Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


T + A Criterion TB 160

+A -A
Autor
Beitrag
Zim81old
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 29. Nov 2006, 12:36
Guten Tag.

Ich bekunde sehr starkes Interesse an T+A Criterion TB 160 Lautsprechern, da mir mein Onkel diese empfohlen hat.

1. Bietet diese jemand zum Verkauf an?

2. Kann mir jemand der diese Boxen kennt/besitzt einen geeigneten preiswerten verstärker empfehlen für diese Lautsprecher?

Vielen Dank schon mal vorab.

MfG
koli
Inventar
#2 erstellt: 29. Nov 2006, 12:45
Hallo sag mal wieso muss es unbedingt die 160er sein

Wie gross issn Dein Hörraum ????

Die 160er spielt wirklich mächtig, hab sie selber schon gehabt und auch bei Kollegen gehört, so einfach kann man bei der Ampwahl keine Aussage treffen, es komt immer darauf an wie der Raum beschaffen ist.

Eins ist aber klar, der Amp der 160er richtig befeuern kann ist bestimmt nicht ein günstiger Part.

Ich selber hab die TAL 130 und bin froh das mein Cambridge vollkommen ausreichend ist, ok es gibt bessere Amps aber es funktioniert schon richtig gut.

Mfg koli
EWU
Inventar
#3 erstellt: 29. Nov 2006, 12:50
Hallo,
die TB 160 ist ein ausgewachsener Standlautsprecher, groß wie eine Badewanne, ein Spielzeug für Männer, spielt mächtig, wenn sie denn richtig befeuert wird.Da tuts kein billiges Verstärkerchen. Außerdem erschlägt sie einen, wenn der Raum zu klein ist.

Gruß Uwe
Zim81old
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 29. Nov 2006, 12:58
Mein Hörraum ist ca.23m² groß. Allerdings lege ich gesteigerten Wert darauf, dass die Boxen ordentlich Bass besitzen und das ich auch meinem Wünschen in Punkto Lautstärke bei sehr guter Klangqualität, keine Grenzen gesetzt sind.

Es müssten nicht umbedingt die T+A TB 160 sein, allerdings sollte sich die Alternative schon im Bereich dieser Größenordnung bewegen.

Danke.

MfG
Zim81old
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 29. Nov 2006, 13:00
Danke Uwe.

Preiswert heißt ja nicht umbedingt billig. Ich würde halt nur gerne wissen in welchem Bereich ich mich bei gebrauchten Verstärkern bewegen sollte und welche Grundvoraussetzungen er mit sich bringen sollte.

MfG
koli
Inventar
#6 erstellt: 29. Nov 2006, 13:06

Zim81 schrieb:
Mein Hörraum ist ca.23m² groß. Allerdings lege ich gesteigerten Wert darauf, dass die Boxen ordentlich Bass besitzen und das ich auch meinem Wünschen in Punkto Lautstärke bei sehr guter Klangqualität, keine Grenzen gesetzt sind.


Jo Bass können se

Als Amp kämen die der 400er Serie von Accuphase sehr gut, alternativ der KAV 300 bzw.KAV500 von Krell, obwohl der Accuphase einfach feiner klingt, aber Krell eben mehr Druck macht

Ich würde mal Leute besuchen die die 160er haben und mal richtig testen was das Zeug hält, " die armen Nachbarn "

Mfg koli


[Beitrag von koli am 29. Nov 2006, 13:08 bearbeitet]
Zim81old
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 29. Nov 2006, 13:11
Das ist ja das schöne. Meine "Nachbarn" sind relativ weit weg und ich habe ein Kellerwohnung, über mir ist eine Sparkasse und ein Zahnarzt und die machen beide allerspätestens um 18Uhr zu...außerdem spiele ich Schlagzeug...wenn schon denn schon

MfG
koli
Inventar
#8 erstellt: 29. Nov 2006, 13:14
Ja dann

Alternativen bei den LS gibts schon, zb: die Infinty Sigma oder ähnliche Modelle, da gehts noch energischer zur Sache

Oder Visaton Monitor 890MK2, die tut im Magenbereich richtig gut
Don_Chaos
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 29. Nov 2006, 13:30
Bin zwar ein paar Generationen (siehe Profil) zurück, aber die Kombination Accuphase + T&A passt nach meiner Erfahrung ganz gut.
Zim81old
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 29. Nov 2006, 13:35
Danke so far.

Was hat den die Accuphase 40* für einen Vorgänger/Serie, weil diese ja wohl noch relativ neu ist und somit auch um einiges teurer(korrigiert mich bitte wenn ich da falsch liege).

MfG
koli
Inventar
#11 erstellt: 29. Nov 2006, 13:55
Ab dem 406 gehts eigentlich schon richtig gut zur Sache, wobei die Technik eben weiter geht, es ist eben ne Preisfrage was ich ausgeben kann oder will.

Mfg koli


[Beitrag von koli am 29. Nov 2006, 13:56 bearbeitet]
EWU
Inventar
#12 erstellt: 29. Nov 2006, 16:16
Hallo Zim81,

23m² ist das Mindeste, was ein Raum haben sollte, in denen die TB 160 spielen.Ordentliche Verstärker dafür sind zB. AVM, Accuphase, ab 4..,die großen Rotels, Bryston, T&A,
und alles, was kräftig ist.Der Verstärker selbst sollte neutral bis schlank abgestimmt sein, sonst sind die Bässe der TB in dem Raum unerträglich.Aber Probehören zu Hause ist das A und O

Gruß Uwe
Zwillinge
Stammgast
#13 erstellt: 29. Nov 2006, 20:56
Moin

Na, die TB160 werden dir in deinem Raum ordentlich Dampf machen. Da du wohl auch nicht immer sehr leise hörst, wie ich denke, werden sich die Bässe ganz schön durchsetzen.

