterschied zwischen einer Leiterbahn und einem Kabel? Ich kann da keinen erkennen. Insofern empfinde ich die Freiverdrahtung als ok.

Meiner Meinung nach sind die Unterschiede deutlich zu sehen.
Die Freiverdrahtung ist aus runden Leitern.
Die Leiterbahnen sind flach, rechteckig.
uherby
Inventar
#91 erstellt: 13. Mai 2006, 09:44
DynMatti,

es gibt sehr wenige Hersteller, di in ihren CD-Playern den Anagram einsetzen.

Einer der bekanntesten ist "audiomeca" im Mephisto II.x oder bei seinem D/A-Wandler enkianthus II.x.

Darüber hinaus wird der Chip auch noch im D/A-Wandler der Firma Gaudios KEG eingesetzt. Dieser kostet mal eben die lächerliche Summe von ca. 11.000,- €.


Hier mal ein paar Links:

1.http://www.anagramtech.com/digital-audio-portfolio/reference-designs/upsampling-dac/

2.http://www.gaudios.info/products/nagra-dac.php

3.http://www.ungaro.n1.hu/keret.cgi?/audiomeca.htm

4.http://www.tnt-audio.com/sorgenti/enkianthus_e.html

5.http://www.sessionaudio.com/2-1.htm

Gruß uherby
Stullen-Andy
Inventar
#92 erstellt: 13. Mai 2006, 12:34
wobei ein Player aus 1986 mit Bur Brown Wandlern Heute noch Locker alles wegmacht !
auf Platz zwei sind die MASH Wandler !

oder will mir irgend wer erzählen das plötzlich auf Audio CD´s Daten sind die nur von den neuen Wandlern " entpackt " werden können ?

Das ist alles Hockus Pockus Voodoo !!!
lolking
Inventar
#93 erstellt: 13. Mai 2006, 12:56
Die Mash Wandler finde ich auch sehr angenehm im Klang. Konnte aber noch keinen im direkten Vergleich mit was aktuellem hören, deswegen erlaube ich mir darüber kein Urteil
plüsch
Inventar
#94 erstellt: 13. Mai 2006, 13:01
[/url] gar nix geschraubt werden,





liegt das jetzt daß das bild auf einmal angezeigt wird?
eine empfehlung war die Bilder zu Clearen,die andere das 2img wegzulassen oder beides zusammen?

gruss plüsch[IMG" target="_blank" class="" rel="nofollow">http://img98.imageshack.us/img98/9933/synthesea07517ym.th.jpg][URL=http://img98.im...thesea07517ym.th.jpg


[Beitrag von plüsch am 13. Mai 2006, 15:03 bearbeitet]
plüsch
Inventar
#95 erstellt: 13. Mai 2006, 13:02
sch...
in meiner Vorschau hatte ich noch ein Bild.
Woran liegts?

plüsch
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#96 erstellt: 13. Mai 2006, 13:08
Wieso denn fünfmal das selbe Bild?
Stullen-Andy
Inventar
#97 erstellt: 13. Mai 2006, 13:18

AVBU schrieb:
Hallo.

Heiliger_Grossinquisitor schrieb:
Der Preis des Players ist einfach unverschämt, da hilft auch der angeblich so gute Klang nichts.

Aber, pack ne Röhre rein, und Du kannst den Preis verdreifachen oder mehr, die Dödel kaufens.


Das heißt ich hätte für meinen nur 100€ bezahlen müssen wenn ich ihn ohne die zwei Röhren gekauft hätte.


Ach ja, ich bin kein Dödel!


Zum eigentlichen Thema, hier ein Amp. (es geht auch ohne Lüsterklemmen)





genau, da werden Röhren mit nem Grichischen Götternamen kepaart, und schon geben die Leute ihr Letztes Hemd !
CyberSeb
Inventar
#98 erstellt: 13. Mai 2006, 13:19
Hab hier auch noch ein Bild von meinem Amp gefunden. Bitte entschuldigt den falschen Weißabgleich



Ist mein Revox A78 vor der Überholung. Mittlerweile sind alle Elkos (außer der großen Becher) ausgetauscht.
Stullen-Andy
Inventar
#99 erstellt: 13. Mai 2006, 13:23
da kannst du Billig nen Bur Brown Testen !

