Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Boxenkauf

+A -A
Autor
Beitrag
pele70
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 14. Jan 2006, 16:54
Hallo,
ich hoffe, dass ich hier mit meiner Frage richtig bin.
Ich möchte mir Boxen kaufen. Möglichst klein, also wenn es geht keine Standlautsprecher (nur im Notfall) und preislich nicht über ca. 120 Euro pro Box. So, jetzt werden hier bestimmt die ersten die Hände überm Kopf zusammen schlagen. Es ist mir schon klar, dass man dafür keine HighEnd Boxen bekommt. Es sollen einfach gute Boxeb für den Alltagsgebrauch sein. Würde mich da über eine Empfehlung sehr freuen.
Danke und beste Grüße
pele
alfa.1985
Inventar
#2 erstellt: 14. Jan 2006, 16:59
Hallo pele70,

erstmal herzlich willkommen im Forum. Mit noch ein paar mehr Angaben können wir Dir sicherlich besser weiterhelfen :

Wie groß ist der Raum, den Du beschallen möchtest ?
Welche Musik hörst Du bevorzugt ?
Mit welchem Amp betreibst Du die Boxen zukünftig ?
Was ist Dir besonders wichtig (neben den Abmessungen), z.B. "klare Wiedergabe von Stimmen", "Bässe", etc.

Gruß

alfa
pele70
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 14. Jan 2006, 17:05
Vielen Dank für die schnelle Antwort!
Also der Raum ist ca. 25 m2 groß. Bezüglich der Musik kann ich mich gar nicht groß fest legen, da ich Stilmäßig so fast alles höre (bis auf Techno). Amp = Verstärker? Ist ein Marantz-Verstärker, nichts besonders leistungsstarkes.
Die Wiedergabe sollte einfach ausgeglichen sein.
Ich weiß, sind jetzt nicht die konkretesten Angaben. Das liegt aber daran, dass ich mich nicht auskenne und daher auch nicht weiß, was genau für Infos relevant sind.
Auf jeden Fall vielen Dank für Hilfe.
Habe beim Media Markt Standboxen von Quadral gesehen: Quintas 300 für 59 Euro das Stück. Ist so was empfehlenswert?


[Beitrag von pele70 am 14. Jan 2006, 17:07 bearbeitet]
Metal_Man
Inventar
#4 erstellt: 14. Jan 2006, 17:08
Hallo!
Ja, Amp=Verstärker.
Dein Verstärker ist also ein Marantz. Welches Modell ist es genau?
Noch eine Frage meinerseits: Wie groß dürften die Boxen im Maximalfall werden?
Grüße
Markus
pele70
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 14. Jan 2006, 17:12
Ist ein Marantz pm-43.
Hm, prinzipiell, je kleiner je lieber. Aber um vielleicht mal eine Zahl zu nennen: ca. 60 - 70 cm hoch.
alfa.1985
Inventar
#6 erstellt: 14. Jan 2006, 17:13
Hi,

25 qm sind (sorry) eine "blöde" Größe - viele Kompaktboxen sind schon fast überfordert. Standboxen möchtest Du ja nicht und mit dem Budget wirds nicht gerade einfacher. Nächste Frage : dürften die LSP auch gebraucht sein ? Dann kriegt man bestimmt was vernünftiges, meisten jedoch etwas größer, als erwünscht.

Gruss

alfa
alfa.1985
Inventar
#7 erstellt: 14. Jan 2006, 17:20
ein allererster Vorschlag, falls gebraucht auch geht :

http://cgi.ebay.de/B...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Selbstverständlich nur ein Beispiel - bin natürlich nicht der Anbieter.

Würde Dir, falls es platzmässig geht, aber eher zu moderaten Stand-LSP raten.

