Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Canton , Klipsch oder doch Audio Pro ?

+A -A
Autor
Beitrag
Bryan
Stammgast
#1 erstellt: 22. Apr 2007, 10:03
Hi ,

also ich möchte mir demnächst neue Lautsprecher zulegen .
Mein Raum ist ca 24m² groß , als Verstärker dient noch ein Pioneer VSX-D1011 und im moment besitze ich 4 Canton Ergo 122DC und einen Av950.
Doch da meine Lautspreche schon einige Jahre auf dem Buckel haben und mir ein befreundeter Händler zu neuen geraten hat , möchte ich jetzt neue .
Sie müssen folgendes können:
- Sauberer tiefer Bass , sollte auf jeden Ball besser sein als bei meinen Ergos, da sie ohne Sub auch Heimkino-tauglich sein müssen
- angenehme mittenwiedergabe
- und wichtig,sie dürfen bei S-lauten nicht zischeln , sie solten zwar klar und sauber spielen aber nicht zischeln !
- optik und größe ist relativ egal -

Habe mir schon einige angeguckt und in der engeren Auswahl sind :
Canton Ergo 611DC
Canton Karat L800 DC
Audio Pro Blue Diamond V2
Audio Pro Avanti A.100
Klipsch RF-83

Da ich nen Händler gut kenne Kriege ich alle für einen sehr guten Preis, also kann man das preisliche weglassen.
Probehören werde ich sie natürlich , allerdings erst in 3-4 Wochen , da es vorher nicht geht.
Deswegen wollte ich mal fragen , ob diejenigen die mindestens einen von diesen Lautsprechern schon gehört hat , mir mal ihre Erfahrungen schildern könnten.
Das wäre echt ne Große Hilfe für mich .

Danke schonmal im Vorraus
Bryan
mw83
Inventar
#2 erstellt: 22. Apr 2007, 16:09
Ganz ehrlich wenn du eh alle hören kannst, dann ist hier eine Beratung keine große Hilfe, sondern eher verwirrend da man sich beim hören an die Aussagen Anderer richtet.

Ich kenne zwar absolut den Grund warum du fragst, klar jeder will ne Bestätigung für den Kauf, aber weiterbringen tut dich das nicht, dass bringt nur Voreingenommenheit gegenüber den Lautsprechern.

Nicht jeder hat den selben Geschmack wie du, das ist auch noch so der Knackpunkt.
Goostu
Inventar
#3 erstellt: 17. Sep 2007, 15:23
trotzdem

go go for audio pro
zepe
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 26. Sep 2007, 05:07

Goostu schrieb:
trotzdem

go go for audio pro :D


hey,
wieso?
Man hört zu audio pro nur,das sie in der szene bekannt sind.
wer weiss mehr und evtl. zu den avanti a.70?


zepe
Goostu
Inventar
#5 erstellt: 26. Sep 2007, 05:09
ich wusste nicht, dass sie in der szene bekannt sind.
was möchtest du denn wissen?
und nein, ich kenne die avanti serie allgmein nicht.
gruss goostu
Bryan
Stammgast
#6 erstellt: 26. Sep 2007, 12:14
Habe die Blue Diamond v.2 bei mir zu Hause gehabt und gehört , naja sie ist nicht schlecht aber nur zum leise Hören geeignet .
So ähnlich soll es sich auch mit der Avanti Serie verhalten , sind schöne Lautsprecher , sehr musikalisch und leicht warm angehaucht , allerdings nichts für höhere Pegel .
Goostu
Inventar
#7 erstellt: 26. Sep 2007, 12:16
ich finde sie klingen erst ab einem gewissen pegel gut ...?
kommt wohl auf den raum und auf die aufstellung an.

was war bei dir bei hohem pegel denn schlecht?
Bryan
Stammgast
#8 erstellt: 26. Sep 2007, 13:24
also ich hatte tierische angst um den kleinen tief-mitteltöner , bei etwas basslastigeren liedern war verdammt stark am auslenken , und mehr wollte ich dem einfach nicht zumuten .
Ich fand das Klang-bild war einfach sehr angestrengt und nicht mehr so schön rund wie bei geringeren lautstärken.
Es wurde zwar nicht aufdringlich oderso , aber wirklich laut konnte man mit denen ncith hören , fand ich .
Goostu
Inventar
#9 erstellt: 26. Sep 2007, 13:40
der blue diamond hat doch den integrierten subwoofer.
wenn alles richtig angeschlossen ist, dann sollte
dieser die tiefen frequenzen übernehmen und der tief-mitteltöner überhaupt nicht gross auslenken.
versteh ich nicht jetzt ...
Bryan
Stammgast
#10 erstellt: 26. Sep 2007, 14:51
Der Tieftöner übernimmt aber nur alles unter 60 Hz !
Und darüber muss der Kleine arbeiten , und da gibbet ne menge Arbeit
Goostu
Inventar
#11 erstellt: 26. Sep 2007, 14:54
Crossover frequency: 75 Hz/3.200 Hz, 6/18 dB

aber ok, wenn er dir nicht gefallen hat ...

gruss
goostu
Bryan
Stammgast
#12 erstellt: 26. Sep 2007, 15:01
stimmt waren 75 Hz , dann muss der Kleine tortzdem noch zu viel machen find ich .
Also wie gesagt sie waren nciht schlecht ganz im Gegenteil , der Klang hat mir super gut gefallen bei Zimmerlautstärke und die Optik ist sowieso nicht zu toppen .
Nur meine Meinung nach kann man damit nicht die Lautstärke fahren die ich gerne hätte ^^
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klipsch RF62;Canton GLE490
Torsten_87 am 27.08.2009  –  Letzte Antwort am 28.08.2009  –  2 Beiträge
canton
plango am 08.04.2005  –  Letzte Antwort am 09.04.2005  –  2 Beiträge
Klipsch RB 81 oder doch RF 62
Torsten_87 am 04.10.2012  –  Letzte Antwort am 05.10.2012  –  4 Beiträge
Audio Pro-Liebhaber Thread
GRADO_SR_125 am 02.10.2006  –  Letzte Antwort am 18.12.2011  –  21 Beiträge
Canton Chrono.Unterschied oder doch nicht !
gernomiogeronimoistirgendwo am 19.02.2015  –  Letzte Antwort am 23.02.2015  –  6 Beiträge
Audio Pro Allroom
thock am 30.07.2006  –  Letzte Antwort am 08.09.2010  –  2 Beiträge
2- oder 3 Wege?? Canton? Nubert oder Klipsch? HILFE
DerOlli am 18.11.2003  –  Letzte Antwort am 18.11.2003  –  11 Beiträge
Standlautsprechervergleich NUbert vs Canton vs Klipsch
a.bauer am 17.12.2012  –  Letzte Antwort am 20.01.2013  –  57 Beiträge
Canton CD 390 oder Monitor Audio R270 oder noch eine Alternative ?
Bart-77 am 19.02.2012  –  Letzte Antwort am 19.02.2012  –  2 Beiträge
Klipsch B2 oder RB 15
wolfgang03 am 24.05.2007  –  Letzte Antwort am 25.05.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • Klipsch
  • Audio Pro

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedThomson83
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.826