Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Canton Vento 809DC oder Canton Karat 711DC ?

+A -A
Autor
Beitrag
Marco_1984
Stammgast
#1 erstellt: 09. Aug 2006, 23:19
HI,

ich bin auf der suche nach guten Lautsprechern der 2000 euro (das paar) grenze.

Seit längerer Zeit ins auge gefasst habe ich die:

Canton Vento 809 DC
Canton Karat 711 DC

Ich würd gern wissen welche ihr mir emfehlen würdet.

Ich besitze einen Yamaha RX-V 2600 Sorround Receiver und höre Meist Pop musik Sprich Nelly Furtado, Christina Aguilera, Craig David und etwas House.


Hab gehört das die Karat etwas Agressiver und bassbetonter klingen soll als die Vento. Ich würd schon gern einen Kräftigen Bass haben.

Wisst Ihr zufällig ob noch eine Canton 811 DC auf dem Markt kommen wird??

Mit welchen Lautsprechern KÖNNTE man diese beiden noch vergeichen?


danke schonmal im Vorraus.

Marco


[Beitrag von Marco_1984 am 09. Aug 2006, 23:20 bearbeitet]
albray
Inventar
#2 erstellt: 10. Aug 2006, 13:21

Mit welchen Lautsprechern KÖNNTE man diese beiden noch vergeichen?


Ich empfehle dir mal den Lautsprecher den ich selber habe und auch besser als die beiden von dir genanten finde:

Magnat Quantum 908

Habe sie bei verschiedenen Vergleichen mit z.B. Quadral Aurum Vulkan, Canton L800DC (Vorgänger der 711), Vento 809, Elac FS. 209.2 usw. immer besser gefunden als die Anderen. Canton L800 zu hell im Hochton und zu wabbelig im Bass. Elac zu schlank im Bass und mit der Zeit nervt der Hochton (trotz des angeblich so tollem JET HT), Quadral Aurum war total langweilig und lustlos am spielen.

Dies ist aber bei allen LS meine subjektive Meinung daher solltest du dir die verschiedenen LS anhören. Lass dich aber nicht von dem Namen Magnat täuschen


Ich würd schon gern einen Kräftigen Bass haben.


Habne die Quantum, kann ich bezeugen
Marco_1984
Stammgast
#3 erstellt: 11. Aug 2006, 01:09
Ich hatte vergessen zu erwähnen das es auf keinen fall eine Magnat sein soll

ne aber das ist nichts für mich, wen ich ganz Frech sein würde würde ich sagen "wir sprechern hier über Lautsprecher" soweit zur meiner einstellung zu Magnat Aber geschmäcker sind ja verscheiden von daher siehe es bitte nicht als beleidigung ok?


[Beitrag von Marco_1984 am 11. Aug 2006, 01:11 bearbeitet]
High-End-Manny
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 11. Aug 2006, 05:22
Also ich kann sagen, dass ich die Vento als angenehmer empfinde, als die Karat. Allein schon wegen des Seiten TTs. Die Vento macht auf mich einen sehr souveränen Eindruck und macht Spaß.

Also ich würde die Vento vorziehen.

(Ach und Marco, dass mit Magnat kann ich nachvollziehen. )


[Beitrag von High-End-Manny am 11. Aug 2006, 05:24 bearbeitet]
Leon-x
Inventar
#5 erstellt: 11. Aug 2006, 11:23
Hallo

Ich hatte die Vento 809 schon gegen die Karat L800 in meinem Hörraum gehört.

Mir gefiel letztlich die Karat besser. Die Vento braucht auch ordentlich Platz zum aufspielen.

Momentan hab ich die neue Vento Reference 7 da. Die sehr vielversprechend ist. Möchte aber heute Nachmittag noch einen umfangreichen Test gegen die L800 machen.

