Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Beratet mich: 500€ Lautsprecherpaar

+A -A
Autor
Beitrag
zwaps
Stammgast
#1 erstellt: 30. Okt 2005, 11:48
Also.
Ich würde gerne für mein 22m² Zimmer neue Boxen kaufen. Sie werden dort in eine Surroundanlage integriert, wobei ich JBL Controls als Surround einsetzen werde (höre auch SACD in Stereo).
Verstärker ist ein Harman Kardon AVR80 THX, der auf jeden Fall für alles was so anfällt ausreichen sollte.

Ich würde mir dieses mal gerne Standlautsprecher zulegen, da ich bei kompakten irgendwie den Bass vermisse. Höchstet gut ist allerdings, dass sie neutral spielen.
Außerdem sollen sie gut aussehen. Sie sind ein Möbelstück.

70/30 Stereo zu Surround
Musik: Progrock, Ska, Klassik

So, ich weiß, dass ich mir die LS anhören soll, was ich natürlich auch konstant tu, aber ich würde gerne erstmal von euch ein paar Angebote erfahren, damit ich weiß nach was ich mich umgucken muss.

Prinzipiell fällt zuerst sowas wie Canton LE 190 oder ne JBL Northridge in den Blick, die es für den Preis (bzw. weniger) gibt.
Die Frage ist aber, ob es in der Preisklasse unter den Exoten nicht bessere Angebote gibt. Englische Hersteller usw, da habe ich leider keinen Überblick. Ergos sind mir zu hässlich. Da ich die meisten Boxen wohl nicht sofort testhören kann, schreibt am besten dazu, was ihr an den Teilen mögt oder nicht mögt.

€: Der Titel soll 500 Euro sagen.
Keine Ahnung was da passiert ist


[Beitrag von zwaps am 30. Okt 2005, 11:51 bearbeitet]
hgisbit
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 30. Okt 2005, 12:07
also bei Prog-rock würde ich in jedem Fall zu LS tendieren, die im Bass etwas voluminöser sind. Die Abmischungen sind in der Musikrichtung generell eher etwas dünn.

Ich schätze das schlimmste wären leider wirklich neutral abgestimmte Lautsprecher, da Du bei denen wohl wieder den Bass vermissen wirst. Von solchen, die den Mittenbereich (Präsenzbereich) betonen würde ich völlig die Finger lassen.

Beim Probehören darauf achten, dass die Abstimmung eher dunkler ausfällt.

Und wenn Du schon unbedingt neutral klingende Boxen willst, dann in jedem Fall zu Hause anhören. Prog-Rock gehört nicht unbedingt zu den Musikarten, die auf jeder Anlage gut klingen.


Gruß


[Beitrag von hgisbit am 30. Okt 2005, 12:09 bearbeitet]
zwaps
Stammgast
#3 erstellt: 30. Okt 2005, 12:18
Konkrete Vorschläge?
Mission m34 lägen im Budget. Erfahrungen?

Und was sagt ihr zur Infinity Beta ?


[Beitrag von zwaps am 30. Okt 2005, 12:32 bearbeitet]
meinkino
Inventar
#4 erstellt: 30. Okt 2005, 12:42
kommen auch gebrauchte in frage?
zwittius
Inventar
#5 erstellt: 30. Okt 2005, 13:28
hallo erstmal.


-magnat quantum 505
für ska imho genau richtig.präzise bässe.gute hochtonauflösung



-wharfedale diamond 9.5
kräftige bässe.


-canton LE würde ich nicht nehmen. die klingen sehr spitz und hell.


-die JBL northridge sind dunkel abgestimmt.
für klassik haben sie imho zu wenig hochton-brillianz.



grüße
Manu
zwaps
Stammgast
#6 erstellt: 30. Okt 2005, 14:05
Gebrauchte wollte ich eigentlich nicht nehmen. Aber nenn einfach mal alle Angebote, ich sichte ja erstmal.
Also bis 700€ geh ich noch hoch, wenn es sich lohnt.
Magnat kommt nicht in Frage, sowas kaufe ich nicht.

