Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue LS, bald Umzug - was tun?

+A -A
Autor
Beitrag
Wolf352
Stammgast
#1 erstellt: 01. Sep 2003, 13:00
Hi,

mein erstes Posting hier bei euch , daher möchte ich mich bzw. die Anlage kurz vorstellen.

Bin 33 Jahre , meine Hobbys sind Heimkino, und in letzter Zeit wieder vermehrt der Musikgenuss.

Meine Anlage besteht derzeit aus TAG AV32R bp192 und TAG 100X5R sowie einer Rotel 2Kanal für die Backsurrounds, sowie einem neu anzuschaffenden DVD/SACD Player und neuem Sub.
Da HK ein wichtiges Thema ist, sollte die Anlage den Spagat zwischen HK und Stereo einigermaßen beherrschen, ohne einen Krampf im Bein zu bekommen.

Hier mein Prob, ich suche neue LS, werde aber in ca. 1 Jahr Umziehen. Derzeit ist mein Hörraum auch mein Wohnzimmer von ca 42qm, schräge Decken, im Giebel fast 5m hoch, und eine Seite besteht komplett aus Glas (aber mit Vollflächigen Vorhängen).

Mein zukünftiger Raum wird ein reiner Hörraum (natürlich auch fürs HK) werden. Hier bin ich bis auf den Grundriss von 5,4m mal 4,7m vollkommen frei was die Ausgestaltung angeht -> Juchhu!!!

Ok, nachdem die komplette Anlage in den letzten Monaten renoviert wurde stehe ich nun vor der Anschaffung neuer LS.
Am liebsten wäre es mir, wenn ich die Hauplautsprecher um Center, Rears und Backsurrounds aus der gleichen Serie Zug um Zug ergänzen könnte...
Und - im Hinblick auf den kleineren Raum- sollten sie dort vernünftig spielen.

Daher kam mir der Gedanke, ein hochwertiges Sub/Sat System anzuschaffen, da ich mir hiervon wenigstens im Bassbereich ein gewisses Maß an Flexibilität verspreche.
Gleichzeitig trage ich mich mit dem Gedanken den AV32R auf DualSharc aufzurüsten, um in den Genuss der TMREQ "Raumentzerrung" zu kommen.

Ein Paar Kandidaten habe ich mir bisher angehört (beimHändler):

Audiodata Partout "Stereoplay Edition":
Haben mich schwer beeindruckt, aber erst als sie mit einem Soutien 2 Sub kombiniert wurden. Da wurden Erinnerungen an meine alte, reine Stereo Kette wach (Wadia CD-Laufwerk und Wandler an Brocksieper Röhren Monos an ML SL3 plus Audio Physic Sub) was die Raumabbildung angeht. Besonders Reizvoll ist die Erweiterbarkeit auf insgesamt 7 Stück dieser LS, und somit eine durchgängig Harmonische Kette zu haben.

Dynaudio Contour S3.4:
Sehr ausgewogen und Ehrlich, stundelanges Hören kein Problem. Könnte an meiner TAG Kette noch etwas agiler klingen als beim Händler

Dynaudio Confidence C2:
Der Top Favorit! Eigenschaften siehe Contour S3.4, aber noch souveräner und großzügiger was die Räumlichkeit angeht, und insgesamt noch etwas dynamischer.
Aber für den neuen Raum wohl viel zu groß?!

Was ich noch anhören möchte:
Dynaudio Confidence C1 plus Sub (kann diese sogar an TAG Kette inkl. TMREQ hören)
Dynaudio Contour S1.4 plus Sub
JM Lab Mini Utopia plus Sub
B&W komplette Nautilus Reihe bis hoch zur 802
KEF Reference
Martin Logan
Thiel


Zu was würdet Ihr mir raten, welche Kandidaten sollten noch mit auf die Liste?
Es muss auch kein aktueller LS sein, ein guter Gebrauchter kommt auch in Frage.
Gerade Mini Utopia gibt es ja wie Sand am Meer..

PS: Puh, sehr viel länger geworden als erwartet, ich hoffe keinen gelangweilt zu haben.

CU,
Wolf


[Beitrag von Wolf352 am 01. Sep 2003, 13:07 bearbeitet]
EWU
Inventar
#2 erstellt: 01. Sep 2003, 14:57
"Da HK ein wichtiges Thema ist, sollte die Anlage den Spagat zwischen HK und Stereo einigermaßen beherrschen, ohne einen Krampf im Bein zu bekommen."

