Impedanzanpassung defekt?

+A -A
Autor
Beitrag
1hxo
Neuling
#1 erstellt: 13. Dez 2002, 16:10
Hallo Leute,

bin ganz neu hier und hoffe auf Hilfe.
Ich habe bei meinen Lautsprechern (Wohnzimmer) eine entsprechende Weiche drin. Für die Mitteltöner ist ein RC-Glied als Impedanzkorrektur parallel zum Chassis geschaltet. Gestern ist der Widerstand (6,8 Ohm, 5 Watt) so heiß geworden, das die Dämmwolle geglimmt hat. Ist das normal, wenn man so 20 Minuten gut aufdreht? Die Lautsprecher habe ich seit April und bisher war nie was damit. Es war beim linken und rechten Lautsprecher das gleiche.
Bitte helft mir, ich habe jetzt 10 Watt Widerstände eingesetzt. Meine einzige Theorie ist, das da eventuell irgendwo Gleichspannung war. Muß mir noch ein Ossi leihen, um mal zu messen.
Ich danke Euch für den Tip

Gruß
1hxo
UweM
Moderator
#2 erstellt: 14. Dez 2002, 14:49
Hi,

wenn ein Kondensator in Reihe geschaltet ist, kann der Widerstand keinen Gleichstrom abkriegen. Es sei denn, der Kondensator ist defekt und bildet einen Kurzschluss (Isolationswiderstand messen!).

Sind beide Lautsprecher betroffen?

Grüße,

Uwe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher brummen ca.5 minuten
krausetti am 13.02.2006  –  Letzte Antwort am 28.09.2006  –  4 Beiträge
Hilfe!Kappa 8 Lautsprecher defekt!
thammy2 am 01.01.2010  –  Letzte Antwort am 01.01.2010  –  2 Beiträge
KÖnnen Lautsprecher "heiß" laufen?
buschmann371 am 28.05.2009  –  Letzte Antwort am 07.07.2009  –  26 Beiträge
Weiche defekt - brauche Hilfe
oliver-j am 10.10.2007  –  Letzte Antwort am 26.10.2007  –  18 Beiträge
Lautsprecher defekt
Searchera am 16.08.2007  –  Letzte Antwort am 19.08.2007  –  16 Beiträge
Lautsprecher defekt?
N8-Saber am 23.12.2006  –  Letzte Antwort am 24.12.2006  –  5 Beiträge
Mitteltöner defekt ?
Soulwarrior am 15.06.2004  –  Letzte Antwort am 16.06.2004  –  6 Beiträge
Lautsprecher widerstand.
mirox am 17.08.2004  –  Letzte Antwort am 18.08.2004  –  8 Beiträge
Impedanzkorrektur ?
YamahaM4 am 18.08.2008  –  Letzte Antwort am 18.08.2008  –  6 Beiträge
Lautsprecher-Sicken defekt
awiss am 25.03.2005  –  Letzte Antwort am 26.03.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2002

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder839.005 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedSonySTRDA7100
  • Gesamtzahl an Themen1.397.945
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.618.436

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen