Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


neuling :) Guter Lautsprecher?

+A -A
Autor
Beitrag
ph!L
Neuling
#1 erstellt: 28. Jul 2003, 08:38
hi leute,
also ich bin gnaz neu hier und auf dem gebiet kenn ich mich sogut wie garnicht aus.. das will ich aber ändern
also falls ich jetzt ne dumme frage stelle nich böse sein..

nen freund von mir meinte den besten lautsprecher bekommt man in dem man ne große holzplatte nimmt und ganz viele kleine lautsprecher aneinanderreiht also auf die holzplatte und das ganze dann an die wand hängt mit nen bissel zwischenraum. ist das wahr?
was empfehlt ihr?

hab im moment ne anlage von Dual mit 5 magnat boxen also so kleine viereckige und nen subwoover von magnat.

danke schonmal für die antwort!

mfg phil
Möllie
Stammgast
#2 erstellt: 28. Jul 2003, 13:58
Hi Phil,
vegiss das mit den vielen kleinen Lautsprecher!!
Einen LS selbst zu bauen ist eine Wissenschaft für sich und das würde ich Leuten überlassen die das Tagtäglich tun.
Gruß Möllie
Herbert
Inventar
#3 erstellt: 28. Jul 2003, 18:43
Hallo phil,

Dein Freund empfielt dir eine offene Schallwand. Eine solche Konstruktion ist -vorsichtig ausgedrückt- sehr exotisch.

Falls Du dich für den Selbstbau interessierst, so gibt es eine Vielzahl solider, einfach nach zu bauender, fertiger Konstruktionen, die ein besseres Preis-/Leistungsverhältnis als die meisten Fertigboxen bieten. Viele dieser Lautsprecher sind -im Gegensatz zu manchen Fertigprodukten- von Leuten entworfen, die ihr Handwerk verstehen.

Zum Schnuppern:
http://www.boxenselbstbau.de/
http://www.lsv-achenbach.de/
http://www.eckhorn.com/bausaetze.php
http://www.speaker-online.de/

...

Gruss
Herbert
Battlepriest
Stammgast
#4 erstellt: 28. Jul 2003, 22:10
Es könnte sich auch um ein Bessel Array handeln. Hierbei werden die vielen Chassis, meistens kleine Breitbänder um 8cm, auf eine besondere Weise verschaltet. Ich habe neulich ein solches Array gehört und muss sagen, dass ich doch arg erstaunt war, was da raus kam. Allerdings ist sowas wirklich kein Anfängerprojekt. Überdies erfodert sowas einen extrem stabilen Endverstärker, da di eImpedanz mächtig in den Keller geht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Akzeptable Lautsprecher für Neuling
Kräuterpfarrer_ am 20.03.2006  –  Letzte Antwort am 20.03.2006  –  3 Beiträge
Lautsprecher anschließen - Neuling braucht Hilfe
AmazingHayman am 17.07.2011  –  Letzte Antwort am 17.07.2011  –  9 Beiträge
Guter Sound?
zokker800 am 02.09.2009  –  Letzte Antwort am 05.11.2009  –  13 Beiträge
Raumbeschallung: Airport Express + X= guter Klang?
SteveHobbes am 17.06.2012  –  Letzte Antwort am 26.03.2013  –  8 Beiträge
Neuling brauch Hilfe 2 riesen lautsprecher reparieren
bigjannis am 03.07.2004  –  Letzte Antwort am 04.07.2004  –  4 Beiträge
Anschlusskabel für Boxen? (Absoluter Lautsprecher-Neuling!)
Mich2000 am 02.06.2006  –  Letzte Antwort am 08.06.2006  –  38 Beiträge
Lautsprecher, Subwoofer & Verstaerker - Neuling braucht Hilfe !
flojja am 25.02.2011  –  Letzte Antwort am 25.02.2011  –  11 Beiträge
Neuling sucht Subwoofer
samsky am 26.12.2005  –  Letzte Antwort am 26.12.2005  –  2 Beiträge
Neuling im KEF-Thread
MisterMusic am 15.12.2006  –  Letzte Antwort am 15.12.2006  –  2 Beiträge
Wie sollte ein guter Lautsprecher konzipiert sein?
Stones am 17.12.2007  –  Letzte Antwort am 20.12.2007  –  60 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedbluteu771722
  • Gesamtzahl an Themen1.345.715
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.549