Gruss

alfa
pele70
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 14. Jan 2006, 17:20
Ja, hab eigentlich nichts gegen gebrauchte Boxen. Aber bin bei der Fülle an angebotenen Boxen, bspw. bei ebay, etwas überfordert das richtige raus zu picken.
Budget: Wenn es eine recht gute Box ist, kommt es mir auf 50 Euro mehr oder weniger auch nicht an.
alfa.1985
Inventar
#9 erstellt: 14. Jan 2006, 17:22
das ist auch eine echte Empfehlung, wird allerdings preislich aus dem Rahmen fallen :

http://cgi.ebay.de/D...QQrdZ1QQcmdZViewItem


[Beitrag von alfa.1985 am 14. Jan 2006, 17:22 bearbeitet]
pele70
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 14. Jan 2006, 17:28
Naja, geht aber preislich noch (die Dynaudio Boxen), so lang der Preis nicht noch stark ansteigt.
Würde mich nochmal über ein Statement über die Quadral Boxen vom Media Markt freuen.
Vielen Dank. Hier wird man echt gut geholfen
visir
Inventar
#11 erstellt: 14. Jan 2006, 17:30
Hallo pele!

Ganz ein anderer Ansatz, der früher oder später sowieso kommt:

Such Dir die Hifi-Fachhändler in Deiner Umgebung (Supermärkte wie der von Dir erwähnte sind KEINE Fachhändler und meistens eher teurer als Fachhändler) und lass Dir was vorführen. Es hilft Dir gar nichts, wenn Dir hier eine Box empfohlen wird, die Du dann nicht selbst probehören (und dann auch dort kaufen) kannst. Es führt KEIN Weg daran vorbei, selbst probezuhören.
Geh zu verschiedenen Händlern. Jeder hat seine bestimmten, wenigen Marken, die er über den grünen Klee lobt.
Lass Dich nicht zu sehr von hochgestochenen technischen Konzepten beeindrucken. Der Klang muss passen, nicht die technische Realisierung dahinter.

Wenn Du einen wirklich guten Händler erwischt, lässt er Dich auch eine billige Box zuhause testen (ein guter Händler macht keinen Unterschied bei der Behandlung des Kunden, ob der nun DIESMAL viel oder wenig Geld ausgibt...).

Wenn Dir eine Box vom Klang (besser) gefällt (als die anderen gehörten), kauf sie. So einfach ist das. Wenn die Box alle anderen Menschen furchtbar finden sollten, kann Dir das wurscht sein. Dir muss sie gefallen.

lg, visir

P.S.: ich hab für meine erste gute Anlage (Plattenspieler, Tape Deck, Receiver und Boxen) gesamt umgerechnet 218 Euro bezahlt (gebraucht). Die Boxen und den Plattenspieler verwende ich heute noch, spielen nach wie vor wunderbar. Die andere Geräte bleiben Zweitgeräte (wie auch die Boxen demnächst), mir wäre leid drum, wenn ich die hergeben würde.
alfa.1985
Inventar
#12 erstellt: 14. Jan 2006, 17:34
haste 'nen Scanner, oder sag mir in welchem MM dieses Angebot zu finden ist. Die Quintas Serie ist die "Einstiegs-" oder auch bösegesagt Billigserie - muß aber nichts schlimmes bedeuten. Also Scan posten oder MM Filiale mitteilen, dann kann ich nachgucken.

Gruss

alfa
S.P.S.
Inventar
#13 erstellt: 14. Jan 2006, 17:34
Also für den Preis der Quadral gibts bessere Gebrauchte, deutlich bessere.
Mit alten Braun in deiner Preisklasse kannst du eig nichts falsch machen.
Auch sehr zu empfehlen, aber eher selten, TSM.
ALR ist auch wenig bekannt und daher meist recht günstig zu bekommen.
Ein paar alte Cantons sind auch gut.

alfa.1985
Inventar
#14 erstellt: 14. Jan 2006, 17:38
wobei die von visir vorgeschlagene mir absoluter Sicherheit als die "einzig richtige" zu bezeichnen ist - das muss man einfach zugeben. Wir können Dich zwar vor den gröbsten Fehlkäufen bewahren, aber :

* wie die LSP bei Dir zu Hause, mit Deinem Equipment klingen und vor allem,

* wie Dir der Klang gefällt

das kannst Du nur beurteilen, wenn Du so vorgehst, wie visir es nahelegt.

