Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 8 . 10 . 20 . 30 . 40 .. Letzte |nächste|

Bilder vom offenen Herzen !<< Foto Thread

+A -A
Autor
Beitrag
DynMatti
Stammgast
#102 erstellt: 13. Mai 2006, 16:45

Stullen-Andy schrieb:

AVBU schrieb:
Hallo.

Heiliger_Grossinquisitor schrieb:
Der Preis des Players ist einfach unverschämt, da hilft auch der angeblich so gute Klang nichts.

Aber, pack ne Röhre rein, und Du kannst den Preis verdreifachen oder mehr, die Dödel kaufens.


Das heißt ich hätte für meinen nur 100€ bezahlen müssen wenn ich ihn ohne die zwei Röhren gekauft hätte.


Ach ja, ich bin kein Dödel!


Zum eigentlichen Thema, hier ein Amp. (es geht auch ohne Lüsterklemmen)





genau, da werden Röhren mit nem Grichischen Götternamen kepaart, und schon geben die Leute ihr Letztes Hemd !


Hallo Stullen-Andy,

kann es sein das du was gegen Röhren hast?

mfg

DynMatti
HinzKunz
Inventar
#103 erstellt: 13. Mai 2006, 19:26
Hallo,

aus eher traurigem gegebenen Anlass (sporadische Nichtfunktion ) eine Innnenaufnahme meines CDX559ES.



BTW: Die CD-Spieler mit PC-Laufwerk dürften doch teilw. ziemliche Probleme mit Kopierschutz und UNCDs haben, oder?

gruß
Martin
'Bass'
Inventar
#104 erstellt: 13. Mai 2006, 20:00
Mein treuer Kenwood:



Stullen-Andy
Inventar
#105 erstellt: 13. Mai 2006, 20:48
Hi,

nein ich hab nix gegen Röhren, aber lasst sie da wo sie hingehören, in alten Geräten !
oder wollt ihr auch wieder nen S/W-TV mit den alten Röhren drinn ?
Ich mag es nur nicht, wenn die Röhre immer in den Himmel gelobt wird, obwohl sie Technisch total überholt ist, und verstehen kann ich nicht das wer soviel Kohle hinlegt wegen ner Röhre !
da ist meist nicht wirklich der Klang ausschlaggebend, sonndern das sie Teuer und gut zum Angeben ist !
AVBU
Stammgast
#106 erstellt: 13. Mai 2006, 22:39

Stullen-Andy schrieb:
Ich mag es nur nicht, wenn die Röhre immer in den Himmel gelobt wird, obwohl sie Technisch total überholt ist,

na du wolltest doch Bilder sehen, dann mußt du auch die Röhren ertragen.

und verstehen kann ich nicht das wer soviel Kohle hinlegt wegen ner Röhre !

? Mein letzter transi kostete mehr.

da ist meist nicht wirklich der Klang ausschlaggebend,
ooooh doch, für mich schon.

sonndern das sie Teuer und gut zum Angeben ist !

teuer ist relativ, und zum Angeben taugt die auch nicht.
Zitat eines Bekannten:´" Was sind denn das für komische Birnen"

Gruß
Andi


[Beitrag von AVBU am 13. Mai 2006, 22:43 bearbeitet]
lolking
Inventar
#107 erstellt: 13. Mai 2006, 23:15

und zum Angeben taugt die auch nicht.
Zitat eines Bekannten:´" Was sind denn das für komische Birnen


Ohja, das kann ich nur bestätigen... Wenn ich da an den Blick denke den meine Freundin mir zugeworfen hat als ich ne halbe Stunde vor meinem Fisher gesessen hab und die Röhren beim glühen bewunderte
Flash
Stammgast
#108 erstellt: 15. Mai 2006, 12:42
Hallo zusammen,

Schöne Geräte hier! Interessant die auch mal von Innen zu sehen.
Über den 2ten Beitrag hier im Thread könnte ich mich immernoch kaputt lachen. Zum Glück komme ich nicht aus dem Großraum Frankfurt.

