Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kappa 8 Weiche: Elkos gegen welche C-Typen tauschen ?

+A -A
Autor
Beitrag
klaus52
Inventar
#1 erstellt: 16. Okt 2006, 16:43
Hallo,

würde gerne vorsorglich die (Altersschwachen ?) Elkos einer Kappa 8 Weiche durch neue (andere) ersetzen.

Dazu mal 2 / 3 Fragen an euch:

1.
Wie würde es sich auswirken (funktionell und klanglich) Elkos gegen Folien zu tauschen ?
Wenn es schon Anwendungs-spezifische unterschiede zwischen den verschiedenen Elko - Typen gibt,
(glatt / rau) wie verhält sich das beim Wechsel auf Folie in einer Weiche ?
Sind unterschiede im elektrischen verhalten zu erwarten, sind Elkos evtl träger bei Impulsen (Spannung / Strom - Zeitverlauf) ?
Interessiert insbesondere bei den hohen C-Werten im Tiefton Saugkreis.
Gibt's da von euch Erfahrungswerte ?

2.
Einigen Elkos haben sehr hohe Kapazitätswerte.
Die mit Folien zu erreichen scheint fast unmöglich, oder ergäbe zumindest das Volumen eines Schuhkartons.

Was empfiehlt sich in dem Fall als Ersatz ?

Ups, doch noch ne Frage:
Sind Ölpapier-Kondensatoren eigentlich grundsätzlich für Weichen geeignet ?


Grüße Klaus
Murray
Inventar
#2 erstellt: 16. Okt 2006, 16:51
Moin,

bevor gelötet wird oder über Bauteileklang diskutiert wird...
Speziell scheinbar billige Bauteile haben durchaus ihren Sinn! Unter Umständen ändert sich die Abstimmung mit dem scheinbar besseren Bauteil, speziell im Tiefton ist das sehr leicht möglich. Vor dem Hochtöner kann man aber problemlos den Kondensator gegen einen "besseren" Typ tauschen.
Jegliche Spulen würde ich, wenn man nicht messen kann, unangetastet lassen oder zumindest gegen "bessere" Typen mit gleichen Innenwiderstand tauschen.
Macht der Lautsprecher denn Probleme oder sehen die Bauteile defekt aus? Wenn nicht: Einfach so belassen, Elkos halten schon eine ganze Weile, und SOOOO alt ist die Kappa ja noch nicht.


Die mit Folien zu erreichen scheint fast unmöglich, oder ergäbe zumindest das Volumen eines Schuhkartons.


Und es wird SÜNDTEUER! Ein 100µF MKP-Kondensator kostet mal eben einige 10er Euro oder noch wesentlich teurer. Klanggewinn ist, da eh meistens parallel verbaut = 0 , schlimmstenfalls macht man sich, wie bereits geschrieben, den Klang kaputt.

Harry
klaus52
Inventar
#3 erstellt: 16. Okt 2006, 17:14

Murray schrieb:
Speziell scheinbar billige Bauteile haben durchaus ihren Sinn! Unter Umständen ändert sich die Abstimmung mit dem scheinbar besseren Bauteil, speziell im Tiefton ist das sehr leicht möglich.


Moin Harry,

ja genau, wegen der großen Elkos im TT-Bereich war ich mir da nicht sicher.
Bei dem Saugkreis am TT könnte ich mir einen unterschied vorstellen.
Vielleicht lieg ich da total schief aber stelle mir irgendwie vor die Elkos lassen
bei (gleichen Werten) höhere Ströme fließen weil sie für Wechselstrom nicht so Trägheitslos
sind wie Folien.

Folien vor Hochtöner (sind Original auch welche drin) wären bestimmt kein Problem.

Was die Kosten für Folien in TT-Kreis angeht, ok da gibt's 1400 uF / 250 uF...vergesse
ich das mal ganz schnell...


Der Wunsch nach Wechselei rührt von der Panik(mache ?) das alte Elkos austrocknen könnten
oder durchschlagen sollen (meine Hochtöner adee).
Wie weit diese Ängste wirklich berechtigt sind.... ?

Die 8 er gehen jetzt auf das dritte Jahrzehnt zu...

Klaus
Murray
Inventar
#4 erstellt: 16. Okt 2006, 17:20
Moin,

wenn original Elkos beim TT verbaut wurden, empfehle ich Dir die hier als Ersatz:



Gut und günstig.
Alles wietere muss man schauen. Größere Kapazitäten mit hochwertigen Bauteilen erreicht man durch parallel schalten von z.B. einem 100µF Elko glatt und 15µF MKT oder MKP, man erhält 115µF, was angeblich besser klingt....

Harry
klaus52
Inventar
#5 erstellt: 16. Okt 2006, 18:25
Hi,

und wie schaut's mit Ölpapier-Kondensatoren in der Weiche aus ?
Verhalten die sich am TT eher wie bibolare Elkos (zu Folien) ?
Schon mal jemand probiert ?


Gr. Klaus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Konditausch Kappa 8, wer kann das?
andisharp am 08.10.2005  –  Letzte Antwort am 12.10.2005  –  6 Beiträge
Infinity Kappa 8 a !
ollixx am 02.01.2010  –  Letzte Antwort am 06.01.2010  –  2 Beiträge
Infinity Kappa Welche?
darth_vader am 28.12.2003  –  Letzte Antwort am 03.05.2013  –  37 Beiträge
Kappa Weiche
cooli72 am 25.03.2005  –  Letzte Antwort am 28.03.2005  –  8 Beiträge
Kappa 8
the_basemachine am 11.06.2004  –  Letzte Antwort am 18.06.2004  –  30 Beiträge
BRAUN M15 Hochtöner tauschen gegen Wavecor
Stephan_70 am 01.05.2016  –  Letzte Antwort am 01.05.2016  –  3 Beiträge
Kappa 9 Semit`s
11Simba am 12.02.2010  –  Letzte Antwort am 14.02.2010  –  2 Beiträge
Infinity Kappa 9a gegen den Rest der Welt
Karl1961 am 02.03.2008  –  Letzte Antwort am 10.06.2015  –  321 Beiträge
JBL gegen Heco tauschen
reginald am 05.02.2014  –  Letzte Antwort am 05.02.2014  –  2 Beiträge
Wert einer Kappa 8
am 07.04.2005  –  Letzte Antwort am 11.04.2005  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.249