Gruss

alfa
pele70
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 14. Jan 2006, 17:39
Habe die Boxen live vor Ort gesehen, in Hamburg. Kann daher leider keine genaueren Daten oder Abb. posten.
Aber so wie es sich hier anhört, sind wohl gebrauchte ein ganz guter Weg, recht günstig an gute Boxen zu kommen. Werde wohl dann auch mal bei einem Fachhändler nachfragen.
Gruß pele
alfa.1985
Inventar
#16 erstellt: 14. Jan 2006, 17:39
wieder zurück zum Fernkauf - falls die Größe geht machst Du hier auch keinen Fehler - Mainstream - passt meistens

http://cgi.ebay.de/2...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Gruss

alfa
S.P.S.
Inventar
#17 erstellt: 14. Jan 2006, 17:45
Dann nehm ich aber lieber ein Paar TSM 6000 oder 7000 oder ein Paar ALR's in der größe.....




/edit

oder die:
http://cgi.ebay.de/S...QQrdZ1QQcmdZViewItem


[Beitrag von S.P.S. am 14. Jan 2006, 17:46 bearbeitet]
pele70
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 14. Jan 2006, 17:52
Jetzt nochmal kurz ein kleine Ergänzung. Habe noch alte Canton Lautsprecher: Combi 400. Ein Subwoofer und zwei Sateliten (nennt man doch so, oder?). Finde aber, dass der Klang irgendwie unausgewogen ist. Damit es einigermaßen funktioniert, müssen die Bässe komplett runter geregelt werden und die Höhen ziemlich aufgedreht werden. Kann man das Klangbild bei denen irgendwie noch verbessern...?
Vielen Dank!!!
S.P.S.
Inventar
#19 erstellt: 14. Jan 2006, 17:56
Nein, wohl eher nicht.

Die Satelliten geben meist nur Höhen wieder und der Subwoofer muss viel zu hoch spielen und fängt an zu dröhnen etc....
Ich kenne dieses Set zwar nicht aber im allgemeinen ist das so.

pele70
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 14. Jan 2006, 18:47
Mit anderen Worten, ist das also Käse - ein Subwoofer und zwei Satelliten? Ist da letztlich jeder Stand- oder Kompaktlautsprecher überlegen?
S.P.S.
Inventar
#21 erstellt: 14. Jan 2006, 18:56
Ja, meist schon. Gute Kompakte oder Standls sind den meisten Satelittensystemen weit überlegen
visir
Inventar
#22 erstellt: 14. Jan 2006, 19:05
Weiß nicht, ob man das so pauschal sagen kann. Wenn die Satelliten schon halbwegs was bringen, kann das fehlende Bassfundament IMO schon durch einen Sub gut ergänzt werden. Die Satelliten dürfen halt nicht ganz kleine Quakerl sein.

Zu:


alfa.1985 schrieb:
wieder zurück zum Fernkauf - falls die Größe geht machst Du hier auch keinen Fehler - Mainstream - passt meistens

http://cgi.ebay.de/2...QQrdZ1QQcmdZViewItem


ich weiß nicht, mir taugen die überhaupt nicht. Total unausgewogen.

pele, Du siehst, die Geschmacksfrage spielt sehr stark hinein.

lg, visir
S.P.S.
Inventar
#23 erstellt: 14. Jan 2006, 19:11
Deshalb sage ich ja auch "meist schon".
Und du wirst doch wohl bestätigem, dass es bei jedem Set aus Saturn, MM und Co so ist.
Andernfalls sind die Satelitten schon richtige Kompakte.

tom:/#
Neuling
#24 erstellt: 14. Jan 2006, 20:55

Ja, meist schon. Gute Kompakte oder Standls sind den meisten Satelittensystemen weit überlegen


Gibt es taugliche Standboxen mit Bi-Wiring für die absolute Einsteiger-Abteilung?
Oder stellt man sich mit sowas wie eltax Concept 500 http://www.eltax.com/eltax/index.php?item=10&id=10082
wieder nur Schrott in die Wohnung?