Hier ein paar Bilder eines Naim CD5 und eines Nait5:

http://www.puschpull.org/fotogalerie/naim_cd5_14.jpg

http://www.puschpull.org/fotogalerie/naim_03.jpg

http://www.puschpull.org/fotogalerie/naim_cd5_04.jpg

http://www.puschpull.org/fotogalerie/naim_nait5_13.jpg

http://www.puschpull.org/fotogalerie/naim_01.jpg

Viele Grüße

Sebastian
lolking
Inventar
#109 erstellt: 15. Mai 2006, 13:19
Hat Naim es noch nicht unter Strafe gestellt Nacktbilder von den Dingern zu machen?

Argh, ich bin besser still bevor ich mir wieder Feinde mache
Flash
Stammgast
#110 erstellt: 15. Mai 2006, 17:26
Kann es sein, dass hier jemand eine Abneigung gegen Naim hat?
(Auch wenn er die Dinger vielleicht noch nichtmal richtig gehört hat?)
andisharp
Hat sich gelöscht
#111 erstellt: 15. Mai 2006, 18:48
Es soll Leute geben, die einfach eine Abneigung gegen als Hifi-Geräte verkleidete Zigarrenkisten haben. Andere Hobbyauffassung, würde ich sagen.
Knegge
Stammgast
#112 erstellt: 15. Mai 2006, 20:16
Technics Su-8080:
Jahr:1978
Class: AB
Rms an 8 ohm: 2
ca. 14 kg
Damaliger Preis 1978: 460 $
Zustand: Sehr gut, ohne Kratzer o.ä.
http://mitglied.lycos.de/sagmalwassolldas/Technics/100_2155.jpg
http://mitglied.lycos.de/sagmalwassolldas/Technics/100_2162.jpg
Flash
Stammgast
#113 erstellt: 15. Mai 2006, 20:26
hmmm, zum Thema Zigarrenkisten.

Bei Naim ist das Gehäuse aus Zink-Magnesium-Guss mit ner gewaltigen Wandstärke.

Bei anderen Geräte egal wie teuer sind es zu 95% nur billige dünne Bleche.

Die Bauteileauswahl von Naim ist auch nicht gerade zu verachten.
Ich habe mit der Zeit rausgefunden, dass die Leute die am meisten gegen Naim maulen a.) Naim noch nie gehört haben oder b.) zuhause ihre Bose-Anlage vergöttern.
HinzKunz
Inventar
#114 erstellt: 15. Mai 2006, 20:38
Hallo,

bei dem Naim-Verstärker, ist das ne Digitalendstufe?
Und was für eine Leistung verträgt der Trafo?


Bei anderen Geräte egal wie teuer sind es zu 95% nur billige dünne Bleche.

Naja, "billige, dünne Bleche" sind bei etwas besseren Geräten eigentlich nicht so üblich...
Und Bose sehe ich auch in keinem der Profile
gruß
Martin
Flash
Stammgast
#115 erstellt: 15. Mai 2006, 20:51
Wie es bei diesem Modell aussieht weiss ich nicht. Kann also keine Rückschlüsse auf den Trafo ziehen...
Wird schon ein paar VA haben.
Naims sind alle Analoge Verstärker außer der neue Heimkino-DVD-Receiver.

Meine Naim NAC150x Endstufe hat 2x40W an 4 Ohm. Also nicht sehr viel wie du siehst.

Ach ja. Du bist vielleicht da drauf gekommen, dass der Naim digital ist, weil du keinen Kühlkörper siehst.
Das komplette Gehäuse ist Kühlkörper. Speziell der Boden.


[Beitrag von Flash am 15. Mai 2006, 21:02 bearbeitet]
HinzKunz
Inventar
#116 erstellt: 15. Mai 2006, 21:03
hmm... schade...
Ich hätte nur ganz gerne mal gewusst, was hinter den Zahlen auf der Naim-HP steckt...
Da wird von 2x50Watt duerhaft an 8Ohm geredet (bei dem Kühlkörper? ) und dann auchnoch die Angabe von 500Watt impuls an 1(!!!) Ohm (1ms lang, bevor das Teil abbrennt?).