http://cgi.ebay.de/T...QQrdZ1QQcmdZViewItem

und da nen MASH

http://cgi.ebay.de/C...QQrdZ1QQcmdZViewItem

ich wette du wirst dich wundern was da rauskommt !

ich war mal in nem High End Laden, wo auch nur die Player ab 1000€ rumstanden, da hat der Verkäufer ne menge Humbug von sich gegeben, aber war nicht bereit einem Test zuzustimmen, wo ich meinen MASH Technics Player an seinen Anlage anschliesse um mal direkt zu vergleichen !
Er hat aber eingeräumt das der MASH so schlecht nicht war ! ( er sagte der Bestes MASH an den er sich errinern kann war der SL-P770D ! )
und gegen einen Bur Brown würde sein Burmester 006 dann doch schon Probleme bekommen !

Aber da beides nicht mehr gebaut werden würden, währe der Burmester fast konkurenzlos, und vor allem hatten die anderen ja so schlechte Laufwerke !



[Beitrag von Stullen-Andy am 13. Mai 2006, 13:33 bearbeitet]
plüsch
Inventar
#100 erstellt: 13. Mai 2006, 14:46
@Heiliger_Grossinquisitor
sorry,
wollte das mit den bildern ausprobieren und hab dann aus versehen Antwort erstellen gedrückt.
Wollte nur ein Bild einstellen,aber mit kleinem Bild auf der Seite.

gruss plüsch
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#101 erstellt: 13. Mai 2006, 15:19
@plüsch

War ja auch nicht böse gemeint
DynMatti
Stammgast
#102 erstellt: 13. Mai 2006, 16:45

Stullen-Andy schrieb:

AVBU schrieb:
Hallo.

Heiliger_Grossinquisitor schrieb:
Der Preis des Players ist einfach unverschämt, da hilft auch der angeblich so gute Klang nichts.

Aber, pack ne Röhre rein, und Du kannst den Preis verdreifachen oder mehr, die Dödel kaufens.


Das heißt ich hätte für meinen nur 100€ bezahlen müssen wenn ich ihn ohne die zwei Röhren gekauft hätte.


Ach ja, ich bin kein Dödel!


Zum eigentlichen Thema, hier ein Amp. (es geht auch ohne Lüsterklemmen)





genau, da werden Röhren mit nem Grichischen Götternamen kepaart, und schon geben die Leute ihr Letztes Hemd !


Hallo Stullen-Andy,

kann es sein das du was gegen Röhren hast?

mfg

DynMatti
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 . 10 . 20 . 30 . 40 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Der Hifi-Jugend Bilder Thread
hifijc am 04.05.2011  –  Letzte Antwort am 05.05.2011  –  3 Beiträge
Youngtimer-Neuzugänge, Bestand und Bilder Thread
Mo888 am 13.10.2010  –  Letzte Antwort am 11.12.2015  –  1911 Beiträge
Foto einstellen
yamaha_cx1000 am 18.03.2005  –  Letzte Antwort am 18.03.2005  –  3 Beiträge
Bilder vom Conrad KD-269
ANDIr am 24.08.2004  –  Letzte Antwort am 13.09.2004  –  3 Beiträge
Audio Video Foto - Bild
DrNice am 03.12.2003  –  Letzte Antwort am 03.12.2003  –  4 Beiträge
Gibt es auch einen Anlagen-Bilder-Thread für HomeHifi ?
Ralfii am 06.06.2004  –  Letzte Antwort am 07.06.2004  –  5 Beiträge
Edel-Midi/Mini/Micro-Systeme: Fan- und Bilder-Thread
outofsightdd am 20.03.2012  –  Letzte Antwort am 05.04.2012  –  6 Beiträge
Bilder eurer HiFi-Stereo-Anlagen
SFI am 08.06.2004  –  Letzte Antwort am 19.10.2018  –  35682 Beiträge
Bilder einstellen?
Thomas2 am 18.02.2005  –  Letzte Antwort am 18.02.2005  –  3 Beiträge
Bilder-Radio
Schmiddy123 am 20.12.2007  –  Letzte Antwort am 30.12.2007  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.389 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitglied-nichtswisser-
  • Gesamtzahl an Themen1.420.273
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.041.929