Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Design Aktiv-Lautspr für MP3

+A -A
Autor
Beitrag
Kultivator
Stammgast
#1 erstellt: 05. Jun 2006, 10:57
Hallo Leute,
ich will mir demnächst den i-audio XL zulegen. Wäre es ein i-pod, müsste ich die Frage hier nicht stellen, da gibts ja gutes Zubehör. Wie sieht es aber mit anderen Festplatten-MP3-Playern aus. Gibt es dafür ein paar schicke aktive Lautsprecher (klein und dezent)?
Master_J
Inventar
#2 erstellt: 05. Jun 2006, 11:01
Was ist ein einem iPod anders als an anderen mp3-Playern (ausser dem Hype und der Preisgestaltung)?

Anschlusstechnisch gibt es eine Klinkenbuchse, in die neben dem Kopfhörer auch jeder beliebige Aktivlautsprecher kann.

Gruss
Jochen
Kultivator
Stammgast
#3 erstellt: 05. Jun 2006, 11:07
Ja, stimmt schon. Ich habe mir sowas vorgestellt, wie den i-Teufel für den i-pod. Oder, da es sowas ja nicht zu geben scheint, wenigstens ein paar vom Design her ansprechende Aktivboxen. Von Nubert gibts ja neuerweise schon welche ( CM-1) für 199,- EUR. Schon jemand Erfahrungen damit gemacht?


[Beitrag von Kultivator am 05. Jun 2006, 16:23 bearbeitet]
soundfield
Stammgast
#4 erstellt: 07. Jun 2006, 15:49

Was ist ein einem iPod anders als an anderen mp3-Playern (ausser dem Hype und der Preisgestaltung)?



Ich besitze den Ipod.
Ich habe ihn mit vielen anderen Konkurrenten wie den IRiver oder den Logitech Zen verglichen und ich muss wirklich sagen, dass der Ipod alle Vergleiche gewinnt.

Wesentlich besserer KLang. Selnst das alte Problem mit dem Bassabfall wurde bei den neuen Modellen behoben.
Besser verarbeitet. Zehnmal kultiger wie der Rest.

Ich sage das nicht wegen dem allgemeinem Hype über den Ipod, sondern weil ich alles selber verglichen habe.

Ipod Zubehör ist in der Tat viel zu teuer.
wozu brauchst du aktive LS. für deinen Mp3Player.

Du kannst deinen Player mit einem y-Kabel, das am einen Ende zwei CHinch Stecker und am anderen Ende einen Klinkenstecker hat, einfach an deinen Verstärker anschließen.
So mach ich das.
Kultivator
Stammgast
#5 erstellt: 07. Jun 2006, 20:35
Naja, will hier nicht über die Wahl des MP3-Players sprechen. Ob I-Pod oder nicht... auf jeden Fall gibt es für den I-Pod tolles Zubehör wie z.B. den I-Teufel. Für andere Player gibts da leider nichts vergleichbares. Leider kommt nach so ziemlich allen Tests der I-Pod nicht an den X5 ran. Da ich u.a. den Player im Schlafzimmer zum Hörspiel hören benutzen will, will ich mir nicht noch einen zusätzlicher Verstärker, Verkabelung und Lautsprecher hinstellen. etwas Kompakteres und optisch ansprechenderes wäre da schon besser. deshalb die Idee auch mit den Aktivboxen. Z.B eben die von Nubert...Meine Frage will ich dann hier einfach nochmal etwas präzisieren:
Kennt jemand ein nach Möglichkeit kompaktes System, ähnlich wie i-Teufel, in dem sich auch andere Player so schön integrieren lassen?
soundfield
Stammgast
#6 erstellt: 08. Jun 2006, 09:36
Ich versteh dich irgendwie nicht.

Du kaufst das entsprechende Kabel steckst es in den MP3-Player und verbindest ihn so mit dem Verstärker.

JEDER Verstärker hat mehr wie ein Eingang.

Mindestens hat er einen Tuner/CD/Tape EIngang.

Wo liegt da das Problem?
Es kommte dir sogar noch erheblich billiger.

Du kannst, soviel ich weis, jeden MP3 Player an ein IPod Abspielgerät anschließen. IPod hat zwar AAC, aber am Ende kommen sowieso die gleichen elektrischen Signale raus.

Die Extrafunktionen, wie die Fernbedienung oder das Aufladen kannst du dann halt nicht benutzen.


ICh habe hier noch einen Tip für dich:

Den TIVOLI iSongbook.

Von einer anderen Kultmarke.
Wenn dir die alten Monosachen von Tivoli gefallen und du das nötige KLeingeld von ca. 450 Euro besitzt sicher eine Überlegung wert.
BeastyBoy
Inventar
#7 erstellt: 08. Jun 2006, 21:21

soundfield schrieb:

Was ist ein einem iPod anders als an anderen mp3-Playern (ausser dem Hype und der Preisgestaltung)?



Ich besitze den Ipod.
Ich habe ihn mit vielen anderen Konkurrenten wie den IRiver oder den Logitech Zen verglichen und ich muss wirklich sagen, dass der Ipod alle Vergleiche gewinnt.

Wesentlich besserer KLang. Selnst das alte Problem mit dem Bassabfall wurde bei den neuen Modellen behoben.
Besser verarbeitet. Zehnmal kultiger wie der Rest.

Ich sage das nicht wegen dem allgemeinem Hype über den Ipod, sondern weil ich alles selber verglichen habe.

Ipod Zubehör ist in der Tat viel zu teuer.
wozu brauchst du aktive LS. für deinen Mp3Player.

Du kannst deinen Player mit einem y-Kabel, das am einen Ende zwei CHinch Stecker und am anderen Ende einen Klinkenstecker hat, einfach an deinen Verstärker anschließen.
So mach ich das.

etwas zu viel Apple Werbung gesehen ???
Der Marktführer iriver oder auch Cowon bieten deutlich bessere Soundqualität... .
Von Akkulaufzeiten wollen wir gar nicht anfangen
Master_J
Inventar
#8 erstellt: 08. Jun 2006, 21:24
Zur Info:
Meine (rhetorische) Frage, was beim iPod anders sein, bezog sie nur auf die Anschlussfrage.
Das muss hier nicht der x-te Apfelhasser-Thread werden...

Gruss
Jochen
BeastyBoy
Inventar
#9 erstellt: 08. Jun 2006, 21:26

Master_J schrieb:
Zur Info:
Meine (rhetorische) Frage, was beim iPod anders sein, bezog sie nur auf die Anschlussfrage.
Das muss hier nicht der x-te Apfelhasser-Thread werden...

Gruss
Jochen


roger that
Kultivator
Stammgast
#10 erstellt: 09. Jun 2006, 12:02
Ausserdem ist die Entscheidung ja nun sowiso auf den Cowon gefallen!
Abernochmal bitte auf die FRAGESTELLUNG zurück: ....

Besten Dank, Gruss Jörg
soundfield
Stammgast
#11 erstellt: 14. Jun 2006, 16:05
Du kanns deinen MP3 Player an jede Aktivlautsprecher mit entsprechenden Anschluss anschliesen.

Selbst die LS. für Ipod sind kompatibel mit denem i-Audio.
Es gibt keine Probleme mit dem Anschluss.
S.P.S.
Inventar
#12 erstellt: 14. Jun 2006, 18:22
Zu diesem Zweck habe ich mir vor etwa einem halben Jahr mein PAAS gebaut
Ich habe mir aufm Flomarkt einen Autoeqalizer mit integriertem Verstärker und 2 Breitbänder gekauft.
Für sage und schreibe 10 Euro
Dann habe ich die Chassis in ein Gehäuse, ähnlich dem der Picolinos (Forumssuche benutzen) gebaut und die Endstufe zusammen mit einem 7A/h Bleiakku in den Zwichenraum der LS-Gehäuse, die auf das selbe Grundbrett gebaut waren, gebaut.
Der Klang fasziniert mich nachwievor
Nicht besonders tief, ca 50Hz, Die Höhen gehen auch nur bis höchstens 18Khz aber diese Klangcharakteristik find ich toll.
Das Teil nehm ich immer mit, wenn wir irgendwo hingehen wo es keine Musik gibt, dann nen mp3-Player dann und schon haben wir gute Musik.
Und mein PAAS klingt unserer Meinung nach besser als jede Kompaktanlage und billig Brüllwürfelsysteme.

PAAS steht für Portables Akkubetriebenes Aktives Soundsystem.
Vll mach ich mal ein paar Bilder, auch wenns nicht die Schönheit schlechthin ist.

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Große lautspr. -> kleines zimmer <- kleine lautspr.
MastaOlli am 29.05.2007  –  Letzte Antwort am 29.05.2007  –  2 Beiträge
Aktiv-Lautsprecher
KathiM am 10.05.2007  –  Letzte Antwort am 12.05.2007  –  5 Beiträge
Anschließen von Lautspr. an einen älteren Verst.
G-Falkner am 12.04.2007  –  Letzte Antwort am 12.04.2007  –  4 Beiträge
Klang&Design
valkowiesel am 20.07.2004  –  Letzte Antwort am 21.07.2004  –  5 Beiträge
Schönstes Design
Klangfreak am 12.05.2010  –  Letzte Antwort am 11.09.2012  –  101 Beiträge
Empfehlung für STUDIOMONITORE (aktiv) ?
sound67 am 14.11.2004  –  Letzte Antwort am 19.11.2004  –  24 Beiträge
Aktiv -Studiomonitore für Schnittplatz
MiaWallace am 28.09.2005  –  Letzte Antwort am 03.10.2005  –  3 Beiträge
Frequenzweiche für Aktiv-Subwoofer
Brummbel am 11.02.2013  –  Letzte Antwort am 11.02.2013  –  7 Beiträge
aktiv boxen
tumetom am 28.09.2003  –  Letzte Antwort am 30.09.2003  –  9 Beiträge
Welche Mikrofonkabel für Aktiv-LS?
Kallewirsch am 27.07.2003  –  Letzte Antwort am 30.07.2003  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins
  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedConQueror857
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.233