Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was sagt ihr dazu ??

+A -A
Autor
Beitrag
RedZack87
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Mai 2006, 20:51
Hi habe jetzt das Teufel Concept R in verbindung mit dem Denon 1706. Mit dem Receiver bin ich entlos zufireden !!

Aber su dem Concept R will ich eure Meinung hören.

Ich habe das Concept R nun und die LS habe wirklich nur sehr kleine Mitteltönermembranen. Deswegen bekomme ich da nicht wirklich viel Bass raus. Naja da ist ja noch der Sub. Da heist ich musste die einstellungen umstellen so umstellen, das fast die ganzen tiefen Frequenzen über den Sub gehen. Ich meine somit bekomme ich kräftig Bass dahinter. Aber das finde ich irgentwie Unbefriedigent, da der Frequenzbereich vom Sub Total ausgereizt wird ( bis 250Hz über den Sub)

So jetzt mal en Paar fragen:

Ist der Teufel Sub leißtungs- und qualitätsmäßig mit einem Heco Vitas Sub 25A zuvergleichen bzw. gleichwertig ?

Gehen durch meine Einstellungen nicht Präzsion und Dynamik verloren?

Ist es nicht besser (dahin tendire ich jetzt) mir LS zu holen die fast alle bzw. einen großen Teil der Frequenzspektrums abdeken ? --> Hoch-, Mittel- und Tieftöner im LS.

Was hätte das für Vorteile.

Meint ihr das Quadral Set Quintas 500 mit dem Heco Sub 25A wäre eine Verbesserung ??

Hoffe ihr könnt mir helfen !

Mfg

RedZack
RedZack87
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 27. Mai 2006, 19:04
Wäre cool wenn einer mal etwas dazu schreiben könnte.

Mfg

RedZack
Towny
Inventar
#3 erstellt: 27. Mai 2006, 19:42
Gegenfrage:

wie gefällt dir der Klang, wenn du den Sub nur bis 100hz mitlaufen läßt?
Lapinkul
Inventar
#4 erstellt: 27. Mai 2006, 19:53
Sag mal, hast du dir die LS vorher überhaupt mal angehört, oder war es ein "Blindkauf"?
Ich ziehe nicht gerne über Hersteller her, aber das Geld hättest Du besser anlegen sollen.
soundfield
Stammgast
#5 erstellt: 27. Mai 2006, 20:15
Quadral hat früher gute Ls. gebaut.
In den letzten Jahren hat der Ruf von QUadral enorme Schäden erlitten.
Trotztdem denke ich, dass die Quintas 500 eine gute Investition sind.
Auf jeden Fall sind sie besser, als dein Teufel System.
Es wäre dann sicher nicht verkehrt den Sub gegen ein Quadral Modell auszutauschen.

Aber bei alldem geht nichts über das eigene Probe hören.
Shadow-HH
Stammgast
#6 erstellt: 27. Mai 2006, 21:25
Sicherlich geht nichts über Probehören, aber ein paar grundsätzliche Dinge sollten doch schon berücksichtigt werden.
Der Sub sollte normalerweise bei 80, spätestens bei 100Hz abgetrennt werden, weil er sonst deutlich ortbar wird und zudem die räumliche Abbildung verschmiert. Die Mitteltöner sind zwar mit 80mm wirklich nicht sehr groß, aber da jeweils 4 Stück verbaut sind, reicht die Membranfäche völlig aus. Vielleicht solltest du das System erstmal korrekt einstellen

Gruß Olaf


[Beitrag von Shadow-HH am 27. Mai 2006, 21:25 bearbeitet]
RedZack87
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 28. Mai 2006, 08:34
Erst mal nein ich habe das Teufel system nicht probegehört weil die Firma Teufel nach meinen Angaben nur selber ihre Produkte vertreibt.

Zu dem zweiten Punkt. Zuerst hatt ich die Anlage richtig eingestellt mit hilfe des Messmikrophone das beim Denon 1706 mitgeliefer wird, und dass mus ich sagen funktioniert wirklich sehr gut und genau um das noch besser hin zu bekommen muss man echt viel Ahnung und Zeit haben (würde ich sagen) !

Naja und dann habe ich mal das Teufel system Probegehört. Klanglich im Hoch- und Mitteltöner bereich sauber und klar, aber da fehlt ja noch was, genau die tifen waren kaum vorhanden, und der Sub hat nur sehr sehr dezent gearbeitet.

Das war mir dann echt zu wenig Bass und tiefe Frequenzen. Deswegen wollte ich dann einiges am Receiver umstellen wie ich es auch hier schon im Forum zu dem Teufelsystem gelesen habe.
Naja die Surround-LS sowie die Front LS waren schon auf small gestellt da konnte ich dann nicht viel machen.

Und die Bass einstellungen (+/-) haben auch nichts an der Situation geändert.
Naja da blieb nur noch eins um ein gutes Klangbild hinzubekommen, und zwar das ich den Frequenzbereich des Sub vergrößere. Hat dann auch mehr Bass gebracht natürlcih unter verlust von prazison.

Ich hoff ihr könnt verstehen warum das unbefriedigend ist.

