Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Defeketer Eigenbau Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
nixoratio
Neuling
#1 erstellt: 28. Dez 2006, 17:29
Hallo,

ich habe vor einigen Jahren aus meiner Zivi-Bude einen Lautsprecher mitgenommen, den wohl mal einer meiner Vorgänger gebaut hat. Leider war der immer defekt, es funktionierte nur der Bass-Töner (nenn ich jetzt mal so - bin in solchen Dingen nicht versiert). Ich habe den Lautsprecher also immer als eine Art Subwoofer zusätzlich zu meinen anderen Boxen benutzt.
Heute kam ich plötzlich auf die Idee mal in das Teil hineinzuschauen.
Und siehe da, eine Lötstelle hatte sich gelöst.
Ich kann das natürlich wieder anlöten, aber ich glaub nicht das es dann wieder geht. Ich versuche mein Problem möglichst genau zu beschreiben.

Zur Vereinfachung ein Bild von der Box



links ist die ganze Box in der Frontansicht zu sehen. Sie 70x39x29 cm groß.

In der Mitte ist wahrscheinlich das Problem zu sehen. Eine Platine mit Widerständen und son Zeugs (wie gesagt ich hab von sowas keine Ahnung). Rechts in dem rot eingefärbten Bereich ist die gelöste Lötstelle. Das Kabel hängt in der Luft. Kurz darunter kann man die Kontaktstelle erkennen. Der andere Pol(?) ist rechts daneben noch festgelötet. Es gibt fünf dieser Kontaktstellen. von links nach rechts folgendermaßen gekennzeichnet sind:
1. Eingang: geht zum Eingang(siehe rechtes Bild)
2. T:geht geht zum Bass-Töner
3. TM:geht zum mittelgroßen Töner direkt über dem Bass
4. HM:geht zu den beiden kleinen Tönern ganz oben an der Box
5. H: hängt hinten aus der Box (siehe rechtes Bild). Da hing mal ein Horn-artiger Lautsprecher dran, der aber keinen Ton von sich gab, weshalb er nervte und entfernt wurde. (weiß nicht ob ich den überhaupt noch hab)

Auf dem rechten Bild ist der Ausgang (Eingang?) und besagtes heraushängendes Kabel zu sehen.

Ich vermute mal, daß das Problem nicht die gelöste Lötstelle ist, da hier ja nur ein Lautsprecher dranhing. Dann müßten die anderen ja noch laufen. Wie gesagt, der Bass funktioniert noch, aber das wars.
Ich hab keine Ahnung, ob das geht, aber es wäre ja schön, die ganze Box wieder zum Laufen zu bekommen.
Falls sich jemand mit sowas auskennt, wäre ich dankbar für ein paar Hinweise.


Gruß,
Nixoratio


[Beitrag von nixoratio am 28. Dez 2006, 17:32 bearbeitet]
nixoratio
Neuling
#2 erstellt: 28. Dez 2006, 17:45
Wups, da ist etwas schiefgegangen. Hab einen Fehler beim Bilderhochladen gemacht, jetzt gehts irgendwie gar nicht mehr. Ich werde es später nochmal versuchen. Vielleicht kann ja jemand schon etwas mit der Beschreibung anfangen??
armindercherusker
Inventar
#3 erstellt: 28. Dez 2006, 17:51
Hallo Nixoratio . . . und Willkommen im Forum !

Ohne Bild oder exaktere Beschreibung ist´s fast unmöglich . . . .

Mir ist nicht klar, welches Kabel / Ding sich in der Lötstelle gelöst hat.
Könnte aber schon die Ursache sein.
Oder es gibt weitere Kontaktprobleme / defekte Lötstellen.

Entweder Du stellst die Bilder ein oder lötest mal alles nach.

Gruß
nixoratio
Neuling
#4 erstellt: 02. Jan 2007, 13:10
Hallo und sorry, der Jahreswechsel hat mich etwas aufgehalten. Kam in den letzten Tagen nicht hierzu.
Hier also die Bilder, die in meinem ersten Beitrag beschrieben sind:

http://img412.imageshack.us/img412/8968/boxpicsqd6.jpg

hoffentlich ists so jetzt richtig...

Also, ich wäre auch weiterhin sehr dankbar für Tips von Euch!

Gruß,
N.
armindercherusker
Inventar
#5 erstellt: 02. Jan 2007, 13:28
Hallo Nixoratio !

Ich befürchte, per Ferndiagnose und -Hilfe kommen wir nicht richtig voran.

Hast Du nicht ´nen Bekannten, der sich ein wenig auskennt, um Folgendes zu prüfen :

- Lötstellen alle noch i.O. ?
- Kondensatoren / Widerstände / Spulen in Ordnung ? ( Meßgerät )
- Lautsprecherchassis alle in Ordnung ? ( Meßgerät )

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher Defekt
Kappi am 28.02.2003  –  Letzte Antwort am 28.02.2003  –  2 Beiträge
SWANS Lautsprecher, der Hammer auf der IFA, Ich war da
scineffekt am 01.09.2008  –  Letzte Antwort am 04.09.2008  –  11 Beiträge
Lautsprecher defekt
MCMikele am 28.12.2008  –  Letzte Antwort am 07.01.2009  –  30 Beiträge
Lautsprecher defekt
Searchera am 16.08.2007  –  Letzte Antwort am 19.08.2007  –  16 Beiträge
Lautsprecher defekt?
N8-Saber am 23.12.2006  –  Letzte Antwort am 24.12.2006  –  5 Beiträge
Lautsprecher defekt????????
heinerman am 22.02.2005  –  Letzte Antwort am 23.02.2005  –  3 Beiträge
Lautsprecher defekt?
desertangle5 am 29.09.2009  –  Letzte Antwort am 01.10.2009  –  8 Beiträge
Lautsprecher klingen plötzlich anders.
Niwa93 am 09.03.2015  –  Letzte Antwort am 15.03.2015  –  5 Beiträge
Quadral Lautsprecher die sich als ASW entpuppten
dufs1961 am 18.04.2012  –  Letzte Antwort am 20.04.2012  –  33 Beiträge
Nochmal Lautsprecher vor 20 Jahren und heute...
gada am 21.01.2004  –  Letzte Antwort am 26.01.2004  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2006
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • Quadral
  • JBL
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 70 )
  • Neuestes MitgliedJ_Bux
  • Gesamtzahl an Themen1.346.151
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.536