Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Canton RCL oder Vento DC 809

+A -A
Autor
Beitrag
Thomas128
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 02. Jan 2006, 13:10
Hallo,

stehe vor der schwierigen Entscheidung mir neue Lautsprecher zu kaufen und hatte mich eigentlich für die Canton Vento DC 809 entschieden. Der Preis der RCL und der gute Klang haben mich aber nachdenlich gemacht, ob es so viel Geld für die Vento denn sein muss.

Bitte helft mir meiner der Qual der Wahl.
ptfe
Inventar
#2 erstellt: 02. Jan 2006, 13:16

Thomas128 schrieb:


Bitte helft mir meiner der Qual der Wahl.

Schau hier im Forum die spezifischen Canton-Threads durch.

Die RCL ist IMO der "schwierigere" Lautsprecher -besonders was die Baßpotenz und "korrekten" den Einsatz der Control-Unit anbetrifft.Hier muß es mit Raum und Anlage passen - sonst macht es nur noch bumm-bumm - genug Beispielposts sind ja problemlos auffindbar.Die Designfrage lass ich mal außen vor - das musst du selbst wissen.Und das berühmte "Wieviel"- was bringst Dir, wenn der billigere LS in deiner Räumlichkeit einfach nur "ScheXXX" klingt ?

cu ptfe
ND
Stammgast
#3 erstellt: 02. Jan 2006, 13:30
Hallo auch!

Also was die Vento-Serie betrifft, hast Du schon recht, dass diese, sehr kostenintesiv sind. Aber die RC-L?
Was ist den zB mit den Ergo RC-A, Ergo 1002 oder den Ergo 1200 (welche man nebenbei auch sehr günstig bekommt)?!

Man sieht sich!
ND
Thomas128
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 02. Jan 2006, 13:45
Die RCA liegt ja auch bei ca. 800 Euro das Stück, wäre also keine wirkliche Alternative zu den Ventos.

Habe jetzt nur schon relativ viel Gutes von den RCLs gehört und ein Kollege ist damit auch ziemlich glücklich und bei deinem Preis von 650 Euro für zwei Stück muss man schon mal nachdenklich werden.

Aber klar, es bringt alles nichts am falschen Ende zu sparen und deshalb wollte ich ja auch mal eure Meinung hören.
ptfe
Inventar
#5 erstellt: 02. Jan 2006, 14:01
@Thomas128
Dann schreib halt mal auf, mit was du die LS betreiben willst und wie Du sie aufstellen kannst - also Raumgröße , Bedämpfung, Abstände der LS zur Rückwand bzw. Seitenwand etc.
Hierfür ist auch das "Akustik"-Forum lesenswert

cu ptfe
Thomas128
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 02. Jan 2006, 14:09
Verstärker ist nen Harmann AVR 635, Raumgröße knapp 30 qm. Zur Seite habe ich Platz nur nach Hinten siehts nicht ganz so gut aus. so ca 40 cm. Habe auch schon gelesen dass es bei den Boxen viel ausmacht, dass man nach hinten ca nen Meter Platz haben sollte.

Ist ja auch nicht so, dass ich das Geld für die Ventos nicht hätte, aber wenn man für die Hälfte ein fast gleich gutes Resultat erzielen kann, dann spart man doch gerne.
ptfe
Inventar
#7 erstellt: 02. Jan 2006, 14:18
Den Harmännern sagt man einen satten Baß nach inkl. der Aufstellung 40 cm vor der Wand - halte ich für grenzwertig, meine damit, müsste man einen Hörtest unter den Gegenheiten machen.Hast Du die Möglichkeit, deinem Kollegen seine RC-L´s mal bei dir zu hören?
Wie willst du beim Harman die Control-Unit einschleifen - über den Tapemonitor? Geht das überhaupt (ich kenn den Harman AVR nicht !)?
Die von @ND vorgeschlagenen Ergo-Typen sind der RC-L sehr ähnlich, vielleicht sogar besser, da nicht ganz so extrem im Baß.
Hast Du auch eine Möglichkeit, die Ventos bei dir daheim zu hören?


cu ptfe
Leon-x
Inventar
#8 erstellt: 02. Jan 2006, 14:24
Hallo

Also selbst die Vento 809 braucht ordentlich Platz. Hatte ich selber schon Zuhause. Wenn du nach hinten nur 40cm hat kann ich dir zur Hörprobe einer Karat nur raten. Die sind da weniger kritisch als Vento und Ergo. Zur Not zusätzlich die hintere Bassreflexöffnung verschliessen Nur zur Seitenwand braucht man auch gut 60-70cm Platz. Ob du die LS wegen dem seitliche Basstreiber aufstellen kannst musst du wissen.