Dann wäre auch Isophon was für Dich.Isophon hat nur Stereo LS, die, richtig kombiniert mit dem neuen Sub auch für HK super sind.Der Stereo Sound, gerade von den Großen (Europa2 und Vieta) ist über jeden Zweifel erhaben.
Wolf352
Stammgast
#3 erstellt: 02. Sep 2003, 07:13
Hi,

ich habe die "alten" Isophon Indigo noch gut im Ohr, die haben mir nicht so gut gefallen, das Bass kam mir irgendwie sehr träge vor.

Wenn das bei den neuen besser geworden ist, wären sie tatsächlich anhörenswert.

Danke,
Wolf
EWU
Inventar
#4 erstellt: 02. Sep 2003, 15:14
kein Vergleich mehr zwischen den alten und den neuen Isophon.Da liegen wirklich Welten dazwischen.
Wolf352
Stammgast
#5 erstellt: 03. Sep 2003, 14:09
Hi,

einer der Händler die ich noch besuchen möchte hat, neben B&W, auch Isophon. Dann muss er die auch mal in den Hörraum wuchten

Bin mal gespannt.
Vor allem auf die, hier nicht so gut gelittene, B&W Nautilus Serie.


BTW:
Im Vorab-Gespräch fragte ich diesen Händler nach dem Verbleib der Audio Physic LS. Er meinte, die hätte so gut wie niemand mehr gekauft seit es die Nautilus Serie gibt, deher würden sie diese nicht mehr anbieten...

Habe die alten Audio Physic aber nicht in schlechter Erinnerung, daher hatte ich danach gefragt.

Cu,
Wolf


[Beitrag von Wolf352 am 03. Sep 2003, 14:10 bearbeitet]
EWU
Inventar
#6 erstellt: 03. Sep 2003, 16:14
"Dann muss er die auch mal in den Hörraum wuchten "

Das wird aber Spaß machen beim Zusehen:

Europa(Front) 56 Kg
Vieta(Front) 38 Kg
Comet(Rear) 18 Kg
Solaris (center)24 Kg
Stonehenge (Sub)36 Kg

"Habe die alten Audio Physic aber nicht in schlechter Erinnerung, daher hatte ich danach gefragt"
Avanti III ist sogar noch besser geworden, als die Vorgänger.

Über B&W gäbe es viel zu erzählen, auch über die Preise.Aber mach Dir selbst ein Bild von denen.Wem die Klangcharakteristik von B&W zusagt, der hat viel Spaß mit denen.

Lass´es uns bitte wissen, wenn Du die LS gehört hast.
Wolf352
Stammgast
#7 erstellt: 03. Sep 2003, 18:49
Hi,

wenn dann kommt nur die Europa in Frage- eine andere habe ich dort jedenfalls nicht gesehen. Das wäre dann wenigstens die schwerste im Sortiment

Ich habe die Audio Physic als recht quirlig und analytisch (im positiven Sinne!) in Erinnerung, das könnte an meiner TAG Kette vielleicht etwas viel des Guten werden.


Lass´es uns bitte wissen, wenn Du die LS gehört hast.


Ganz bestimmt!

Evtl klappt ja ein Termin in den nächsten Tagen. War heute nochmal kurz dort, er würde es am liebsten auf die Europa und 803 eingrenzen. Aufgrund der Raumverhältnisse.

Bin mal gespannt wie ein Flitzebogen.

CU,
Wolf


[Beitrag von Wolf352 am 04. Sep 2003, 07:25 bearbeitet]
EWU
Inventar
#8 erstellt: 03. Sep 2003, 22:33
die Europa klingt schon sensationell.Unglaublich basstark, fantastische Räumlichkeit, sehr präzise.
Wolf352
Stammgast
#9 erstellt: 07. Sep 2003, 21:33
Hi,

leider musste ich den Termin dort absagen, kam was dazwischen.
Vielleicht klappt es ja die Tage.

Am Tel. sagten sie mir, man hätte eine schöne gebrauchte Wilson Benesch ACT One anzubieten. Diese habe ich dort vor Jahren probegehört und hat mir sehr gut gefallen, nur reichte damals die Kohle noch nicht.
Jetzt ist der LS schon ein paar Jährchen alt, vielleicht sogar "veraltet"?
Mal sehen, dann habe ich gleich 3 LS zu hören. Ob so ein Marathon dann überhaupt noch Sinn macht?

CU,
Wolf
EWU
Inventar
#10 erstellt: 07. Sep 2003, 22:34
3 verschieden LS anhören, das passt gerade noch.Das sind mind.3 Stunden hören.
Da alle 3 versch.klingen, macht es sogar noch mehr Spaß die Unterschiede herauszufinden.Ist aber bei diesen recht einfach.
Wolf352
Stammgast
#11 erstellt: 09. Sep 2003, 09:45
Hi,

habe gestern ein Paar Audio Data Partout ausgeliehen um diese in Ruhe zu probieren.
Beim ersten Anhören haben mir diese sehr gut gefallen, so dass ich den Eindruck noch vertiefen wollte.

