Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Audio Pro-Liebhaber Thread

+A -A
Autor
Beitrag
GRADO_SR_125
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 02. Okt 2006, 18:10
Ich denke fast jede Einigermassen bekante HIFI Marke hat seinen eigenen Thread, doch über den neuen aufstrebenden Stern Audio Pro hört man wenig. Obwohl sie ein paar wirklich interessante Lautsprecher bauen. Da ich mich wen ich bewusst Musik hören für Kopfhörer entschieden habe. Suche ich nun was um sich im Wohnzimmer berieseln zu lassen, und wurde bei den Audio Pro Image Qube hellhörig. Der Testbericht im Stereoplay 8/06 war noch interessant, ich werde in nächster Zukunft die Designerstücke mal anhören. Sie sind klein schön und sollen in die Ecken super nicht, auch für die Beziehung Frau und HIFI.

Hat jemand Erfahrung mit Audio pro und speziell mit den Image Qube. Dan last mal hören!!!!
GRADO_SR_125
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 09. Okt 2006, 19:38
aller Anfang ist schwer, aber so unbekannt kann audio pro ja auch nicht sein das im deutschen Sprachraum die niemand kennt, oder Erfahrung damit hat???
micha575
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Okt 2006, 08:26
hallo und guten morgen :-)

ich wundere mich auch, weshalb audio pro so unbekannt ist, bauen sie doch schon recht lange vernünftige ls

ich kann dir folgendes mitteilen. habe ein surround system von audio pro gehört mit großen stand ls (diamond..) und subwoofer, sowie denon verstärker. klang war gut, aber nicht 100% mein geschmack. kosten: 3000 euro

gestern habe ich die kleine mini anlage stereo one gehört. die hat mich absolut begeistert!!!! warum? extrem kleine abmessungen und dafür ein wirklich ausgewogenes, schönes und warmes klangbild. bass ist erstaunlich gut und sauber. allerdings erwarte keinen bass der dich umhaut, aber das ist klar bei den abmessungen. ich muss sagen für meinen geschmack sehr ordentlich! kostet 1198, mein händler gibt sie mir für 998 euro. teuer, aber edel. mal schaun ob ich zuschlage ;-)

lg vom micha
GRADO_SR_125
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 10. Okt 2006, 11:01
Mein Händler(Hauptimporteur) ist relativ offen mit seiner Meinung auch von seinen eigenen Produkten zu der mini Anlage stereo one fand er super Bass schönes Design doch zu teuer. Ich hab sie leider bis jetzt noch nicht gehört, jedoch werde ich ihn nächster zeit mal die Audio pro Palette durchhören
Montblanc
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 26. Dez 2006, 19:16
Hallo zusammen,

dann bin ich wohl einer der wenigen, der schon eine Zeitlang mit Audio Pro Lautsprechern hört, und zwar ein Surround Set bestehend aus 4x Image 44 und 1x Image 22.
Ich suchte schon eine Zeitlang Lautsprecher, die in meine wandnahen Lücken passen und trotzdem keine Bassprobleme verursachen dadurch.

Die Verarbeitung der Lautsprecher ist sehr gut, die Oberfläche sauber lackiert. Auch die verwendeten Treiber machen einen hochwertigen Eindruck. Leider ist das Anschlussterminal nicht für Bi-Amping ausgelegt, das wäre sicher noch eine Verbesserungsmöglichkeit.

Die Besonderheit der Image 44 ist so eine Art der Transmissionslinie, Viertelwellenröhre genannt. Daraus ergibt sich für die Breite der Box eine durchaus akzeptable Basswiedergabe. Die Vorzüge der Boxen für mich ist diese schmale Bauart in Verbindung mit einem sehr analytischem, schnellem Klangbild, das aber eher schlank bleíbt. Doch durch den Heco Phalanx 10, der ja eher mehr zur Fülligkeit neigt, wird dies optimal kompensiert. Die Boxen laufen als "große" Lautsprecher im Setup des Receivers ( Yamaha RX-V 2700 )mit 80Hz als Trennfrequenz.

Der Image 22 als Center hat mich dagegen nicht wirklich überzeugt, ihm fehlt deutlich Voulumen, was sich dadurch zeigt, das beim automatischen Einmessen die Trennfrequenz immer bei 160Hz für alle Boxen eingetragen wurde ( habe verschiedene Receiver ausprobiert, immer das gleiche Ergebnis.. ) Als ich ihn gegen den Heco Horizon 210 ausgetauscht hatte und noch mal das Auto Setup durchlaufen lassen habe, wurde die Trennfrequenz auf 60Hz gesetzt.

Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit den Lautsprechern; nachdem ich schon einiges ausprobiert habe, muss ich sagen, das es deutlich schlechteres am Markt gibt.

