Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher vs. Kopfhörer

+A -A
Autor
Beitrag
Graimand
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Okt 2006, 13:37
Hallo!


Ein Kumpel versucht mir gerade weiszumachen dass Kopfhörer von Staxx oder Sennheiser (ab 250€) ernsthafte Konkurrenz für ein 5.1 Teufel Theater 1 System sein können.

Meiner Meinung nach kann sich Klang aus Kopfhörern niemals besser anhören als aus gescheiten Holzboxen und einem saftig schweren Subwoofer.


Wem würdet ihr Recht geben?
Torfstecher
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 25. Okt 2006, 14:38
Das hängt ganz allein von den persönlichen Preferenzen ab
sebl89
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Okt 2006, 14:51
Aber generell gesagt hören sich hochwertige Kopfhörer besser an als Lautsprecherboxen. Und du kannst ein Sorroundsystem sowieso nicht mit eine Kopfhörer vergleichen. Dein Sorround System hat nicht einen hauch von Changse gegen einen 250€ teuren AKG 701 im Stereomodus!!
FeG*|_N@irolF
Stammgast
#4 erstellt: 25. Okt 2006, 16:14

Torfstecher schrieb:
Das hängt ganz allein von den persönlichen Preferenzen ab


Das würde ich auch mal meinen!
Die Aussage, dass ein 250€ Kopfhörer ein 5.1 System für 600€ bei weitem übertreffen soll, finde ich ein wenig ungeeignet.
Erst sollte man mal die Punkte für den Vergleich festlegen...

sry und mfg
sebl89
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 25. Okt 2006, 16:24
Ich hab ja gesagt das der Kopfhörer dein System im Stereomodus übertrifft. Aber wenn man nur nach dem Preis geht ist ein Teufel Theater natürlich besser.


[Beitrag von sebl89 am 25. Okt 2006, 16:25 bearbeitet]
FeG*|_N@irolF
Stammgast
#6 erstellt: 25. Okt 2006, 16:28
also mir war der Preis ziemlich egal...
Hab leider das Stereo überlesen... Sorry.
TRotzdem: auch im Stereo würde cih sagen, dass es am persönlichen Geschmack liegt...

Zusätzlich kommen natürlich auch noch Amp, CDP/DVDP dazu. Und ich würde sagen, dass die Güte Komponenten auch für einen Kopfhörer (wie auch für LS) sehr wichtig ist/sind.

mfg
audiophilanthrop
Inventar
#7 erstellt: 27. Okt 2006, 22:16
KH und LS sind zwei ziemlich verschiedene Paar Schuhe.

1. Baßwiedergabe: Baß wird auch gefühlt, da hat der Kopfhörer natürlich so seine Schwierigkeiten.

2. Räumlichkeit: Im Regelfall wird für Lautsprecher abgemischt, das klingt dann natürlich u.U. über KH nicht so realistisch. Kehrseite: Die höhere Intimität über KH.

3. Raumabhängigkeit: Ein arges Problem bei Lautsprechern, hier ist die Aufstellung extrem wichtig, und oft wird man die Raummoden nie ganz loswerden. Große Kopfhörer sind dagegen im Regelfall relativ HRTF-unabhängig.

4. Details/Durchhörbarkeit: Über KH kriegt man in der Hinsicht erheblich mehr mit. Bei Lautsprechern gehen Details (je nach Raum) nur zu gern im Diffusschall unter. Deswegen verwenden auch Powergamer gern Kopfhörer.

5. Vielfalt: Mehr als einen Satz Lautsprecher im selben Raum werden die wenigsten haben. Eine kleine Sammlung an Kopfhörern ist da erheblich schneller zusammen.

6. Einfluß auf die Außenwelt: Zu später Stunde noch laut aufzudrehen stößt bei der Umwelt oft auf wenig Verständnis, wenn Lautsprecher im Spiel sind. Im Gegenzug können durchaus mehrere Leute davor sitzen, auch Einschränkungen der Bewegungsfreiheit gibt es in dem Sinne nicht.

Der "Rest" der Anlage muß natürlich auch im KH-Betrieb stimmen. Ein guter dynamischer KH sollte (durchaus schon ab ca. 100€) darüber hinaus mit einem passenden KH-Verstärker betrieben werden.
klaus_moers
Inventar
#8 erstellt: 28. Okt 2006, 21:09
Gute Argumentationsreihe...