JBL und Canton sind imo jeweils Extreme und gefallen mir deshalb nur mäßig. Die Northridge ist ziemlich hässlich.
Nubert baut auch nur unscheinbare Boxen. Es soll schon nach was aussehen


[Beitrag von zwaps am 30. Okt 2005, 14:11 bearbeitet]
zwittius
Inventar
#7 erstellt: 30. Okt 2005, 14:10

Magnat kommt nicht in Frage, sowas kaufe ich nicht


war klar das sowas kommt!
hör sie dir mal die quantum-serie an.ich weiß wovon ich spreche.hab sie gegen canton LE,elac und JBL northridge probegehört.



grüße
Manu
zwaps
Stammgast
#8 erstellt: 30. Okt 2005, 14:13
Naja ich kann persönlich nur dazu sagen, dass a) die Philosophie der Verdummung die teilweise von Magnat mit ihren Billigsystemen betrieben wird und b) die fragwürdige Verarbeitung sowas ausschliessen. Sorry, aber da müsste mich der Klang schon sehr überzeugen.

Sehen natürlich dufte aus, die Teile.
hgisbit
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 30. Okt 2005, 14:15
wie "verdummt" man denn die Leute mit Lautsprecher-systemen?
Im übrigen ist ein Billig-system billig. Was anderes zu erwarten halte ich für äusserst fragwürdig.
zwittius
Inventar
#10 erstellt: 30. Okt 2005, 14:16
ich weiß...magnat hat schund ohne ende gebaut. aber die quantum sind auch top verarbeitet.die 900er serie hat sogar echtholzfurnier.

klanglich einfach


grüße
Manu
Roland04
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 30. Okt 2005, 14:33
@ zwaps,
bevor du dir ein urteil erlaubst solltest du zu beginn einmal besagte lautsprecher probehören, ich persönlich bin auch nicht gerade ein magnat fan, es gibt aber einige modelle die klanglich ohne zweifel schon sehr gut sind
zwaps
Stammgast
#12 erstellt: 30. Okt 2005, 15:06
Wie du gesehen hast habe ich über den Klang selber kein Wort verloren. Ich kann mich nur nicht mit der Firma Magnat anfreunden.
http://www.euphonia.de/stereo.htm

Aber vielleicht überzeugt mich die Quantum ja restlos. Wer weiß.

Sie steht auf meiner Anhörliste - ich will nur mehr Vorschläge haben.
Standboxen 500-700 euro das Paar, Neutrale Auslegung oder passend für Musikrichtungen oben genannt.
Kommt Leute!


[Beitrag von zwaps am 30. Okt 2005, 15:21 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Passendes Lautsprecherpaar gesucht!
Skov am 30.11.2009  –  Letzte Antwort am 30.11.2009  –  10 Beiträge
1 Lautsprecherpaar - 2 Verstärker?
screwy am 15.10.2003  –  Letzte Antwort am 17.10.2003  –  3 Beiträge
Suche gutes Lautsprecherpaar bis 250 Euro
Tho.Er.93. am 10.04.2009  –  Letzte Antwort am 11.04.2009  –  5 Beiträge
Günstige und kompakte Stereolautsprecher (100€ max.)
CrusaderX am 16.11.2005  –  Letzte Antwort am 23.11.2005  –  10 Beiträge
Suche gute Stero LS bis 600€
Flix80 am 10.11.2005  –  Letzte Antwort am 12.11.2005  –  17 Beiträge
Motion 880 für <100€ besser als billig-phillips regallautsprecher?
feurigerschmelzofen am 22.06.2008  –  Letzte Antwort am 23.06.2008  –  5 Beiträge
Ergo 700DC + Ergo CM400 für 820€. Gutes Geschäft?
icepick am 01.10.2004  –  Letzte Antwort am 01.10.2004  –  9 Beiträge
Heco Victa 500?
c._Pauli am 23.09.2009  –  Letzte Antwort am 09.10.2009  –  7 Beiträge
Welches Lautsprecherpaar ist besser Heco Cantata 550 oder Canton Fonum 601 ?
stormanimmal am 23.10.2007  –  Letzte Antwort am 26.10.2007  –  15 Beiträge
HECO VICTA 500? HÖRHÖHE
highnoon1 am 13.07.2008  –  Letzte Antwort am 13.07.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Wharfedale
  • Mission
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedTextn
  • Gesamtzahl an Themen1.345.818
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.779