Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. Letzte |nächste|

Thread für Wharfedale Liebhaber

+A -A
Autor
Beitrag
Mas_Teringo
Inventar
#1 erstellt: 24. Mrz 2005, 00:19
So, habe grad die ganzen anderen Threads entdeckt und konnte es mir nun nicht nehmen lassen, dem in Deutschland leider völlig unterrepräsentierten Engländer seinen eigenen Thread zu gönnen.

Um den Thread gleich mal würdig zu starten: Inklusive meiner Bekannten haben wir 15 Wharfedale LS an 6 Anlagen - Tendenz steigend. Von Diamond über Evo bis Opus alles vertreten.

So, jetzt machen wir dem B&W Thread Konkurrenz...
<Christoph>
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 24. Mrz 2005, 00:27

Mas_Teringo schrieb:
So, jetzt machen wir dem B&W Thread Konkurrenz... :P

... der Nubert-Thread läuft außer Konkurrenz
Mas_Teringo
Inventar
#3 erstellt: 24. Mrz 2005, 00:30
Ich wollte sie nicht alle aufzählen, aber bei B&W und Wharfedale gibt es gewisse Ähnlichkeiten...
LaVeguero
Inventar
#4 erstellt: 24. Mrz 2005, 04:04
Naja, als zufriedener Hörer der Diamond 9.2 freue ich mich natürlich über diesen Thread. Selbst ob der Tatsache, dass derartige Themen gerade stark inflationieren... ;P

Was soll ich sagen, ich bin rundum glücklich mit meinen LS. Erst recht für den geringen Preis, den ich entrichten musste.
Marco_P.
Stammgast
#5 erstellt: 24. Mrz 2005, 10:47
hi,

hab mir auch so im vorbeigehen aus purem interesse die diamond 9.2 gekauft, da ich viel positives darüber gehört habe. kann nur bestätigen, dass sie jeden euro wert sind. Preisleistung ist wirklich hervorragend. schenk sie jetzt meiner tochter damit sie auch mal in den genuss eines passablen klanges kommt. muss aber noch einen verstärker beschaffen. dachte an, rotel ra-02, nad 320bee oder cambridge 540a/640a. hat jemand einen tipp, welcher verstärker wohl der ideale für die kleinen diamonds wäre?

gruss
marco p.
GhostPzB
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 24. Mrz 2005, 11:06
Habe mir aufgrund der vielen pos. Meinungen in diesem Forum die Diamond 9.1 zugelegt und bin sehr zufrieden damit (obwohl sie mir eeetwas zu warm abgestimmt sind).
Naja, da mein alter Verstärker demnächst auch ausgetauscht wird...muss ich halt sehen, das ich das so wieder ausgleich.
Immerhin weiß ich jetzt was die Leute mit "Räumlichkeit" und "Bühne" meinen!
LaVeguero
Inventar
#7 erstellt: 24. Mrz 2005, 11:17

Marco_P. schrieb:
hi,
dachte an, rotel ra-02, nad 320bee oder cambridge 540a/640a. hat jemand einen tipp, welcher verstärker wohl der ideale für die kleinen diamonds wäre?


Ich betreibe die LS an einem 320 BEE und komme damit sehr gut klar. Hier mal mein Höreindruck:

http://www.hifi-foru...um_id=100&thread=156

Wie Ghost schon richtig bemerkte, haben die Wharfis eher zurückhaltende obere Mitten und klingen generell etwas wärmer. Daher bietet sich mit einem spritzigen, potenten Amp wie dem NAD eine guter Ausgleich für ein rundum angenehmes Klangbild.