... besonders die Begründung mit Hilfe des Powergamers fand ich witzig.
FeG*|_N@irolF
Stammgast
#9 erstellt: 28. Okt 2006, 21:16
ist ja auch nachvollziehbar

mfg
Poison_Nuke
Inventar
#10 erstellt: 29. Okt 2006, 09:05
was mir bei Kopfhörern immer wieder auffällt: der Spaßfaktor von hoher Lautstärke fehlt. Man kann ewig weit aufdrehen, aber es klingt nicht laut. Daher kann man mit KHs auch sehr schnell seine Ohren schädigen, da das Gefühl für die Lautstärke nicht so gut ist wie bei Lautsprechern.


achja, und für mich gilt ein Grundsatz:

Kopfhörer: Kein Bass und kein Nachhall (also flacher Sound, aber präzise)
Lautsprecher: Viel Bass und viel Nachhall (runderer Klang, aber auch verwaschener)

Daher setz ich KHs nur auf, wenn die Musik eh kaum Bassanteile hat, ansonsten fehlt mir halt zuviel untenrum.
Zweck0r
Moderator
#11 erstellt: 29. Okt 2006, 13:44

Poison_Nuke schrieb:
was mir bei Kopfhörern immer wieder auffällt: der Spaßfaktor von hoher Lautstärke fehlt. Man kann ewig weit aufdrehen, aber es klingt nicht laut. Daher kann man mit KHs auch sehr schnell seine Ohren schädigen, da das Gefühl für die Lautstärke nicht so gut ist wie bei Lautsprechern.


Das kenne ich. Man drehe niemals einen Kopfhörer 'so laut, wie man's gewohnt ist'

Bass fehlt übrigens nicht, aber man hört ihn eben nur. Kein Druck in der Magengrube

Grüße,

Zweck
Poison_Nuke
Inventar
#12 erstellt: 29. Okt 2006, 14:05
naja, auch hören stimmt nicht so. Die meisten KHs haben zwar lineare 20Hz...

Nur wenn man sich mal überlegt, wieviel von Tönen unter 80HZ vom Ohr aufgenommen werden (zum Test einfach mal Ohropax ins Ohr und dann Musik hören), und wieviel über die Knochen und die Haut (!) aufgenommen werden, da kann ein KH halt nicht mithalten. Bei 20Hz sind es geschätze 1-5% des wahrgenommens Schalls, die über das Trommelfell wahrgenommen worden.


Aber auch bei höhreren Frequenzen spielt das Gefühl auf der Haut eine Rolle. Denn auch wenn man es nicht bewusst bemerkt, werden viele Frequenzen auch von der Haut registiert und das Gehirn hat grob einen Einruck vom Schalldruck.

Wäre man taub (was ich keinem wünsche), dann würde man bei lauten Umgebungsgeräuschen sicherlich einiges fühlen, nicht nur den Bass in der Magengrube
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel Theater 1 für PC?
niklasm am 23.01.2007  –  Letzte Antwort am 26.01.2007  –  5 Beiträge
Kopfhörer -> Lautsprecher
Andy2211 am 26.09.2009  –  Letzte Antwort am 26.09.2009  –  2 Beiträge
Teufel Theater 500S
01basti01 am 25.10.2016  –  Letzte Antwort am 13.11.2016  –  2 Beiträge
Lautsprecher und Kopfhörer geben echo ab.
alek-say am 13.09.2009  –  Letzte Antwort am 15.09.2009  –  3 Beiträge
Lautsprecherauswahl Canton vs. Teufel
Robson3954 am 17.12.2006  –  Letzte Antwort am 18.12.2006  –  14 Beiträge
Ton aus Lautsprecher und Kopfhörer gleichzeitig
esemudeo am 22.01.2012  –  Letzte Antwort am 24.01.2012  –  4 Beiträge
Teufel Theater 1 oder AudioMonitor Radius
hifsagunto am 17.03.2006  –  Letzte Antwort am 19.03.2006  –  2 Beiträge
Was würdet ihr mir empfehlen? Teufel Utlima 40 oder oder Teufel Theater 80?
Falk_Sik am 13.05.2012  –  Letzte Antwort am 15.05.2012  –  15 Beiträge
Elac BS53 vs. Teufel Concept E Magnum PE
TRMxViper am 27.02.2013  –  Letzte Antwort am 01.03.2013  –  4 Beiträge
Lautsprecher für Linn Majik 1
George613 am 03.03.2007  –  Letzte Antwort am 27.05.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 138 )
  • Neuestes MitgliedEsskuchen
  • Gesamtzahl an Themen1.344.939
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.303