Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Canton Vento 809 DC an Yamaha 2600?

+A -A
Autor
Beitrag
Tussy
Inventar
#1 erstellt: 10. Sep 2006, 18:36
Hallo

Hat jemand die Canton Vento 809 DC Boxen an den Yamaha 2600 laufen.

Oder gibt es "bessere" Boxen für den Yamaha?
Hätte gerne Erfahrungsberichte. Wer kann einen Tipp abgeben?

Viele Grüße
Summerset
Stammgast
#2 erstellt: 11. Sep 2006, 16:45
Hi, keine gute Idee!
Weder aus dem Yamaha, noch aus der Vento holst Du das was drinsteckt mit dieser Kombi heraus. Klingt zu hell, zu bassschwach und irgendwie eingeengt. Beides für sich genommen tolle Komponenten, aber nicht im Verbund. Klingt so, als hättest Du den Reveiver schon gekauft. Probiere ihn doch mal mit der Heco Celan 700 oder 800 aus. Das klingt wesentlich besser...
MfG, Summerset
Toni78
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 11. Sep 2006, 16:52

Summerset schrieb:
Hi, keine gute Idee!
Weder aus dem Yamaha, noch aus der Vento holst Du das was drinsteckt mit dieser Kombi heraus. Klingt zu hell, zu bassschwach und irgendwie eingeengt. Beides für sich genommen tolle Komponenten, aber nicht im Verbund. Klingt so, als hättest Du den Reveiver schon gekauft. Probiere ihn doch mal mit der Heco Celan 700 oder 800 aus. Das klingt wesentlich besser...
MfG, Summerset


Hast du das schon selber ausprobiert?
Oder sagst Du das weil viele hier die alte Mär von zu hell klingenden Yamahas an Canton Lautsprechern weiterverbreiten?

Habe die o.g. Kombi nicht, aber den Vorgänger vom 2600 in Kombi mit Canton Ergo und ich kann mich absolut nicht über zu hellen oder schrillen oder nervigen Hochton beklagen. Klingt schön sauber aufgelöst und mit kräftigen Bässen.

Vielleicht haben meine Ohren aber auch eine dumpfe Wahrnehmung...
Summerset
Stammgast
#4 erstellt: 11. Sep 2006, 18:02
Keine Bange!
Ich gehöre nicht zu den Leuten, die hier niederschreiben, was sie irgendwo anders gehört haben. Aber ich habe beides, den Receiver und die Boxen, äußerst pingelig auseinander genommen. D.h. den Receiver mit diversen LS angehört und umgekehrt, die LS mit verschiedenen Receivern. Dabei war ich nicht allein und ich habe es auch mehrmals wiederholt, mit verschiedenen Leuten. Das Gehörte ist ja immer subjektiv aber der einstimmige Befund lautete: OK, geht aber wesentlich besser! Speziell die Vento (die ich selbst besitze) ist ziemlich zickig, was den Verstärker anbetrifft. Die Ergos sind da ganz anders, deshalb kann ich Dich auch voll und ganz verstehen, wenn Du meinst Deine Kombi klingt richtig gut. Das tut sie nämlich auch!
Ich möchte auch nicht ausschließen, das es Leute gibt, denen die Vento am Yamaha gefällt, sondern nur darauf hinweisen, das auf jeden Fall noch andere LS in Betracht gezogen und insbesondere angehört werden sollten
LG, Summerset
oilchange
Stammgast
#5 erstellt: 12. Sep 2006, 06:12
ich will mir auch die Ventos holen, schwanke noch zwischen den 709 und 707.
Als Receiver der auch bei Stereo gut klingen soll, habe ich den vorgenannten Yamaha, Denon 4306 oder Pioneer ..4 in der Überlegung.
Welcher von den Receivern würde am besten zu den Ventos passen?
Summerset
Stammgast
#6 erstellt: 12. Sep 2006, 06:34
Öhm, entweder Vento 807 oder 809, oder Karat 707, 709.
Mit dem Denon haben sie mir am besten gefallen. Aber meine Meinung ist hier unwichtig. Du musst selber hören, was Dir am ehesten zusagt.
MfG,
Summerset
Tussy
Inventar
#7 erstellt: 12. Sep 2006, 09:18

