Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bleikugeln für LS-Ständer

+A -A
Autor
Beitrag
bodungen
Neuling
#1 erstellt: 08. Feb 2006, 15:13
Hallo liebe Forum Mitglieder,

möchte meine Lautsprecher Ständer mit Bleikugeln befüllen.
Kann mir einer einen Tipp geben, was für Bleikugeln ich da nehme und wo ich die beziehen kann?

Grüße
Ludwig
cpace
Gesperrt
#2 erstellt: 08. Feb 2006, 16:20
hhhm also das sind die billigsten die ich egfunden habe...

http://shop.jamara-p...cts_id=939&shop_ID=8

bis du da mal son ständer voll hast biste aber einiges hunnies los glaube ich ^^
hammermeister55
Stammgast
#3 erstellt: 08. Feb 2006, 16:29
Hallo Ludwig,

sicher Blei ist zwar schwer aber auch giftig,

würde doch eher auf den guten Vogelsand aus der Drogerie

zurückgreifen 2,5 Kg für unter 50 cent.

Ich hab ihn in der Tüte gelassen und in den Ständer gestopft jede Seite hat

10 Kg bekommen + Eigengewicht das reichte bei mir.

Rüdiger


[Beitrag von hammermeister55 am 08. Feb 2006, 16:30 bearbeitet]
cpace
Gesperrt
#4 erstellt: 08. Feb 2006, 18:04
also ich würde behaupten dass blei -solange man es nicht isst- völlig ungefährlich ist. sonst wäre es ja auch nicht in den gardinenschnüren drinne


prost, cpace
laminin
Stammgast
#5 erstellt: 08. Feb 2006, 22:55
Es kommt wohl auch darauf an, was du mit der Fuellung der Staender erreichen willst: um Resonanzen zu vermeiden, ist der o.g. Vogelkaefigsand wohl ausreichend (sehr gute Daempfung). Falls du die Staender vor dem Umkippen schuetzen willst, koennen Bleikugeln im unteren Teil von Vorteil sein. Ich habe zwei Staender mit jeweils 2 Roehren mit Innendurchmesser von 5cm, ca. 50 cm lang. Wenn ich die mit Bleikugeln vollstaendig ausfuellen wuerde, ergabe dies ca. 22kg Blei pro Lautspraecherstaender. Ich habe den unteren Teil jedes Rohres mit 3kg Bleikugeln und dann mit Vogelsand aufgefuellt. 3kg Bleikugeln aus dem Taucherbedarfs Laden: Euro 15 (fand ich allerdings auch nicht billig).
bodungen
Neuling
#6 erstellt: 09. Feb 2006, 12:56
Danke für die guten Tipps!
Da es mir um die Resonanzen geht, werde ich auf Vogelsand zurückgreifen. Mal sehen, wie ich ihn mit Tüte in die Ständer stopfen kann.
Ludwig
GoldeneZeit
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Feb 2006, 14:20

cpace schrieb:
also ich würde behaupten dass blei -solange man es nicht isst- völlig ungefährlich ist. sonst wäre es ja auch nicht in den gardinenschnüren drinne


Gerade wenn du es ißt ists am ungiftigsten, da es vom magen-darm-trakt so gut wie garnicht resorbiert wird. Gefährlich wirds nur wenn du elementares Hg in flüssiger Form hast, da es unter Standartbedingungen einen sehr hohen Gasdruck hat und du es en masse inhalierst. Und weils unpolar ist und von katalasen zu Hg² oxidiert wird, hastes dann sehr lange im Körper. Da kannste ich von deinem Zentralen Nervensystem verabschieden und den Krebs willkommen heißen

So als unsinnige Information. Probiers sonst mal beim Anglerbedarfladen.
cpace
Gesperrt
#8 erstellt: 09. Feb 2006, 14:46
also ist blei giftiger wenn du es anfasst als wie wenn du es isst? und wer wird so bekloppt sein und flüssiges beli in seine lautsprecherständer füllen?
laminin
Stammgast
#9 erstellt: 09. Feb 2006, 15:48
An GoldeneZeit: Blei is Pb und nicht Hg (Quecksilber), setzen!
cpace
Gesperrt
#10 erstellt: 09. Feb 2006, 16:56
hhhm recht hat er, ich schäme mich ja das trotz chemie und physik 4-stündig das nicht gesehen zu haben
Metal_Man
Inventar
#11 erstellt: 09. Feb 2006, 17:04
Tag!
Das ist ja alles gut und schön, aber ich habe CHEMIE ABGEWÄHLT!!
Jetzt bin ich absolut zufrieden.
Grüße
Markus
S.P.S.
Inventar
#12 erstellt: 09. Feb 2006, 17:22
Ich bin nochn bischen skeptsich bei meinen LKs. Also auf jedenfall Physik. Und dann schwanke ich zwichen Mathe und Chemie, aber das ist irgendwie alles sehr stark Lehrerabhängig. Bin nach nem Lehrerwechsel in Mathe von 1 auf 4 und in Chemie von 2 auf 3 gerutscht. Physik is bei 1-2 geblieben.

/edit:
Ich hab Franze abgewählt. Nach 2 1/2 Jahren hab ich die Schnauze voll. Das letzte Halbjahr bestand nur noch aus irgendwelchen unmerkbaren Kleinigkeiten und ich bin genauso wie nahezu jeder andere in meinem Kurs 2 Noten abgesackt...