Mfg

RedZack
Shadow-HH
Stammgast
#8 erstellt: 28. Mai 2006, 09:14
Klar ist das unbefriedigend. Ich kenne auch leider persönlich das Concept R nicht. Aber ich betreibe (am PC) ein Concept E und das verfügt in den lütten Satelliten nur über jeweils einen 80mm-Wandler. Dieser hat bei mir keine Probleme mit der Trennung bei 80Hz, auch nicht bei Volllast.
Ich habe etwas den Eindruck, daß du von anderen Voraussetzungen ausgehst und sehr tiefenlastiges Hören gewohnt bist. Das soll jetzt kein Angriff sein, sondern nur eine Feststellung. Da ich die generelle Abstimmung von Teufel kenne ist es für mich nicht ganz nachzuvollziehen, über was für ein Defizit du klagst. Ich würde mir das gerne mal selber anhören, aber das ist ja leider nicht so einfach möglich. Es wäre eben sehr hilfreich, einen Bezugspunkt zu haben.

Wenn ich richtig informiert bin, bearbeitet die Einmeßschaltung des Yamaha auch nur die Pegel und Abstände (Laufzeiten) der einzelnen LS bezogen auf den Hörplatz. Mit den Wiedergabefrequenzgängen im einzelnen hat das nichts zu tun - derartige Filterschaltungen werden in Receivern nicht verbaut. Hier gab es meines Wissens nur einen Hersteller, der so etwas bei Lautsprechern durchgeführt hat und das war Canton mit seiner Digital-Baureihe (kosteten aber richtig Taler).

Gruß Olaf
Ex_tangere_Frank
Stammgast
#9 erstellt: 28. Mai 2006, 19:28

RedZack87 schrieb:
Erst mal nein ich habe das Teufel system nicht probegehört weil die Firma Teufel nach meinen Angaben nur selber ihre Produkte vertreibt.

Nur mal als Anmerkung. Direktvertrieb heißt für den Endverbraucher nur ca 60% von dem Preis zu zahlen, was das Produkt sonst in der normalen Struktur aus Hersteller - Vertrieb - Großhandel - Fachhändler kosten würde. Das es oftmals etwas schwieriger ist die Sachen Probezuhören ist klar.

Die Frage ist also wieviel Aufwand einem diese Ersparnis Wert ist.
Bei allen Quadral Systemen, die ich bisher gehört habe, geht die Tendenz klar in Richtung -basslastig-. Dieser Sound gehört aber nun zu Quadral und mag vielen Leuten gut gefallen. Jedem das Seine.
dertelekomiker
Inventar
#10 erstellt: 28. Mai 2006, 19:54

tangere_Frank schrieb:

Nur mal als Anmerkung. Direktvertrieb heißt für den Endverbraucher nur ca 60% von dem Preis zu zahlen, was das Produkt sonst in der normalen Struktur aus Hersteller - Vertrieb - Großhandel - Fachhändler kosten würde.

So könnte das sein, wenn der Hertseller den Vorteil tatsächlich an den Kunden weiter gibt. Und die Erde ist eine Scheibe...
Ex_tangere_Frank
Stammgast
#11 erstellt: 29. Mai 2006, 07:16
Ja ja,
die ganze Welt ist böse. Alle, ohne Ausnahme.

Ich habe jetzt keine Zeit für weitere Antworten. Muss meinen Porsche vom Vergolden abholen.
dertelekomiker
Inventar
#12 erstellt: 29. Mai 2006, 12:43

tangere_Frank schrieb:

Ich habe jetzt keine Zeit für weitere Antworten. Muss meinen Porsche vom Vergolden abholen.

Na hoffentlich ging der Auftrag an einen Direktvertrieb, sonst wird's teuer...

Ich stelle ja garnicht in Frage, dass ein Direktvertrieb auch für den Kunden Vorteile hat bzw. haben kann. Aber 60% halte ich für sehr hoch gegriffen. Ich könnte Dir zustimmen, wenn man die UVP der direkten Konkurrenz zu z.B. Teufel und Nubert als Maßstab ansetzt. Das allerdings wäre dann sehr praxisfremd.

Viel Spaß mit dem güldenen Porsche...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mackie 824 für 749 Euro Paarpreis - was sagt ihr dazu?
xlupex am 09.12.2005  –  Letzte Antwort am 10.12.2006  –  7 Beiträge
Was sagt ihr dazu B&W 604 oder 603
Seidl am 18.05.2006  –  Letzte Antwort am 19.05.2006  –  5 Beiträge
Was sagt ihr zu Raveland Boxen?
Stefanvolkersgau am 28.10.2003  –  Letzte Antwort am 28.10.2003  –  5 Beiträge
Was sagt ihr zu diesen Lautsprechern?
achim81 am 18.04.2006  –  Letzte Antwort am 19.04.2006  –  3 Beiträge
harman kardon 3470 mit canton LE109 was sagt ihr??
koni20 am 03.01.2004  –  Letzte Antwort am 03.01.2004  –  3 Beiträge
was meint ihr dazu: DISCO POWERBOX (conrad)
Nobord_Kack am 21.07.2009  –  Letzte Antwort am 22.07.2009  –  40 Beiträge
KEF iQ9 oder Spendor S3/5se - was meint Ihr ???
slado2k am 26.09.2005  –  Letzte Antwort am 29.04.2009  –  7 Beiträge
Welche Lautsprecher - was meint Ihr?
HiFidelio am 13.04.2003  –  Letzte Antwort am 15.04.2003  –  2 Beiträge
Was sagt mir der Klirfaktor?
Boni_1983 am 15.12.2004  –  Letzte Antwort am 16.12.2004  –  4 Beiträge
Was meint ihr dazu: OMNITRONIC Kunststoff-PA-Lautsprecher 8" 200 Watt
Nobord_Kack am 31.07.2009  –  Letzte Antwort am 31.07.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.792