Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Boxenkauf

+A -A
Autor
Beitrag
dirtyfinger
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 05. Mrz 2007, 11:35
Hallo!

Also ich entschuldige mich schon mal im vorherein für meine Frage, aber ich bin im hifi-bereich noch ziemlich unerfahren.
Mir ist durch aus bewusst, dass man Boxen am Besten mit dem eigenen Verstärker testet und man wahrscheinlich keine kongrete Antwort auf meine Frage geben kann. Trotzdem hoffe ich, dass mich dieser Thread etwas weiter bringt.

Als Student bin ich leider mit meinen finanziellen Mitteln stark eingeschränkt und muss mich beim Kauf vor allem auf Ebay konzentrieren:

Ich habe mir vor kurzem einen Verstärker ersteigert (Pioneer A-333) und benötige dazu jetzt noch passendes Paar Boxen. Da ich ja gebrauchte Boxen zu einem einigermaßen erschwinglichen Preis erschwingen möchte, wollte ich fragen, ob mir jemand, der evtl diesen Verstärker hat sagen kann, welchen Boxen mit ihm gut harmonieren. Auch würde mich interessieren ob es Hersteller gibt bei denen man nicht viel verkehrt machen kann (wenn es so etwas gibt).
Ich habe für das Paar ca 80€ zur Verfügung und weiß, dass ich damit keine High-End Produkte bekommen werde, aber damit werde ich erst einmal leben müssen.
dirtyfinger
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 05. Mrz 2007, 11:37
achja...was ich noch vergessen habe:

Vor allem interessieren mich auch einige grundlegende Sachen wie zB: ob ich mich bei diesem Budget eher nach Kompaktlautsprecher umschauen sollte oä
markusred
Inventar
#3 erstellt: 05. Mrz 2007, 14:00
Wichtiger als die Harmonie zum Verstärker sollte sein, ob die Boxen zu deinem Raum/Aufstellort und deinem Geschmack passen.

Grundsätzlich gilt, je freier (Wandabstand) die Boxen stehen, desto besser der Klang. Je näher sie an der Wand stehen, desto mehr wird der Bass betont, was fast immer zum Dröhnen oder unpräzisem/mulmigem Klang führen kann. Die Membranen (insbesondere der Hochtöner) sollte sich auf Ohrhöhe befinden. Deshalb müssen kleine Boxen auf Ständer oder man nimmt ausreichend hohe Standlautsprecher.

Je kleiner die Membranfläche der Chassis ist, desto weniger hohe Lautstärken können (im Bass) erzeugt werden.

Der Belastbarkeitsangabe "Watt" wird üblicherweise (von Laien) eine viel zu große Bedeutung eingeräumt. Entscheidend ist, was eine Box mit der zugeführten Verstärkerleistung macht. Es gibt Boxen, da pumpst Du 50 Watt rein und trotzdem kommt kaum Pegel raus. Andererseits gibt es große Hornlautsprecher, die nicht einmal 1 Watt Verstärkerleistung für normale Abhörlautstärke benötigen. Die Eigenschaft Verstärkerleistung (mehr oder weniger) effektiv in Schallleistungs umzuwandeln drückt sich in der Empfindlichkeit/Wirkungsgrad aus => Schalldruck in Dezibel pro Verstärkerwatt gemessen in 1m Entfernung, also SPL in dB/W/m.

Je nach Anspruch an Lautstärke bezogen auf die Raumgröße und den gewünschten Sound suchst Du dann LS aus. Für 80 Euro pro Paar - ojeh! - bekommst Du nur alte gebrauchte Boxen. Die müssen nicht schlecht sein, hauptsache, dass die Membranaufhängungen (=Sicke) noch nicht zerfallen sind.
dirtyfinger
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 05. Mrz 2007, 14:13
danke! dass ich ned die neuesten bekommen werde ist mir durchaus bewusst...aber ich würde einfach mit dem mir zur verfügung stehenden budget einfach das beste machen...
was dabei rauskommt würde viele von euch bestimmt nicht befriedigen...

wie findest du die jbl control one?! kann man die generell empfehlen?!