Gruß
Montblanc
Goostu
Inventar
#6 erstellt: 25. Jul 2007, 15:43
mein audio pro - set? siehe mein profil.
by the way: audio pro neu? sooo neu sind die ned ...
gruss goostu.

danke für diesen thread. bin begeistert von meinen LS.


[Beitrag von Goostu am 26. Jul 2007, 05:12 bearbeitet]
Goostu
Inventar
#7 erstellt: 16. Apr 2009, 08:46
dieser thread könnte doch auch ein wenig wachsen, oder?
micha575
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 28. Apr 2009, 08:47

Goostu schrieb:
dieser thread könnte doch auch ein wenig wachsen, oder?


hallo goostu

da gebe ich dir recht. habe diesen thread nach langer zeit wieder gelesen und musste über meinen kommentar aus 2006 schmunzeln (da hatte mir das große set nicht 100% zugesagt), denn mitlerweile habe ich ja auch audio pro ls. allerdings nicht die großen als front, sondern die black pearl in verbindung mit dem subwoofer 1.28.

bin sehr zufrieden, bilde mir nur manchmal ein, dass die ls leicht dazu neigen, die stimmen ein wenig rauh darzustellen. vielleicht ist es auch einbildung. ansonsten sind die ls absolut top und klanglich bin ich sehr zufrieden, vor allem für das wenige geld absolut spitze.

wie sieht es bei dir aus? zufrieden?
Goostu
Inventar
#9 erstellt: 28. Apr 2009, 09:35
ich bin mit meinem set absolut zufrieden.
die ls-aufstellung könnte ich wenig besser sein, aber das geht in diesem raum nicht.
im oktober ziehe ich aber um - und da wird dann das material besser hingestellt.

was die einbildung beim klang betrifft:
sowas versuche ich immer zu vermeiden.
einmal eingebildet bekommt man es kaum noch aus dem kopf.
du "merkst" das aber nicht bei allen aufnahmen, oder?

das set klingt mit stereo (die beiden fronts) oder als
7.2 sehr gut.

gruss goostu
micha575
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 28. Apr 2009, 11:34
nein, nicht bei allen aufnahmen, aber zumindest recht häufig bei frauenstimmen.

insgesamt ist aber alles bestens und der klang ist raumfüllend und für meine begriffe glasklar.
Burlie
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 30. Jan 2010, 18:03

micha575 schrieb:

Goostu schrieb:
dieser thread könnte doch auch ein wenig wachsen, oder?


hallo goostu

da gebe ich dir recht. habe diesen thread nach langer zeit wieder gelesen und musste über meinen kommentar aus 2006 schmunzeln (da hatte mir das große set nicht 100% zugesagt), denn mitlerweile habe ich ja auch audio pro ls. allerdings nicht die großen als front, sondern die black pearl in verbindung mit dem subwoofer 1.28.

bin sehr zufrieden, bilde mir nur manchmal ein, dass die ls leicht dazu neigen, die stimmen ein wenig rauh darzustellen. vielleicht ist es auch einbildung. ansonsten sind die ls absolut top und klanglich bin ich sehr zufrieden, vor allem für das wenige geld absolut spitze.

wie sieht es bei dir aus? zufrieden?



Moin Moin,
habe auch mal in einen Test das mit dem Rauh im der Stimme. War bei den Blue Diamond V2 (i?). Haben diese nicht die gleichen Chassis?

Gruß
Burlie
BadGround
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 22. Okt 2010, 13:46
Moin zusammen,

ich erwecke mal diesen Thread wieder zum Leben mit einer kleinen Frage an die Audio-Pro-Experten:

Und zwar habe ich die Tage den Audio Pro Sub B1.28 gebraucht erworben. Eine Bedienungsanleitung war da leider nicht bei. Auf der Homepage von Audio Pro finde ich auch keine näheren Infos zur Bedienung, daher die Frage an dieser Stelle, was es mit diesem "MAF (Movie Adaptive Filter)" des Subs auf sich hat? Kann mir von Euch vielleicht jemand bezüglich dieser Funktion weiterhelfen?

Ein herzliches Dankeschön vorab!

Gruß,
Sven
Burlie
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 24. Okt 2010, 17:45

BadGround schrieb:
Moin zusammen,

ich erwecke mal diesen Thread wieder zum Leben mit einer kleinen Frage an die Audio-Pro-Experten:

Und zwar habe ich die Tage den Audio Pro Sub B1.28 gebraucht erworben. Eine Bedienungsanleitung war da leider nicht bei. Auf der Homepage von Audio Pro finde ich auch keine näheren Infos zur Bedienung, daher die Frage an dieser Stelle, was es mit diesem "MAF (Movie Adaptive Filter)" des Subs auf sich hat? Kann mir von Euch vielleicht jemand bezüglich dieser Funktion weiterhelfen?