Hab zufällig gerade ein super Angebot:

Teufel Concept E Magnum 140.-
neu mit orig. Verpackung
inkl. Versand
in Berlin Lieferung frei Haus innerhalb 3h
:0)
S.P.S.
Inventar
#25 erstellt: 14. Jan 2006, 21:11
Ja, mit Eltax und Co stellt man sich nur Schrott und die Wohnung....
Das Teufel dürfte wohl eins der besseren Systeme sein, aber da würde ich immer noch gebrauchte vorziehen.
Oder halt weiter Sparen.

S.P.S.
Inventar
#26 erstellt: 14. Jan 2006, 21:14
Achja, wieso muss es ausgerechnet Bi-Wiring sein?
Bi-Wiring bringt nach eigener Erfahrung rein garnix, Bi-amping schon.
Aber das auch nur, wenn die LS und die Verstärker brauchbar sind


tom:/#
Neuling
#27 erstellt: 14. Jan 2006, 21:26
Der Denon AVR1906 klingt am Teufelset völlig HiFi-frei, mittig und ohne Details.
In Tests hat er nur mit Bi-Amping Punkten können.

Ich hatte die Illusion für 500.- ein diskutables HiFi-Set/(5.1 zweitrangig) zusammen zu bekommen. Mehr ist bei mir leider nicht drin.

Jetzt steht bei mir diese akustische Katastrophe rum und ich muss irgendwas draus machen, also wieder zurück zu Stereo-LS.

Das Teufel-Set hat mich schwer enttäuscht.
S.P.S.
Inventar
#28 erstellt: 14. Jan 2006, 21:45
Für 500 bekommst du 10 fach besseres als das Teufel-Set

Empfehlen kann ich dir besonders die Dali Blue 5005/6006/8008, sind grade leider extreem billig, weil sie leider auslaufen.
Ansonsten einfach mal einwenig im Forum stöbern, es gibt genug Threads die sich genau mit der Suche nach 500 Euro-LS befassen


tom:/#
Neuling
#29 erstellt: 14. Jan 2006, 22:13
Danke für die Empfehlung!
In Berlin scheint es keinen Fachhandel für Dali zu geben, hast Du Informationen wie man die beziehen und vor allem Testhören kann?
S.P.S.
Inventar
#30 erstellt: 15. Jan 2006, 11:07
Das sind die Dali-Händer in Berlin, laut der Dali Homepage.

HiFi Elements
Hubertus Strasse 7
Berlin D-12163
Tel. 030-7929099

HiFi Play
Perleberger Strasse 8 - 8A
Berlin D-10559
Tel. 030-3953022


Das Problem wird allerdings sein, dass es Auslaufmodelle sind.
Unwahrscheinlich, dass die noch welche haben.

Aber es gibt auch noch andere Marken, wie gesagt dazu einfach mal im Forum stöbern.

tom:/#
Neuling
#31 erstellt: 15. Jan 2006, 13:39
Dieser Händler bietet die Blue 6006 für 290.- an:
http://www.kkedv.net/de/dept_489.html
Eigentlich wollte ich nicht mehr den Fehler machen was zu kaufen, ohne es vorher gehört zu haben -- aber jetzt kribbelts irgendwie wieder in den Fingern...
S.P.S.
Inventar
#32 erstellt: 15. Jan 2006, 13:50
Stückpreis

tom:/#
Neuling
#33 erstellt: 15. Jan 2006, 14:11
Hört sich für mich ok an, was war denn der übliche Preis?
S.P.S.
Inventar
#34 erstellt: 15. Jan 2006, 15:00
Üblicherweise 700 Euro/Paar für die 6006
500 für de 5005
1000 für die 8008

Crazy-Horse
Inventar
#35 erstellt: 16. Jan 2006, 10:28
Vielleicht schaust du auch noch mal bei http://www.horch-und-guck.de/ vorbei.
tom:/#
Neuling
#36 erstellt: 18. Feb 2006, 16:41
Erstmal vielen Dank für Eure Hilfe!
Ich hab die DALI Blue 6006 für 350.- gebraucht bekommen, und verlasse seit dem nur noch ungern meine Wohnung...

