Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stimmts?

+A -A
Autor
Beitrag
Sir_Ocelot
Stammgast
#1 erstellt: 01. Apr 2007, 07:58
Lautsprecher mit 4-8 Ohm, sind ganz normale 4 ohm Lautsprecher.
xutl
Inventar
#2 erstellt: 01. Apr 2007, 08:07
NÖÖÖ!

Sonst würde wahrscheinlich 4 Ohm draufstehen.

Wenn Du meinst, daß Du LS, auf denen 4 - 8 Ohm steht an einen Verstärker, der 4 Ohm Boxen braucht, anschließen kannst,
DAS STIMMT!

Die Ohm-Zahl der Lautsprechen muß GLEICH oder GRÖSSER als die vom Verstärker geforderte sein.
Sir_Ocelot
Stammgast
#3 erstellt: 01. Apr 2007, 08:15
super, vielen dank für die aufklärung
sakly
Inventar
#4 erstellt: 01. Apr 2007, 10:36

Sir_Ocelot schrieb:
Lautsprecher mit 4-8 Ohm, sind ganz normale 4 ohm Lautsprecher.


Doch, das stimmt.
Es gibt keine LS mit 4-8 Ohm. Entweder es sind "4-Öhmer" oder "8-Öhmer". Irgendwas dazwischen kann nur ein 6 Ohm-LS sein.
Laut Norm muss ein Lautsprecher ein Impedanzminimum von max 80% der Nennimpedanz besitzen, um eben diese Impedanznorm zu erfüllen. Bei 8Ohm also 6,4 Ohm, bei 6 Ohm macht's 4,8 Ohm und bei 4 Ohm sind es dann 3,2 Ohm.
kptools
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 01. Apr 2007, 10:43
Hallo,
sakly schrieb:
Laut Norm muss darf ein Lautsprecher ein Impedanzminimum von max 80% der Nennimpedanz besitzen,....




Grüsse aus OWL

kp
sakly
Inventar
#7 erstellt: 01. Apr 2007, 11:07

kptools schrieb:
Hallo,
sakly schrieb:
Laut Norm muss darf ein Lautsprecher ein Impedanzminimum von max 80% der Nennimpedanz besitzen,....




Grüsse aus OWL

kp


Ne, Du musst den ganzen Satz lesen.


Laut Norm muss ein Lautsprecher ein Impedanzminimum von max 80% der Nennimpedanz besitzen, um eben diese Impedanznorm zu erfüllen.


Gruß zurück.
kptools
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 01. Apr 2007, 11:29
Hallo,

nein, ein LS mit 4 Ohm Nennimpedanz muss nicht 3,2 Ohm haben, sondern sie darf bis auf max. 3,2 Ohm abfallen. Sie darf aber auch gar nicht unter 4 Ohm fallen .

Oder wenn ich den ganzen Satz zitiere:

sakly schrieb:
Laut Norm muss ein Lautsprecher ein Impedanzminimum von mindestens 80% der Nennimpedanz besitzen einhalten, um eben diese Impedanznorm zu erfüllen.


Grüsse aus OWL

kp


[Beitrag von kptools am 01. Apr 2007, 11:55 bearbeitet]
sakly
Inventar
#9 erstellt: 01. Apr 2007, 11:51
Ok, so stimmt es dann 100%ig. Gemeint war eben genau, dass die Impedanz nicht unter diese 80% fallen darf, die Grenze also eingehalten werden muss, um die Norm zu erfüllen. Das sollte klar werden durch das vorangestellte "max" 80%, was bedeutet,d ass es auch mehr als 80% sein dürfen.
Spielt aber auch alles keine Rolle. Wenn man nicht extrem tiefe Impedanzminima hat, bekommt kein konventioneller Transistorverstärker Probleme damit.


[Beitrag von sakly am 01. Apr 2007, 11:53 bearbeitet]
kptools
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 01. Apr 2007, 11:53
sakly
Inventar
#11 erstellt: 01. Apr 2007, 11:55
hal-9.000
Inventar
#12 erstellt: 01. Apr 2007, 16:28
ich will auch mal

*scnr*
xutl
Inventar
#13 erstellt: 01. Apr 2007, 17:13
Immer wieder lustig, was aus einem Thread werden kann.
Besonders hier, wo ich anscheinend die eigentliche Frage des TE richtig erahnt und beantwortet habe.

Der TE hat sich sogar bedankt, finde ich prima.
Kommt leider zu selten vor.

In diesem Sinne
sakly
Inventar
#14 erstellt: 01. Apr 2007, 17:41
Nicht, dass wir hier noch alle zu Säufern werden
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
4 ohm oder 8 ohm Lautsprecher
Vincenzo87 am 28.02.2010  –  Letzte Antwort am 28.02.2010  –  4 Beiträge
4 Ohm oder 8 Ohm Lautsprecher?
Crashdummy am 25.01.2008  –  Letzte Antwort am 19.02.2008  –  10 Beiträge
4 Ohm Lautsprecher an 8 Ohm- Ausgang
shigi76 am 28.03.2006  –  Letzte Antwort am 28.03.2006  –  3 Beiträge
8 Ohm Lautsprecher durch 4 Ohm ersetzen?
Trice3 am 04.01.2009  –  Letzte Antwort am 04.01.2009  –  5 Beiträge
4 Ohm Lautsprecher...
zootier am 09.01.2003  –  Letzte Antwort am 12.01.2003  –  2 Beiträge
4 Ohm Lautsprecher
mardorf am 13.04.2011  –  Letzte Antwort am 13.04.2011  –  3 Beiträge
Impedanz? 4 Ohm? 8 Ohm?
Kueranh am 06.11.2006  –  Letzte Antwort am 06.11.2006  –  8 Beiträge
Impedanz 4/8 Ohm
Wolfchen am 19.02.2004  –  Letzte Antwort am 20.02.2004  –  6 Beiträge
4 Ohm Lautsprecher durch 8 Ohm Lautsprecher erstetzen, geht das?
sopran am 25.02.2006  –  Letzte Antwort am 27.02.2006  –  4 Beiträge
4-8 Ohm auf Lautsprecher ?
IF_I_HAD_A_HIFI am 14.12.2007  –  Letzte Antwort am 14.12.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Burmester

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedimmerNeugierig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.717
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.601