Die Räumlichkeit haut mich auch jedesmal aus den Socken. Wirklich wahnsinnig, auf was für einem hohen Niveau diese (Low)Budget Boxen spielen.
Marco_P.
Stammgast
#8 erstellt: 24. Mrz 2005, 11:24
hi,

wennst nicht allzuviel ausgeben willst, dann könntest mal einen yamaha verstärker probieren. der passt sicher nicht schlecht, da er sehr höhenbetont spielt. hast recht, die diamond klingt etwas warm, aber der bass ist trotzdem trocken und recht präzise.

gruss
marco p.
Marco_P.
Stammgast
#9 erstellt: 24. Mrz 2005, 11:34
hi LaVeguero,

hab als erste wahl für meine diamonds 9.2 eh schon an den nad 320bee gedacht, obwohl mir der cambridge sehr zusagt.
alu front statt plastik. aber man liest, das es bei cambridge des öfteren qualitätsprobleme gibt.
Cha
Inventar
#10 erstellt: 24. Mrz 2005, 15:54
Ja dann mal guten Tag zusammen.

Ich hab mir vor 2 Jahren für 900 Euronen die Evo 40 gekauft und bin noch immer sehr sehr glücklich mit ihnen.

Hab sie im moment leider nur an einem Denon 2802 hängen und werde wohl demnächst in einen Stereo Verstärker investieren. Min momentaner Favorit ist der Vincent SV - 236

Vielleicht hat ja hier jemand sogar ne bessere Idee.

Gruß schonmal an alle Wharf Liebhaber, besonders die, die nicht nur die Diamond Serien kennen
Marco_P.
Stammgast
#11 erstellt: 25. Mrz 2005, 08:04
hallo cha,

ist ja zu schade um deine tollen evo’s, wenn du sie nur mit einem av-receiver betreibst. habe meine yamaha vor-endstufen kombi (c45/m45) mal mit einem
denon 3803 und den bis vor einem jahr zweit größten denon
glaube hieß av11er – zumindest ein 2000.- euro gerät verglichen. boxen waren canton ergo 700 und infinity rs5001er.

fazit:
die sourround verstärker haben gegen einen stereo verstärker absolut keine chance, ausser er kostet ein vielfaches vom stereo verstärker, dann kommt er schon ganz nah ran. ein musik liebhaber wird wahrscheinlich nie drum herum kommen, für filme und musik je einen eigenen verstärker zu verwenden.

mit dem vincent sv-236 bist du gegenüber deinem 2802 weit, weit, weit voraus.

gruss
marco p.
Lapinkul
Inventar
#12 erstellt: 25. Mrz 2005, 11:28
Hallo,

es ist ja mal echt schön auf einen WHARFEDALE-THREAD zu stolpern!!!
Vielleicht antwortet hier ja auch mal jemand auf die Frage:
WER KENNT WHARFEDALE ATLANTIC 400?
Hat sie schon mal jemand gehört?

Eine Frage an alle aus diesem Thread:
WO HABT IHR EURE WHARFEDALS HER?

Sage Danke und freue mich auf weitere interessante
Wharfedale "Kommentare"

Gruß Sven
Marco_P.
Stammgast
#13 erstellt: 25. Mrz 2005, 13:37
ATLANTIC 400 kenne ich auch nicht, aber es kann leicht sein, dass es dieses model nur in anderen ländern gibt, denn ich habe im urlaub in ungarn auch wharfedale "jazz70"
probegehört. wollte sie dann in österreich kaufen und musste feststellen, das es dieses model in österreich und deutschland nicht gibt.
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 25. Mrz 2005, 13:59
ich finde die wharfis nicht schlecht: zumindest die kompaktboxen sind echt cool. die standboxen ersaufen allerdings im bass

naja, ich verkrümel mich mal wieder in den BW thread bevor irgendjemand sauer wird...
Lapinkul
Inventar
#15 erstellt: 25. Mrz 2005, 16:12
Hi,

hoffe das mit dem Bild klappt?!

Ob es die Lautsprecher jetzt nur in anderen Ländern gibt wäre mir ja fast egal, so lange ich weiss wie "gut" sie sind. Da ich ja schon Wharfedales habe und ich die Daten des Lautsprechers kenne...könnte ich ja vielleicht einfach mal auf gut Glück kaufen???!!!

Hätte mich aber gefreut wenn sie jemand gekannt hätte.

Zu dem "ersaufenden" Bass kann ich nur sagen:

Lässt sich alles einstellen...und lieber ein bißchen mehr als zu wenig.