Nachdem ich meinen SUB REL Stentor relativ schnell und problemlos an die AudioDatas angepasst hatte ging es los.

Mein erster Eindruck hatte mich nicht getäusct, das Teil geht wie die Feuerwehr, sehr dynamisch (auch grob!).
Eine sagenhafte Raumabbildung.
Allerdings ist der Lautsprecher nicht ganz so unkritisch bei der Aufstellung wie das gerne suggeriert wird. IMHO reagiert er etwas empfindlich was die "Breite" der Aufstellung angeht.
Entweder die Bühne ist klein aber stabil. Oder groß, dafür ist die Ortbarkeit einzelner Instrumente nicht so gut, man muss sich sehr konzentrieren.
Trotzdem ist dies kein Problem was sich nicht lösen lässt!

Eines sollte man jedoch nicht tun, den Lautsprecher zu weit eindrehen, das kann man ja auch in den übblichen Blättern nachlesen. Aber man sollte den Hochtöner auch nicht genau auf Ohrhöhe bringen, mir wird der "Stimmbereich" dann viel zu präsent und nervt schnell. Das bewegt sich im Bereich von 1-2 cm!

Generell muss ich an diesem LS viel näher ran als an andere. Das hat schon was von "Nahfeldmonitor".
Kann aber in kleinen Räumen ein echter Problemmlöser sein!!!

Ein toller Lautsprecher. Und IMHO einer der schönsten derzeit. Das er so toll mit meinem REL Sub funktioniert macht die Sache schon sehr, sehr interessant.
erst recht im Hinblick auf den neuen, kleineren Hörraum.

Mir werden "Regallautsprecher" immer sympatischer.
Werde wohl noch einen Blick auf die kleine KEF Reference werfen.

Alles ganz subjektiv!

CU,
Wolf


[Beitrag von Wolf352 am 09. Sep 2003, 09:48 bearbeitet]
Yogi_Bär
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 10. Okt 2003, 13:22
Hi,
Probier ruhig auch die s1.4 von Dynaudio.
Hab sie zuhause und kann nur sagen das ich meinen subwoofer bei musikwiedergabe keinen Moment vermisse (hab ihn bei ebay verkauft). Für orkanartige Homecinema anwendungen wäre aber ein sub zu empfehlen. Mein Hörraum ist etwas Grösser als dein zukünftiger mit hohen Decken, mässig gedämmt und die LS stehen 40cm vor der Querwand(mehr geht aus räumlichen gründen leider nicht)auf dynaudios stand2. Die Aufstellung erfordert ebenfalls etwas Sorgfalt ist aber nicht alzu kritisch.

Mfg Yogi
Wolf352
Stammgast
#13 erstellt: 10. Okt 2003, 19:49
Hi,

die 1.4 hatte ich vor zwei Wochen ein paar Tage hier.
war aber nicht soo mein Fall, aber trotzdem ein toller LS!

Ich fand das sie von einem sub aber noch ganz Ordentlich profitiert haben.

Cu,
Wolf
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Ls
Scotch_blue am 16.09.2004  –  Letzte Antwort am 28.10.2004  –  25 Beiträge
Neue LS
Kroft am 11.05.2009  –  Letzte Antwort am 11.05.2009  –  3 Beiträge
Bassproblem-Was tun?
aivlis am 17.07.2003  –  Letzte Antwort am 17.07.2003  –  2 Beiträge
Elektrostaten- Brumm, was tun ?
Kein_Voodoo am 28.04.2008  –  Letzte Antwort am 29.04.2008  –  3 Beiträge
neue ls für meinen yamaha 650er
dali-sg am 12.10.2004  –  Letzte Antwort am 13.10.2004  –  4 Beiträge
neue ls bis 100?
chiller- am 12.07.2006  –  Letzte Antwort am 12.07.2006  –  2 Beiträge
neue JBL LS-Serie
born2drive am 16.04.2008  –  Letzte Antwort am 05.05.2012  –  14 Beiträge
suche neue ls
Velocity am 09.04.2006  –  Letzte Antwort am 10.04.2006  –  4 Beiträge
Quadral Tieftöner zerstört-was tun?
xtcnrsteam am 25.11.2004  –  Letzte Antwort am 05.12.2004  –  12 Beiträge
Neue Lautsprecher gekauft, was meint Ihr?
Wlady_Marry am 27.09.2009  –  Letzte Antwort am 29.09.2009  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dynaudio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 99 )
  • Neuestes MitgliedMeliand
  • Gesamtzahl an Themen1.345.622
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.839