Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Canton oder Phonar

+A -A
Autor
Beitrag
raluedino
Neuling
#1 erstellt: 01. Okt 2005, 20:40
Hallo liebe Leute!

Meine Anlage: Denon PMA 980, Denon DCD 890, beides recht alt, aber wohl nicht so schlecht.
Jetzt ist meine Frage: Da mein Sohn mit seinen Kumpels meinen Hans-Deutsch-Boxen den Garaus gemacht hat :|, brauche ich neue LS. Welche Boxen sind die besseren:

Phonar P30s oder Canton Ergo 607 DC?

Wer kann mir weiterhelfen? Wer kann mir etwas insbesondere zu diesen neuen Canton-Boxen sagen? Finde keine Berichte dazu.

Vielen Dank für eure Hilfe!

nomat
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 01. Okt 2005, 21:59
ich kenne Phonar nicht
habe aber die Ergo RC-L
und bin damit zufrieden
Klang und Verarbeitung Spitze

Canton hat gerad'ne ganz neue Serie ausgebracht also der kann nur noch besser sein. z.B. der neu entwickelte Hochtöner und eloxierte Alu Membrane mit Wave Technology

meine RC-L hat noch die alte HT hat und Poly Prop Membrane.
vielleicht sind noch welche alte Ergo Modelle im Angebot. es gibt immer noch die Ergo RC-L auf Internet oder Audioklang. Aber die Ergo Modelle nachher wie die 1002DC, 902DC, 702DC usw. sind vielleicht jetzt viel billiger.

Canton Klang ist vielleicht nicht jeder Geschmack. Also zuerst sehr gut zuhören
Gelscht
Gelöscht
#3 erstellt: 01. Okt 2005, 22:48
Hallo raluedino,

Du hast klanglich zwei völlig unterschiedliche LS gewählt, was mir suggeriert, du bist ein bisschen verlassen in der großen Welt der LS-Hersteller und ihren Produkten.
Ohne meinen subjektiven Höreindruck zu schildern, der jedoch stark in Richtung Phonar tendiert, würde ich dir dringend empfehlen beide LS probezuhören.
Vielleicht auch andere LS in Erwägung zu ziehen.
So zum Beispiel Audio Physik mit der Yara oder eventuell Spark. Klanglich zwischen den Cantons und Phonar angesiedelt.
Klanglich in einer ganz anderen Richtung tendierend wären da noch KEFs diverse Modelle.
Wenn Canton gefällt, wäre vielleicht Magnats auch eine interessante Alternative.

Ich habe ganz bewusst versucht die eigene Meinung außen vor zu lassen, damit raluedino relativ neutral seine eigene Meinung bilden kann. Die oben genannten LS sind in ihrem Klang sehr unterschiedlich um ein breites Spektrum zu haben.
Nachdem du einige der Modelle gehört hast wird eine Tendenz zu erkennen sein und die Tipps werden bestimmt präziser.
Aber unbedingt probehören, danach vielleicht hier im Forum die eigenen Höreindrücke schildern und vielleicht auch ein wenig ein Paar Worte zur eigenen Räumlichkeit verlieren.

Gruß Dennis
raluedino
Neuling
#4 erstellt: 02. Okt 2005, 09:48
ja danke für die Antworten, tatsächlich ich stehe etwas verlassen da in der großen Lautsprecher-Welt!

Die Phonar konnte ich probehören, war sehr angetan. Die Canton hatten sie dort nicht und habe bisher noch keinen Händler in meiner Nähe gefunden, wo sie zu hören ist. Das ist das Problem. Ansonsten habe ich eben von einigen Bekannten gehört, die mit ihren älteren Canton-Ergo-Boxen sehr zufrieden sind. O.k., ist alles subjektiv, ist klar, aber ich hatte eben die Hoffnung, hier jemanden zu finden, der die neue Canton schon gehört hat!

Mein eigentlicher Hörraum (Wohnzimmer) ist ca. 25 qm groß, er ist aber offen zum Eßzimmer (ca.11 qm), also insgesamt ca. 35 qm.

