Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Einbaulautsprecher für Badezimmer

+A -A
Autor
Beitrag
Bernie_Bernstein
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Aug 2006, 15:25
Hallo, ich baue gerade um und renoviere das Badezimmer. Nun will ich es mit der zweiten Zone des SR 5600 beschallen und dazu will ich Einbaulautsprecher verwenden.
Ich habe an Canton In Wall 700 gedacht.

Kennt die jemand?
Wie ist der Klang ?
Gibte es Alternativen?

Danke für die Antworten
henry_s.
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 29. Aug 2006, 17:02
Als Alternativen fallen mir spontan ein:

Dynaudio, Focal und Cambridge.

Da es mit Probehören zu Hause wahrscheinlich nichts werden kann, wirds wohl sowieso ein Blindkauf

Klangbeschreibungen anderer User würde ich generell mit Vorsicht geniesen.
soundfield
Stammgast
#3 erstellt: 30. Aug 2006, 09:25
Aus eigener Erfahrung kann ich über die Canton nicht sprechen, aber ich habe andere Canton Modell bei mir rumstehen.
Und die gefallen mir wirklich gut.

Zum beschallen von einem Badezimmer, in dem nicht richtig Musik "gehört" wird sin dsie sicherlich eine gute Wahl.
Bernie_Bernstein
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 01. Sep 2006, 09:02
Danke, ich denke, dass ich damit auch nicht so viel falsch machen kann, desahlb werde ich mich jetzt auf die Suche nach dem "Best Price in Town" begeben...
hal-9.000
Inventar
#5 erstellt: 01. Sep 2006, 09:22
Habe seit 7 Jahren normale KFZ-Lautsprecher (IMHO 3 Wege Koax) in der Decke (Panele/abgehängt) - funktionieren bis heute ohne Probleme, ohne Klangeinbußen und ohne zu rosten. Ich hatte sie über wg. eines KFZ-Wechsels.
Bad ist bei mir allerdings immer gut gelüftet.

Ist zumindest meiner Meinung nach eine Überlegung wert.
Bernie_Bernstein
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 01. Sep 2006, 09:31
Ich hatte auch schon an den Einbau von Autoboxexn gedacht, aber vom Preis/Leistungsspektrum änedrt sich da nicht viel. UUnd sind Autolautsprecher nicht immer nur für 4 Ohm ausgelegt? Habe ja nicht so die Ahnung...
hal-9.000
Inventar
#7 erstellt: 01. Sep 2006, 09:44

Bernie_Bernstein schrieb:
Ich hatte auch schon an den Einbau von Autoboxexn gedacht, aber vom Preis/Leistungsspektrum änedrt sich da nicht viel. UUnd sind Autolautsprecher nicht immer nur für 4 Ohm ausgelegt? Habe ja nicht so die Ahnung...

Das Preis-Leistungsspektrum kann ich nicht beurteilen, da ich mir seit Jahren keine Gedanken mehr um Autolautsprecher mache - die eingebauten reichen mir inzwischen aus.
Um EinbauLS (wenns geht wasserfest) hab ich mich noch nie gekümmert. Ich dachte, dass die möglicherweise teuerer sind, weil seltener - zumindest liegen bei uns mehr AutoLS als EinbauLS in den Regalen. Daher mein Tip/"Erfahrungsbericht".
Das mit der Ohmzahl müsstest Du mal im Laden oder hier im Car-HiFi-Bereich, erfragen. Das kann ich so pauschal nicht beantworten.
Bernie_Bernstein
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 01. Sep 2006, 09:53
Ich hatte deine Antwort auch als Tip aufgefasst. Was das P/L angeht, so bekomme ich ein Paar dieser EinbauLs für unter 150 € und ich denke da kann man nicht viel falsch machen.
Aber trotzdem Danke für deine Antwort ...
hal-9.000
Inventar
#9 erstellt: 01. Sep 2006, 09:58
... nicht dafür

PS: ... hätte 'die' echt teuerer eingeschätzt ...
ROBOT
Inventar
#10 erstellt: 01. Sep 2006, 10:04
Hallo,

eine weitere Alternative mit dem Vorteil eines definierten Volumens (wie sieht es hinter Deinen Wänden aus?) sind die preiswerten Elac IW 1030 oder die Variante mit JET IW 1230 (letzere vermutlich "etwas" overdressed :D)