Als Abstand von der Wand wären mindestens 50 cm nicht schlecht. Besser mehr!

Ich selbst hatte die TB140. Deshalb weiß ich wovon ich rede. Die Boxen sind klanglich wirklich toll aber auch sehr! basspotent.

Eventuell solltest du doch noch ausbauen

Sehr gut finde ich an diesen Boxen die mechanische Umstellung der Höhen, Mitten und auch des Basses. Damit kann man sie einigermaßen an den Raum anpassen. Sehr gut und nachamenswert!
Zim81old
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 30. Nov 2006, 07:56
Nochmals vielen Dank.

So langsam überlege ich ernsthaft, ob mir nicht die T+A TB 140 reichen(alleine wegen des Wandabstandes). Haben die denn immer noch genug Dampf um über die Schmerzgrenze hinaus laut und sauber aufzuspielen?

@ Zwilling: Wo wohnst du?

@ all: Sehr nette hilfsbereite Leute hier im Forum. Schönen Tag noch.

MfG Zim
Don_Chaos
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 30. Nov 2006, 08:56
@Zim81

Ich habe meine T&A damals in nem 27 qm Raum betrieben, und da haben sie mich ziemlich erschlagen. Selbst mit dem kleinen alten 205er Accu ist die Musik nicht nur hörbar, sondern auch ein spürbares Körpererlebnis.
Die T&A 160 (old version) beschallt bei mir zur Zeit einen 55 qm großen Wohnraum - sie klingen in größeren Räumen tatsächlich besser. Selbst die kleinere T&A sollte bei Dir locker ausreichen. Wenn Du die Lautsprecher hast, würde ich sowieso erst versuchen, mal nen E-213 "Probe zu fahren" - es sei denn, Du erwischst ein 4er Schnäppchen, oder Geld spielt keine Rolle.

Accuphase betreibt, gerade was die Leistungsangaben betrifft, ziemliches Understatement. Mein eigener wurde vom Hersteller mit 2x110 Watt Sinus an 4 Ohm angegeben. "Audio" hat damals 143 Watt, "Stereoplay" sogar 160 Watt Sinus gemessen. Das hat sich AFAIK auch bei den aktuellen Kisten nicht geändert. Zudem müsste sich die T&A in eine wirkungsgradmäßige Katastrophe weiterentwickelt haben, wenn man einen 4xx Accuphase als Mindestvoraussetzung für ein lautes unverzerrtes Hörvergnügen anführt.


[Beitrag von Don_Chaos am 30. Nov 2006, 09:00 bearbeitet]
koli
Inventar
#16 erstellt: 30. Nov 2006, 09:03
Ist es nicht eine Überlegung vielleicht mal eine TAL 160 zu tesen

Ich kenne alle Modelle obs die alte TMR, T, TB und Tal sin.

Ich hab selber die TAL 130 und bin begeistert wie stramm sie im Bass läuft, vorallem ohne dröhnen und das schon mit nen Cambridge Amp.

Ich glaube das die TAL die bessere Box ist weil, sie nur in Transmissionline arbeitet.

Wenn man einen Raum hat welcher zum dröhnen neigen kann könnte die TB zum Problem werden weil, sie ne mischung aus TML und Bassreflex ist.

Mfg koli
Zim81old
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 15. Dez 2006, 14:21
Ich habe mir die T+A TB Criterion 160 zugelegt, ich kann nur sagen, die können was, mein lieber Scholli. Die kann ich wärmstens empfehlen, besonders für Leute die einen sehr breit gefächerten Musikgeschmack besitzen.

MfG Zim81
Don_Chaos
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 15. Dez 2006, 18:36

Zim81 schrieb:
Ich habe mir die T+A TB Criterion 160 zugelegt,
MfG Zim81


Gratuliere - viel Spaß damit.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
t+a criterion tb 160
mdenny am 05.02.2005  –  Letzte Antwort am 03.04.2008  –  19 Beiträge
B&W N804 vs. T+A Criterion TB 160
Psycho238 am 03.05.2015  –  Letzte Antwort am 14.05.2015  –  6 Beiträge
T+A Criterion TB-120
Puffin2 am 17.06.2005  –  Letzte Antwort am 17.06.2005  –  2 Beiträge
T+A Criterion TB 120
Harryz am 29.01.2012  –  Letzte Antwort am 19.02.2012  –  3 Beiträge
T&A Criterion 160 E
Michan3 am 19.11.2004  –  Letzte Antwort am 05.12.2004  –  5 Beiträge
T & A Criterion 160 TMR
Coldworld am 09.10.2005  –  Letzte Antwort am 09.10.2005  –  4 Beiträge
T+a criterion tmr 160
stanoje_gimbel30 am 21.12.2014  –  Letzte Antwort am 21.12.2014  –  3 Beiträge
Anforderungen T+A criterion TMR 160
Lars_S am 06.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.07.2011  –  15 Beiträge
TB 140 oder TB 160 von T+A
Fermat am 28.12.2007  –  Letzte Antwort am 06.01.2008  –  3 Beiträge
T&A TMR !60 vs. T 160 E Criterion
Hifideldei am 15.08.2008  –  Letzte Antwort am 26.08.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Accuphase

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.445