Neue Ls

+A -A
Autor
Beitrag
Scotch_blue
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 16. Sep 2004, 18:40

Hallo,
Betreibe 2 JBL Ti 5000 mit Denon Pra 1500 + 2x Denon POA 4400.
Wohne abgelegen, viel Platz im Raum (80m2); höre hauptsächlich Rock/Pop.
Welche neuen Ls würdet ihr mir empfehlen bei STEREO-Betrieb, die so richtig Druck aufbringen?
bis ca. 3000Euro
(ev. auch 4 Ls)
Was ist mit den Verstärkern? Tausch ebenfalls in Frage?

Gruss Marcel
vampear
Stammgast
#2 erstellt: 16. Sep 2004, 20:18
ich betreibe auf c.a. 63 qm ein Kappa 5.1 Set 2 x 600, Kappa Sub + die kleineren, das Volumen nimmt auch in der hintersten Ecke nicht ab. Auch für Stereo sehr zu empfehlen.


[Beitrag von vampear am 16. Sep 2004, 20:18 bearbeitet]
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 16. Sep 2004, 20:37
Hallo Scotch,

wie ist dein Raum beschaffen?
Auf jeden Fall würde ich einen Wirkungsgrad von ca. 90dB aufwärts ins Kalkül ziehen mit sehr potenten Endstufen.

Markus
kampf-keks
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 16. Sep 2004, 20:40
Bei 80m²? Richtig Druck?

2x
http://www.visaton.de/deutsch/artikel/art_576_6_28.html

2x
http://www.visaton.de/deutsch/artikel/art_574_6_23.html

Let's Rock!

Gruss Thomas
PS: Die klingen wirklich gut!
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 16. Sep 2004, 20:58

kampf-keks schrieb:
Gruss Thomas
PS: Die klingen wirklich gut!


Hallo Thomas,

ist aber auch eine Sache der Raumakustik!

Markus
kampf-keks
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 16. Sep 2004, 21:03

ist aber auch eine Sache der Raumakustik


Raumakustik ist es oft, das stimmt. Mit Boxen verschieben/Rücken kann man einiges rausholen.

Aber ich denke um 80m² anständig zu beschallen, mit viel Druck wie er sagte zu beschallen, braucht man auch schon etwas größere bzw. schalldruckstärkere Boxen.

Warum nicht da in den PA Sektor greifen? Ich würd nicht sagen dass sie gut klingen wenn ich sie nicht gehört hätte.



Gruss Thomas
vampear
Stammgast
#7 erstellt: 16. Sep 2004, 21:07
@Kampfkeks

ich empfehle ja auch schon oft Visaton, aber würde meine Kappas nicht gegen das Vorgeschlagene eintauschen, da müssten schon ein Paar Voxen mit entsprechendem drumherum stehen um klanglich auf das gleiche Level zu kommen. PA zwar für Party ganz gut, aber für den Geniesser geht meiner Meinung nach leider nichts über eine vernünftige Kombination. Der Kappa hat z.B. einen P.Eq., ganz gut um Bassüberhänge zu vermeiden.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 16. Sep 2004, 21:08
Hallo Thomas,

ich bezweifele gar nicht, das sie gut klingen können, aber es hängt halt von der Raumakustik ab. Alternativen gibt es ja durch z.B. Triangle oder Klipsch auch noch.

Markus
kampf-keks
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 16. Sep 2004, 21:12
Ok!

Wir wissen immerhin noch nicht wie sein Raum geschnitten ist.
Also wozu spekulieren.

Gruss Thomas


[Beitrag von kampf-keks am 16. Sep 2004, 21:13 bearbeitet]
Squirrel.D.Schmidt
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 16. Sep 2004, 21:28
Hallo,

Sag mal Markus, hast Du neuerdings in Raumakustikunternehmen investiert?

Kommt mir fast so vor.

Gruss,

Andreas
Scotch_blue
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 19. Sep 2004, 17:27
Hallo,
Der Raum ist L-förmig; ist sogar mit dem Eingang verbunden (zusätzliches Volumen).
Der Sound mit der Anlage ist gut, könnte jedoch meiner Meinung nach "Druckvoller" sein. Im Bassbereich wurde der Aktiv-Sub von Yamaha 1500 hinzugefügt, das Resultat ist bedeutend besser.
Meine frage jedoch: werde ich langsam oder sicher grössenw. oder ist es möglich, dass diese Kombination einfach nicht optimal ist? Wenn ich "Live-Musik" höre vermisse ich einfach eine gewisse "Power", obwohl der Schallpegel duraus vorhanden wäre.
...Noch einmal, sind dies, subjektive "Möchtegern-Wünsche", oder gibt es eine moderne (zahlbare; vergleichbare) Kombination, die, in diesem Raum mehr Druck machen würde/könnte?
Danke für Eure Ratschläge... M.Roost
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 19. Sep 2004, 17:30
Hallo,

hast du schon mal Klipsch dir angehört?

Markus
Scotch_blue
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 19. Sep 2004, 17:56
Vor Jahren einmal...wäre dies deiner Meinung nach etwas?
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 19. Sep 2004, 18:05
Hallo,

sagte ich bereits oben! Triangle oder Klipsch könnte ich mir sehr gut vorstellen.
Verstärker von NAD, CEC oder Rotel z.B.

Markus
Scotch_blue
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 19. Sep 2004, 18:13
OK Markus,

Was ist eigentlich (ohene riese Philosophien) so falsch an meiner jetzige Anlage?
Mein Vater hat mich in die HiFi-Welt hineingeführt, und dazumal waren es Groosse Verstärker + Groosse Ls fèr Groosse Räume!...Hat sich den seitdem so viel geändert?
larry55
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 19. Sep 2004, 18:55
@ scotch_blue

Da kann ich dem Markus nur beipflichten , KLIPSCH wäre schon eine recht gute , wenn nicht fast die beste Idee .

