Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Adapter für alte Anlage auf neue Lautsprecher - Wer kann helfen?

+A -A
Autor
Beitrag
Tschyf
Neuling
#1 erstellt: 31. Okt 2006, 10:28
Hallo Leute!

Habe ein kleines Problem und hoffe, ihr könnt mir helfen....

Meine Eltern haben eine alte Stereo-Analge von Graetz, von welcher sie sich auch nicht trennen wollen...

Nun wollten sie unbedingt neue und kleine Boxen, welche die alten großen ersetzen sollen....

Nun haben sie 2 neue kleine Boxen von Magnat gekauft....

Jetzt kommt das Problem an der Sache:
aus der Anlage und zu den alten Boxen gehen Kabel, welche im Stecker einen länglichen Schlitz haben und darunter einen kurzen "Schlitz" und das Gegenstück hat eben diese Stecker.... (länglich und darunter kurz)
Leider weis ich den Fachbegriff hierzu nicht und habe auch im Netz nichts passendes gefunden.....
So, das ist quasi die "Anlagen-Seite"....
in die neuen Boxen gehen 2 Eingänge (rot und schwarz) mit solchen "Kippschaltern" dran....

Wie komme ich nun von den "alten" Ausgängen der Anlage auf die "neuen" Eingänge der Boxen???

Gibt es da passende Adapter???

Sorry, dass ich etwas laienhaft erklärt habe, aber kenne mich da nicht gut aus und kenne die Fachbegriffe nicht....

Vielen Dank im voraus für Eure Hilfe.

Gruß

Tschyf


[Beitrag von Tschyf am 31. Okt 2006, 10:29 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 31. Okt 2006, 10:31
Hi!

Einfach 2 davon http://www1.conrad.d...talog_max_results=10 erwerben, normales LS-Kabel dranschrauben und mit den losen Kabelenden in die neuen Lautsprecher reingehen.
Die Stecker gibt's im örtlichen Elektrofachhandel aber vllt. noch günstiger.

Grüße

Hüb'
Hüb'
Inventar
#3 erstellt: 31. Okt 2006, 10:33
Blöde Conrad-HP!
Bitte mal bei www.conrad.de nach der Artikel-Nr.: 319163 - LN suchen...
Tschyf
Neuling
#4 erstellt: 31. Okt 2006, 11:02
Hallo Hüb'!

Vielen lieben Dank für Deine schnelle Hilfe!!!! Das ist ja super!!!!

Ja, das wäre in der Tat eine Möglichkeit..... und wohl recht günstig.....

Einfach diese 2 Stecker hinten in die Anlage rein und die Enden in die Boxen!!!!

Super Tipp! Danke!!!!!

Aber jetzt fällt mir grad noch ne Frage ein:

Muss ich da beim Anschließen der Boxen bezüglich der Kabel aus diesem Stecker was beachten????
Welches Kabel muss in die rote Buchse und welches in die schwarze??? Oder ist das egal???

Gruß

Tschyf
Hüb'
Inventar
#5 erstellt: 31. Okt 2006, 11:05
Hi!

Wie die Zuordnung flach/rund zu plus/minus ist, kann ich Dir leider auch nicht sagen. Einfach an die Kabelenden eine 1,5 V-Batterie halten(+/- -Pol sind ja gekennzeichnet). Die Polung ist richtig, bei der sich die Membran des Tieftöners der LS nach vorne/außen bewegt.
Einen Schaden durch Falschanschluss kannst Du aber nicht herbeiführen. Also keine Sorge.

Grüße

Hüb'


[Beitrag von Hüb' am 31. Okt 2006, 11:08 bearbeitet]
Tschyf
Neuling
#6 erstellt: 31. Okt 2006, 11:11
Hallo Hüb'!

Danke Dir nochmals für die schnelle Hilfe! Super!!!!

Na, dann werde ich das einfach mal testen....


Hüb' schrieb:

Einen Schaden durch Falschanschluss kannst Du aber nicht herbeiführen. Also keine Sorge.

Dies geruhigt mich schon sehr... dann kann es ja losgehen.....

Danke!!!

Gruß

Tschyf
sigma6
Inventar
#7 erstellt: 31. Okt 2006, 11:16
Moins,

falls die alten Boxenkabel noch vorhanden sind, einfach die Stecker auf der Boxenseite abschneiden, das spart den Kauf neuer Kabel und Stecker

MfG,

Ronny
Hüb'
Inventar
#8 erstellt: 31. Okt 2006, 11:17
So, Google hilft im Zweifel...

rot ist plus ist rund
schwarz ist minus ist flach
sigma6
Inventar
#9 erstellt: 31. Okt 2006, 11:19

Hüb' schrieb:
So, Google hilft im Zweifel...

rot ist plus ist rund
schwarz ist minus ist flach


Wie jetzt, das musstest Du googeln

MfG,

Ronny
Tschyf
Neuling
#10 erstellt: 31. Okt 2006, 11:22

sigma6 schrieb:
Moins,

falls die alten Boxenkabel noch vorhanden sind, einfach die Stecker auf der Boxenseite abschneiden, das spart den Kauf neuer Kabel und Stecker

MfG,

Ronny



Danke für den Tipp, Ronny!

Galube so mache ich es zunächst auch.... die alten Boxen wollen sie ja eh wegwerfen..... aber die Kabel könnten noch nützlich sein.....
Hüb'
Inventar
#11 erstellt: 31. Okt 2006, 11:26

Tschyf schrieb:
Galube so mache ich es zunächst auch.... die alten Boxen wollen sie ja eh wegwerfen..... aber die Kabel könnten noch nützlich sein..... :)

Bitte nix wegwerfen!
Können wir ein Foto oder wenigstens die Typenbezeichnung bekommen?

@sigma6: diese LS-Anschlüsse waren vor meiner Zeit gebräulich...
Tschyf
Neuling
#12 erstellt: 31. Okt 2006, 11:33

Hüb' schrieb:
So, Google hilft im Zweifel...

rot ist plus ist rund
schwarz ist minus ist flach



Danke, Hüb'!!!!

das ist ja die "Boxenseite".....

aber was ist "Plus" und "Minus" bei Deinem abegebildeten Stecker, der dann aus der Anlage kommt?

Ist das längliche (oben) das Plus oder Minus????

Na ja, wie Du sagstest, kann ich ja da nix kaputt gehen, somit sollte ich mir wohl um das Plus und minus keine (unnötigen?) Gedanken machen.....

Gruß

Tschyf
sigma6
Inventar
#13 erstellt: 31. Okt 2006, 11:34

Hüb' schrieb:

Tschyf schrieb:
...die alten Boxen wollen sie ja eh wegwerfen..... :)

Bitte nix wegwerfen! :D


Hui, bitte vor meine Tür werfen

MfG,

Ronny
Tschyf
Neuling
#14 erstellt: 31. Okt 2006, 11:37
[quote="Hüb'"]
Bitte nix wegwerfen!
Können wir ein Foto oder wenigstens die Typenbezeichnung bekommen?
[/quote]

Öhm, ich glaube nicht, dass jemand an diesen Boxen interessiert sein könnte.....

Das sind "Selbstbau"-Boxen von meinem Dad!

Die sind außen hellbraun gestrichen.... und haben eine Front aus schwarzem Lochblech....
Nicht schön, aber selten....
Und die "Innereien" dürfen auch nicht so sehr von Interesse sein.... echt nichts besonderes......



[Beitrag von Tschyf am 31. Okt 2006, 11:38 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#15 erstellt: 31. Okt 2006, 11:44

Hüb' schrieb:
So, Google hilft im Zweifel...

rot ist plus ist rund
schwarz ist minus ist flach
Tschyf
Neuling
#16 erstellt: 31. Okt 2006, 11:55

Hüb' schrieb:

Hüb' schrieb:
So, Google hilft im Zweifel...

rot ist plus ist rund
schwarz ist minus ist flach
;)




Oh je!!!! Ich hab das voll überlesen!!!!!

Danke, dass Du es nochmals gepostet hast!

Jetzt hab auch ICH es gesehen.....

Danke Dir!
JLuecking
Stammgast
#17 erstellt: 31. Okt 2006, 17:05
Hallo,

nicht besonders professionell, aber es gibt auch die Möglichkeit, hochwertigere Lautsprecherkabel von 2,5 mm Querschnitt zu verwenden. Hierzu z.B. bei Saturn beim Auto-HiFi-Installationszubehör schauen. Da gibt es ganz kurze Stecker (rot/schwarz) ohne Kappe, wo man die Kabel mit Mühe reinkriegt und festschrauben kann. Ist zwar etwas Gefummel beim reinstecken und geschützt ist es auch nicht, aber so mache ich das und es funktioniert.

Die Originalstrippen sind meist beängstigend dünn. Abschneiden ist dennoch die einfachste Möglichkeit.

Der markierte Teil des Kabels ist übrigens Plus.

Grüße
Joachim
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
gibt es ersatzteile für alte bose lautsprecher
faxesteve am 23.03.2003  –  Letzte Antwort am 23.03.2003  –  3 Beiträge
Wer kann helfen
flairwomi am 15.12.2004  –  Letzte Antwort am 16.12.2004  –  4 Beiträge
alter verstärker-eingang. wer kann mir helfen?
abrahamgruen am 27.12.2013  –  Letzte Antwort am 27.12.2013  –  4 Beiträge
Alte Boxen an neue Anlage?
Chrombenz am 10.02.2013  –  Letzte Antwort am 11.02.2013  –  12 Beiträge
neue lautsprecher / monitore
zappi600 am 22.11.2005  –  Letzte Antwort am 25.11.2005  –  10 Beiträge
Alte Lautsprecher
dardanel32 am 01.05.2011  –  Letzte Antwort am 02.05.2011  –  27 Beiträge
Suche gute, alte Stereolautsprecher für Schallplatten
Peter_Pan am 25.02.2007  –  Letzte Antwort am 01.07.2007  –  4 Beiträge
Alte "Oberklasse"-Lautsprecher immer noch spitze?
timmtaaler am 15.06.2011  –  Letzte Antwort am 15.06.2011  –  4 Beiträge
Neue vs. Alte Lautsprecher
flxxn am 23.04.2014  –  Letzte Antwort am 29.04.2014  –  23 Beiträge
bluetooth lautsprecher - adapter oder neuer receiver?
hifijuenger am 27.05.2010  –  Letzte Antwort am 27.05.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 77 )
  • Neuestes MitgliedBiene74
  • Gesamtzahl an Themen1.345.588
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.314