Wer hat denn die neuen Canton Ergo 607 DC schon gehört?


Gruß
Ralf
meinkino
Inventar
#5 erstellt: 02. Okt 2005, 11:58
es gibt viele alternativen und das beste wäre den verstärker zum händler zu schleppen und sich phonar, canton und eventuell andere alternativen anzuhören. internetrecherche sollte nur zur vorauswahl helfen. mehr nicht.
Torsten_Adam
Inventar
#6 erstellt: 05. Okt 2005, 21:39

raluedino schrieb:
ja danke für die Antworten, tatsächlich ich stehe etwas verlassen da in der großen Lautsprecher-Welt!

Die Phonar konnte ich probehören, war sehr angetan. Die Canton hatten sie dort nicht und habe bisher noch keinen Händler in meiner Nähe gefunden, wo sie zu hören ist. Das ist das Problem. Ansonsten habe ich eben von einigen Bekannten gehört, die mit ihren älteren Canton-Ergo-Boxen sehr zufrieden sind. O.k., ist alles subjektiv, ist klar, aber ich hatte eben die Hoffnung, hier jemanden zu finden, der die neue Canton schon gehört hat!

Mein eigentlicher Hörraum (Wohnzimmer) ist ca. 25 qm groß, er ist aber offen zum Eßzimmer (ca.11 qm), also insgesamt ca. 35 qm.

Wer hat denn die neuen Canton Ergo 607 DC schon gehört?


Gruß
Ralf :.


Hallo Ralf,
meine Meinung nach ist die Phonar die bessere Wahl.
Ich habe meine Cantons erst mit ScanSpeak Hochtöner veredelt. Bei den Phonars hast du diese Treiber gleich serienmässig drin. Mir haben die Phonars wirklich besser gefallen.
raluedino
Neuling
#7 erstellt: 22. Okt 2005, 13:39
Hi liebe Leute,

konnte inzwischen die Canton Ergo 609 probehören, eine riesige Enttäuschung, kein Vergleich mit der Phonar, die ist wesentlich offener im Klang, die Canton klingt eher dumpf dagegen. Allerdings habe ich auch die neue Canto Vento 807 probegehört, und die macht nun der Phonar echte Konkurrenz. Ist allerdings 200 Euro teuerer pro Stück, aber sieht auch besser aus und ist äußerlich besser verarbeitet als die Phonar P 30. Der vorstehende Fuss der Phonar ist ja eine Katastrophe, einmal mit dem Staubsauger dagegen und der ist kaputt. Klanglich bin ich hin-und hergerissen, der vergleich ist leider sehr schwierig, da die Boxen in 2 verschiedenen Läden stehen. Soweit zum Stand der Dinge.

Hat jemand von euch die Canton Vento 807 oder kennt sie gut? Wie seid ihr zufrieden?

Viele Grüße
Ralf
Leon-x
Inventar
#8 erstellt: 22. Okt 2005, 15:39
Hallo

Interessant.

Nur hast du die 3 LS an der selben Elektronik gehört ? Der Raum war ja schon mal nicht derselbe wie du sagst.

Was war an der Ergo 609 angeschlossen ?

Denn die neuen Ergos haben sehr viel Bauteile der Frequnzweiche und Verkabelung von den Ventos geerbt. Neben der Wavesicke und der Hochtönermontageplatte. Canton selbst sagt auch aus dass der Klangunterschied nicht sehr groß ausfallen darf.
Wundert mich dann ein bisschen.

Neben meinen Karats kenne ich frühere Ergomodell und auch die Vento 809.


Leon


[Beitrag von Leon-x am 22. Okt 2005, 15:40 bearbeitet]
Capt.Blackbird
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 13. Nov 2005, 06:53
Hallo Leute !

Bis vor einigen Tagen hatte ich auch die Phonar P30s.
Das waren wirklich gute Standboxen, die ihr Geld wert waren.
Wenn mal Besuch da war, kam leicht Ungläubigkeit auf, dass so ein Sound aus diesen rechte schlanken Boxen kam.