Summerset schrieb:
Keine Bange!
Ich gehöre nicht zu den Leuten, die hier niederschreiben, was sie irgendwo anders gehört haben. Aber ich habe beides, den Receiver und die Boxen, äußerst pingelig auseinander genommen. D.h. den Receiver mit diversen LS angehört und umgekehrt, die LS mit verschiedenen Receivern. Dabei war ich nicht allein und ich habe es auch mehrmals wiederholt, mit verschiedenen Leuten. Das Gehörte ist ja immer subjektiv aber der einstimmige Befund lautete: OK, geht aber wesentlich besser! Speziell die Vento (die ich selbst besitze) ist ziemlich zickig, was den Verstärker anbetrifft. Die Ergos sind da ganz anders, deshalb kann ich Dich auch voll und ganz verstehen, wenn Du meinst Deine Kombi klingt richtig gut. Das tut sie nämlich auch!
Ich möchte auch nicht ausschließen, das es Leute gibt, denen die Vento am Yamaha gefällt, sondern nur darauf hinweisen, das auf jeden Fall noch andere LS in Betracht gezogen und insbesondere angehört werden sollten
LG, Summerset


Erstmal vielen Dank für den Hinweis.
Ich habe den Yamaha 2600 noch nicht gekauft, aber kurz davor. Der Scaler ist Klasse, deswegen kommt zur Zeit kein anderer in Frage.
Habe ein Angebot über diese Boxen bekommen, und bin am überlegen diese Boxen zu kaufen.

Welche Boxen sind den für den Yamaha 2600 "geeignet".
oilchange
Stammgast
#8 erstellt: 12. Sep 2006, 16:05

Tussy schrieb:

Habe ein Angebot über diese Boxen bekommen, und bin am überlegen diese Boxen zu kaufen.

Welche Boxen sind den für den Yamaha 2600 "geeignet".


Kannst du mal den Preis angeben bei deinem Angebot. Da die bei mir auch anstehen, würde mich das auch interessieren.

Ich würde allerdings noch auf den 2700 warten, der wurde bereits auf der IFA gezeigt und wird in wenigen Wochen kommen.
Tussy
Inventar
#9 erstellt: 12. Sep 2006, 21:17
@olichange

Der Preis ist 700 Euro pro Stück.
Zu welchen Preis wird der 2700 angeboten?
oilchange
Stammgast
#10 erstellt: 13. Sep 2006, 07:14
Der 2700 wurde ja erst auf der IFA vorgestellt, wird sicher noch 2 Monate dauern bis die ersten Geräte im Verkauf sind. Auf der Yamaha Homepage sind weitere Infos. Preislich so um die 1500 Euro, glaube ich.
Er hat jedenfalls HDMI 1.2a und ist damit am weitesten im Standard von allen Receivern
Marco_1984
Stammgast
#11 erstellt: 13. Sep 2006, 19:05
Und Welche Lautsprecher Passen nun zum Yamaha RX-V2600?

habe auch den Yamaha 2600 nur bin echt mega am überlegen was ich mir für Lautsprecher kaufe.

Hatte schon Dynaudio Focus 220 in betracht gezogen aber bei einen preis von 2500 euro überlegt man sich das doch eher zweimal wenn doch die Ventos809 1500 euro kosten sowie die KEF IQ9 1200 euro das paar.

Bei unseren Media MArkt kann man Zwar die Vento 809DC anhören aber leide rnur auf Denon oder Harman KArdon....müsste ich glaub ich mal per absprache nen Yamaha dazwischen schalten lassen, immerhin wollen die ja acuh was verkaufen.


[Beitrag von Marco_1984 am 13. Sep 2006, 19:05 bearbeitet]
oilchange
Stammgast
#12 erstellt: 13. Sep 2006, 19:21

Marco_1984 schrieb:

Hatte schon Dynaudio Focus 220 in betracht gezogen aber bei einen preis von 2500 euro überlegt man sich das doch eher zweimal wenn doch die Ventos809 1500 euro kosten sowie die KEF IQ9 1200 euro das paar.



Im MM sollten die Ventos 809DC aber nicht für 1500 Euro zu bekommen sein oder doch?

Ich würde erst die Boxen kaufen und dann den passenden Receiver dazu. Die Boxen kann man dann zu Hause aufstellen und den Receiver leihweise zu Hause ausprobieren.
Marco_1984
Stammgast
#13 erstellt: 13. Sep 2006, 19:45
Ne Bei Media MArkt gibt es die für 990 euro das STÜCK.

Bei Hifi schluderbacher gibt es die für zirka 1500€ das PAAR


Aber von receivern ist es so das mir Denon überhaupt nicht gefällt allein von der verarbeitung nicht so. und Harman Kardon hat ein echt zu futuristisches Design.....mag ich überhaupt nicht. wirkt auch irgendwie Billig Plastisch habe ausserdem auch gehört das Harman Kardon mehr zum Bass greift als andere hersteller. Yamaha dagegen ist finde ich ziehmlich neutral und das mag ich ganz gern.

Heisst ja nicht umsonst "Einmal Yamaha, Immer Yamaha"

Finde die Verarbeitung und ausstattung von Yamaha echt super gut wo sich einige ne scheibe abschneiden könnten. Klanglich z.B. ist der Yamaha ein Tick vor den Denon in der selben preisklasse......kenn die modell nummer nicht.

und für NAD oder sowas habe ich kein Geld und es sollte schon ein Dolby Sorround Receiver sein da ich auf 5.1 im Heimkino nicht verzichten will.


[Beitrag von Marco_1984 am 13. Sep 2006, 19:46 bearbeitet]
Summerset
Stammgast
#14 erstellt: 13. Sep 2006, 20:16
Also das der Yamaha besser ist als der Denon wär ja mal was ganz neues Und vor allem Geschmackssache...
Gelscht
Gelöscht
#15 erstellt: 13. Sep 2006, 20:23
die 809dc gibts auch gerade gebraucht bei audiomarkt für 900€ / Paar.

hatte die Ergo SC-L an nem Yamaha DSP-A1 und über zu schrille höhen konnte ich mich nie beklagen.
Marco_1984
Stammgast
#16 erstellt: 14. Sep 2006, 14:52

ernie-c schrieb:
die 809dc gibts auch gerade gebraucht bei audiomarkt für 900€ / Paar.


Allerdings in Silber wenn will ich schon Holz optik haben. sieht edler aus und passt besser in die wohung als so ein kaltes Holz.......ausserdem ist es lack....das passt finde ich nicht zum Lautsprecher
oilchange
Stammgast
#17 erstellt: 14. Sep 2006, 17:08
Wenn ich die 809 DC mal habe, will ich ohne Sub auskommen. Ist das OK oder braucht man bei denen auch noch einen Sub?
Gelscht
Gelöscht
#18 erstellt: 14. Sep 2006, 18:40
gute standboxen brauchen keinen sub.
sylvester78
Inventar
#19 erstellt: 15. Sep 2006, 07:40

ernie-c schrieb:
gute standboxen brauchen keinen sub.

bei heimkino kann ein guter sub nie schaden.
darkraver
Inventar
#20 erstellt: 15. Sep 2006, 08:18
Zusammen,

-Habe ein 2600 in komb. mit meiner RF7 Klipsch und dass klappt gut.
Das ne RXV2600 generell zu hell klinkt Personlich finde ich das nicht, ne RXV2600 spielt total nicht "mehr" hell......
Der Yamaha Sound war auch lange Zeit nicht mehr so mein Ding aber die neue Teile sind verdammt gut und haben mir personlich besser gefallen als eine Denon 3806 Variante !

Sound ist doch etwas personliches, da hilft dir wirklich nur probehoren

Ich personlich wurde wenn es ne 809DC wird oder etwas vergleichbares immer mal versuchen solche LS ne extra Endst. zu spendieren.

Was Subwoofer angeht, ja selbst ne gute Standbox wie ner 809 DC braucht vor allem bei HK die Unterstutzung eines Subwoofers.

Gruss,

Marcel
Gelscht
Gelöscht
#21 erstellt: 15. Sep 2006, 09:51
war irgendwie bei stereo sorry, natürlich kanns beim heimkino sinnvoll sein
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Vento 809
_Andree_ am 19.03.2014  –  Letzte Antwort am 20.03.2014  –  7 Beiträge
Canton Vento 809 DC
housemeister04 am 30.04.2012  –  Letzte Antwort am 08.05.2012  –  5 Beiträge
Canton RCL oder Vento DC 809
Thomas128 am 02.01.2006  –  Letzte Antwort am 02.01.2006  –  24 Beiträge
Canton Vento Reference 7 DC
Red_Rainbow am 22.12.2007  –  Letzte Antwort am 27.12.2007  –  10 Beiträge
Doppelte Zentrierspinne - Canton Vento 809
Hogan_W. am 03.01.2011  –  Letzte Antwort am 15.01.2011  –  11 Beiträge
Canton Vento 809DC oder Canton Karat 711DC ?
Marco_1984 am 10.08.2006  –  Letzte Antwort am 19.08.2006  –  25 Beiträge
Canton Vento 807 DC
NoAngel62 am 07.10.2007  –  Letzte Antwort am 29.10.2007  –  3 Beiträge
Dynaudio Focus 220, B&W 703 oder Canton Vento 809 DC
HighEnderik am 26.08.2006  –  Letzte Antwort am 31.08.2006  –  50 Beiträge
Canton Vento 807 oder 809?
Markus75 am 21.02.2006  –  Letzte Antwort am 21.02.2006  –  4 Beiträge
Wert-Frage Vento 809
Hogan_W. am 28.12.2010  –  Letzte Antwort am 31.12.2010  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Heco
  • KEF
  • Yamaha
  • Dynaudio
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedNai.Luj
  • Gesamtzahl an Themen1.345.807
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.324