Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

infinity Kappa 100 oder 9.2i serie II ???

+A -A
Autor
Beitrag
schranzbrutano
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Feb 2006, 17:22
HILFE

habe vor mir ein infinity 7.1 system aufzubauen undd besitze momentan infinity SM 155 2x, SM 152 2x ein SM center und n grossen subbi (200 watt RMS) als av-receiver hab ich momentan noch ein onkyo tx-sr 803E (7.1 7x 140 watt rms 6 ohm)

NUN MEINE FRAGE!!! WELCHE KAPPAS SIND BESSER ????

9.2i serie II oder die 100 er ???

die daten über den boxen gehen meist auch weit auseinander (zb gewicht zwischen 54 kg un 76 kg je box) für die 9.2 i

hat jemand korrekte daten für die teile???


bitte,bitte hilfe <<<<-------------
hgisbit
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 25. Feb 2006, 21:39
Die gängige Meinung gibt sicherlich den 9.2ern den Vorzug vor den 100ern.
Hinzukommt, dass man sicherlich die 9.2er als technisch interessanter (Polydome, IMG) erachten kann und m.E. die 9.2i optisch auch der schönere Lautsprecher ist.
Jazzy
Inventar
#3 erstellt: 25. Feb 2006, 21:43
Hi!
Die Hochtöner der 100er sind wesentlich besser als die der 9.2i. Vorsicht bei den großen Kappas,die Bässe neigen zum Dröhnen!
hgisbit
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 25. Feb 2006, 21:48
"Wesentlich" halte ich für übertrieben. Die Unterschiede sind subtil.
Jazzy
Inventar
#5 erstellt: 25. Feb 2006, 22:01
Hi!
Nein,sind sie nicht.Hatte die 9.2i paar Jahre,und jetzt die Sigma,die denselben HT hat wie die 100er. Ist schon ein großer Unterschied.Und der berühmte Polydome klingt IMHO auch nicht gut,der Vifa-MT in der 100er ist da auch wesentlich besser.
hgisbit
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 25. Feb 2006, 22:09
In der Sigma ist der HE-Emit verbaut und in der Kappa 100 der Emit-B. Diese mögen zwar einigermaßen gleich aussehen, sind jedoch kaum vergleichbar, da der Emit-B eine ganze Ecke billiger gemacht ist.

Gruß
-HiFi-
Inventar
#7 erstellt: 25. Feb 2006, 23:09
Also mir gefallen die HT´s der 100er auch besser.
Ich hatte die 8.2i Serie II mal und der HT neigte bei hohen Lautstärken zum leichten verzerren.

Ich selbst würde die 100er nehmen.
Jazzy
Inventar
#8 erstellt: 25. Feb 2006, 23:26
Hi!
O,sorry,dann habe ich mich getäuscht!
schranzbrutano
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 25. Feb 2006, 23:32
Hio...

bin schon ma dankbar das n haufen meinungen komm ABER wie schuts mit den daten wie frequenzgänge und dem gewicht der teile aus? stimmts eigendlich das die 100 er die "nachfolger" dr 9.2i sein solln und kann man dann als "laie" das net so verstehn das sie dann eigendlich technisch besser (ausgereifter) sein müssten?
ich mein sind die nicht ziemlich dicht (auch bei der gesamtleistung) beieinander???

vielleicht ist dann die entscheidung ja "nur" subjektiv und man könnte frei nach dem motto entscheiden welche man günstiger besorgt bekommt????

liebstes greetzli @ all high-enders
hgisbit
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 25. Feb 2006, 23:38
Die 9.2i hat in etwa knapp unter 60 kilo. Der höhere Wert ist falsch.
Man sollte davon ausgehen, dass es so ist, dass die LS zunehmend besser wurden. Aber gerade beim Thema Infinity wird viel Sinn und Unsinn erzählt. Gerade beim Thema Kappa sind Gerüchte im Umlauf.
Die Testzeitschriften waren sich immer über die Evolution der Kappa-Serie einig. Mit jedem Modell wurden die Lautsprecher angeblich besser.

Gegenstimme behaupten, dass sich nach dem Fortgang von Arnie Nudell (Firmenmitbegründer und Entwickler) die Qualität drastisch verschlechert haben soll.