Gruß Sven
Lapinkul
Inventar
#16 erstellt: 25. Mrz 2005, 18:00

Geschützter Hinweis (zum Lesen markieren):

So, jetzt machen wir dem B&W Thread Konkurrenz...

Dann solltet Ihr euch aber langsam mal spurten und ein paar Sachen "posten"!!!

Allerdings glaube ich, das wir Wharfis in der Minderheit zu B&W und anderen sind.

Also aufs neue.
Mas_Teringo
Inventar
#17 erstellt: 26. Mrz 2005, 00:47
Natürlich sind wir in der Minderheit, aber dafür sind wir reinen Gewissens und haben es nicht nötig im B&W Thread negative Eigenschaften dieser LS zu posten - die gibt es nämlich auch...
GhostPzB
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 26. Mrz 2005, 08:50

Mas_Teringo schrieb:
Ich wollte sie nicht alle aufzählen, aber bei B&W und Wharfedale gibt es gewisse Ähnlichkeiten...



Tatsächlich? Rein interessehalber: Was sind das für Ähnlichkeiten?


[Beitrag von GhostPzB am 26. Mrz 2005, 08:51 bearbeitet]
Cha
Inventar
#19 erstellt: 26. Mrz 2005, 14:24
@ Marco P: ja das denke ich ja auch, deswegen bin ich ja fest entschlossen die Neuinvestition in nen Stereo Verstärker zu tätigen. Alternatvie wären 2 Monoblöcke an die Pre Outsvom Denon. Das werde ich mir noch durch den Kopf gehen lassen.

@Lapinkul: Ich bin letztlich mal über die Atlantis gestolpert in nem Media Markt. Würde die Finger davon lassen. Die Verarbeitung ist optisch recht mies und klingen tun se auch nicht sooo toll. Sind ja auch garnicht in der momentanen offiziellen Wharfedale Hifi LS Liste (sorry für den Ausdruck) Also würde sie auf keinen Fall blind kaufen.

Meine Wharfes habe ich aus nem kleinen Laden zwischen Köln und Bonn
Lapinkul
Inventar
#20 erstellt: 26. Mrz 2005, 15:47
Hallo "Cha",

das ist doch mal ne Aussage...auch wenn ich sie ein wenig bedauere.
Wundern tut mich aber das der Media Markt so etwas führt!!

Na gut, lasse mal erst die Finger davon und gucke mich weiter nach n paar Wharfedales um
Cha
Inventar
#21 erstellt: 26. Mrz 2005, 15:50
Also der Media Markt Köln ist zwar nicht toll, sehr teuer, aber hat hin und wieder ein paar Exoten da.

Wonach genau suchst du denn? Muss es Wharfedale sein? Wie teuer darf es sein? Was soll die Box können und Stand oder Regallautsprecher, vielleicht kann ich dir ja weiterhelfen...
Lapinkul
Inventar
#22 erstellt: 26. Mrz 2005, 16:03
Hi,

EIGENTLICH uche ich gar nicht, sondern habe nur zufällig die Atlantic 400 gefunden (Auktionshaus)

Dachte das dann ca. 200,00 Euro ein Schnäppchen wären.

Wenn sollen es vorne gerne wieder ein Paar Standlautsprecher werden, die aber auch genügend Bass haben, damit der Magnat Alpha Sub 25 weg kann.
Meine 9.1 werden dann als rear laufen.
Cha
Inventar
#23 erstellt: 26. Mrz 2005, 16:10
Na wenn du die 9.1 als Rears willst, solltest du als front am besten auch Diamonds kaufen.
Es sei denn du legst deutlich mehr Wert auf die Stereo Wiedergabe und siehst das Dolby Zeugs eher als lustige Beigabe an, dann ist es eigentlich fast schnuppe, was Du hinten aufstellst.
GhostPzB
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 26. Mrz 2005, 17:47

Lapinkul schrieb:


Eine Frage an alle aus diesem Thread:
WO HABT IHR EURE WHARFEDALS HER?



