Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


4 Ohm Lautsprecher durch 8 Ohm Lautsprecher erstetzen, geht das?

+A -A
Autor
Beitrag
sopran
Neuling
#1 erstellt: 25. Feb 2006, 19:57
Hallo,
ich hab ein Problem und vielleicht kann mir hier jemand Tips geben. Ich habe einen Infinity Mitteltöner mit 4 Ohm,
den ich in eine bereits bestehende Box integrieren möchte bei der der original Mitteltöner ausfgefallen ist.
Der Originale hatte jedoch 8 Ohm.

Was kann ich tun um den 4 Ohm Mitteltöner an die Weiche anzuschließen? Sollte man einen Wiederstand oder ähnliches zwischenschalten?
miclue54
Stammgast
#2 erstellt: 25. Feb 2006, 22:55
Hi sopran,

elektrisch geht das - auch der Verstärker/Endstufe dürften da keine Schwierigkeiten haben. Durch vorschalten eines 4r-Widerstandes wird der ohmsche Abschluß korrekter.
Was aber in keinem Fall stimmt, ist die Abstimmung der Frequenzweiche!!!
!!!Die müßte neu gemacht werden!!! und das fällt aus wegen der Kostenseite - da ist es preiswerter, sich einen Original MT zuzulegen!!
Grüße
Michael
sopran
Neuling
#3 erstellt: 27. Feb 2006, 09:58
Danke für die Antwort. Die originalen Lautsprecher gibt es leider nicht mehr, diese sind von einer Acoustic Research TSW-510.
Welche Firma produziert denn günstige gute Lautsprecher zum quasi "Nachrüsten"?
miclue54
Stammgast
#4 erstellt: 27. Feb 2006, 21:49
Dynaudio produziert Kalottenmitteltöner, die einen sehr weiten Einsatzbereich haben und gutmütig an den Bereichsenden abfallen, sodass nur 6dB-Weichen (sprich 1 Spule und 1 Kondensator) nötig sind, aber unter günstig sind die nicht einzuordnen, dafür unter gut und besser. Eventuell bei eba...
Sie sind recht einfach zu integrieren - trotzdem muß die Weiche eingestellt werden, zwar im einfachsten Falle eben nur mit einer Spule (für den Tiefpass) bzw. 1Kondensator (für den Hochpass).
Eventuell auch überlegen, ob eine Neuanschaffung der Box sinnvoller ist?
Entweder gebraucht gekauft (mit dem bekanntem Risiko) oder auch als Bausatz - hier gibt es unglaublich viel!!! von 10€ bis einige 10.000 Euronen!!!!!
Zu den Infinitys: muß du halt ausprobieren, ob es passt (wenn es der unbedingt seien soll).
Grüße
Michael
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
8 Ohm Lautsprecher durch 4 Ohm ersetzen?
Trice3 am 04.01.2009  –  Letzte Antwort am 04.01.2009  –  5 Beiträge
4 Ohm Lautsprecher...
zootier am 09.01.2003  –  Letzte Antwort am 12.01.2003  –  2 Beiträge
4-8 Ohm Lautsprecher an 4 Ohm Verstärker?
uwe332 am 10.10.2008  –  Letzte Antwort am 10.10.2008  –  6 Beiträge
4-8 Ohm auf Lautsprecher ?
IF_I_HAD_A_HIFI am 14.12.2007  –  Letzte Antwort am 14.12.2007  –  4 Beiträge
4 & 8 Ohm Lautsprecher im Mischbetrieb?
PK-Style am 16.05.2009  –  Letzte Antwort am 17.05.2009  –  3 Beiträge
4 Ohm Lautsprecher an 8 Ohm- Ausgang
shigi76 am 28.03.2006  –  Letzte Antwort am 28.03.2006  –  3 Beiträge
8 Ohm zu 4 Ohm? Geht das?
de_ond am 23.09.2007  –  Letzte Antwort am 16.04.2008  –  8 Beiträge
Acht Ohm Lautsprecher durch Sechs Ohm ersetzen
Ben-Chi am 02.03.2007  –  Letzte Antwort am 03.03.2007  –  4 Beiträge
8 ohm lautsprecher?
ledoell am 30.06.2012  –  Letzte Antwort am 01.07.2012  –  18 Beiträge
4 Ohm oder 8 OHM
rainer_ge am 11.05.2015  –  Letzte Antwort am 13.05.2015  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 138 )
  • Neuestes MitgliedRonco25
  • Gesamtzahl an Themen1.345.493
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.529