Naja, so recht überzeugt bin ich da nicht...
Daher hätte mich mal der Trafo interssiert, aber was solls...
HinzKunz
Inventar
#117 erstellt: 15. Mai 2006, 21:04

Das komplette Gehäuse ist Kühlkörper. Speziell der Boden.

Ahh... jetzt wird es klarer...
Dann muss das Teil im Betrieb aber höllisch heiß werden, oder?
Flash
Stammgast
#118 erstellt: 15. Mai 2006, 21:06
Nein, heiss werden die Dinger nicht. Das Gehäuse wird mal Handwarm und bleibt es dann auch. Egal wie lang man die Geräte laufen lässt...

Außerdem hat ja Magnesium einen guten Wärmeleitwert. Und da die Fläche relativ groß ist (komplettes Gehäuse) und es auch 100%igen kontakt zur Außenluft hat, wird da nichts heiss.

PS:Man kann sich ja für die Naims noch externe Netzteile kaufen...

z.B. das hier von Phonosophie
http://www.phonosophie.de/Netzteil3.html



[Beitrag von Flash am 15. Mai 2006, 21:15 bearbeitet]
superfranz
Gesperrt
#119 erstellt: 15. Mai 2006, 21:15

Flash schrieb:
Nein, heiss werden die Dinger nicht. Das Gehäuse wird mal Handwarm und bleibt es dann auch. Egal wie lang man die Geräte laufen lässt...

PS:Man kann sich ja für die Naims noch externe Netzteile kaufen...

z.B. das hier von Phonosophie
http://www.phonosophie.de/Netzteil3.html

:prost

...Phonosophie ( was die sich für Namen zulegen ) ist das nicht der Marktschreier aus Hamburg oder Umgebung ? Ist das der , der immer so laute Musik - Vorführungen bei diversen Messen veranstaltet , die Unerträglichkeit kann man nur mit verlassen selbiger belohnen !
HinzKunz
Inventar
#120 erstellt: 15. Mai 2006, 21:16

z.B. das hier von Phonosophie

1100VA spitze? Wirklich "Fett" ist das ja nicht gerade (und erst recht nicht SO "monströs", wie Mr.Phonosofie das -mal wieder- darstellt).
Was das Teil kosten soll frag ich mal lieber nicht

Mal abgesehen davon, dass ich mir nie Naim kaufen würde (sorry, da bin ich stur), kann man sich sowas auch gut selber bauen
Flash
Stammgast
#121 erstellt: 15. Mai 2006, 21:16
Keine Ahnung. Ich habe auch noch nicht so viel guten über Phonosophie gehört. Sollte auch nur zeigen, was es noch als Tuning für Naim gibt.

@Hinzkunz: Klar kann ma sowas gut selbst bauen. Ist ja nicht viel dabei... Vielleicht kannst du dich ja mal bei ner Hörsitzung mit ner Naim Anlage selbst überzeugen.

Was spielfreude Angeht ist Naim IMHO durch nichts zu schlagen. Habe auf ner Messe mal ne Naim Kette gehört bestehend aus CD555 an der Vorstufe NAC552 und der Endstufe NAP500 an (wenn ich mich richtig erinnern kann) Willson Audio Lautsprechern.
Sowas vergisst man nicht so schnell. Für meinen Geschmack der Absolute Hammer.

Als ich danach eine Kette (zum fast gleichen Preis) von Mark Levinson an Lautsprechern von Revel gehört habe konnte die leider nicht die Spielfreude mitbringen die mir die Naim geboten hat.


[Beitrag von Flash am 15. Mai 2006, 21:24 bearbeitet]
koljada
Ist häufiger hier
#122 erstellt: 15. Mai 2006, 22:23
Hallo

Hier nun ein paar Bilder meines geschätzten T+A Pa 1200r
Da ich ihn nun geöffnet habe um ihn zu säubern, dachte ich mir,es wäre keine schlechte Idee ein paar Fotos für die Nachwelt zu erhalten, besonders da man ja eher wenige Informationen zu dem Gerät im Internet findet
Faszinierend finde ich ja die geringe Höhe des Verstärkers.