Fakt ist wohl, dass die Kappas immer weniger visionär wurden. Anfangs gab es noch 2 Monsterkalotten (Polygraph + Polydom) und jede Menge Magnetostaten (Emit, Semit). Am Ende nur noch den Emit-B. Der Rest waren "langweilige" Konuslautsprecher.

Wenn möglich solltest Du die Lautsprecher einfach selbst mal hören.

Wenn Du ein 5.1 System bauen willst, dann besorg Dir doch einfach mal die 9.2i UND die 100er parallel und vergleiche.

Andernfalls reden wir hier nicht über Welten im Klang, sondern über Nuancen. Also hier handelt es sich nicht um einen Traumlautsprecher und ne Schrottkiste, sondern sicherlich um Gegner in Augenhöhe.

Also viel kannst Du in beiden Fällen nicht falsch machen.

Gruß


[Beitrag von hgisbit am 25. Feb 2006, 23:46 bearbeitet]
schranzbrutano
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 25. Feb 2006, 23:49
da magste recht haben,wär das beste... kleiner haken nur: ich kenn keen der die hat geschweige denn zum vorhörn verborgt... egal es läuft ja scheinbar im endeffekt darauf hinaus wie ich welche günstig erstehen kann...


ich hoff ja das es mit son 7.1 system von infinity keine probleme weiter geben wird in richtung soundquali egal ob ich die 100 er oder die 9.2i nehmen werde,oder...



hab ja noch 2x SM 155 und 2x SM 152 und n SM center am start )natürlich och n subbi)


will ja "bloss" das die dann n bissel zusamm harmonieren und sich nicht am ende gegnseitig klanglich ausstechen (was vielleicht thx-technisch blöd klingt oder so)


greetzli
hgisbit
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 25. Feb 2006, 23:59
SM und Kappa kannst Du allerdings kaum kombinieren. Die SM haben nen Wirkungsgrad von etwa 100dB, die Kappa von vielleicht 89dB.

Das wird ne Katastrophe, wenn Du die zusammen einsetzt. Da musst Du die SM über den AV-Receiver extrem runter-, und die Kappa hochregeln, damit die in etwa gleich laut spielen.

Im Bezug auf die Klangqualität würde ich dann auf die anderen Herren hören. Jazzy kennt ja scheinbar den Mitteltöner und Kaschmi findet den Hochtöner besser.

Gruß


[Beitrag von hgisbit am 26. Feb 2006, 00:01 bearbeitet]
schranzbrutano
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 26. Feb 2006, 14:08
hio...



kann sein das es sich alles n bissel beissen könnte... hab aber den onkyo tx-sr803e mit MESSMICRO und tut der sich das bei enmessen nicht selber anpassen???
ich denke das ich das doch irgendwie uin den einstellungen (nachn messen) ma geshn hab das er sich imprinzip die frequencen angepasst hat... dadurch das man verschiedene abstände zum zentralen hörpunkt hat tut er doch die läutstärke dementsprechend anpassen oder funktioniert das irgendwie anders und ich bin da net richtig ???

greetzli
Jazzy
Inventar
#14 erstellt: 26. Feb 2006, 14:25
Hi!
Wenn ich es aber recht überlege,ist es eigentlich wurscht,was du nimmst.
Denn die SM sind IMHO ja nicht gerade feingeistig.
Also egal,welche Kappa.Kappa 90 wären vielleicht ein Tip.
HiEndig sind ja nur die Omega,Sigma und Epsilon.Und natürlich vile ältere Modelle,die ich jetzt mal verschweige.
Marc-Andre
Inventar
#15 erstellt: 26. Feb 2006, 15:04
Hallo,

ich denke mit deinem Receiver kannst du die 9.2 eh nich betreiben Zwar ist sie nicht mehr so anspruchsvoll wie die älteren Kappas aber sie saugt immer noch genug Strom un -sehr- viele Amps abschalten zu lassen.

mfg


[Beitrag von Marc-Andre am 26. Feb 2006, 15:27 bearbeitet]
Jazzy
Inventar
#16 erstellt: 26. Feb 2006, 15:18
Hi!
Ja,stimmt!
Also vielleicht lieber eine Kappa 80.Hat kleinere Bässe und ist genügsamer.
hgisbit
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 26. Feb 2006, 15:22
Wie wärs denn mit ner Renaissance 90. Zwar nur ein 25er Tieftöner aber dafür wirklich dieselben Hochtöner wie die Sigma, Omega oder Epsilon. Ausserdem nen sauberen Watkins-Tieftöner, der brutal tiefe Bässe macht, die aber nie aufdicken.