Hab meine bei csmmusiksysteme bestellt und wirklich schnell geliefert bekommen!
(Nach der Antwort auf meine Preisanfrage an einem Samstag Vormittag bestellt, Vorauskasse online überwiesen ... am Mittwoch drauf war das Paket dann da!)
Lapinkul
Inventar
#25 erstellt: 26. Mrz 2005, 19:14
Hallo Cha,

ich lege schon Hauptsächlich wert auf Musik (Stereo), aber Surround sollte dabei auch nicht auf der Strecke bleiben!!!

Ich könnte meine Vintage 105 auch weiterhin als rear nutzen, da ich damit SUPER zufrieden bin...möchte aber eigentlich das der Sub weg kommt.



@Ghost...Danke für Deine Angabe! Warte weiterhin auf Händler wo Ihr Eure Wharfis her habt.

Gruß Sven
Poacher
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 26. Mrz 2005, 19:49
Hab meine Wharfis von Volker (Klingtgut), netter Händler, gute Preise. War Probehören MA Bronze 2 gegen Diamond 9.3 (wollte eigentlich 9.2, waren aber verliehen) und die 9.3 haben mir einfach gefallen. Gut, ich mags halt bassig, da kommt mir der 20er halt schon entgegen

Zum Thema B&W ich kenne eigentlich nur die 600er vom hören und da gefallen mir nur die 600er richtig gut. Spielen halt oben (und mitte) sehr schön, es fehlt aber natürlich der Bass. Die Modelle danach sind obenrum icht mehr so toll, da gefallen mir die Wharfis insgesamt besser (sind auch billiger)
Lapinkul
Inventar
#27 erstellt: 26. Mrz 2005, 21:02
@poacher

Danke für die Info...bin aber noch immer nach der Suche nach Händlern (in meiner Gegend)

Jetzt mal etwas ganz anderes, unter uns Wharfis!!!

Was sind "Wharfedale Zaldek" für Lautsprecher?

Werden bei ebay gerade des öfteren von einem Vertagshändler vertrieben, habe aber noch nie etwas von denen gehört.
Sehen aus wie von einer Schneider 7000 Watt Anlage aus dem Katalog, aber wie mag der Klang sein?
Leisehöhrer
Inventar
#28 erstellt: 27. Mrz 2005, 11:44
Hi,

mich wundert das von Wharfedale fast nie die Crystal Serie erwähnt wird. Die Crystal 40 fand ich schon enorm. Das sind Standboxen für ca. 460 Euro Paarpreis mit je 2 17ern. Sie klingen zwar nicht besonders deteilreich aber ich fands stimmig, vom Bass her sauber und kräftig.
Gehört habe ich sie zweimal in unterschiedlichen Räumen (beide grob um 30 m2). Dafür wie geschaffen.

Gruss
Nick
Cha
Inventar
#29 erstellt: 27. Mrz 2005, 11:51
@ Lapinkul: Das sind PA Boxen. Wharfedale hat einiges im PA Bereich. Sind aber definitiv nicht für den Gebrauch im Wohnzimmer geeignet.

Wo komst du denn her? Vielleicht lohnt sich ja sogar eine etwas längere Fahrt, bei mir war das so.

Und wenn Dolby nicht zu kurz kommen soll, würde ich wirklich nurLautsprecher desselben Sets benutzen.
Ich denke da würde es sich wirklich lohnen auf die Diamond 9.4 oder 9.5 zu sparen.

Gruß
Lapinkul
Inventar
#30 erstellt: 28. Mrz 2005, 08:14
@cha

Ich komme aus dem "HOHEN" Norden und ich habe hier noch nie irgendwo einen Wharfedale Händel gesehen.
Im Internet kaufen ist ja schön und gut, aber die Entscheidung ob 9.4 oder 9.5 könnte ich vermutlich erst
vor Ort machen...dabei kommt es mir gar nicht auf die 100,00€ an, sondern ob die meinen Bassvorstellung entsprechen.
MEIN SUB SOLL WEG
Fürs erste Danke und noch schöne Ostern fürn Rest
DontKnow
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 28. Mrz 2005, 11:16
schöner Thread
@ Lapinkul : guggstu hier :

www.dynamik-akustik.de

da hab ich bestellt - hat keine Woche gedauert und die Palette stand vor der Tür !
Preislich war's auch sehr genehm

Gruß
Andreas


[Beitrag von DontKnow am 28. Mrz 2005, 11:17 bearbeitet]
Cha
Inventar
#32 erstellt: 28. Mrz 2005, 14:38
Sorry im hohen Norden kenne ich mich Heändlertechnisch nicht aus.