Hier eine Nahaufnahme:


Und hier weitere für Interessierte:


Grüße, Simon
HinzKunz
Inventar
#123 erstellt: 15. Mai 2006, 22:27
Och menno... gerade wollte ich antworten

Ich bezog mich mit dem heiß werden natürlich auf einen etwas anspruchsvolleren Betrieb (laut Naim kann dat Dingen ja 1 Ohm) und nicht "gedudel" auf zimmerlautstärke an irgendwelchen unkritischen LS...


Vielleicht kannst du dich ja mal bei ner Hörsitzung mit ner Naim Anlage selbst überzeugen.

Ich befürchte das würde nichts bringen...
Die Naim-Geräte gehen mir Optisch schon dermaßen gegen den Strich, dass ich mich damit weder anfreunden kann noch will...
Meine persönliche Meinung natürlich, das darf jeder sehen, wie er will


[Beitrag von HinzKunz am 15. Mai 2006, 22:30 bearbeitet]
plüsch
Inventar
#124 erstellt: 15. Mai 2006, 23:31
Mir gefallen die Naims gut ,is schön übersichtlich ohne Geprotze und die Fotoaufnahmen sind auch klasse.
Hören konnte ich leider noch keine.

Und statt mühselige Diskusionen über das für und wieder,
mehr offene Herzen
Wraeththu
Inventar
#125 erstellt: 15. Mai 2006, 23:41
Das ist zur Zeit die einzige endstufe, die ich mal von innen fotografiert habe.
insgesamt habe ich 2 stück davon...sollen dann 2 grosse TML-subwoofer betreiben.

andisharp
Hat sich gelöscht
#126 erstellt: 16. Mai 2006, 01:06
Wer will denn mal mit seiner 1-Ohm-stabilen Naimendstufe bei mir aufkreuzen? Mal sehen wieviel ms es dauert, bis das Teil in Rauch aufgeht.
plüsch
Inventar
#127 erstellt: 16. Mai 2006, 01:14
Das ist doch vollkommen unerheblich ob 1Ohm stabil,oder schon in der Vorrunde hängenbleiben.
mamü
Inventar
#128 erstellt: 16. Mai 2006, 06:54
Ich hatte damals einen dreier Vergleich gemacht, als ich mir einen CD PLayer zulegen wollte. Restek CD, Marantz und Naim (IMHO der Häßlichste). Tja, was soll ich sagen, das hässliche Entlein steht jetzt in meinem Rack. Die schöneren Geräte wußten nicht zu überzeugen.

Gruß
onload
Stammgast
#129 erstellt: 16. Mai 2006, 11:48
Mein CD-Player von innen, andere OPs, andere Wandler, und ein merkwürdes extra Kabel von VanDHul, welches keine Musik sondern Strom liefert *g*



Der Strom kommt vom externen Netzteil und zwar nur für die Wandlersektion. Der Strom vom CD-RingernTrafo, wird nur noch für die Steuerung genommen.



Mein AMP von innen:



Mehr "Innenleben" habe ich nicht zu bieten *g*

Bye.
ON
Flash
Stammgast
#130 erstellt: 16. Mai 2006, 17:49

Ich befürchte das würde nichts bringen...
Die Naim-Geräte gehen mir Optisch schon dermaßen gegen den Strich, dass ich mich damit weder anfreunden kann noch will...


Ei ei ei, sich von äußerlichkeiten Blenden lassen... zzz


Ich hatte damals einen dreier Vergleich gemacht, als ich mir einen CD PLayer zulegen wollte. Restek CD, Marantz und Naim (IMHO der Häßlichste). Tja, was soll ich sagen, das hässliche Entlein steht jetzt in meinem Rack. Die schöneren Geräte wußten nicht zu überzeugen.