Sind auch um nen 1000er rum zu haben. Günstiger wird man die 9.2i auch nicht bekommen.

Und mit einem Sub zusammen sicherlich eine highendige Lösung, die auch einen Receiver nicht gleich überfordert.

Gruß
Marc-Andre
Inventar
#18 erstellt: 26. Feb 2006, 15:26
Hi,

ich finde die Ren ein bisschen zu schade wenn man den Rest seines Equipments bedenkt. Alle alten Infinitys sind anspruchsvoll. Also mal vorsichtig gefragt;

Warum nicht noch ein Paar SM155?

mfg
schranzbrutano
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 26. Feb 2006, 15:29
mhhhh

wie schauts mit den 100 ern ausß sin die och zu fett???
schranzbrutano
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 26. Feb 2006, 15:37
tja,,, ich dachte das ich n paar richtig scheene teile zur front nehme...
bin nu aber mittlerweile am grübeln ob nicht wrikölich nochma n paar sm 155 er...
hab gedacht das es halt mit den 100 ern geht... finds aber echt gemütlich hier da hier scheinbar wirklich viel qualifiziertes personal zugegen ist...


riesen lob und dank noch ma an alle die helfen...
hgisbit
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 26. Feb 2006, 15:55
[/MM-Modus an]
Da hab ich hier von Bose was ganz besonderes für Sie! 1 Mio. Watt Belastbarkeit, Super-Turbo-Triple-Baffle-point-of-no-return Mega Raumklang, weil wo is im Konzert auch so!
UND: THX hat das ganze auch noch, weil ohne THX können Sie die meisten Tonspuren von DVD gar nicht gucken, weil dazu der Chip dann eben fehlt!
[/MM-Modus aus]

Rein vom Klangcharakter der SM würde ich Dir dann doch auch eher zu den Kappa 100 oder 9.2i raten. Die Renaissance wäre Dir dann sicherlich doch etwas zu dünn.

Gruß
schranzbrutano
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 26. Feb 2006, 16:06
also doch die 9.2i doer die 100 ja? zwecks strom muss ma schaun ob da sich net was machn lässt

was ist das für n quark mit den MM modus an und aus?

hä? versteh ich net...
Marc-Andre
Inventar
#23 erstellt: 26. Feb 2006, 16:23
Hallo,

die 9.2 wirst du nicht anständig betreiben können. Du kannst ihr Potential nicht ausschöpfen und bei höheren Pegeln wird dein Receiver abschalten. Dass die Ren zu dünn klingen wird glaube ich nicht, schliesslich haste ja noch en Sub. Wahrscheinlich wird es schwierig bis unmöglich die 9.2 oder die Kappa 100 bei dir Probe zu hören. Also informier dich mal mit der Suche über diese LS, gerade die 9.2 welche wahrscheinlich etwas besser als die 100 ist kommt nicht mit vielen Verstärkern klar!

mfg
schranzbrutano
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 27. Feb 2006, 07:03



ich habe übrigends noch die infinity 61 MK II kann man die nicht irgendwie mit den SM verbinden im system? ich dacht bisher immer das die n bissel zu "klein" sind und verschwinden würden im SM verbund...
tjobbe
Inventar
#25 erstellt: 27. Feb 2006, 07:21
als weiterhin glücklicher Ren90 Besitzer sei der Hinweis erlaubt das der -3DB der 90er fast identisch dem der Kappa9.2 ist nur dickt die Ren90 durch ihr geschlossenes gehäuse nicht auf und mir persönlich gefällt der harmoische EMIM/EMIT Klang deutlich besser als die 9.2

Nachteil dürfte allerdings sein (wg. mangelhafter ersatzteilversorgung): die Ren's nicht mit extremen Pegel prügeln.

