Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecherabstimmung

+A -A
Autor
Beitrag
dominic_zajonc
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Okt 2006, 21:16
Hallo,
wollte fragen ob man eine Heimkinoanlage/Stereoanlage nach dem linearen Frequenzgang abstimmt oder nach dem Hörempfinden von nem Menschen?

Gruß Dome
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 07. Okt 2006, 07:28
Hallo Dome !

Ich wundere mich ein wenig, daß noch niemand geantwortet hat.
Denn auf solche eher philosophischen Fragen gibt es meist eine nicht enden wollende Anzahl unterschiedlicher Antworten.

Weil :

- auch wenn Lautsprecher linear abgestimmt sind ( soweit es halt möglich ist ), klingen sie doch unterschiedlich

- das Hörempfinden von welchem Menschen ? jeder hat ein anderes Empfinden


Daher möchte ich eine Gegenfrage stellen :

Was ist der Anlass Deiner Frage ? ( worauf möchtest Du hinaus ? )


Gruß
Thryller
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Okt 2006, 09:25
Oh ja, eine schön philosophische Frage

Wenn du eine Box hinbekommst, die im relevanten Bereich einen absolut glatten Frequenzgang hat, heißt das noch lange nicht, dass sie auch gut klingt. Da spielen noch einige andere Faktoren eine Rolle (der Raum und die übrigen Lautsprecher z.B.).

Was denke ich allgemein gilt ist ... eine Abstimmung ist dann okay, wenn sie dir gefällt. Da kann der Kollege noch so lange meckern, dass es ihm zu basslastig (höhenlastig, mittenlastig oder was auch immer) ist.

An sonsten würd mich auch mal interessieren, in welche Richung deine Frage zielt.
dominic_zajonc
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 07. Okt 2006, 10:38
ja worauf ich hinaus wollt weiss ich nich so genau.

Auf meinem Schallpegelmessgerät sind 2 Einstellungen zum Messen angegeben davon is das eine linear und das andere entspricht der Wahrnehmung eines Menschen.
(irgendwie so)

Und jetzt hab ich mir gedacht ich könnte mit nem Equalizer die Frequenzen die ein bisschen leiser wiedergegeben werden auf die Lautstärke der anderen Frequenzen bringen und da is für mich die Frage: Nehme ich bei meinem Schallpegelmessgerät die Einstellung Linear oder die Wahrnehmung des Menschen (A oder c)?

Oder sollte ich einfach nach meinem Gehör gehn und die Frequenzen die ich finde etwas leise finde bisschen lauter machen?

viele Grüße und danke für die Antworten
Dome
armindercherusker
Inventar
#5 erstellt: 07. Okt 2006, 10:42

dominic_zajonc schrieb:
...Oder sollte ich einfach nach meinem Gehör gehn und die Frequenzen die ich finde etwas leise finde bisschen lauter machen?...


Das ist doch schon mal eine gute Idee, wenn Du den Klang für Dich optimieren willst.

Es sei denn, Du möchtest alles nach den Vorstellungen und Meinungen Anderer abstimmen.

Dann wünsche ich Dir viel Spaß ( und viel Zeit ), bis Du dann doch irgendwann dort landest, wo Du zufrieden bist . . .

Gruß
dominic_zajonc
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 07. Okt 2006, 10:45
danke.

dann werd ich das mal versuchen.

Gruß Dome
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frequenzgang
dominic_zajonc am 03.10.2006  –  Letzte Antwort am 04.10.2006  –  7 Beiträge
Frequenzgang von Lautsprechern
norgas am 31.01.2011  –  Letzte Antwort am 01.02.2011  –  12 Beiträge
Suche nach dem Impuls
ext7jcr am 30.03.2005  –  Letzte Antwort am 31.03.2005  –  6 Beiträge
Die Suche nach dem heiligen (LS-) Gral oder von KEF Q5 nach?
Oh_weia am 27.05.2014  –  Letzte Antwort am 30.05.2014  –  34 Beiträge
Frequenzgang der Canton RCL!
Cantöner am 02.01.2006  –  Letzte Antwort am 03.01.2006  –  3 Beiträge
Gibt es ein Leben nach dem Flächenstrahler?
elmarhe am 04.10.2007  –  Letzte Antwort am 11.09.2009  –  19 Beiträge
HILFE!!! ich muss ne stereoanlage baun
Ti_N0 am 25.11.2005  –  Letzte Antwort am 26.11.2005  –  3 Beiträge
warum haben boxen einen frequenzgang bis 40kHz?
danysahne28 am 27.08.2007  –  Letzte Antwort am 30.08.2007  –  33 Beiträge
Vodoo oder klingen Lautsprecher nach der Einspielzeit wirklich besser!
matze3004 am 10.01.2013  –  Letzte Antwort am 10.01.2013  –  6 Beiträge
Frequenzgang
lsoa am 28.10.2014  –  Letzte Antwort am 29.10.2014  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 56 )
  • Neuestes MitgliedLuBu0007
  • Gesamtzahl an Themen1.345.862
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.502