Gruß


Schön, dass man auch hier und da mal ein paar Naim sympatisanten findet. So is es mir auch gegangen. Vincent CD-S6 gekauft, nach 2 Monaten nen Naim von nem Kumpel gehört und am gleichen Abend war der Vincent in ebay und der Naim ein paar Tage drauf bestellt


[Beitrag von Flash am 16. Mai 2006, 17:51 bearbeitet]
Ravemaster24
Stammgast
#131 erstellt: 16. Mai 2006, 18:40
da accuphase nicht nur eine schöne optische front bietet sondern auch im innern alles schön sauber vearbeitet ist hab ich das gehäuse abgeschraubt und gegen eine glasplatte ausgetauscht. so kann man in den amp reinsehen.
in natura siehts besser aus als auf dem photo das pic ist net grad doll



[Beitrag von Ravemaster24 am 16. Mai 2006, 18:42 bearbeitet]
andisharp
Hat sich gelöscht
#132 erstellt: 16. Mai 2006, 18:43
Das würde ich sein lassen. Wo soll denn jetzt die warme Luft rausströmen? Der Link hat übrigens ne Macke.
Ravemaster24
Stammgast
#133 erstellt: 16. Mai 2006, 18:45

Das würde ich sein lassen. Wo soll denn jetzt die warme Luft rausströmen?


an den seiten ^^das passt schon sowarm wird der nicht.
link funzt
Esche
Inventar
#134 erstellt: 16. Mai 2006, 18:59
und gleich noch einer von meinen accus:





grüße
Dipak
Inventar
#135 erstellt: 16. Mai 2006, 22:12
hallo miteinander!

hier ein bild vom inneren von zwei von meinen amps:


links: jungson ja-88d
rechts: revox b750mkII

wenn gewünscht habe ich noch weitere auch vom cdp..

viktor


[Beitrag von Dipak am 20. Nov 2008, 18:40 bearbeitet]
Stullen-Andy
Inventar
#136 erstellt: 17. Mai 2006, 09:27
schöne Bilder, und wenn du im Winter schön laut machst, brauchst du die Heizung auf Bild zwei nicht anmachen !
Dipak
Inventar
#137 erstellt: 17. Mai 2006, 09:53
hallo andy!

dankeschön.
und ja, der jungson wird schön ordentlich warm :.; aber in dem winter war ich saumässig froh drum, sonst wäre ich hier im ( - isolierten) altbau mit mini heizung echt verfroren..

habe noch ein paar bilder mehr gefunden also kommt hier noch etwas nachschub:







viktor


[Beitrag von Dipak am 17. Mai 2006, 09:55 bearbeitet]
Esche
Inventar
#138 erstellt: 17. Mai 2006, 10:45
dürfens ls auch sein

das mitteltongehäuse meiner standls:

das kleine sechseck aus dem das lila ls-kabel läuft, der große ausschnitt ist für den basstreiber.



grüße


[Beitrag von Esche am 17. Mai 2006, 10:48 bearbeitet]
Riker
Inventar
#139 erstellt: 17. Mai 2006, 15:22
Esche:
Der obige Accu kommt mir sehr bekannt vor, meiner sieht nämlich innen genau gleich aus
Ich finde den nämlich nicht nur aussen, sondern auch innen sehr schön und formvollendet aufgebaut!
Hm, ich kann mir jetzt ein Bild davon sparen, aber wenn ich deinen so makellos sehe, dann denke ich daran, dass bei mir wieder mal eine Entstaub-Session angesagt wäre - die letzte war vor zwei Jahren
Was sind das eigentlich für martialische NF-Kabel und Stecker? Selbstkonfektioniert?

Riker
Esche
Inventar
#140 erstellt: 17. Mai 2006, 16:45
ja, ist unser altes schätzchen e305. hatte noch ein super lautstärkepoti. so was gutes gibts heute nicht mehr.
übrigens wie neu.


was für nf strippen meinst du ?

falls du die blauen meinst, die führen zur darunter stehenden accu-endstufe. (cardas xlr,waren ein geschenk, hätt ich mir nicht gekauft)

grau, monster-kabel sonstwas, ebenfalls geschenkt bekommen. mags halt mechanisch stabil.

grüße


[Beitrag von Esche am 17. Mai 2006, 16:47 bearbeitet]
Der_Depp
Hat sich gelöscht
#141 erstellt: 17. Mai 2006, 18:51
Ein Blick in meinen "kleinen" Korsun.