[Beitrag von S.P.S. am 09. Feb 2006, 17:24 bearbeitet]
cpace
Gesperrt
#13 erstellt: 09. Feb 2006, 17:40
öh ich komme aus bawü, wir müssen mathe und deutsch auf jeden fall 4stündig nehmen. dann kann man sich ne fremdsprache raussuchen, und dann eben aus den aufgabenfelder, wennman jedoch aus einem aufgaben feld nix 4 stündig hat und a keine schriftliche prüfung macht, muss man da mündlich ins abi ^^ also ich habe mathe, deutsch, englisch, chemie und physik 4-stündig, ek-gk, geschichte reli sport bk 2 stündig, gehes schriftlich ins abi in englisch, deutsch mathe und physik und mündlich ind englisch unerdkunde. hat irgendwer was verstanden?


ich scheife schonwieder ab sorry ^^
hammermeister55
Stammgast
#14 erstellt: 09. Feb 2006, 17:47
Hallo cpace,

ich hoffe du schreibst in deinen Klausuren nicht so,
oder hast du einen Freischein als Legasteniker.


Sorry, aber das muste raus.

MfG

Rüdiger
Metal_Man
Inventar
#15 erstellt: 09. Feb 2006, 17:57
Das wird zwar jetzt ein bisschen OT, aber egal...
@ S.P.S.:
Wähle die Fächer, die dir Spaß machen, sofern das nicht gerade die Fächer sind, in denen du am schlechtesten bist.
Wenn du das so machst, ist ein schlechter Lehrer nicht ganz so schlimm.
Ansonsten wähle was du willst, im Nachhinein denkst du sowieso, dass es besser gewesen wäre, wenn du etwas anderes gewählt hättet. Mir geht es zumindest so.
Grüße
Markus


[Beitrag von Metal_Man am 09. Feb 2006, 17:58 bearbeitet]
GoldeneZeit
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 09. Feb 2006, 21:23

laminin schrieb:
An GoldeneZeit: Blei is Pb und nicht Hg (Quecksilber), setzen!




Harr! Asche auf mein Haupt
GoldeneZeit
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 09. Feb 2006, 22:02
Da fällt mir aber noch ein...Blei versaut dir dein Blutbildendes System. Hemmt dir die Delta-Aminolevulisäuren-Dehydratase und dann gehts rund im Blut

Gerade noch Toxikologie geschrieben, und schon alles durcheinander gebracht. Ich trink jetzt erstmal einen leckeren Wein.
EWU
Inventar
#18 erstellt: 09. Feb 2006, 22:19
Hallo,
wenn Blei in den Boxenständern ist, macht es da gar nichts, weder versaut es das Blutbild, noch erzeugt es Krebs.Es liegt einfach nur da.
Um Resonanzen zu adsorbieren ist aber Sand in jedem Fall geeigneter.
Gruß Uwe
Akustikfachmann
Neuling
#19 erstellt: 09. Feb 2006, 22:37
Blei und Sandt in einer mischung von 40 zu 60 ist Optimal
Gute tips gibtz bei der uni wien oder Wuppertahl.
Links gibs auf meiner Homepage.
miclue54
Stammgast
#20 erstellt: 09. Feb 2006, 23:01
Hallo bodungen
eine sehr preisgünstige Möglichkeit ist beim örtlich Schützensportverein vorbei zuschauen und dort nachfragen, die müssen die verschossenen Bleiteile sehr teuer entsorgen lassen!!
Grüße
Michael
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KEF Q1 Ständer und Granittplatte
kino am 21.12.2005  –  Letzte Antwort am 21.12.2005  –  2 Beiträge
Geschredderters Gummi für Ständer ?!
SAG am 14.07.2004  –  Letzte Antwort am 15.07.2004  –  2 Beiträge
Ständer für Lautsprecher
Charly4U am 26.10.2004  –  Letzte Antwort am 26.10.2004  –  2 Beiträge
Elac BS 243 auf LS-70 - Katzensicherer LS-Ständer?
Granada75 am 13.08.2009  –  Letzte Antwort am 25.08.2009  –  10 Beiträge
Kompaktboxen anbohren für Befestigung auf LS-Ständer ?
bepeess am 02.08.2008  –  Letzte Antwort am 06.04.2010  –  22 Beiträge
Lautsprecher auf Ständer befestigen - was ist ideal?
ciorbarece am 15.11.2010  –  Letzte Antwort am 15.11.2010  –  2 Beiträge
Ständer für die nuBox 381
jochen35 am 30.04.2011  –  Letzte Antwort am 17.12.2011  –  3 Beiträge
Boxen und (Abmessungen) Ständer
Maastricht am 30.01.2007  –  Letzte Antwort am 31.01.2007  –  3 Beiträge
LS-Ständer vs Bücherregal
black_heart am 22.10.2005  –  Letzte Antwort am 31.10.2005  –  42 Beiträge
Regalbox auf Ständer mit Gummiunterlage?
Zebra777 am 03.12.2006  –  Letzte Antwort am 03.12.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 138 )
  • Neuestes MitgliedEsskuchen
  • Gesamtzahl an Themen1.344.939
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.325