In den Preisbereich dürfte die Klipsch Reference RF 7 gut hineinpassen .

Schönen Restsonntag

greetz
larry55
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 19. Sep 2004, 18:58
@ scotch_blue

Oh , noch was vergessen , die Verstärker würd´ich durchaus behalten .

Das Ergebnis , was Du erzielen möchtest , kommt durch die Klipsch mit Sicherheit .

greetz
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 20. Sep 2004, 07:29

Scotch_blue schrieb:

Was ist eigentlich (ohene riese Philosophien) so falsch an meiner jetzige Anlage?


Hallo,

es ist doch dein Wunsch gewesen "mehr Druck" zu haben. Oder hat sich deine Eingangsfrage geändert?

Markus
larry55
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 20. Sep 2004, 08:46
@ scotch_blue

Es geht doch nicht darum , was an Deiner Anlage "falsch" ist .

Wie Markus bereits gesagt hat , Dein Wunsch war : mehr Druck .

Daher Markus und auch meine Empfehlung .

greetz
MH
Inventar
#20 erstellt: 20. Sep 2004, 10:20
hi Marcel,

die Ti 5000 sind keine schlechten Lautsprecher. Wenn Dir der Klang gefällt kannst Du mit der Ti 250 nochmal einen kleinen Schritt nach vorne tun. Ob sich das lohnt ist jedoch die Frage. Die Denons würde ich in die Tonne kloppen oder bei ebay verticken.

Wenn es richtig laut und druckvoll werden soll würde ich dir die Visaton Monitor 890 empfehlen. den passenden raum hast Du ja. für Rock Pop bei 80 Quadratmetern ein absoluter Hammer (Eur 2000-3000 bei ebay).

Gruß
MH
Letten
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 20. Sep 2004, 11:15
Hallo scotch!

Ich würde dir dringend empfehlen, dir mal die klipsch reference 7 anzuhören. Ich bin gerade dabei, einen erfahrungsbericht über sie zu schreiben.
Wahnsinns lautsprecher, ohne ende dampf und einen klang, denn du in der preisklasse sonst nicht mehr findest!
Du kannst dir für ca 3000 euro gute lautsprecher kaufen, und du kannst dir für das geld aber auch lautsprecher kaufen, bei denen es dir noch nach hunderten von hörsessions ein sehr breites grinsen ins gesicht treibt und du dich fragst, wie gut ein lautsprecher eigentlich klingen kann... so geht es mir nämlich!
Glaub mir einfach und gehe sie testen!

Der Vertrieb ist hierzulande leider ziemlich rar, aber wenn du mich anmailst, gebe ich dir einen guten tipp!

Beste grüße
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 20. Sep 2004, 15:58

Letten schrieb:
Der Vertrieb ist hierzulande leider ziemlich rar, aber wenn du mich anmailst, gebe ich dir einen guten tipp!

Beste grüße


Hallo,

der Tipp wird hier wohl sicherlich viele interessieren.
Und weisst du wie der Vertrieb in Frankreich aussieht?

Markus
tl1969
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 20. Sep 2004, 18:16
hallo letten,
hätte ich nicht besser beschreiben können!
lens2310
Inventar
#24 erstellt: 25. Okt 2004, 19:38
TI 5000 und nicht genug, kann ich nicht glauben?
Wie wärs mit ein Paar 18" Eckhörnern ??

Eckhard
lens2310
Inventar
#25 erstellt: 28. Okt 2004, 17:54
Warum wolle Sie neue Lautsprecher ??

Es gibt kaum was Besseres.
Was fehlt Ihnen ??
Fehlt Bass würde ich die Eckhöner 18" von Hobby HiFi empfehlen.

Gruß Eckhard
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thema: Welche Stand-LS würdet ihr mir empfehlen?
spooky1 am 03.02.2005  –  Letzte Antwort am 04.02.2005  –  12 Beiträge
JBL ti 5000
mr.wambo am 08.01.2006  –  Letzte Antwort am 13.01.2012  –  169 Beiträge
Neue LS um 1500?
Danzig am 07.06.2004  –  Letzte Antwort am 16.01.2005  –  59 Beiträge
LS für Denon 3313 bis ca. 2000 ?
shuremini am 28.12.2012  –  Letzte Antwort am 28.12.2012  –  5 Beiträge
Marantz sr 4400 + Stereo LS - aber welche? ...bis 500 Euro
psychopilz am 23.09.2007  –  Letzte Antwort am 30.09.2007  –  12 Beiträge
Gebrauchte LS bis 5000 EUR ?
Oberberger am 24.01.2008  –  Letzte Antwort am 27.01.2008  –  15 Beiträge
Probleme mit dem Klang / JBL TI 5000
doppeldietergti am 17.04.2011  –  Letzte Antwort am 26.01.2012  –  28 Beiträge
JBL LS 80 und DENON PMA 1500ae ?
Lucifer am 08.12.2009  –  Letzte Antwort am 30.12.2009  –  3 Beiträge
neue ls bis 100?
chiller- am 12.07.2006  –  Letzte Antwort am 12.07.2006  –  2 Beiträge
Suche Stand-LS mit klaren Mitten
tall_guy am 18.01.2004  –  Letzte Antwort am 24.02.2004  –  27 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.448 ( Heute: 73 )
  • Neuestes Mitgliedcraterellus
  • Gesamtzahl an Themen1.389.133
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.452.655

Hersteller in diesem Thread Widget schließen