[Beitrag von Der_Depp am 17. Mai 2006, 19:27 bearbeitet]
sakly
Inventar
#142 erstellt: 18. Mai 2006, 09:41
Schili
Hat sich gelöscht
#143 erstellt: 18. Mai 2006, 09:57
Hi.

1000 Watt Leistungsaufnahme.
Doppel-Mono-Aufbau.
Gewicht 26 Kilo
Leistungsabgabe: 2 x 175Watt an 4 Ohm , 2 x 210Watt an 8 Ohm.
Class AA , keine Klangregler.

Die Bilder ha ich nicht selbst gemacht, sondern aus dem Netz geborgt...





Gruß, Schili

@ Andisharp: Die Hitachi-Endstufe befeuert nun meine Rears...
sakly
Inventar
#144 erstellt: 18. Mai 2006, 10:00

Schili schrieb:
1000 Watt Leistungsaufnahme.
Doppel-Mono-Aufbau.
Gewicht 26 Kilo
Leistungsabgabe: 2 x 175Watt an 4 Ohm , 2 x 210Watt an 8 Ohm.


Das Ding bringt an 8Ohm mehr Leistung als an 4Ohm? Seltsam...
du meintest sicher 120 Watt an 8Ohm oder?
Deckt sich dann zumindest mit der Leistung meines Gerätes, das gleiche Leistungsdaten aufweist. Allerdings mit Klangreglern
Schili
Hat sich gelöscht
#145 erstellt: 18. Mai 2006, 10:06
@ Sakly: Deine Skepsis ist berechtigt: Habs falsch vom Datenblatt abgeschrieben, 210 an 4 / 175 an 8 Ohm.....ein schlichter vier/achter-Dreher...

sakly
Inventar
#146 erstellt: 18. Mai 2006, 11:36
Hmm, trotzdem herrscht da bei mir noch Skepsis...
An 8 Ohm macht das Teil 175W RMS(? oder max?) und an 4 Ohm "nur" 210W? Das finde ich ebenfalls seltsam.
Schili
Hat sich gelöscht
#147 erstellt: 18. Mai 2006, 11:41

Hmm, trotzdem herrscht da bei mir noch Skepsis...


Dann wend Dich mit Deiner Skepsis an Technics...habs aus der Bedienungsanleitung übernommen. So unerhört wichtig finde ich diesen Punkt in diesem Thread eigentlich nicht.. :...die Angaben habe ich eigentlich nur als schnödes Beiwerk erachtet..


sakly
Inventar
#148 erstellt: 18. Mai 2006, 11:49
Naja, mir ist das sowieso auch egal, denn diese Leistungen wird man nie nutzen, wenn man in einer Wohnung wohnt, die Nachbran rechts und links oder oben und unten besitzt.
Ich glaube, ich habe die Endstufen noch nie mehr als 20-30% ausgelastet.
Schili
Hat sich gelöscht
#149 erstellt: 18. Mai 2006, 12:02
Hi.
Genau das ist der Punkt. Diese ganzen Watt-Angaben jenseits der "echten" 100 sind für mich(!) sowieso Makulatur. Es scheint(?) immer ausreichend Leistung dazusein.. "Volle Power" bei dem Teil reicht für nen gemütliches Strassenfest.. ...außerhalb dessen sorge ich höchstens für nen Nachbaraufstand...

Aber - solltest du an solchen Sachen interessiert sein, hab ich Dir mal die kompletten Daten rausgesucht:

Dauerton Ausgangsleistung bei 20hz - 20khz-beide Kanäle ausgesteuert:
2 x 125 (8Ohm)
2 x 175 (4 Ohm)

Dauerton Ausgangsleistung bei 1 khz -b.K.a. (THD 1%)
2 x 175 (8ohm)
2 x 210 (4 Ohm)

Dauerton A. bei 63hz - 12,5 khz b.K.a. (0,7 %)
2 x 130 (8 Ohm)
2 x 185 (4Ohm)

Für mich sind das, ehrlich gesagt, böhmische Dörfer...vielleicht gibt es Dir Aufschluss...