Würde aber nicht auf die Leute hören, die nen Blindkauf im Internet empfehlen, das ist quatsch. Dann lieber nicht Wharfedale. Es gibt quasi nichts gefährlicheres als blind zu kaufen.

Gruß
Lapinkul
Inventar
#33 erstellt: 28. Mrz 2005, 14:48
Hallo,

also blind kaufen werde ich definitiv nicht!!!

Das es "passende" Wharfedale zu meinen 9.1ern sein werden ist schon klar, vorausgesetzt, daß die 9.4er oder 9.5er im Tieftonbereich genug zu bieten haben.
In Hamburg war ich gestern gerade erst im CCH zum Concert und ich muß euch sagen "WAR EIN BISSCHEN NEIDISCH AUF DEN SOUND"
Komme aber zu selten in Richtung Hamburg, weil ich selbst nicht mobil bin.

Verlasse mich jetzt auch ein bißchen auf euch...das ihr mir schon mal nen Tipp gebt und ich genau weiss wonach ich ausschau halten sollte
-goldfield-
Inventar
#34 erstellt: 28. Mrz 2005, 14:53
Hallo!

Hab meine bei http://www.lostinhifi.de/ bestellt.
Günstig, nett, und schnell.

Gruß: nr.4820
Lapinkul
Inventar
#35 erstellt: 28. Mrz 2005, 15:04
Habe JETZ GERADE eine Mail von dem Wharfi Händler bekommen!

Jetzt der Hammer...sollte ich vielleicht doch blind kaufen?

Sagt mir doch bitte noch etwas über den Tieftonbereich der 9.4er oder 9.5er

Antwort auf meine Mail vom Händler:


Hallo Sven,
freue mich sehr über Deine Mail.
Und natürlich wieder gute Preise, das ist doch klar.
Die 9.4 für 290,00 Euro das Paar statt 399,00 Euro und die 9.5 für 360,00 Euro das Paar statt 499,00 Euro.
Hoffe, sie gefallen.
Viele Grüße und schönen Rest-Ostertag, Detlef

HEUL...und nu?
LazerFace
Stammgast
#36 erstellt: 28. Mrz 2005, 15:47

MusikGurke schrieb:
ich finde die wharfis nicht schlecht: zumindest die kompaktboxen sind echt cool. die standboxen ersaufen allerdings im bass :L

Naja, ich finde eher, dass die Bauers&Wilkinsons alle Bereiche des Frequenzganges total aufblähen!

Da bleibe ich lieber bei meinen Evo30 und geniesse den schön warmen und räumlichen Klang...

Gruss an alle Wharfi-Fans
Adam
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#38 erstellt: 28. Mrz 2005, 16:00
@ Lazer Face: Jetzt bin ich beleidigt, und ziehe mich zur selbstbeweihräucherung in den BW Thread zurück...
Lapinkul
Inventar
#39 erstellt: 28. Mrz 2005, 16:12
@Sir Aldo

Etwas warmes braucht der Mensch
Darum entscheidet sich Deine bessere Hälfte
für die Wharfedales!!!

Poacher
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 28. Mrz 2005, 16:27
Also die 9.3 gehen untenrum schon ziemlich gut... Ich denke die 9.4 werden aufgrunf des 16ers nicht ganz so viel können (Lautstärke)... Was danach kommt denke ich wieder mehr...
LazerFace
Stammgast
#42 erstellt: 28. Mrz 2005, 17:30

MusikGurke schrieb:
@ Lazer Face: Jetzt bin ich beleidigt, und ziehe mich zur selbstbeweihräucherung in den BW Thread zurück...

