Fragen zur Temperaturänderung

+A -A
Autor
Beitrag
Kalle333
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 08. Jan 2009, 18:13
hallo,

mal eine Frage zur Inbetriebnahme von elektrischen Geräten
speziell Hifi Komponenten in der winterlichen Jahreszeit.
Wie lange muss ich die Teile vor Inbetriebnahme im ca.22°C warmen Raum stehen lassen, wenn sie aus jetziger Wintertemperatur von draussen kommen?

In der Bedienungsanleitung steht nur:

Setzen Sie dieses Gerät keinen plötzlichen
Temperaturänderungen von kalt auf warm aus, und stellen Sie
dieses Gerät nicht an Orten mit hoher Luftfeuchtigkeit auf
(z.B. in Räumen mit Luftbefeuchtern), um Kondensation im
Inneren des Gerätes zu vermeiden, da es anderenfalls zu
elektrischen Schlägen, Feuer, Beschädigung dieses Gerätes
und/oder zu persönlichen Verletzungen kommen kann.

Dann wegen Patz ( Belüftung )

Steht in der Bedienungsanleitung:

Diese Anlage muß an einem gut belüfteten, kühlen, trockenen
und sauberen Ort aufgestellt werden – geschützt vor direkter
Sonnenbestrahlung, Wärmequellen, Vibrationen, Staub,
Feuchtigkeit und sehr niedrigen Temperaturen. Um eine
einwandfreie Wärmeableitung zu gewährleisten, muß an der
Oberseite ein Abstand von mindestens 30 cm, rechts und links
mindestens 20 cm und ebenfalls 20 cm an der Geräterückseite
eingehalten werden.

Soviel Platz hab ich nicht in meinem Rack.
Hinten und vorne : ja
Nach oben sind es vielleicht 5cm Platz
An der Seite vielleicht 1 cm

Hatte bei meiner letzten Anlage auch nicht soviel Platz und sie ist Alt geworden!!


Mfg


[Beitrag von Kalle333 am 08. Jan 2009, 18:14 bearbeitet]
five-years
Inventar
#2 erstellt: 08. Jan 2009, 22:20
Hi Kalle333,

also bei den aktuellen Außentemperaturen würde ich die Geräte vorsichtshalber 2-3 Stunden stehen lassen.

Bei der Aufstellung im Rack,hängt es natürlich von den Geräten ab,wieviel 'Luft' sie brauchen.
Ein Vollverstärker sicherlich mehr als ein CD Player.
Aber 5cm nach oben sollten in den meisten Fällen reichen.

LG


[Beitrag von five-years am 08. Jan 2009, 22:21 bearbeitet]
Bärlina
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 13. Jan 2009, 01:12
Wenn man den Deckel präventiv demontiert, kann die Zimmerluft besser an das Innere ... und ggfs. auch der Pinsel und die Staubsaugerdüse ! Fühlen sich metallische Komponenten handwarm an, dürfte eigentlich alles okay sein.

Zur passiven Luftzirkulation dürfen bei sich erheblich erwärmenden Geräten ( Verstärker, Reciever, Endstufen ) nicht die Gerätefüße entfernt werden. Auch hier gilt das Gesetz der Thermik.

MfG,
Erik
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Anlage geht bei hoher Lautstärke aus.
Scretchy am 16.09.2006  –  Letzte Antwort am 21.09.2006  –  15 Beiträge
Cambridge Audio 540C - Die erste Inbetriebnahme
Heiron am 22.04.2005  –  Letzte Antwort am 25.04.2005  –  6 Beiträge
HILFE! Hoher Summton in Wohnung
SHERIFF0105 am 03.02.2009  –  Letzte Antwort am 06.02.2009  –  5 Beiträge
Frage zur elektrischen Spannung der Bose Systeme aus Amerika
timsah am 25.10.2008  –  Letzte Antwort am 28.10.2008  –  10 Beiträge
Accuphase immer angeschaltet lassen..?
Sargnagel am 23.01.2004  –  Letzte Antwort am 24.01.2004  –  20 Beiträge
Abstand zwischen Hifi-Komponenten
Deckard2019 am 04.09.2010  –  Letzte Antwort am 04.09.2010  –  4 Beiträge
Grundsätzlich fragen zur Stromversorgung
Johaller am 01.01.2013  –  Letzte Antwort am 02.01.2013  –  10 Beiträge
Bedienungsanleitung Yamaha AX 570 Verstärker
jazzcult2004 am 04.04.2004  –  Letzte Antwort am 11.05.2004  –  8 Beiträge
Wieviel Luftfeuchtigkeit vertragen Musikgeräte?
IZMINE am 11.09.2003  –  Letzte Antwort am 12.09.2003  –  7 Beiträge
lüftungsbedingungen für hifi-komponenten
neugierig_asdf am 16.03.2008  –  Letzte Antwort am 17.03.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.220 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedobymtt
  • Gesamtzahl an Themen1.419.906
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.035.764