Gruß, Schili
sakly
Inventar
#150 erstellt: 18. Mai 2006, 12:10
Ahhh, da haben wir's
Deine Daten waren nach Din bei 1kHz mit 1% Klirr. Meine Vergleichsdaten waren RMS bei 20-20000Hz mit 0,003% Klirr.
Mit den jetzigen Daten sieht das schon anders aus im Vergleich. Da kann ich mit 120W an 8 und 135W an 6 Ohm noch mithalten. Sonst hab ich nur Angaben zur Impulsleistung, die bei 169/300/441W an 8/4/2 Ohm liegen.
Wie gesagt, an die 4 Ohm-Lautsprecher habe ich vermutlich noch nie mehr als 50-80W abgegeben. Messen kann ich es aber leider auch nicht.
Hätte ich ein Oszilloskop, dann wüsste ich sicher schon die Spitzenspannungen etc, aber so kann man's ja nicht gescheit messen

Insgesamt trotzdem uninteressante Werte, jedoch ist es gut für mich zu wissen, dass ich massig Reserve nach oben habe. Ich würde mich nicht gut dabei füheln, zu wissen, dass meine Endstufen immer auf Halbanschlag laufen...
Mit dem semi-aktiven System stehen so insgesamt je Kanal knappe 530W zur Verfügung. Das muss auch für Dynamikspitzen reichen.
stereo-leo
Hat sich gelöscht
#151 erstellt: 18. Mai 2006, 17:42

Schili schrieb:

Dauerton Ausgangsleistung bei 1 khz -b.K.a. (THD 1%)
2 x 175 (8ohm)
2 x 210 (4 Ohm)


Meine Anleitung sagt hier:

Dauerton Ausgangsleistung bei 1 khz -b.k.a. (THD 1%)
2 x 135 (8ohm)
2 x 210 (4ohm)

Diese Differenz erscheint mir auch plausibler.
Hast du dich da verschrieben, oder haben wir verschiedene Geräte?


Für mich sind das, ehrlich gesagt, böhmische Dörfer...


Für mich eigentlich auch.
Bleibt irgendwie nur das stets beruhigende Gefühl, daß kein Mangel herrscht...

Schili
Hat sich gelöscht
#152 erstellt: 18. Mai 2006, 21:23
Ein Lob an die akribischen User, die jede noch so kleine Schwäche(Tippfehler... ) aufdecken...

Ich hoffe, jetzt hamm was..

Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 8 . 10 . 20 . 30 . 40 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Der Hifi-Jugend Bilder Thread
hifijc am 04.05.2011  –  Letzte Antwort am 05.05.2011  –  3 Beiträge
Youngtimer-Neuzugänge, Bestand und Bilder Thread
Mo888 am 13.10.2010  –  Letzte Antwort am 11.12.2015  –  1911 Beiträge
Foto einstellen
yamaha_cx1000 am 18.03.2005  –  Letzte Antwort am 18.03.2005  –  3 Beiträge
Bilder vom Conrad KD-269
ANDIr am 24.08.2004  –  Letzte Antwort am 13.09.2004  –  3 Beiträge
Audio Video Foto - Bild
DrNice am 03.12.2003  –  Letzte Antwort am 03.12.2003  –  4 Beiträge
Gibt es auch einen Anlagen-Bilder-Thread für HomeHifi ?
Ralfii am 06.06.2004  –  Letzte Antwort am 07.06.2004  –  5 Beiträge
Edel-Midi/Mini/Micro-Systeme: Fan- und Bilder-Thread
outofsightdd am 20.03.2012  –  Letzte Antwort am 05.04.2012  –  6 Beiträge
Bilder eurer HiFi-Stereo-Anlagen
SFI am 08.06.2004  –  Letzte Antwort am 18.09.2018  –  35578 Beiträge
Bilder einstellen?
Thomas2 am 18.02.2005  –  Letzte Antwort am 18.02.2005  –  3 Beiträge
Bilder-Radio
Schmiddy123 am 20.12.2007  –  Letzte Antwort am 30.12.2007  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.788 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedDirk0702
  • Gesamtzahl an Themen1.417.646
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.990.901