Ein herzliches Dankeschön vorab!

Gruß,
Sven


Hallo Sven,
ruf doch mal bei hifisound in müster an. die sind auch audio pro vertreiber und komepent.

Gibt im forum wohl nicht all zu viele die audio pro lautsprecher besitzen.
BadGround
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 25. Okt 2010, 06:57
Moin Burlie,

ich hatte schon befürchtet, dass im Forum die Marke Audio Pro nicht allzu stark vertreten ist, der Audio Pro-Liebhaber Thread fristet dementsprechend auch ein eher beschauliches Dasein, aber die Hoffnung stirbt zuletzt!
Dir danke ich jedenfalls für Deine Rückinfo und die Anregung.


Gruß,
Sven
Burlie
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 28. Okt 2010, 10:12
Kein Problem.
BadGround
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 28. Okt 2010, 11:27
Ich bin jetzt übrigens doch noch über Google fündig geworden.
In einer englischen Manual zum Audio Pro Sub B1.36 ist sinngemäß zu lesen, dass der MAF in Stellung ON dazu dient, bei Wiedergabe von Filmton das Bass-Level um 6dB anzuheben, für Musikwiedergabe sollte die Stellung OFF gewählt werden.

Das nur zur Info, falls noch jemand ähnliche Fragezeichen haben oder bekommen sollte wie ich.

Gruß,
Sven
darthi
Stammgast
#17 erstellt: 21. Dez 2010, 12:05
Hallo zusammen,

ich habe die Möglichkeit für um die 100€ zwei Audio Pro Soniq 404 Lautsprecher zu bekommen. Leider findet man kaum Infos zu Ihnen im Netz. Ich habe nur gefunden, dass das Soniq System ein Surround System ist. http://www.audiopro.com/media.php?id_file=519
Allerdings steht hier auch, dass die 404er Lautsprecher als Hifi Lautsprecher benutzt werden können. http://www.audiopro.com/media.php?id_file=1133

Alle Erfahrungsberichte die ich zu den Lautsprechern finde, sind auf schwedisch. http://www.prisjakt.nu/produkt.php?o=21440

Vielleicht hat die ja jemand von Euch schon mal gehört oder kann was zu der Serie sagen.
Mich schreckt im Moment ein wenig der geringe Neupreis von nur 999kr (etwa 110€) ab. http://televisionen....duct.aspx&prodid=446

Vielen Dank für eure Hilfe
KoiFanatic66
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 21. Dez 2010, 14:06
Ende letzten Jahres habe ich bei den Hifi Profis in Wiesbaden ein Paar Audio Pro A 100 DC in weiss als Vorführlautsprecher im Ausverkauf gesehen. Leider habe ich mich zu spät entschieden und sie waren weg bis ich mein Geld gezählt hatte .

Leider hatte ich nur einmal kurz Gelegenheit diese Aktivboxen zu hören und nun gibt es diese Modellreihe hier in Deutschland wohl wegen Namensstreitigkeiten nicht mehr.

Was ist von der Box zu halten und gibt es ggf. noch eine günstige Quelle für ein neues Paar oder entsprechende Vorführgeräte, natürlich in Weiss?
boozeman1001
Inventar
#19 erstellt: 27. Mai 2011, 21:22
So, dann will ich mal den Audio Pro Thread auch ein wenig füttern.
Ich habe seit ca. 12 Jahren die Audio Pro A2-42A2-42 von Audio Pro.
Audio Pro scheint ja in Deutschland (leider) doch recht unbekannt zu sein und ein Exotendasein zu fristen.
Ich bin auch nach der langen Zeit noch absolut zufrieden mit den Lautsprechern.
Gekauft habe ich sie mir damals nach ausgiebigem Vergleichshören (zu Hause). Unter anderem gegen die (deutlich teureren) ALR Jordan Entry 3 und einiegen anderen.
Interessanterweise bin ich NACH dem Kauf auf einen Test gestoßen, wo sie u.a. gegen eben die ALR Jordan angetreten sind und als Testsieger abgeschnitten haben.
Hier mal die Links zu den Tests:
http://www.audiopro.com/media.php?id_file=923
http://www.audiopro.com/media.php?id_file=1627

Was ich an den Audio Pro sehr mag, ist der immer präsente, aber niemals aufdringliche Bass. Durch dass große Volumen und das nach unten gerichtete Bassreflexrohr kommt der Bass sehr angenehm und weich rüber. Die Hochtöner bilden sehr präzise, wenn auch ein wenig zu zielgerichtet ab. Das heißt, die Hörposition ist sehr wichtig, zumindest bei meiner Aufstellungsposition. Da entscheiden schon sehr geringe Abweichungen in Aufstellungswinkel und Sitzposition.