Ansonsten vielleicht auch ander Hersteller ins Auge fassen. Du scheint ja nicht gerade die Möglichkeit des Probehörens zu haben oder wahrzunehmen. Sollte man aber machen. Der LS soll schliesslich zum Raum und zu deinem Geschmack passen. Dann kommt noch das Zusammenspiel mit der Elektronik hinzu.

Leon


[Beitrag von Leon-x am 02. Jan 2006, 14:25 bearbeitet]
ND
Stammgast
#9 erstellt: 02. Jan 2006, 14:28
Die Ergo 1002 DC müssten von den Abmaßen den RC-L her recht änhlich sein, 1x180mm Mitteltöner, 1x25mm Höchtöner, 2x220mm Tieftöner und ist der Nachfolgerr der Ergo 1200DC (obwohl diese etwas Größer ist).
Also wenn Du dann etwas mehr Bass möchtest, wäre die Ergo 1200DC vielleicht was - 1x180mm Mitteltöner, 1x25mm Höchtöner, 2x260mm Tieftöner.
Vor allem sind die Ergo 1200DC zur Zeit recht günstig zu bekommen und nicht sonderlich aufstellungskiritsch, da sie bei mir platzbedingt sehr wandnah stehen (zur Seite gerade mal 5cm Luft und nach hinten 20-30cm Luft). Zudem ist mein Raum gerade mal 17qm groß und habe eigentlich keine Probleme mit den 1200ern (obwohl ein etwa größerer Raum wäre vorteilhafter! - zumindest könnten sie dann noch besser aufspielen!).
Die RC-A verfügt über einen aktiven Bass, weshalb ist auch noch immer recht viel kostet, ist aber von den Abmaßen und technischen Daten ansonsten der Ergo 1002 DC sehr ähnlich.
Deswegen habe ich mal gemeint, ob Du dieser Dir nicht mal anschauen möchtest?

Man sieht sich!
ND


[Beitrag von ND am 02. Jan 2006, 14:29 bearbeitet]
Thomas128
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 02. Jan 2006, 14:28
Hört sich zwar blöd an, aber die Karat gefällt mir von der Optik her gar nicht.
Was habe ich denn für ne Alternative, wenn es dann doch keine Canton sein müsten?
ND
Stammgast
#11 erstellt: 02. Jan 2006, 14:30

Thomas128 schrieb:
Hört sich zwar blöd an, aber die Karat gefällt mir von der Optik her gar nicht.
Was habe ich denn für ne Alternative, wenn es dann doch keine Canton sein müsten?

Ääähhmm, wie kommst Du jetzt auf die Karat?
Alternativen gibt es mit Sicherheit, aber zu welchem Preis ist immer eine andere Frage?

Man sieht isch!
ND
Thomas128
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 02. Jan 2006, 14:31
Genug Leistung sollte ich eigentlich haben, weshalb es keine aktiven Boxen sein sollen
ND
Stammgast
#13 erstellt: 02. Jan 2006, 14:32

ND schrieb:

Thomas128 schrieb:
Hört sich zwar blöd an, aber die Karat gefällt mir von der Optik her gar nicht.
Was habe ich denn für ne Alternative, wenn es dann doch keine Canton sein müsten?

Ääähhmm, wie kommst Du jetzt auf die Karat?
Alternativen gibt es mit Sicherheit, aber zu welchem Preis ist immer eine andere Frage?

Man sieht isch!
ND

Okay - hat sich erledigt! (hätte meine Brille nicht vergessen dürfen - dann würde ich besser sehen!)

Man sieht sich!
ND


[Beitrag von ND am 02. Jan 2006, 14:34 bearbeitet]
Thomas128
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 02. Jan 2006, 14:33
wurde mir empfohlen, da es mit dem Platz nach hinten nicht so gut aussieht und das bei der Karat nicht so wild ist.

Ja der Preis sollte schon ähnlich sein wie die Ventos, irgendwann hörts schließlich auf.....außer ich gewinne im Lotto :-)
Thomas128
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 02. Jan 2006, 14:38
Pro Paar also ca 1400 Euro
ptfe
Inventar
#16 erstellt: 02. Jan 2006, 14:55

Thomas128 schrieb:
Pro Paar also ca 1400 Euro

Dein Limit liegt zwischen 800 und 1000 Euro, oder ?

Und was spricht gegen die Nummer kleiner -z.B. eine Vento 807 oder ne Karat 607? Wenn Du für Surround aufbauen willst, brauchst du eh noch´n Subwoofer - wenn der noch gut mit Musik (z.B. Heco Concerto W30)kann - das ist dann sicherlich genug "Reserve".

cu ptfe
ptfe
Inventar
#17 erstellt: 02. Jan 2006, 14:59

Thomas128 schrieb:
Hört sich zwar blöd an, aber die Karat gefällt mir von der Optik her gar nicht.
Was habe ich denn für ne Alternative, wenn es dann doch keine Canton sein müsten?

