Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Weiche defekt - brauche Hilfe

+A -A
Autor
Beitrag
oliver-j
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Okt 2007, 06:52
Hallo,

bei den alten Mivoc die ich von meinem Vater abgestaubt habe (siehe: http://www.hifi-forum.de/viewthread-30-17138.html )
ist wohl irgendwas an der Frequenzweiche defekt: bei einer Box kommt so gut wie kein Hochton heraus. Ein Tausch der beiden Hochtöner ließ das Symptom auf ger gleichen Seite, d.h. der Hochtöner ist nicht defekt, sondern etwas im Zuleitungsbereich. Auch ein Verstärkertausch brachte das gleiche Ergebnis.
Wie kann ich jetzt weiter vorgehen:
- die alte Frequenzweiche reparieren lassen? oder
- Zwei neue bauen lassen, wenn ja wo gibt es sowas, wer macht sowas?
Es handel sich um ein Bassreflexsystem mit zwei gleichgroßen Mittel/tieftönern und einem Hochtöner der dazwischen sitzt (wie nennt man denn so ein System?).

Wer kann mir helfen, vielleicht sogar mit neuen Weichen.

Dnake

Gruß

Olly


[Beitrag von oliver-j am 10. Okt 2007, 07:00 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#2 erstellt: 10. Okt 2007, 06:56

oliver-j schrieb:
Hallo,

bei den alten Mivoc die ich von meinem Vater abgestaubt habe (siehe: http://www.hifi-foru..._id=30&thread=17138)
ist wohl irgendwas an der Frequenzweiche defekt: bei einer Box kommt so gut wie kein Hochton heraus. Ein Tausch der beiden Hochtöner ließ das Symptom auf ger gleichen Seite, d.h. der Hochtöner ist nicht defekt, sondern etwas im Zuleitungsbereich. Auch ein Verstärkertausch brachte das gleiche Ergebnis.
Wie kann ich jetzt weiter vorgehen:
- die alte Frequenzweiche reparieren lassen? oder
- Zwei neue bauen lassen, wenn ja wo gibt es sowas, wer macht sowas?
Es handel sich um ein Bassreflexsystem mit zwei gleichgroßen Mittel/tieftönern und einem Hochtöner der dazwischen sitzt (wie nennt man denn so ein System?).

Wer kann mir helfen, vielleicht sogar mit neuen Weichen.

Dnake

Gruß

Olly


Link defekt.
Ohne Name der Box und/oder der Treiber aussichtslos...

Bei Mivoc vielleicht besser Selbstbauforum!

Viele Grüße
Marko
oliver-j
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Okt 2007, 07:01
Link geht wieder!
Apalone
Inventar
#4 erstellt: 10. Okt 2007, 08:06

oliver-j schrieb:
Link geht wieder!


Treiber rausschrauben, nach Typenbezeichnung sehen. Treiber u Box fotografieren.
oliver-j
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 10. Okt 2007, 08:16
O.K. das werde ich diese Woche mal machen, eine (blöde) Frage hab ich noch: was sind denn Treiber? DIe Hochtöner?
Ich werde einfach alle relevanten Teile mal fotografieren.
Apalone
Inventar
#6 erstellt: 10. Okt 2007, 08:27

oliver-j schrieb:
O.K. das werde ich diese Woche mal machen, eine (blöde) Frage hab ich noch: was sind denn Treiber? DIe Hochtöner?
Ich werde einfach alle relevanten Teile mal fotografieren.


Treiber = Chassis = die einzelnen Lautsprecher = Hochtöner, Tieftöner usw.
djofly
Inventar
#7 erstellt: 10. Okt 2007, 08:41
Hatte ich auch gerade bei einer meiner Canton Fonum Boxen, da war ein Elko auf der Weiche durch.
oliver-j
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 10. Okt 2007, 09:10
Wie stell ich das fest, kann ich die mit einem normalen Multimeter messen?
superglotzer
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 10. Okt 2007, 11:14

Es handel sich um ein Bassreflexsystem mit zwei gleichgroßen Mittel/tieftönern und einem Hochtöner der dazwischen sitzt (wie nennt man denn so ein System?).
http://de.wikipedia.org/wiki/D'Appolito-Anordnung
bei einer Box kommt so gut wie kein Hochton heraus
Kommt aus dem Hochtöner überhaupt noch etwas? Oder ist das nur der sehr geringe Hochtonanteil der Mitteltöner?
die alte Frequenzweiche reparieren lassen? oder
- Zwei neue bauen lassen, wenn ja wo gibt es sowas, wer macht sowas?