Durch die elegante Form sind sie auch mit einem deutlich höheren WAF ausgestattet als die Kasten Kappa100 oder die langeweiligen 9.2er

Cheers, Tjobbe
jerrrry
Stammgast
#26 erstellt: 27. Feb 2006, 09:22
Also ich denke auch dass die Kappa 100 oder 90 den deutlich besseren HT hat. Ausserdem denke ich musst du schon einen Riesenraum haben für die 100er. Ich hatte auch darüber nachgedacht und bin zu der Kappa 90 gegangen. Selbst die musste ich ziemlich weit aus den Ecken rausholen und auf die Spikes stellen ,sonst wirst du vom Bass erschlagen. Auch habe ich gehört (Gerüchte,Gerüchte...) dass die Polydome bei hohen Lautstärken anfangen nervig zu werden...
schranzbrutano
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 27. Feb 2006, 09:28
hio jerrry was meinsten mit kappa 90 die ren 90 ????

greetzli...

hab ich überhaupt die möglichkeit die 61 mk II in meinen SM verbund reinzunehmen oder komm die da ga net zum tragen???

jerrrry
Stammgast
#28 erstellt: 27. Feb 2006, 10:08
Ich meine schon die Kappa 90 .
Die Kappa 90 und 100 haben den gleichen HT.


Natürlich kannst du die mit reinnehmen.Musst halt nur probieren obs klingt.

Die Reference sind aber nicht in einer Klasse mit den Kappas...


[Beitrag von jerrrry am 27. Feb 2006, 10:09 bearbeitet]
schranzbrutano
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 27. Feb 2006, 11:10
was isn besser kappas oder referenz?

ich meine qualitativ vom hören her und so...

greetzli
schranzbrutano
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 27. Feb 2006, 11:18
sorry... denk ma kappas werden besser sein als die referenz...


aber wi schauts mit den REN 90 aus? was isn da qualitativ besserß kappas oder dir Ren?

jerrrry
Stammgast
#31 erstellt: 27. Feb 2006, 11:23
Du kannst ja mal hier im Forum nach den Kappas und den Ren 90 suchen, da findest du jede Menge Beiträge.
Ich glaube ,die allg. Meinung war ,dass die Ren 90 besser ist als die Kappas! Das hängt natürlich vom Betrachter (Zuhörer) ab.
Abgesehen davon , ist auch die Ren 90 wählerischer ,was die Elektronik angeht...
Du siehst ,es geht nichts über probieren.


Im übrigen findest du vielleicht auch hier Wissenswertes: http://www.hifi-foru...um_id=30&thread=9131


[Beitrag von jerrrry am 27. Feb 2006, 11:24 bearbeitet]
Jazzy
Inventar
#32 erstellt: 27. Feb 2006, 13:45
Hi schranzbrutano(seeeehr schöner nick!)
Ist dein Raum überhaupt groß genug für die Kappa 100 oder 9.2i?
Die Ren. dürften ja schon in 20 m² spielen.
schranzbrutano
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 27. Feb 2006, 13:57
hio jazzy

danke fürs lob (nick und so)...

aslo ,ein raum hatmom. 18 m2 aber wenn ioch demnächst umziehe hat er min 28m2 deshalb möcht ich jetzt schon was haben,weest...

naja,will halt was richtig feines haben....

für mich stellt sich nur die frage welche!!! sind nu die 9.2i besser oder die kappa 100 oder doch nur die kappa 90 oder vielleicht die Ren90???

ich wees es halt net aber deshalb frag ich ja die fachleute hier
Marc-Andre
Inventar
#34 erstellt: 27. Feb 2006, 14:05
Hi,

man sollte auch mal drüber nachdenken was du für einen Amp hast! Er ist sicher nicht schlecht nur für große Infinitys ungeeignet! An der 9.2 schaltet er ab, die Ren würde -weit- unter ihren Möglichkeiten spielen und selbst die Kappa 100 könnte mehr Power vertragen. In 18 qm kannst du aber alle 3 vergessen, die Ren würde vielleicht halbwegs "funktionieren". Dann solltest du noch wissen das Ren-Ersatzteile wie Gold gehandelt werden...

mfg
Jazzy
Inventar
#35 erstellt: 27. Feb 2006, 14:14
Hi!
Also: wenn du nicht brutal laut hörst und hohe Qualitätsansprüche hast: Ren.90
Wenn du brutal laut hören willst und keine Angst um die Boxen haben willst und hohe Quali und wenig Dröhn: Kappa 100.
Wenn du volle Dröhnung brauchst und Riesenamps viell. mal anschaffen willst: 9.2i.
tjobbe
Inventar
#36 erstellt: 27. Feb 2006, 21:56

Marc-Andre schrieb:
.... In 18 qm kannst du aber alle 3 vergessen, die Ren würde vielleicht halbwegs "funktionieren". Dann solltest du noch wissen das Ren-Ersatzteile wie Gold gehandelt werden...

mfg


also auch bei 18qm seh ich nur dann eine Chance mit den Ren's wenn deine Stereo Basis beit genug ist. Du muss sicher an allen seiten min. 0,5m abstand halten und die LS sollten mindestens 2m Abstand haben, so das die Raumgeometrie schon mal nicht "schlauchartig" sein darf.