Welcher LS dir gefällt hängt von deinem Geschmack, Hörraum und Elektronik ab.
Man kann nicht pauschal sagen die eine ist zwangsläufig die bessere Box.
Da gilt es zuviel Faktoren zu verücksichtigen.


Wisst Ihr zufällig ob noch eine Canton 811 DC auf dem Markt kommen wird??


Höchstwarscheinlich nicht ? Wozu ? Die 711er steht schon fast alleine da. Gegenüber der füheren L-Serie gibt es keinen passenden Center und Kompaktbox mehr. Man muss auf den 705er als Center ausweicher der heher zur 709er passt.


Mit welchen Lautsprechern KÖNNTE man diese beiden noch vergeichen?


Gibt es eine menge.

Von Monitor Audio GS, Dynaudio Focus, Nubert Nuwave/Nuline, Focal Profile usw......


Leon


[Beitrag von Leon-x am 11. Aug 2006, 11:23 bearbeitet]
albray
Inventar
#6 erstellt: 11. Aug 2006, 11:40

(Ach und Marco, dass mit Magnat kann ich nachvollziehen. )


Was soll denn diese dumme Bemerkung? Die Quantum Reihe ist meilenweit von dem Victory Schrott weg. Völlig unnötig von dir.

@Themeersteller
Warum nicht??
Marco_1984
Stammgast
#7 erstellt: 12. Aug 2006, 03:10
@Leon-X: Magst du mir bescheid geben wenn du die getestet hast.

also ich KÖNNTE die Karat Reference 6 lohnt sich das im gegensatz Zur Karat 711DC? würd so zirka bei beiden der selbe preis sein da die Reference 6 gebraucht ist.
Leon-x
Inventar
#8 erstellt: 12. Aug 2006, 07:26
Hallo

Lohnen kommt halt auch wiederum auf Hörraum und Elektronik an.

Die Ref 6 ist halt sehr wohnraumfreundlich durch ihre Abmessungen. Zudem kann sie recht nah zur Rückwand aufgestellt werden. Man sollte allesdings zu den Seitenwänden immer gut 60cm Platz lassen. Eine LS für die Raumecke braucht man sich nicht teuer erkaufen.


Leon
Marco_1984
Stammgast
#9 erstellt: 12. Aug 2006, 10:43
Also den unterschied zwischen Karat Ref 6 und 711DC ist schon deutlich hörbar mit vernünftigen kabeln oder?

Wie oben beschrieben ich werde die lautsprecher mit meinen Yamaha RX-V 2600 betreiben.

zu welcher von den Beiden würdest DU mir persöhlich raten, 711DC oder Ref 6?


MFG, Marco
Roland04
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 12. Aug 2006, 10:51

Marco_1984 schrieb:
Also den unterschied zwischen Karat Ref 6 und 711DC ist schon deutlich hörbar mit vernünftigen kabeln oder?


MFG, Marco

Sir_Aldo
Stammgast
#11 erstellt: 12. Aug 2006, 11:12
Hi!
Marco_1984 schrieb:
zu welcher von den Beiden würdest DU mir persöhlich raten, 711DC oder Ref 6?

Sei doch nicht so faul! Geh mal auf eigene Faust los und hör dir alles an was möglich ist. Wer weiß, am Ende werden es doch noch Magnat , oder dir gefällt ein ganz anderer LS super gut, obwohl ihn hier niemand erwähnt hat?
Ich würde soviel Geld nur bezahlen, wenn ich genau weiß, dass der bestimmte LS, der jeweiligen Preisklasse, genau das richtige für mich ist.

Trotzdem, es bleibt deine Entscheidung, wem du es hier überläßt deine LS auszusuchen...
Crazy-Horse
Inventar
#12 erstellt: 13. Aug 2006, 12:49
Wie wäre es mal mit ein wenig Praxis statt blanker Forenklangtheorie?