Die Sache mit dem defekten Kondensator ist sehr warscheinlich. Da (mindestens) 1 Kondensator in Reihe geschaltet vor dem Hochtöner sitzt kommt bei einem defekt nichts mehr beim Höchtöner an.
Klemm einfach mal die Tief/Mitteltöner ab, dann hörst du, ob noch etwas aus dem Hochtöner kommt.
Reparatur ist vermutlich einfach und billig, Neubau wohl nicht erforderlich.
Wenn du technisch etwas begabt bist kannst du das selber:
Dreh die Bässe soweit wie möglich zurück, die Höhen voll rauf und die Anlage ganz leise, aber so, dass du bei der heilen Box den Höchtöner noch hörst.
Jetzt überbrückst du der reihe nach einzeln die Kondensatoren auf der Weiche. So solltest du den defekten finden.
Kann auch ein Widerstand vor dem Hochtöner sein der defekt ist, also auch ausprobieren. Beim Überbrücken einzelner Weichenteile bekommt der Hochtöner evtl. das volle Signal! deswegen leise und mit möglichst wenig Bässen.
Wenn du das kaputte Teil gefunden hast im Elektronikmarkt kaufen und einlöten....

Oder jemanden dran lassen der sich auskennt.
oliver-j
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 10. Okt 2007, 14:59

superglotzer schrieb:

Es handel sich um ein Bassreflexsystem mit zwei gleichgroßen Mittel/tieftönern und einem Hochtöner der dazwischen sitzt (wie nennt man denn so ein System?).
http://de.wikipedia.org/wiki/D'Appolito-Anordnung
bei einer Box kommt so gut wie kein Hochton heraus
Kommt aus dem Hochtöner überhaupt noch etwas? Oder ist das nur der sehr geringe Hochtonanteil der Mitteltöner?
die alte Frequenzweiche reparieren lassen? oder
- Zwei neue bauen lassen, wenn ja wo gibt es sowas, wer macht sowas?

Die Sache mit dem defekten Kondensator ist sehr warscheinlich. Da (mindestens) 1 Kondensator in Reihe geschaltet vor dem Hochtöner sitzt kommt bei einem defekt nichts mehr beim Höchtöner an.
Klemm einfach mal die Tief/Mitteltöner ab, dann hörst du, ob noch etwas aus dem Hochtöner kommt.
Reparatur ist vermutlich einfach und billig, Neubau wohl nicht erforderlich.
Wenn du technisch etwas begabt bist kannst du das selber:
Dreh die Bässe soweit wie möglich zurück, die Höhen voll rauf und die Anlage ganz leise, aber so, dass du bei der heilen Box den Höchtöner noch hörst.
Jetzt überbrückst du der reihe nach einzeln die Kondensatoren auf der Weiche. So solltest du den defekten finden.
Kann auch ein Widerstand vor dem Hochtöner sein der defekt ist, also auch ausprobieren. Beim Überbrücken einzelner Weichenteile bekommt der Hochtöner evtl. das volle Signal! deswegen leise und mit möglichst wenig Bässen.
Wenn du das kaputte Teil gefunden hast im Elektronikmarkt kaufen und einlöten....

Oder jemanden dran lassen der sich auskennt.


Es kommt noch ein minimaler Sound aus dem Hochtöner. Ich werde das mit dem Überbrücken mal testen und dann wieder berichten.
djofly
Inventar
#11 erstellt: 10. Okt 2007, 18:50
Und wenn es am Kondensator klingt, würde ich gleich alle auf beiden Weichen tauschen.
Passende gibt es z.B. bei www.visaton.de
oliver-j
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 23. Okt 2007, 17:02
Habe jetzt alle Kondensatoren und das Ergebnis ist


beschi....

Genau gleich wie vorher !

Wo kriege ich nun zwei neue Frequenzweichen her? Selbst bauen ist eher schwierig, da ich mit Zeit nicht gerade gesegnet bin.
Immerhin habe ich schon für die Tieftöner die TSP gefunden, nämlich hier: http://www.epicenter...15495-mivoc-wpm-168/

Kann mir jemand helfen?
P.Krips
Inventar
#13 erstellt: 23. Okt 2007, 19:20
Hallo,


oliver-j schrieb:
Habe jetzt alle Kondensatoren und das Ergebnis ist


beschi....

Genau gleich wie vorher !

Wo kriege ich nun zwei neue Frequenzweichen her? Selbst bauen ist eher schwierig, da ich mit Zeit nicht gerade gesegnet bin.
Immerhin habe ich schon für die Tieftöner die TSP gefunden, nämlich hier: http://www.epicenter...15495-mivoc-wpm-168/

Kann mir jemand helfen?



nu mal langsam mit die junge Pferde, eine neue Weiche brauchst du vermutlich nicht.

Schau mal unter:

http://www.hifi-foru..._id=104&thread=10094

, ob da ein Helfer in deiner Nähe ist, der dir das Teil mal checken kann...

Gruß
Peter Krips
oliver-j
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 24. Okt 2007, 08:01
Danke für den Link!
Ich wohne in Stuttgart, also wärst Du der nächste in meiner Nähe !
Würdest Du die Weichen mal checken? Ich hab nicht viel Plan von Elektronik!
Wenn ja, wie kommt jetzt meine Weiche zu dir?

Danke

Gruß

Olly
P.Krips
Inventar
#15 erstellt: 24. Okt 2007, 08:29
Hallo,


oliver-j schrieb:
Danke für den Link!
Ich wohne in Stuttgart, also wärst Du der nächste in meiner Nähe !


wieso eigentlich immer ich...



Würdest Du die Weichen mal checken?

ja



Wenn ja, wie kommt jetzt meine Weiche zu dir?


1. Brieftaube
2. Post a) Päckchen
b) Paket
3. Spedition
4. DHL
5. DSV
6. ...
7. .....
8. In PKW setzen und herkommen

Da ich die Woche Urlaub habe, würde sich Nr. 8 anbieten, so könntest du die dann (hoffentlich) reparierte Weiche gleich wieder mitnehmen...

Gruß
Peter Krips
oliver-j
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 24. Okt 2007, 09:05
Sehr schön.
Diesen Freitag habe ich auch frei, da könnte ich vorbei kommen wenn es passen würde, möglichst am Vormittag.
Wenn das für dich in Ordnung ist schick mir eine PM mit deiner Adresse und Uhrzeit wann ich kommen kann.
Ganze Box oder nur Weiche mitbringen?

Gruß

Olly


[Beitrag von oliver-j am 24. Okt 2007, 10:15 bearbeitet]
P.Krips
Inventar
#17 erstellt: 26. Okt 2007, 08:50
Hallo,

Olly war da und nach ein bischen rumgesuche stellte sich ein Platinenbruch auf der Weiche als vermutliche Ursache heraus.

Die Bruchstellen mit Kabeln überbrückt, nun sollte es wieder funzen...

Gruß
Peter Krips
oliver-j
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 26. Okt 2007, 09:30
TUT ES!
Es tönt aus beiden Boxen gleich!
Extra vielen Dank nochmal an Peter!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe brauche Ersatzteile
Leikat am 07.02.2004  –  Letzte Antwort am 07.02.2004  –  3 Beiträge
Impedanzanpassung defekt?
1hxo am 13.12.2002  –  Letzte Antwort am 14.12.2002  –  2 Beiträge
Dual CL70 Weiche defekt?
Moench am 09.08.2005  –  Letzte Antwort am 24.08.2005  –  17 Beiträge
magnat motion 220 weiche defekt?
kleinamuck am 15.11.2008  –  Letzte Antwort am 20.11.2008  –  4 Beiträge
Brauche Hilfe!!!
Peter_Pan am 06.12.2002  –  Letzte Antwort am 14.12.2002  –  13 Beiträge
Brauche Hilfe
Pacebrother am 28.01.2004  –  Letzte Antwort am 31.01.2004  –  6 Beiträge
brauche hilfe
hengematt am 29.10.2004  –  Letzte Antwort am 29.10.2004  –  18 Beiträge
brauche hilfe!
mosef am 16.11.2004  –  Letzte Antwort am 18.11.2004  –  5 Beiträge
Brauche hilfe
TGA am 21.10.2005  –  Letzte Antwort am 21.10.2005  –  3 Beiträge
Brauche Hilfe
yaanniik111 am 23.12.2013  –  Letzte Antwort am 23.12.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • DALI
  • Heco
  • Quadral
  • JBL
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder814.208 ( Heute: 50 )
  • Neuestes Mitgliedsajhapyye02
  • Gesamtzahl an Themen1.358.111
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.879.707