Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Breitbandlausprecher Horn

+A -A
Autor
Beitrag
Oliver1976
Neuling
#1 erstellt: 30. Apr 2006, 17:30
Hallo,

Möchte mir gerne zwei Hornlautsprecher bauen, mit einem Breitbandlautsprecher. Da ich leihe bin und mich nicht sehr damit beschäftige, würde ich mich freuen von erfahrenden Leuten mal resonanzen dazu bekommen.

Ich habe einen Yamaha Reciever RX-v 592 und daran sollten sie angeschlossen werden.

Was für lautsprecher / weichen / Holz und was dazu gehört könnt ihr mir empfehlen?? Es sollte nicht mehr als 500€ kosten der Spass...

Ich habe sie bei einem bekannten gehört und sie hörten sich klasse an....

Vielleicht hat jemand eine Bauanleitung womit ich was anfangen kann, wäre Klasse

Danke allen die mir helfen wollen
cumbb
Gesperrt
#2 erstellt: 01. Mai 2006, 07:17
Hai.
Welches Bruttovolumen stellst Du Dir vor? Wie schwer dürfen die Kisten werden?
Vielleicht ist etwas im diy-Forum darüber zu lesen.
C.


[Beitrag von cumbb am 01. Mai 2006, 07:19 bearbeitet]
sirloco
Stammgast
#3 erstellt: 01. Mai 2006, 13:15
Bau doch die "Universalwaffen", genannt die Viecher. Im DIY-Bereich gibts einen beinahe unendlichen Fred mit genauer Bauanleitung und hunderten Erfahrungsberichten.

kosten so um 150 Eur (oder weniger) all inclusive.
markusred
Inventar
#4 erstellt: 01. Mai 2006, 17:27

Oliver1976 schrieb:
Ich habe sie bei einem bekannten gehört und sie hörten sich klasse an....

Ja welche hast Du denn gehört?

Mache dir zunächst Gedanken, welchen Sound du haben möchtest mit welcher maximalen Lautstärke. Danach richtet sich die Wahl des Hornlautsprechervorschlags.

Hörst Du beispielsweise gern Livemusik und akustische Instrumente, wären wie schon erwähnt die "Viecher" mit deren explosiver Dynamik eine Möglichkeit. Wenn die Mitten weniger vorlaut klingen sollen, wären die BL-Hörner von Geist eine Alternative. Wenn es mehr nach Hifi klingen soll (ausgewogenere Mitten, feinere Höhen) müssen jedoch noch andere Geschichten ran, notfalls auch ein Superhochtöner. Die Universallösung gibt es nicht. Vieles ist Kompromiss. Es gibt etwa angenehmer tönende Hörner, die ggfs nicht sehr laut können.

Ich meine auch, dass ein optimal zum Treiber konstruiertes Horn auch kaum Bedämpfung oder Sperrkreise benötigt.

Also wären noch ein paar genauere Vorgaben von Dir (Aufstellmöglichkeit, Volumen, Lautstärke, gewünschte Basstiefe usw) nützlich.
A1B2C3D4
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Mai 2006, 13:52
@ Oliver:

Da musst du mal nach Coral oder Lowther gucken.

Sollen aber erst ab gewissem Pegel gut sein.
n.g.harp
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 02. Mai 2006, 21:00
Das viech wäre auch meine empfehlung. Habe auch mal die fostex fe103e im expo-horn mit hornöffnung auf der rückwand gehört.Der gesamteindruck war,am anfang war ich begeistert was die kleinen dinger da machen .nachlängerem hören ging mir der zu stark hervorklingende mitteltonberreich sehr auf die nerven.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was könnt ihr für einen Studentenbude empfehlen
Ramses am 29.07.2005  –  Letzte Antwort am 28.08.2005  –  9 Beiträge
Könnt ihr mir sagen um was für einen Lautsprecher es sich handelt? Bzw ein Klangproblem damit.
unfroehlicher am 15.01.2012  –  Letzte Antwort am 23.01.2012  –  39 Beiträge
Jericho Hörner?Und was dazu?
carlo15 am 17.04.2004  –  Letzte Antwort am 01.07.2008  –  119 Beiträge
Yamaha RX-V 640 und Alcone Dirac?
TheCelestiaL am 05.10.2003  –  Letzte Antwort am 16.10.2003  –  4 Beiträge
Welche Lautsprecher könnt ihr mir empfehlen?
Sk_-_one am 11.08.2005  –  Letzte Antwort am 12.08.2005  –  4 Beiträge
Marantz PM 8000 und was dazu?
Icatschu am 11.11.2004  –  Letzte Antwort am 15.11.2004  –  11 Beiträge
Die neue Heco Elan was taugt sie wirklich?
Feinklang am 12.03.2006  –  Letzte Antwort am 10.10.2006  –  29 Beiträge
Hiiilfeee,Was für Dynaudios Habe ich?
unreal2006 am 15.10.2006  –  Letzte Antwort am 16.10.2006  –  15 Beiträge
Yamaha RX-V 2067 SW - welche Lautsprecher
kolacell am 05.12.2010  –  Letzte Antwort am 11.12.2010  –  13 Beiträge
Was habe ich für Boxen?
moinmoin666 am 25.05.2009  –  Letzte Antwort am 25.05.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 115 )
  • Neuestes MitgliedMichael_63
  • Gesamtzahl an Themen1.344.899
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.768