Dran denken das LS die dipolartig abstrahlen wie auch die Ren's deutlich höhere Ansprüche an die korrekte Raumaufstellung haben, sprich je mehr Platz du hast desdo eher wirst du einen geeigneten Aufstellungsort finden.

Kompromisse was die Aufstellung angeht kannst du bei den Ren'S nicht machen !

Ansonsten ist Jazzy bei der einordnung und characerisierung nix hinzuzufügen.

Cheers, Tjobbe


[Beitrag von tjobbe am 27. Feb 2006, 21:56 bearbeitet]
schranzbrutano
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 27. Feb 2006, 22:04
also zwischen die boxen liegen gute 3,5meter abstand...

wie gesagt erstma... hab demnächst ne grössere wohnung die dann min. 4oder 4,5 meter gewährleistet...

Marc-Andre
Inventar
#38 erstellt: 27. Feb 2006, 22:14
N´abend!
www.anello.de

da kannsta mal en bisschen stöbern

mfg
andisharp
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 27. Feb 2006, 22:30
Mit einem AVR kann man eigentlich keine der genannten Boxen betreiben, es sei denn man legt sich ein Teil in der 3000 Euro-Klasse zu. Bei den Kappas ist es außerdem so, dass alle die nach der Ur-Kappa kamen, nichts mehr mit dem ursprünglichen Konzept zu tun haben.

Der Bass einer alten Kappa ist erheblich tiefer und voller, als der der Nachfolger, die wiederum haben prägnantere Mitten. Die SM sind klanglich aber überhaupt nicht mit Kappas oder Rens zu kombinieren, das wäre Perlen vor die Säue.

Glaub mir, die Sache wird teurer, als du jetzt noch glaubst. Wenn du ein mal eine echte Kappa neben deinen SMs gehört hast, dann willst du duie Dinger nur noch loswerden.
schranzbrutano
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 27. Feb 2006, 22:36
klingt nicht weiter schlimm

dann werden se verkauft! und sich noch andere gehlot:)

die bringen ja och nschönes geld zusammen...

bis jetzt sagen mir die REN 90 am meisten zu muss ich sagen und wenn schon ne andere dann doch gleich die kappa 100...
was solls so isset nunma in diesen gefilden... zumindest weiss ich was ich mit mein geld so alles anfangen kann

hgisbit
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 28. Feb 2006, 14:52
Kann ich nur empfehlen. Ich hatte die Ren. 90 zusammen mit einem 38er Sub. Sehr ansprechend.
Ich hatte dann nur die Wahl weiterhin die Rens mit Sub zu betreiben oder mir die Neuen anzuschaffen für plus-minus-null. Daher hab ich zugeschlagen.

Ich liebäugele allerdings immer wieder damit, mir die Rens nochmal zu kaufen.

Gruß


[Beitrag von hgisbit am 28. Feb 2006, 14:55 bearbeitet]
schranzbrutano
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 28. Feb 2006, 15:18
jup... REN 90 schein ne gute wahl zu sein (preis/leistung)

wie schauts mit den grossen sigma aus? sind die wirklich viel besser wie die grossen kappas???

greetzli
hgisbit
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 28. Feb 2006, 16:31
Da liegen Welten dazwischen.
schranzbrutano
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 28. Feb 2006, 17:25
na wenn dem so ist... wie ich mibekomm hab sind die nur teurer...was isn an den sigma soooo viel besser gfegenüber den grossen kappas?



andisharp
Hat sich gelöscht
#45 erstellt: 28. Feb 2006, 17:50
Frag mal Bass-Oldie, der hat ein Päärchen Sigmas. Es kommt auch darauf an, welche Kappa du meinst.


