Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Acht Ohm Lautsprecher durch Sechs Ohm ersetzen

+A -A
Autor
Beitrag
Ben-Chi
Neuling
#1 erstellt: 02. Mrz 2007, 14:01
Liebe Leute,

zu Hause habe ich die Boxen Senon MS-2626G. Im Prinzip bin ich zufrieden mit den Teilen. Nur der Hochtöner ist mir etwas zu flach. Der verbaute LS hat acht Ohm. Den habe ich gegen den Vifa D25 ersetzt. Dieser hat aber sechs Ohm.

Da ich die ganze Sache an einen Röhrenverstärker (TAC 88) anschließe, würde ich gerne wissen, ob das für den Übertrager gefährlich werden könnte, wenn ich die 4-8 Ohm Boxen mit dem sechs Ohm Hochtöner an dem guten Stück betreibe???

Betrieben werden die Boxen übrigens zusätzlich mit Bi-Wiring. Der TAC88 hat, wie vielleicht bekannt ist, einen sechs Ohm und einen acht Ohm Anschluss. Soll ich vielleicht gleich die Hochtöner gegen andere acht Ohm-Teile austauschen?

Mein NAD Transistor lebt damit und beschwert sich auch nicht. Der Klang mit den anderen Hochtönern ist enorm besser.

Klar stellt sich die Frage warum ich die D25 benutze. Die wurden mir empfohlen. Habe sie auch vorher gehört, allerdings nicht in Verbindung mit der Box und auch nicht mit dem TAC.

Schöne Grüße und vielen Dank für die vielen verständnisvollen sinnvollen Antworten :-)

Ben


[Beitrag von Ben-Chi am 02. Mrz 2007, 14:06 bearbeitet]
Shadow-HH
Stammgast
#2 erstellt: 02. Mrz 2007, 21:46
Für die Ausgangsübertrager stellt das kein wirkliches Problem dar. Jedoch ist die Weiche des LS für den ursprünglich verbauten Hochtöner konzipiert (oder auch nicht - ich kenne den Hersteller nicht). Da wird ein beliebiger anderer Hochtöner nicht unbedingt zu passen, auch nicht bei gleicher nomineller Impedanz. Der braucht z.B. nur einen etwas abweichenden Schalldruck zu haben und schon stimmt die Abstimmung nicht mehr. Ich spare mir jetzt mal, in die Details der Filterberechnung einzugehen, aber die Impedanz spielt natürlich auch eine Rolle.

Gruß Olaf
Ben-Chi
Neuling
#3 erstellt: 03. Mrz 2007, 10:59
Moin,
vielen Dank.

Der Lautsprecher tut ja noch.
Bin nur (über)vorsichtig im Umgang mit dem Verstärker und seinem Übertrager, dass ich da nix kaputt mach.
Schönen Tach,
Ben
sakly
Inventar
#4 erstellt: 03. Mrz 2007, 12:13
Hallo,

und nochmal: für den Verstärker ist das vollkommen egal. Rein klanglich hat man da Abweichungen, die Du aber scheinbar als besser empfindest. Also ist alles in Butter.
Es kann durchaus sein, dass der neue HT mit seinem niedrigeren Impedanz trotzdem zum Filter passt, weil sein Schalldruckverlauf zufälligerweise so aussieht, dass das in etwa wieder passt. Wäre zwar unwahrscheinlich, aber möglich.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
8 Ohm Lautsprecher durch 4 Ohm ersetzen?
Trice3 am 04.01.2009  –  Letzte Antwort am 04.01.2009  –  5 Beiträge
4 ohm Hochtöner durch 8 ohm Hochtöne ersetzen
larsvegas1 am 24.03.2008  –  Letzte Antwort am 25.03.2008  –  4 Beiträge
Ohm
Hinzi am 30.04.2004  –  Letzte Antwort am 30.04.2004  –  4 Beiträge
4 Ohm Lautsprecher durch 8 Ohm Lautsprecher erstetzen, geht das?
sopran am 25.02.2006  –  Letzte Antwort am 27.02.2006  –  4 Beiträge
4 Ohm Lautsprecher...
zootier am 09.01.2003  –  Letzte Antwort am 12.01.2003  –  2 Beiträge
6 ohm lautsprecher an 8 ohm verstärker?
didihehle am 28.07.2010  –  Letzte Antwort am 29.07.2010  –  5 Beiträge
4Ohm Boxen an einen 8 Ohm Lautsprecher
dirtyfinger am 21.06.2007  –  Letzte Antwort am 21.06.2007  –  4 Beiträge
15-Ohm-Lautsprecher an AV-Receiver
dhill am 17.09.2012  –  Letzte Antwort am 18.09.2012  –  4 Beiträge
Ohm Angabe Bassteller?
funkmasta am 11.07.2007  –  Letzte Antwort am 11.07.2007  –  5 Beiträge
4 & 8 Ohm Lautsprecher im Mischbetrieb?
PK-Style am 16.05.2009  –  Letzte Antwort am 17.05.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedXenoxus
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.578