Das bringt x mal so viel und dann merkst du ganz schnell ob es was für dich ist oder nicht.
Marco_1984
Stammgast
#13 erstellt: 13. Aug 2006, 17:00
Wie soll ich die beiden testen wnen niemand die beiden gleichzeitig hat, höre ich sie mir bei saturn an hab ich den klang bis mediamarkt schon wieder vergessen....die klingen ja sicher nicht recht unterschiedlich.

denke aber die Vento wirds sein allein schon vom aussehen und den preis. Ich mag Diesen Lack von den Karat überhauipt nicht. Lautsprecher gehören in HOlz.
albray
Inventar
#14 erstellt: 13. Aug 2006, 17:11
Dann frag doch mal, ob sie die andere Box noch bekommen, oder du musst beide kaufen, oder mit denen vergleichen die da sind.


Ich mag Diesen Lack von den Karat überhauipt nicht. Lautsprecher gehören in HOlz.


Dann kannst du noch versuchen die alte Karat-Serie zu bekommen, die gab es auch ion Holz.
Marco_1984
Stammgast
#15 erstellt: 14. Aug 2006, 17:38
hat hier denn schon jemand erfahrung gemachtmit den Karat? z.B. die L800DC die einzigsten "alten"modelle die mich interessieren würden. Sicher nicht besser oder schlechter als die Karat 711DC

Ich kenn den klang der Vento 809DC und der Karat 711DC und muss sagen das ich nicht wirklich einen unterschied höre ausser das die Karat etwas mehr an Basspotenzial haben.

Nen Freund von mir hat die M90 Glaube ich und da musste er den Basspegel runterdrehen weil es schon zu übertrieben war an Bass.


Also ich würde die Karat711DC für 1600 € bekommen und die Vento809DC für 1100 €.....das Paar versteht sich....Lohnen sich die 500 euro mehr für die Karat? Ich denke nicht oder? Werd Glaub ich wohl eher zur Vento 809DC greifen und mir vernünftige sehr sehr gute Kabel Kaufen.

NUr einziges Mankerl ist das das Sourround set von Vento so extrem teuer ist und der Center total Kacke aussieht....da mus sich den Fernseher suchen so gross ist der


MFG
Sir_Aldo
Stammgast
#16 erstellt: 16. Aug 2006, 10:54
Hi!
Marco_1984 schrieb:
Werd Glaub ich wohl eher zur Vento 809DC greifen und mir vernünftige sehr sehr gute Kabel Kaufen.

Meinst du diesen Satz ernst?
Marco_1984
Stammgast
#17 erstellt: 16. Aug 2006, 18:54

Sir_Aldo schrieb:
Hi!
Marco_1984 schrieb:
Werd Glaub ich wohl eher zur Vento 809DC greifen und mir vernünftige sehr sehr gute Kabel Kaufen.

Meinst du diesen Satz ernst?



Ja was spricht dagegen? versteh deine ansicht gerade nicht
Marco_1984
Stammgast
#19 erstellt: 17. Aug 2006, 14:28
Also der Raum ist nicht grösser als 30qm, lass es vielleicht 28qm sein weiss ich nicht genau.
Und ich will die Boxen mit einem Yamaha RX-V 2600 Anfeuern.

bei den marken ist es so eine sache Dynaudio z.B. ist zu teuer B&W ist auch zu teuer und vom rein Preisleistungsverhältnis ist Canton bisher am besten. immerhin bekomme ich die Canton Vento 809DC schon ab 1100 euro und das ist ein hammer preis wenn man mal überlegt das sie deutlich Besser sind als die B&W 703 die auch schon 3000€ kosten.

bei Dynaudio sollte man sich aber NUR auf den klang einstellen denn das Design ist fürn arsch. B&W hat nen super edles Design was mir sehr gut gefällt aber der preis ist mir zu hoch.

Und bisher habe ich noch keinen Anderen Hersteller gefunden der mir richtig gefiel.

HECO Celan z.B. wäre "optisch" noch was
Audio Physik "Tempo" zu teuer und spielt gerade eben mit einer Canton Karat 711 für den halben Preis mit.