Naaa, nicht böse sein! Wie mein Nachbar mal sagte: Der eine mag es so, der andere mag es so... Ich will ja nicht, dass Aufgrund von Wharfedale alle B&Wler aussterben. Die NADisten kann ich jedoch nicht verstehen...

Also MusikGurke, hoffentlich gurkt die Musik nicht so aus deinen Boxen wie für meinen Gehörgang und viel Spass beim Hören.

Viele Grüsse an die vermeindlich ebenfalls Beleidigten
Adam
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 28. Mrz 2005, 17:32
hmpf.
LazerFace
Stammgast
#44 erstellt: 28. Mrz 2005, 18:12

MusikGurke schrieb:
hmpf.

Och mann Gurke, das war doch nur Spass! Aber jeder Sünder verdient Vergebung, besonders zur Osterzeit! Ich liebe die Ironie... Lies' nur weiter, dann kommst du vielleicht auch noch auf den Geschmack.

@ Rest: Schreibt mal fleissig weiter! Die B&Wler haben schon 41 Seiten Vorsprung. Zumindest sollten wir die Nubert-Okultisten einholen (jetzt wird es wieder böse Antworten regnen...)!

Nichts für Ungut
Adam
Lapinkul
Inventar
#45 erstellt: 28. Mrz 2005, 18:18
@Sir Also:
Der 9.5er hat auch nur nen 16er Bass, dafür allerdings einen zusätzlichen Mittel/Tiefton Lautsprecher!

Ich warte allerdings auch noch auf Antworten von unseren ganzen Wharfis hier

41 Seiten Vorsprung das kriegen wir hin

Gruß auch an alle nicht Wharfis
Lapinkul
Inventar
#46 erstellt: 28. Mrz 2005, 19:42
Macht man weiter so...die B&Wler kratzen an der 45 Seiten Marke!!
Wir (trotz starker Minderheit) sollten da nicht so hinterher hinken.

Also spurtet euch und postet was das Zeug hält

Nun aber auch mal im ernst, warte schon noch auf brauchbare Antworten.
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#47 erstellt: 28. Mrz 2005, 20:09
an das grüne rennende mänchen: wir sind in punkto selbstbeweihreucherung genauso vortgeschritten wie in unserem musikgeschmack. die 41 seiten hohlt ihr niemals auf.

naja... beide hersteller machen gute sachen
frieden?
Lapinkul
Inventar
#48 erstellt: 28. Mrz 2005, 20:20
@gurke

klar holen wir euch nie auf, weil wir defintiv "noch" in der Minderheit sind!!!

Friede? Von mir aus gerne...denn die Geschmäcker sind halt verschieden.
Denke ja auch das wir nicht alle VW, BMW oder Mercedes fahren

Auf weiterhin gute posts
Mas_Teringo
Inventar
#49 erstellt: 28. Mrz 2005, 22:44
Ich bin jetzt endlich mal dazu gekommen, wieder hier zu lesen. Ist ja wirklich auffällig, wie stark das Verhältnis der Wharfedale Besitzer zu den Diamonds tendiert.

Entweder haben wir kein Geld, oder (halte ich für wahrscheinlicher) die LS der höheren Serien spielen so gut, dass keine Zeit mehr zum posten bleibt...

Zu B&W: Die Kompakten die ich bislang hörte waren grauslich. Gefielen mir gar nicht.
Die Nautilus (verschiedene "große" Versionen gehört) hingegen klangen wirklich nicht schlecht. Ich weiß zwar nicht, ob das in dem Preisbereich noch mein Favorit wäre (ziemlich sicher nicht), aber das ist halt ein Segment in dem Wharfedale einfach nicht mitspielt - preislich deutlich zu erkennen, da selbst Opus mehr als deutlich darunter liegt.
LazerFace
Stammgast
#50 erstellt: 29. Mrz 2005, 00:53

Mas_Teringo schrieb:
Ist ja wirklich auffällig, wie stark das Verhältnis der Wharfedale Besitzer zu den Diamonds tendiert.

