Lautpsprecher-Selbstbau, welche Chassis

+A -A
Autor
Beitrag
Don_Marantzio
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Mai 2004, 12:13
Hallo, ich habe Gehäuse und nun suche ich noch Chassis dafür, die natürlich gut klingen sollen und am besten relativ preiwert sein sollen. Ich hab mich zwar mal durch etliche Seiten gearbeitet, aber es gibt soviel Zeugs da weiß man ja garnicht was man nehmen soll. Die Maße:

Abmessungen (BxHxT)245 x 650 x 280 mm
Lochkreisausschnitt Tieftöner Ø 186 mm
Ausfräsung Tieftöner Ø 206 mm (2mm tief)
Lochkreisausschnitt Mitteltöner Ø 103 mm
Ausfräsung Mitteltöner Ø 132 mm (1,5mm tief)
Lochkreisausschnitt Hochtöner Ø 70 mm
Ausfräsung Hochtöner Ø 104 mm (1,5mm tief)
Gehäuse-Nettovolumen31 Liter

Hab gesehen, das es viele vom Lochkreisausschnitt pasende gibt, aber keine mit der passenden Ausfräsung. Also hab ich mir gedacht den Ausschnitt auf die Größe der Ausfräsung zuzuschneiden. Ist das empfehlenswert oder wisst ihr passende und gut klingende Chassis?
Und welche Frequenzweiche ist empfehlenswert, so bis 15EUR oder sowas, irgendeine?


Gruß an alle!
das_n
Inventar
#2 erstellt: 11. Mai 2004, 12:19
tut mir leid, so einfach ist das mit dem boxenbau nicht. für deine box bräuchtest du 3 chassis mit dem selben wirkungsgrad (wenn du eine fertigweiche kaufen willst), dabei muss der tieftöner in 31l geschlossenem volumen passen (oder ist in der box noch nen bassreflexrohr?), der mitteltöner hinten geschlossen sein, da er kein eigenes volumen hat und das ganze soll auch noch passen und klingen........ das gibt nix. versuch rauszukriegen, was da früher mal drin war.


[Beitrag von das_n am 11. Mai 2004, 12:21 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#3 erstellt: 11. Mai 2004, 12:31
[q1]tut mir leid, so einfach ist das mit dem boxenbau nicht.

So ist das! Die Chance, für diese vorgegebenen Bedingungen passende Chassis zu finden, die elektrisch/akustisch zueinander passen, ist GLEICH NULL! Und dann zusätzlich diese finanziellen Einschränkungen (komplette Weiche für 15 EUR ????)
>> Gehäuse wegwerfen, nochmal neu planen!
MfG
Marko
das_n
Inventar
#4 erstellt: 11. Mai 2004, 15:11
nö, bausatz kaufen. oder erst ausgiebig literatur wälzen und dann selbst versuchen.
Don_Marantzio
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 11. Mai 2004, 16:11
Hhm, so wie es aussieht ist das Gehäuse für Renkforce Chassis(steht jedenfalls so auf einem Zettel, der aber für eine 2-WegeBox ist, das sind abr 2 Wege-Gehäuse. Und ja, die Teile haben Bassreflexrohre. Nur finde ich keine Renkforce Chassis.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Prob. mit Bassreflexkanal bei Selbstbau
PH03N!X am 27.07.2006  –  Letzte Antwort am 28.07.2006  –  6 Beiträge
JBL Tieftöner Ersatzbox?
janpierre am 26.11.2007  –  Letzte Antwort am 27.11.2007  –  5 Beiträge
canton kaputt - magnat neu
Bleifrei am 22.09.2009  –  Letzte Antwort am 22.09.2009  –  5 Beiträge
Tief-/Mitteltöner [Benötige Erklärung]
YassirX am 28.02.2012  –  Letzte Antwort am 28.02.2012  –  5 Beiträge
Reicht Boxenkabel mit 1.5mm² Ø für meine Belange aus?
Submarine am 03.09.2014  –  Letzte Antwort am 13.09.2014  –  22 Beiträge
4 mm² unbedingt notwendig??
Breakshot am 03.03.2005  –  Letzte Antwort am 03.03.2005  –  3 Beiträge
Suche: Lautsprecher für einen Partyrucksack
killerthedj am 26.06.2006  –  Letzte Antwort am 06.08.2006  –  60 Beiträge
Tiefmitteltöner gegen Tief +Mitteltöner
Leisehöhrer am 05.09.2004  –  Letzte Antwort am 08.09.2004  –  14 Beiträge
Bose und MM, eine Superkombination
mroemer1 am 23.07.2009  –  Letzte Antwort am 29.07.2009  –  9 Beiträge
Retro Sound Tief-Mitteltöner gesucht !!!!!!!
CHICKENMILK am 13.10.2004  –  Letzte Antwort am 14.10.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.348 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedST_K_
  • Gesamtzahl an Themen1.404.303
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.743.201

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen