Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Mitteltöner-Chassis neu - musik scheuslich!!!

+A -A
Autor
Beitrag
FartMan
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Mai 2005, 14:42
Ichn hab mal ne frage: Ich habe eine 3-Wege-box:
Bassreflex, Tieftöner ca. 28cm, Hochtöner Kalotte,ca.7 cm, Mitteltöner 10cm. Belastbarkeit: 70W RMS 100W MPO
Impedanz: 8 Ohm

Problem: Beide Mitteltöner defekt (gebraucht bekommen, da war einer defekt und der zweite ist beim umzug draufgegangen). Sie haben einen 10cm durchmesser. Ich hab gedacht, ich muss nicht wieder solche riesigen dinger einbauen und hab´ kleinere (6cm d-messer) mithilfe eines selbstgesägten Holzrahmens eingebaut. Die Mitteltöne sind aber jetzt etwas lauter als der rest, wodurch die mucke scheuslich klingt, was ist die günstigste Möglichkeit, dies zu ändern??? Die Boxen sind 20 Jahre alt und jetzt 100% intakt. Es klingt etwa so, als hätte ich die Boxen in Pergamentpapier gewickelt. Hinzu kommt, dass heftige bassschläge ein wenig auf die Mitteltöner gehen, obwohl die Weiche neu ist. Mit der Größe der Chassis hängt dies ja wohl nicht zusammen. Die alten Mitteltöner hatten auch eine wachsartige Membran. Die ohmzahl stimmt übrigens auch.


[Beitrag von FartMan am 19. Mai 2005, 14:44 bearbeitet]
funny1968
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 19. Mai 2005, 15:04
Einfach einen Mitteltöner nehmen, geht einfach nicht.

Überhaupt, das Einzige, was anpassbar ist, ist ein Hochtöner.

Kennst Du die technischen Parameter des Mitteltöners?

Qts, VAS usw.?

Oder die Marke/Modell?

Sonst wird es leider nichts.
detegg
Administrator
#3 erstellt: 19. Mai 2005, 15:09

obwohl die Weiche neu ist


... hast Du da auch was anderes eingebaut?

Gruß - Detlef
FartMan
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 21. Mai 2005, 06:51
Die Daten des Mitteltöners sind:
Belastung: 80W RMS/100W MPO
Impedanz: 8 Ohm
Frequ.bereich: 800-22000
Durchmesser Membran: 6cm

-8dB, keine ahnung was und wofür

er ist gerade neu.

In der anderen Box ist einer vom Sperrmüll. Exakt derselbe, nur anderer Hersteller! (auf beiden keine Herstellerangaben)

Die alten Mitteltöner waren:
70 W MPO
DM Membran: 10cm
Impedanz: 8 Ohm
Frequ. bereich: 800 bis (glaub ich) 12000.
Bei den Mitteltönern war der Mulm so eingedrückt, dass die Schwingspule verformt war.

Die Weiche ist exakt dieselbe, wie vorher - gleicher Hersteller, gleiche Bauweise, gleiches aussehen - nur dasse neu is!

Ich hab zwar Ahnung von Strom und Spannung, weiß, wie Lautsprecher funktionieren, aber ich hab gottverdammt keine ahnung von schall usw. daher hab ich gedach, mitteltöner sei mitteltöner!


[Beitrag von FartMan am 21. Mai 2005, 06:53 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bass-Chassis als Mitteltöner?
jsb2003 am 22.04.2004  –  Letzte Antwort am 27.04.2004  –  3 Beiträge
Excel Chassis
janbohlen am 25.03.2003  –  Letzte Antwort am 27.03.2003  –  20 Beiträge
Chassis brummt
pixelpriester am 12.07.2008  –  Letzte Antwort am 12.07.2008  –  2 Beiträge
Neue Chassis???
tomasso am 14.10.2003  –  Letzte Antwort am 12.01.2004  –  3 Beiträge
FOCAL-Chassis
Badhabits am 06.06.2005  –  Letzte Antwort am 22.06.2005  –  7 Beiträge
Hoch/mitteltöner defekt?
dark_aragon am 27.01.2004  –  Letzte Antwort am 28.01.2004  –  2 Beiträge
Wie viele Chassis braucht ein guter LS?
claus-henry am 01.08.2008  –  Letzte Antwort am 01.08.2008  –  2 Beiträge
Hoch- und Mitteltöner vertauscht
*HiFi-Laie* am 12.04.2013  –  Letzte Antwort am 21.05.2013  –  20 Beiträge
Isophon Europa: Mitteltöner defekt?
Diethinyl am 06.03.2012  –  Letzte Antwort am 19.05.2013  –  3 Beiträge
welche Chassis??
Dano2000 am 08.06.2004  –  Letzte Antwort am 08.06.2004  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 81 )
  • Neuestes MitgliedThomsoft_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.111
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.690