Vielleicht Nubert aber die Sehen total "billig" aus......wie gesagt bei mir muss Klanglich sowie optisch alles stimmen.

Was nützen mir Super klangliche boxen wenn die optisch überhaupt nicht ins Wohnzimmer passen und die mir echt nen dorn im auge sind und es einen innerlich richtig aufwühlt das es nicht zum rest passt

Ich bin schwierig ich weiss Und mein Absolutes limit ist normalerweise 1800€ das PAAR NEU
Sir_Aldo
Stammgast
#20 erstellt: 17. Aug 2006, 15:14
Was hast du denn schon alles, mit eigenen Ohren, gehört?
Leon-x
Inventar
#21 erstellt: 17. Aug 2006, 15:33

Sir_Aldo schrieb:
Ich war früher auch vom Canton-Loudness-Klang angehtan, aber nur weil ich nicht wusste was noch so alles in Sachen Klang geht.


Solltest du aber auch nicht auf die ganzen Canton-Serien beziehen. denn dann hast du etweder nur die LE-Serie oder kleiner Modelle gehört. Da trifft es zum Teil zu.
Ist bei anderen ebenso. Die 700er Serie von B&W z.B. ist auch wieder etwas anders abgestimmt als die 800er.

Ich kann aber auch nur plädieren mehr Marken mit den eigenen Ohren zu vergleichen.

Marco_1984 schrieb:

bei Dynaudio sollte man sich aber NUR auf den klang einstellen denn das Design ist fürn arsch.



Bitte nicht sollche Wortwahl. Ist immer noch Geschmacksache und noch lange kein Grund andere Hersteller zu beleidigen.
Sonst können wir ja gleich anfangen über deinen persönlichen Einrichtung zu diskutieren. Sofern du Fotos lieferst.


Leon


[Beitrag von Leon-x am 17. Aug 2006, 15:35 bearbeitet]
Leon-x
Inventar
#23 erstellt: 17. Aug 2006, 16:09
Also ich hatte ja die Vento 809 Zuhause.

Sie ist halt nicht ganz unkompliziert. Aufstellung und Elektronik. Messtechnisch gbt es auch bessere Cantöner wie ich finde. Tief geht sie im Bass wirklich nicht runter und hat nunmal einen leichten Höhenanstieg. Passt eher in gut gedämpft Räume und Leute die eh zuviel Bass durch Raummoden haben.
Die großen Karats haben ein soliders Bassfundament wenn sie richtig Aufgestellt werden. Die Ergo RCA ist richig eingestellt auch dunkler als andere LS. Also bei mir haben Dynaudio Focus, trotz seidiger Spielweise, und Nubert Nuwave 125 im Hochton mehr Pegel abgegeben. Finde ich wiederum etwas vordergründiger als manche Canton. Ist halt Geschmacksache.

Momentan begegnen mir viele LS die obenherum recht hell sind.
Ein großteil Wohnräume/Hörräume sind heutzutage ja auch nicht mehr reichlich ausgestattet und somit gut gedämpft.

Wichtig ist auch die Aufstellung im Hörraum. da können centimenter über gefallen und nicht gefallen entscheiden.
Hab ich jetzt nach dem test der Ref 7 auch weider gemerkt dass ich die L800 centimetergenau an die alte Position rücken muss. darauf ist auch der Raum mit Absorber optimiert. Stell ich sie zunah an die Rückwand oder zuweit in den Raum hinein klingt es auch komisch und unausgewogen.
Wodurch amn sieht dass manche Hörsitzung beim Händler wo die LS nicht optimal und manchmal willkürlich stehen nicht 100% aussagekräftig ist.


