Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wo PTC-Sicherungen hin?

+A -A
Autor
Beitrag
royal-ts
Stammgast
#1 erstellt: 22. Mrz 2006, 13:53
Hi,

mal ne kurze Frage: Wo lötet man PTC Elemente zwischen AMP und LS. In die Plus- oder in die Minusleitung oder muss je eins in Plus und Minus?



gruß royal


[Beitrag von royal-ts am 22. Mrz 2006, 13:54 bearbeitet]
richi44
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 22. Mrz 2006, 15:52
Irgendeiner der Forums-Techniker hat letzthin so treffend geschrieben, dass man nicht umsonst vom Stromkreis spricht. Das bedeutet doch nichts anderes, als dass ein Kreis geschlossen ist und dass es daher würscht ist, wo man so ein Ding einbaut. Das Plus der Leitung ist einfach (blöd gesagt) 5 Meter vor dem Minus. Allerdings setzt man üblicherweise solche Dinger nur bei den Hochtönern, allenfalls noch bei den Mitteltönern ein. Im Bass sollte man zusätzliche Widerstände tunlichst vermeiden, weil man damit die Wiedergabe deutlich beeinflusst und meist auch deutlich verschlechtert. Und auch bei den Hcoh- und Mitteltönern bekommt man einen leichten Pegelabfall, der allenfalls mit der Weiche korrigiert werden müsste. Ob dies möglich ist, kann man nur beurteilen, wenn man die Weiche aufzeichnet und daraus die Analyse erstellt.
Mwf
Inventar
#3 erstellt: 23. Mrz 2006, 01:17
@ richi,

der Kaltwiderstand typischer PTC-Elemente (Polyswitch von Raychem)
ist ungefähr umgekehrt proportional
von der Dimensionierung des Halte- oder Auslöse-Stroms abhängig.

Die höheren Sicherungswerte für Fullrange oder Bass bleiben daher unter 0.1 Ohm, während typische Hochton-Sicherungen bei 0.2 bis 0.4 Ohm liegen.
Der Pegelverlust ist daher -- je nach Impedanzverlauf -- gleich bzw. im Hochtonbereich sogar größer ,
sodass er ggfs. durch entsprechendes Reduzieren von Hochton-Vorwiderständen ausgeglichen werden sollte.

@ royal
.. ein paar mehr Infos (LS-Details, Anwendung)
und man könnte dir noch "Fehlkauf-vermeidende" Dimensionierungstipps geben.


Gruss,
Michael
royal-ts
Stammgast
#4 erstellt: 23. Mrz 2006, 15:52

Mwf schrieb:
@ royal
.. ein paar mehr Infos (LS-Details, Anwendung)
und man könnte dir noch "Fehlkauf-vermeidende" Dimensionierungstipps geben.


Gruss,
Michael



Die Dinger haben nen paar Cent gekostet, hatte ich mal nebenbei mitbestellt, im Moment hab ich ein Paar Viecher, die Sicherungen kommen bei mir natürlich nicht zum Einsatz, sondern sollen nur als Schutz auf Partys dienen, wo es mehr auf Pegel ankommt


gruss royal
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plus Minus Vertauschen
s.win am 12.10.2006  –  Letzte Antwort am 12.10.2006  –  8 Beiträge
plus oder minus
zitronenkopf am 05.09.2006  –  Letzte Antwort am 05.09.2006  –  3 Beiträge
PLus/Minus?
ty2k am 03.11.2005  –  Letzte Antwort am 04.11.2005  –  2 Beiträge
Wechselspannung aber Plus-/Minus-Klemmen (?)
sash2005 am 23.12.2005  –  Letzte Antwort am 11.01.2006  –  9 Beiträge
es war einmal - LS-DIN-Stecker - wo ist plus/ minus
mijak am 13.04.2008  –  Letzte Antwort am 13.04.2008  –  3 Beiträge
HILFE! Wie testet man Plus und Minus bei Boxen?
Ninsche am 01.01.2005  –  Letzte Antwort am 01.01.2005  –  4 Beiträge
alte LS-Anschlüsse - was ist Plus und Minus?
geocacher am 28.01.2006  –  Letzte Antwort am 31.01.2006  –  24 Beiträge
Plus & Minus ?
Stullen-Andy am 07.04.2006  –  Letzte Antwort am 07.04.2006  –  8 Beiträge
LS und Subwoofer in Serie!
Chris_ am 03.04.2005  –  Letzte Antwort am 04.04.2005  –  3 Beiträge
Plus-Minus-Anschluß bei älteren Lautsprecher
haraldt am 08.03.2005  –  Letzte Antwort am 08.03.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 109 )
  • Neuestes Mitgliedlensdu
  • Gesamtzahl an Themen1.344.895
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.697