mir geht es darum, dass ich einfach keinen totalen schrott zusammen kaufe und nicht mehr für die lautsprecher bezahle als die dinger wert isnd
Lukas_D
Inventar
#5 erstellt: 05. Mrz 2007, 14:20
Also im akutelle Stereo ist ein Bericht über die Contol One würde ich mir mal angucken wenn du sie wirklich willst. Stereo sagt zumindest sie seinen für den Preis sehr gut obwohl man sich ja bekanntlich über die Meinung insbesondere von Stereo und Co streiten kann.
dirtyfinger
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 05. Mrz 2007, 15:32
wie viel müsste man euerer meinung nach mindestens in paar gebruachte lautsprecher investieren?!
Mo_2004
Stammgast
#7 erstellt: 05. Mrz 2007, 22:08
100 bis 150 euro für gebrauchte ls

neu bekommst du ab ca 200 euro ganz gute kompakt ls.

z.b diese hier

http://cgi.ebay.de/D...QQrdZ1QQcmdZViewItem

aber es gibt noch zahlreiche andere ls die ok sind.
LaVeguero
Inventar
#8 erstellt: 05. Mrz 2007, 22:26
Hi!

Schau Dich mal nach älteren Canton um.

Alternativ sind die Wharfedale Diamonds aus der alten 8er Serie ganz günstig zu haben.

Neu sind die DALIs sicher eine sehr gute Wahl für den Preis.
dirtyfinger
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 06. Mrz 2007, 11:10
vll gehört diese frage hier nich unbedingt her, aber würde es sich evtl eher lohnen, wenn ich meine alten schneider drei wege boxen aufmache und hoch, mittel und tieftöner gegen gute lautsprecher mit den selben daten austausche? außer löten und lesen muss man ja dafür ned viel können...kann es da probleme mit dem klang geben?!
markusred
Inventar
#10 erstellt: 06. Mrz 2007, 12:54

dirtyfinger schrieb:
würde es sich evtl eher lohnen, wenn ich meine alten schneider drei wege boxen aufmache und hoch, mittel und tieftöner gegen gute lautsprecher mit den selben daten austausche? außer löten und lesen muss man ja dafür ned viel können...kann es da probleme mit dem klang geben?!

Na dann miss mal die Thiele-Small-Parameter aller Chassis und deren Frequenzgänge unter Beachtung des kumulativen Zerfallspektrums (wegen der Membranresonanzen) und dann brauchst Du "nur" noch die passenden Ersatztreiber finden.

Es lohnt m.M. nicht, auf Verdacht irgendwelche Chassis mit ähnlichen Abmessungen aber u.U. völlig anderen Klangeigenschaften in die Schneider zu schrauben. Dann lass die lieber so, wie sie sind.
dirtyfinger
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 06. Mrz 2007, 13:06
dann lass ich es wohl lieber bleiben ich hätte halt gedacht, dass man mitlautsprecher, die die identischen daten (watt, impedanz, frequenzen, etc) haben ned viel verkehrt machen kann...dann geht die suche halt weiter...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Boxenkauf
pele70 am 14.01.2006  –  Letzte Antwort am 20.02.2006  –  38 Beiträge
Wie stelle ich meine Boxen am besten in meinem Zimmer auf? (mit Skizze)
alfaron am 09.05.2011  –  Letzte Antwort am 09.05.2011  –  2 Beiträge
HILFE! Wie testet man Plus und Minus bei Boxen?
Ninsche am 01.01.2005  –  Letzte Antwort am 01.01.2005  –  4 Beiträge
Boxen schrebbelt / ist durch?
papeee123 am 13.09.2010  –  Letzte Antwort am 13.09.2010  –  5 Beiträge
frage zum kauf von boxen.
SchleggDamm am 01.06.2009  –  Letzte Antwort am 03.06.2009  –  11 Beiträge
bin ich soo altmodisch ?
albatross am 21.06.2003  –  Letzte Antwort am 25.06.2003  –  9 Beiträge
Hilfe beim Boxenkauf
astrokid am 13.04.2013  –  Letzte Antwort am 13.04.2013  –  5 Beiträge
Was kann ich von meinen Boxen erwarten?
Fabiansson am 01.04.2009  –  Letzte Antwort am 01.04.2009  –  2 Beiträge
Hochfrequente Einstreuungen auf meinen Focal Boxen
ecz am 21.02.2016  –  Letzte Antwort am 24.02.2016  –  5 Beiträge
Habe ich meine Boxen ruiniert?
Dualist am 14.10.2004  –  Letzte Antwort am 14.10.2004  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.769