Leon


[Beitrag von Leon-x am 17. Aug 2006, 16:37 bearbeitet]
Marco_1984
Stammgast
#24 erstellt: 17. Aug 2006, 17:48
Also gehört habe ich bis jetzt:

Canton Vento 809DC

Canton Karat 711DC

Klipsch RF-7 (Grausam wegen den hornlautsprecher)

Bowers & Wilkins CDM 9NT (Vorgänger der B&W 703)

Canton Karat M90

Focal Onyx (die alten von meinem Vater die noch zu haben sind)

Canton Le 109 (gerade in meinem Besitz)


hören würd ich gern noch die B&W 804S und die 703
Marco_1984
Stammgast
#25 erstellt: 18. Aug 2006, 13:35
Hallo


was Haltet Ihr denn von der KEF IQ serie?

mich würde die IQ9 von Kef in Nussbaum sehr interessieren. Hat jemand erfarung mit KEF gemacht oder hat die schonmal jemand gehört?

MFG, Marco
Sir_Aldo
Stammgast
#26 erstellt: 19. Aug 2006, 10:58
Hi!
Marco_1984 schrieb:
mich würde die IQ9 von Kef in Nussbaum sehr interessieren. Hat jemand erfarung mit KEF gemacht oder hat die schonmal jemand gehört?

Hör sie dir doch selbst an, sofern möglich!

Irgendwie scheint mir, dass bei dir a) kein Fachhändler in der Nähe ist, welchen man in 10 min. erreicht, oder b) du zu faul bist und an deinen eigenen Hörfähigkeiten zweifelst.
Ich würde einfach mal suchen, was es in deiner Nahe, bzw. nicht so naher Nähe für gute Geschäfte gibt, und mich nicht nur auf das NichtBlöd&Geizgeil-Sortiment beschränken.
Es gibt so viele Marken (Monitor Audio, Kef, B&W, Quadral, usw.), die dir evtl. gefallen könnten. Deshalb gibts nur eines, testen testen testen...
Marco_1984
Stammgast
#27 erstellt: 19. Aug 2006, 19:25
ja aber die anderen nicht geizgeil ware kann man nicht bezahlen...B&W kostet ja das doppelte

ausserdem bin ich von den Canton Flair angetan. werd mir wohl doch die L800DC oder 711DC kaufen.

und die händler haben halt nur die geizgeil ware oder nur Dynaudio B&W etc die die ich mir nicht leisten kann und will.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Karat M 90 oder Vento 907
hudiwudri am 28.02.2005  –  Letzte Antwort am 28.02.2005  –  8 Beiträge
Canton Karat
Heinzrot am 04.10.2006  –  Letzte Antwort am 07.10.2006  –  4 Beiträge
KEF XQ1/ JMlab Electra 906/ CANTON Vento 802/Karat M30??
celle am 07.05.2005  –  Letzte Antwort am 09.05.2005  –  8 Beiträge
Canton Ergo oder Vento?
Geißbock11 am 07.04.2013  –  Letzte Antwort am 09.04.2013  –  9 Beiträge
canton karat oder heco celan BASSsieger?
cde-agentur am 26.04.2009  –  Letzte Antwort am 12.05.2009  –  31 Beiträge
CANTON Karat-> ELAC 209.2 sinnvoll?
pitchblack am 08.01.2008  –  Letzte Antwort am 08.01.2008  –  2 Beiträge
Canton Karat 709 vs. Vento 890
kolle77 am 07.08.2008  –  Letzte Antwort am 09.08.2008  –  9 Beiträge
Canton Vento 890
Dan2212 am 06.05.2009  –  Letzte Antwort am 07.05.2009  –  4 Beiträge
Erfahrungen mit Canton Vento
markust am 15.01.2005  –  Letzte Antwort am 15.01.2005  –  4 Beiträge
Canton Vento Innenaufbau
Kazu am 02.10.2010  –  Letzte Antwort am 03.10.2010  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Canton
  • KEF
  • Elac
  • Klipsch
  • Quadral
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedTextn
  • Gesamtzahl an Themen1.345.819
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.799