Die A2-42 sind sicher keine Party-Lautsprecher, dafür aber wirklich gut im "normalen" Zimmerlautstärkenbereich.
Wenn die Sicken nicht irgendwann die Grätsche machen, werde ich sie sicher noch eine ganze Weile bei mir stehen haben. :-)

Eigentlich schade, dass Audio Pro so ein Nischendasein fristet...
Mickey_Mouse
Inventar
#20 erstellt: 27. Mai 2011, 22:05
ich habe jetzt seit einigen Monaten die Audio Pro Bravo FX01 als Presence oder Front-High LS. http://www.audiopro.se/media.php?id_file=1541

Ich muss sagen, das sind wirklich absolut geniale kleine Regal-LS!

Davor habe ich schon mit diversen anderen LS herum experimentiert, die mich aber alle nicht zufrieden stellen konnten. Hier mal eine Liste mit Schulnoten bewertet:
Canton CD220 (UVP 340€): 5 (mangelhaft! wenn man "Muster-Brüllwürfel" sucht, die hier sind es)
Kef HTS5001.2 (Regler Preis 600€): 3-4 (deutlich besser als Canton, aber weit weg von gut)
Selbstbau Laplace XT (Bausatz (ohne Gehäuse) 370€): 2 (Klang top, aber zu groß)
Audio Pro FX01: 1 (wirklich sehr gut ohne einen Mangel!)

Ok, die Anforderungen an Tief-Bass sind in diesem Fall (der Presence Kanal ist bei Yamaha nach unten in der Frequenz begrenzt) unerheblich. Aber das sind die ersten LS, die oben in den Raumecken völlig neutral und "dröhn frei" spielen.
Der Qualitätsanspruch an die Presence-LS wird häufig kräftig unterschätzt. Zusammen mit einer 110" Leinwand übernehmen die LS einen großen Teil vom Center (um ihn virtuell nach oben zu ziehen) und auch auch Anteile von den Fronts (was weiter außen und/oder oben abgebildet werden soll).

Da ist es absolut faszinierend, wie nahtlos sich die Pro's in mein Audio Physic Setup aus Avanti3 und Celsius einfügen.

Vifa XT25/300 typisch ist die Ausrichtung etwas kritisch, aber vermutlich ist auch genau das der Grund, weshalb die Dinger überhaupt da oben in den Raumecken noch sauber spielen.

Neben dem Klang und der Auflösung ist auch die Verarbeitung vorbildlich. Wenn man absolut einen Kritikpunkt finden will: die Anschlussterminals stehen zu der ohnehin schon recht tiefen Bauform nochmal sehr weit nach hinten raus. Da hätte man sich etwas eleganteres einfallen lassen sollen.
KoiFanatic66
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 18. Dez 2011, 10:36
Dann will ich auch mal was beitragen.

Vor zwei Jahren war ich an einem Paar Audio Pro Avanti 100DC dran, der teilaktiven Variante. Leider war jemand schneller bei diesen Vorführmodellen.

In der letzten Zeit habe ich einen Audio Pro Sub, einen Center und kürzlich dann noch ein Paar Black Diamond V2 ersteigert für kleines Geld. Ich will noch zwei Rearspeaker dazu nehmen und das Ganze dann als Surround-Anlage nutzen.
Wenn die Anlage mal steht, stelle ich auch Bilder ein.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Audio Pro Allroom
thock am 30.07.2006  –  Letzte Antwort am 08.09.2010  –  2 Beiträge
Thread für Teufel Liebhaber :-)
Maxim2010 am 31.12.2013  –  Letzte Antwort am 31.12.2013  –  2 Beiträge
Der JAMO Liebhaber Thread!
nightfox1981 am 27.12.2006  –  Letzte Antwort am 25.08.2015  –  34 Beiträge
Canton , Klipsch oder doch Audio Pro ?
Bryan am 22.04.2007  –  Letzte Antwort am 26.09.2007  –  12 Beiträge
Thread für DALI-Liebhaber
S.P.S. am 01.08.2005  –  Letzte Antwort am 05.12.2016  –  11077 Beiträge
Lautsprecher Monitor Audio Silver 8
philossi am 15.12.2013  –  Letzte Antwort am 13.04.2014  –  7 Beiträge
Thread für Kef-Liebhaber:
Mr.Stereo am 06.05.2005  –  Letzte Antwort am 03.12.2016  –  16940 Beiträge
Thread für SWANS Liebhaber
woody13 am 30.05.2009  –  Letzte Antwort am 04.12.2016  –  431 Beiträge
Thread für IQ Liebhaber
hasebergen am 10.12.2008  –  Letzte Antwort am 22.11.2016  –  3580 Beiträge
Thread für Steinlautsprecher-Liebhaber
solo2 am 07.11.2007  –  Letzte Antwort am 04.03.2016  –  82 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Audio Pro
  • Sennheiser

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.800
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.197