Ist wahrscheinlich das beste, was man z.Z. in diesem Preisbereich finden kann.


Mas_Teringo schrieb:
Entweder haben wir kein Geld, oder (halte ich für wahrscheinlicher) die LS der höheren Serien spielen so gut, dass keine Zeit mehr zum posten bleibt...

Ich halte eher letzteres als das entscheidende Argument. Jetzt im ernst - es gibt einfach zu wenig Händler, die Wharfedale anbieten!


Mas_Teringo schrieb:
Die Nautilus (verschiedene "große" Versionen gehört) hingegen klangen wirklich nicht schlecht. Ich weiß zwar nicht, ob das in dem Preisbereich noch mein Favorit wäre (ziemlich sicher nicht), aber das ist halt ein Segment in dem Wharfedale einfach nicht mitspielt - preislich deutlich zu erkennen, da selbst Opus mehr als deutlich darunter liegt.

Kann dem nur voll und ganz zustimmen!

@ das lange grüne Kürbisgewächs: Ja,ja... Hast du endlich eingesehen, dass du nicht gewinnen kannst und schwenkst jetzt die weisse Flagge? SPASS!!! Frieden ist gut - ich war aber nie auf Krieg aus...

Viele Grüsse
Adam
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#51 erstellt: 29. Mrz 2005, 09:09
@ das immer noch rumrennende immer noch grüne mänchen:
kennst du den begriff "frieden machen"? naja... ich versuche mal friedlich zu bleiben

habe ja auch nix gegen wharfedale, bin bei einigen kompakten selber schwach geworden.. aber bw ist halt besser

*unterdemfliegendemstuhlwegduck*
Lapinkul
Inventar
#52 erstellt: 29. Mrz 2005, 09:38
Wie war das denn nun mit dem "Bassfundament" bei den 9.5ern, oder bei den 9.4ern??????????????????????
pratter
Inventar
#53 erstellt: 29. Mrz 2005, 09:46
Speziell für die Wharfedale Diamond 9 gibt es hier im Forum schon länger (seit 08.März) einen Liebhaber-Thread, bereits auf Seite 6 angelangt -> http://www.hifi-foru...um_id=55&thread=4657

Vielleicht kann ein Moderator die beiden Threads zusammenlegen?

Würde mich freuen

Gruß,
Sascha
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Wharfedale Diamond 10 Liebhaber
SmoothR am 08.08.2013  –  Letzte Antwort am 24.03.2016  –  30 Beiträge
Thread für JMlab Liebhaber
Dr.Who am 17.03.2005  –  Letzte Antwort am 27.05.2005  –  129 Beiträge
Thread für Quadral Liebhaber
Ritschie_BT am 19.03.2005  –  Letzte Antwort am 01.12.2016  –  16934 Beiträge
Thread für Bose liebhaber
MusikGurke am 09.04.2005  –  Letzte Antwort am 20.05.2005  –  22 Beiträge
Thread für Bose Liebhaber
Herbert am 20.04.2005  –  Letzte Antwort am 20.04.2005  –  3 Beiträge
Thread für Kef-Liebhaber:
Mr.Stereo am 06.05.2005  –  Letzte Antwort am 28.11.2016  –  16939 Beiträge
Thread für JBL Liebhaber
Pizzaface am 07.06.2005  –  Letzte Antwort am 17.10.2007  –  13 Beiträge
Thread für DALI-Liebhaber
S.P.S. am 01.08.2005  –  Letzte Antwort am 26.11.2016  –  11065 Beiträge
Thread für Swans Liebhaber....
LA.holli am 16.12.2005  –  Letzte Antwort am 16.01.2008  –  23 Beiträge
Thread für Piega Liebhaber
nuernberger am 16.01.2007  –  Letzte Antwort am 25.09.2016  –  493 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Sennheiser
  • Yamaha
  • Marantz
  • NAD
  • Denon
  • JBL
  • Monitor Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedgoblan
  • Gesamtzahl an Themen1.344.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.544