[Beitrag von andisharp am 28. Feb 2006, 17:51 bearbeitet]
schranzbrutano
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 28. Feb 2006, 17:56
mhhh... ich meinte dann schon die 9.2i serie2 oder sogar die kappa 100...

naja,muss ma schaun ob ich den bass oldie erreiche...

greetzli
Jazzy
Inventar
#47 erstellt: 28. Feb 2006, 19:23
Hi!
Und mich fragt wieder mal keiner(eingeschnappt guck).
Nee,aber ich hatte die 8.1,die 9.2i und jetzt die Sigma.
Jetzt rate mal,welche ich nie wieder hergebe!
Aber Vorsicht!Für die Sigma brauchste dicke Amps.
Außerdem bollern die NICHT wie die Kappas.
Haben zwar 27Hz bei -3dB,aber geschlossen,kein BR.
Viel mehr als 105dB sind da kaum rauszuholen.
Sind eben gesittete High-End-Boxen, aber mit Spaßfaktor.
Die Kappas sind Spaßboxen mit weniger HiEnd-Attitüde.
andisharp
Hat sich gelöscht
#48 erstellt: 28. Feb 2006, 19:26
Sorry
Jazzy
Inventar
#49 erstellt: 28. Feb 2006, 19:27
Hi!
Es sei dir vergeben,Amen!
schranzbrutano
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 28. Feb 2006, 19:39
oh mann... ich hab neulich mit meien SM verbund
2x SM 155 Front , 2x SM 152 rear , SM Center , n grossen subbi avr Tx-Sr803e star wars III geschaut und nennt mich blöd aber ich fand wirklich dasset absolut geil geklungen hat...

ich wees is nicht die high-end-tech aber für das geld wars n echtes erlebnis...

und dann gibts noch boxen die solln dreimal besser klingen? logisch das ich da interessiert bin !!!



kann man doch verstehn,ne?


ganz ehrlich,ich hätte nie gedacht das es so schwer sein könnte sich im endeffekt festzulegen in welche richtung man sich technisch bewegt...

bis jetzt machn für mich noch die REN 90 das rennen...
natürlich gibts bessere wie sigma und epsilon. die frage ist doch nur lohnt sich der aufwand wirklich (anschaffung,ersatzteile,amps) gegenüber den REN90 wenn die mal zu viert laufen?? (5.1)
andisharp
Hat sich gelöscht
#51 erstellt: 28. Feb 2006, 19:46
Geschmackssache, hör dir die Boxen doch erst mal an. Hier gibt es einen Thred "Probehören bei Usern in der Umgebung".
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Infinity Kappa 9.2i Serie 2
Nico.P am 25.07.2007  –  Letzte Antwort am 25.07.2007  –  6 Beiträge
Infinity Kappa 9.2i Bassproblem!
nick999 am 05.11.2004  –  Letzte Antwort am 16.12.2004  –  21 Beiträge
Infinity Kappa 90 oder 100? oder doch 9.2i
jerrrry am 20.05.2005  –  Letzte Antwort am 01.09.2005  –  75 Beiträge
Canton Ergo RCL vs Infinity Kappa 9.2i Series II
in5omni4 am 27.09.2005  –  Letzte Antwort am 05.10.2005  –  18 Beiträge
Infinity Kappa 9.2i Series II - welchen Verstärker?
timov76 am 27.12.2006  –  Letzte Antwort am 28.12.2006  –  5 Beiträge
Quadral Quintas AS 3355 oder Infinity Kappa 9.2i . oder ?
XorLophaX am 26.12.2006  –  Letzte Antwort am 06.01.2007  –  11 Beiträge
Unterschiede Infinity Kappa 9a / 9.2i
turntablefreak am 10.07.2008  –  Letzte Antwort am 15.07.2008  –  34 Beiträge
Infinity Kappa 9.2i Series 2
michaelJK am 06.02.2005  –  Letzte Antwort am 08.02.2005  –  5 Beiträge
Infinity Kappa 9.2i 0der nicht ?
dascasi am 13.09.2007  –  Letzte Antwort am 18.09.2007  –  14 Beiträge
Infinity Kappa 9.2i an diesem Verstärker?
der_psychomann am 01.01.2008  –  Letzte Antwort am 05.01.2008  –  7 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Infinity
  • Classé Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 121 )
  • Neuestes MitgliedHr_grün
  • Gesamtzahl an Themen1.345.479
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.228