Seit nunmehr 14 Tagen habe ich umgerüstet auf die Canton Ergo 609 DC (auch weil die Farbe Buche besser ins neue Wohnzimmer passt (Phonars waren schwarz).

Über die Verarbeitungsqualität muss man bei den Ergos nicht sagen -> ist wirklich gut -> toll !

Klanglich war ich anfangs (gleich nach dem Auspacken) gar nicht so zufrieden. Ich war einen recht schnell ansprechenden, zackigen Bass von den Phonars gewöhnt, der mir bei den 609 DCs fehlte.

Aber nach einer Einspielphase von ca. 4 Stunden steht mein Urteil eindeutig (!) fest.
Die Canton Ergo 609 DC spielt glatt eine Liga über den Phonar P30s.
Nach der Einspielphase kommt der Bass jetzt staubtrocken und super sauber rüber, wozu die mitgelieferten Spikes beitragen.
Da ich kurzzeitig beide Boxenpaare per Umschalter angeschlossen hatte, konnte ich den Vergleich in meinen Räumlichkeiten gut durchführen.
Dabei muss ich sagen, dass mir gerade der Mittel+Hoch-Ton-Bereich bei den Canton Boxen besser gefällt.
Und die Cantons sind wesentlich pegelfester und scheinen jeder Verstärkerleistung gewachsen, was mir entgegenkommt, da ich oft und gerne laut höre (heißt ja auch Lautsprecher ).

Als Amp setze ich einen DENON PRM 1500 MKII ein.
Meines Erachtens ein sehr gute Wahl zu den Boxen.

Was noch auffällt:
Die Phonar P30s spielt im Bass etwas höher, was einen Schrank im Wohnzimmer ab und an unschön zum Schwingen brachte.
Die Canton Ergo 609DC spielt quasi eine Oktave tiefer, so dass sich das abgestahlte Bassspektrum nicht mehr durch
Schwingungen am Schrank wahrnehmen lässt.

Mein Fazit:
Top-Box zum Top-Preis -> Audiovision-Shop.de -> 1.199,- EUR (Paar) + 40,- EUR Versand

Das Dumme ist halt nur, dass jeder andere Räumlichkeiten mit Schränken und verschiedenen Fußbodenbelägen etc. hat, was dazu führt, dass es wo anders u.U. auch anders klingt.

Gruß
Capt.Blackbird
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Ergo 902 DC oder 607 DC ?
Zebra777 am 27.11.2006  –  Letzte Antwort am 28.11.2006  –  2 Beiträge
Phonar
*SvenDrums* am 04.04.2016  –  Letzte Antwort am 29.04.2016  –  15 Beiträge
Phonar vs. Canton
listen2music am 29.11.2006  –  Letzte Antwort am 02.12.2006  –  22 Beiträge
Canton Ergo 91 DC
hermannxxl61 am 23.12.2009  –  Letzte Antwort am 23.12.2009  –  3 Beiträge
Canton Ergo, GLE oder Chrono
PintSoLdiEr am 13.07.2009  –  Letzte Antwort am 20.08.2009  –  11 Beiträge
Canton Ergo 670 DC?
passenger452 am 06.09.2011  –  Letzte Antwort am 22.12.2011  –  5 Beiträge
kennt jemand phonar boxen
dj_x_cell am 28.03.2007  –  Letzte Antwort am 28.03.2007  –  11 Beiträge
B&W, Phonar oder Canton
-newbee- am 30.03.2009  –  Letzte Antwort am 11.04.2009  –  13 Beiträge
Canton Ergo 1200 DC
I.Rolfs am 14.02.2006  –  Letzte Antwort am 17.02.2006  –  16 Beiträge
Canton
Stones am 04.06.2006  –  Letzte Antwort am 04.06.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Phonar

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedMasterWayne
  • Gesamtzahl an Themen1.345.818
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.765