1030
1230

UVP 129,- / 399,-

edit: die direkten links sind blöd - lieber direkt in die Seite


[Beitrag von ROBOT am 01. Sep 2006, 10:09 bearbeitet]
Bernie_Bernstein
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 01. Sep 2006, 10:20
Hast du denn die Canton gehört ?
Ich denke die sind preislich am attraktivsten, denn bei 150 € fürs Paar kommen die Elac nicht mit.
Ich kenne die Marke elac auch nicht so gut, dachte immer, das sind "billig" Produkte...
ROBOT
Inventar
#12 erstellt: 01. Sep 2006, 10:36
Nein die Canton habe ich noch nicht gehört. Ich wollte Dir ja nur eine weitere Alternative aufzeigen.

Elac als billig Marke - hmm da bist Du leicht falsch informiert
Im Gegenteil:
Viele Produkte (nicht alle) sind HighTech, zum großen Teil gar in Deutschland gebaut.
Ein Paar IW1030 bekommst Du "im Laden" IMHO deutlich günstiger als die UVP, allerdings wirds wohl nicht auf 150,- hinauslaufen.
Bernie_Bernstein
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 01. Sep 2006, 10:46
Ja sorry, ich habe mich da gerade mal etwas eingelesen und feststellen müssen, das ELAC doch wohl eher keine Billigmarke ist. Die IW 1230 scheinen sogar ein richtig gutes Produkt zu sein, aber für den Badezimmereinbau doch eher etwas "overdressed"
Ich denke, dass ich mir jetzt die Canton In Ceiling 70 bestelle und damit zufrieden sein werde, insbesondere, weil ich den Vergleich dann auch nicht haben werde
soundfield
Stammgast
#14 erstellt: 01. Sep 2006, 17:14
Mach dir wegen der Ohmzahl der Ls. keine Sorgen.
Egal ob die Ls. 8, 4, oder sogar nur 2 Ohm haben, sie laufen garantiert an deinem Verstärker.

Je niedriger die Ohmzahl, desto niedriger der Widerstand und desto lauter die Musik bei gleicher Leistung des verstärkers.
Bernie_Bernstein
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 02. Sep 2006, 08:17
Danke für die Antworten.

Ich habe mir gerade ein Paar Canton InCeiling 70 bestellt und hoffe, dass ich damit eine gute Wahl getroffen habe. Sie waren auch nicht so teuer, insofern sollte ich zufrieden sein...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
kleine Einbaulautsprecher für AVR Zone 2
floyd11 am 19.06.2009  –  Letzte Antwort am 20.06.2009  –  4 Beiträge
Einbaulautsprecher anschließen
stewiegriffin1 am 12.06.2011  –  Letzte Antwort am 13.06.2011  –  3 Beiträge
Positionierung Decken-Einbaulautsprecher
Nora2511 am 11.04.2008  –  Letzte Antwort am 14.04.2008  –  4 Beiträge
Einbaulautsprecher für Zimmer
rainim am 11.11.2010  –  Letzte Antwort am 11.11.2010  –  3 Beiträge
Einbaulautsprecher welche taugen was? Verteilung ?
f-r-e-u-d-e am 21.11.2007  –  Letzte Antwort am 22.11.2007  –  4 Beiträge
"Hifi-fähige" Einbaulautsprecher
stempfle am 02.12.2011  –  Letzte Antwort am 13.12.2011  –  7 Beiträge
Einbaulautsprecher Terasse und Bad
strohkopf am 09.06.2011  –  Letzte Antwort am 14.06.2011  –  6 Beiträge
Einbaulautsprecher Erfahrungen
Stefan_66 am 06.06.2014  –  Letzte Antwort am 07.06.2014  –  3 Beiträge
Einbaulautsprecher in Zimmerdecke
don81 am 17.01.2010  –  Letzte Antwort am 19.01.2010  –  5 Beiträge
Suche Decken-Einbaulautsprecher
Breze am 01.10.2003  –  Letzte Antwort am 03.10.2003  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 180 )
  • Neuestes MitgliedWinstonSmith85
  • Gesamtzahl an Themen1.344.978
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.885