Das Problem ist jetzt der 1906 - ich kann gar nicht glauben, das der so #$!%@ ist. Hab ihn mal rumgetragen und an LS meiner Freunde getestet und überall das selbe matschige Klangbild, aber ist schliesslich auch ein Sourround-Reciever und meine Fehlentscheidung.

Wie auch immer, der muss weg! und dachte jetzt an einen NAD 320 BEE. Gibt es zu dem empfehlenswerte Alternativen?

Ich danke Euch nochmal und werde dann mal in anderen Threads nach Meinungen suchen.

Tschüßle
Crazy-Horse
Inventar
#37 erstellt: 19. Feb 2006, 01:17
Wieso AVR wenn du Stereo willst???

Hast du vor später auf 5.1 zu erweitertn, hole dir einen Amp mit MainIns, so das du vom AVR direkt in die Endstufen gehen kannst. So schaffst du dir einige Probleme vom Hals!
tom:/#
Neuling
#38 erstellt: 20. Feb 2006, 21:46

Wieso AVR wenn du Stereo willst???


Mir ist erst durch den 1906 klar geworden, dass ich eigentlich Stereo will, ich dachte der macht das in ausreichender Qualität gleich mal so mit...


Hast du vor später auf 5.1 zu erweitertn


Das fällt für mich erstmal aus..

Ich hab mir erstmal anständiges LS-Kabel besorgt und bin beeindruckt wie deutlich der Klang sich verbessert hat.

Kennt jemand die SSC-AS oder SSC-Puck, ich wohne in einer Altbauwohnung und brauche dringend eine gute Ent-/Abkopplung.

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Boxenkauf
dirtyfinger am 05.03.2007  –  Letzte Antwort am 06.03.2007  –  11 Beiträge
Boxenkauf gebraucht ?
DJ14 am 09.02.2010  –  Letzte Antwort am 11.02.2010  –  26 Beiträge
Welche Boxen sollten es sein?
MastaSvenni am 16.10.2005  –  Letzte Antwort am 16.10.2005  –  4 Beiträge
Wieso kann ich keine weiteren Boxen anschließen???
Unreal am 28.09.2004  –  Letzte Antwort am 29.09.2004  –  16 Beiträge
Boxen schrebbelt / ist durch?
papeee123 am 13.09.2010  –  Letzte Antwort am 13.09.2010  –  5 Beiträge
ab welcher lautstärke wird es gefährlich für die boxen ?
Xenion am 26.01.2004  –  Letzte Antwort am 26.01.2004  –  4 Beiträge
Gute Lautsprecher für ca. 400 Euro zusammen?
coventgarden am 12.08.2003  –  Letzte Antwort am 19.08.2003  –  8 Beiträge
welche boxen für ca 1000 ? das Paar ?
schuh am 18.03.2003  –  Letzte Antwort am 19.03.2003  –  9 Beiträge
Suche gute Standlautsprecher - Empfehlung?
no.sugar am 25.10.2003  –  Letzte Antwort am 21.11.2003  –  8 Beiträge
Lautsprecher-Empfehlung bis 4000 Euro
s-rade am 15.12.2005  –  Letzte Antwort am 15.12.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Eltax
  • Canton
  • Quadral
  • Denon
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 113 )
  • Neuestes MitgliedUlrichG59
  • Gesamtzahl an Themen1.345.149
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.146