Nubert ist sehr ähnlich abgestimmt.
Die Quantum-Serie von Magnat ist wirklich gut...

Aber wie gesagt - alles Theorie -hören und dann entscheiden musst Du schon selbst


cu ptfe
Leon-x
Inventar
#18 erstellt: 02. Jan 2006, 15:01
Hi

Wie ist denn dein Raum von der Akustik her ? Eher gedämpft oder hallig ?

Welche Musikrichtungen hörtst du gerne ? Oder wird eh hauptsächlich Film-DvDs wiedergegeben ?

Leon
Thomas128
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 02. Jan 2006, 15:05
Raum ist eher etwas dumpf.

Bei der Musik liege ich so bei Trance/Dance aber auch gerne Glashaus und da ist ja dann die Stimme entscheidend.
botika77
Inventar
#20 erstellt: 02. Jan 2006, 15:07
@thomas: wäre für mich sehr interessant falls du dich für die rc-l entscheidest - ich hab die rc-l und möcht mir den h/k 635 zulegen - wäre ein kleiner klangbericht deineseits sehr sehr fein
Leon-x
Inventar
#21 erstellt: 02. Jan 2006, 15:10
Hallo

Dumpfer Raum und der H/K 635.

Da würde ich mal zum Probehören als Alternative noch Nubert und Monitor Audio empfehlen. Obwohl ich jetzt selber nur die Nuwave 125 kenne. Die Monitor Audio RS 8 dürfte aber von den Hörberichten und dem Messschrieb interessant sein. Lediglich im Bass könnte die RS 8 oder eine Canton Ergo 609 in deinem Raum einen Tick zuviel auftragen. Ansonsten halt wirklich auf kleiner Stand-LS( Nubert Nuwave 105, Canton Vento 807) oder Kompakte mit einem ordentliche Subwoofer nehmen denn man besser an den Raum anpassen kann.

Leon


[Beitrag von Leon-x am 02. Jan 2006, 15:13 bearbeitet]
Thomas128
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 02. Jan 2006, 15:10
Mach ich doch glatt, wenn ich mit entschieden habe :-)
Thomas128
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 02. Jan 2006, 15:19
Werde mich die Tage auf jeden Fall mal aufmachen zum Probehören, habe ja jetzt einiges zum Vergleichen.

Bis hierhin erste mal recht herzlichen Dank
Leon-x
Inventar
#24 erstellt: 02. Jan 2006, 15:38
Hallo

Nubert bekommst du aber nur über das Internet. Gibt sonst zwei Hörstudio in 73525 Schwäbisch Gmünd und 73430 Aalen.
Die LS bekommt man mit 4 Wochen Rückgaberecht zum probehören.
Nur damit du sie nicht bei einem Händler suchst.

www.nubert.de


Leon


[Beitrag von Leon-x am 02. Jan 2006, 15:39 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Vento 809 DC
housemeister04 am 30.04.2012  –  Letzte Antwort am 08.05.2012  –  5 Beiträge
Canton Vento 809 DC an Yamaha 2600?
Tussy am 10.09.2006  –  Letzte Antwort am 15.09.2006  –  21 Beiträge
Canton Vento 809
_Andree_ am 19.03.2014  –  Letzte Antwort am 20.03.2014  –  7 Beiträge
Canton Vento 807 oder 809?
Markus75 am 21.02.2006  –  Letzte Antwort am 21.02.2006  –  4 Beiträge
Dynaudio Focus 220, B&W 703 oder Canton Vento 809 DC
HighEnderik am 26.08.2006  –  Letzte Antwort am 31.08.2006  –  50 Beiträge
Wert-Frage Vento 809
Hogan_W. am 28.12.2010  –  Letzte Antwort am 31.12.2010  –  9 Beiträge
CANTON VENTO 807 oder 809 Unterschied?
lalalala am 01.01.2007  –  Letzte Antwort am 25.01.2007  –  9 Beiträge
Canton Vento 807 DC
NoAngel62 am 07.10.2007  –  Letzte Antwort am 29.10.2007  –  3 Beiträge
Canton Vento 809DC oder Canton Karat 711DC ?
Marco_1984 am 10.08.2006  –  Letzte Antwort am 19.08.2006  –  25 Beiträge
Doppelte Zentrierspinne - Canton Vento 809
Hogan_W. am 03.01.2011  –  Letzte Antwort am 15.01.2011  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 74 )
  • Neuestes Mitgliedttosch
  • Gesamtzahl an Themen1.344.815
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.416