Der JAMO Liebhaber Thread!

+A -A
Autor
Beitrag
nightfox1981
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Dez 2006, 02:05
Da nun mittlerweile fast alle "großen" Hersteller einen eigenen Liebhaber-Thread vorweisen können, ergreife ich nun die Initiative und gründe einen Thread für alle Liebhaber der Dänischen Lautsprecherschmiede.

Ziel soll es sein, sich über die Lautsprecher der Marke Jamo auszutauschen, die schlechteren Lautsprecher von den besseren zu unterscheiden und die besseren von den exzelenten.

Was wir nicht wollen sind abfällige Bemerkungen, Klugscheißerei und unkonstruktives Verhalten. Wer nach Rat fragt, der soll ihn auch bekommen.

Da ja bekanntlich aller Anfang schwer ist, werde ich ihn einfach selbst machen:

Ich habe mir vor einiger Zeit nach langem Suchen ein Paar Jamo Concerto D 570 gekauft und bin seit dem höchst zufrieden. (siehe meinen ausführlichen Test im Jamo D 570 Thread auf Seite 131 oder so...) Ich kann nur sagen, dass mich die Qualität der Schallerzeugung genauso erfreuen, wie das haptisch hochwertige Äußere der Lautsprecher. Nach vielem recherchieren hab ich vor kurzem meinem Paar dann auch noch einen Jamo Center 18 hinzugefügt. Dieser ist leider noch nicht eingetroffen, sobald das der Fall ist schreib ich dazu auch noch mal eine kleine Rezension.

In diesem Sinne hoffe ich auf eine rege Beteiligung aller Jamo-Besitzer und natürlich auch aller anderen.

In diesem Sinne - Grüße an die Hifi-Welt!

nightfox
Don-Pedro
Inventar
#2 erstellt: 27. Dez 2006, 02:33
Ich hatte noch nie Jamo Lautsprecher, aber ich fand das klassische Design in Form der gewölbten Box mit Down-Fire Tieftöner von Anbeginn an sehr überzeugend.
Zweifelsohne wird eine Jamo demnächst zu meinem Eigentum zählen.
S.P.S.
Inventar
#3 erstellt: 27. Dez 2006, 10:11
nightfox1981
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 27. Dez 2006, 12:09
Ja, genau diese rege Beteiligung war mir Grund genug einen eigenen Jamo Liebhaber thread aufzumachen. Von dem Angebot bei Hirsch - Ille haben ja sicher einige profitiert!


Was mich interessiert ist, ob es da draussen jemanden gibt, der eine Jamo C 809 sein eigenen nennt?


Grüße

nightfox
S.P.S.
Inventar
#5 erstellt: 27. Dez 2006, 18:39
Ich wollte damit ja eher ausdrücken, dass es schon soetwas in der Art gibt


nightfox1981
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 29. Dez 2006, 21:33
Hallo Leute,

ich hab mir mal das Vergnügen gemacht und die Jamo D 570 mit Hilfe der aktuellen Audio Super Hörkurs CD Nr. 5 getestet und dabei doch so einige Überraschungen erlebt.

Nachdem ich mit Hilfe der Heftanleitung den "optimalen" Wandabstand und die "optimale" Ausrichtung der Boxen erreicht hatte, widmete ich mich den verschiedenen Teststücken auf der CD.

Track Nr. 1:

Laut Anleitung dient dieser Track vorwiegend um die Abstrahlrichtung der LS einzustellen. Aufgrund der sehr guten Tonqualität hab ich jedoch gleich dreimal hingehört und festgestellt, dass die Jamo ihren Job eigentlich ganz gut macht. Was mir ein wenig störend auffiel war die sehr helle Flöte. Hier und da stach sie mir ein wenig zu scharf heraus. Allerdings weiß ich nicht ob das an meiner Elektronik lag. Werde demnächst einen "audiophilen" Philips DVD 963SA bekommen und das ganze dann noch mal testen.
Erstaunlich war jedoch, dass die Mänerstimme schön konturiert gezeichnet wird, ohne das die weibliche Stimme hart klingt oder gar an Wärme verliert. Das Ergebnis war bei weitem nicht perfekt, aber doch schon sehr ordentlich.

Track Nr. 2:

Das Stück basiert vollkommen auf reinen Pianoklängen, und hat mich zutiefst beeindruckt. Ich muss sagen, dass ich im Verlauf meines bisherigen Hörens schon feststellen musste, dass schwere und donnernde Klavierpassagen von der Jamo ganz hervorragend gespielt werden. Das Teststück ist zwar kein reines "Donner-Akkord" Werk, jedoch liegt ihm ein relativ kräftiger Tonanschlag zugrunde, der von der Jamo herrlich kraäftig, trocken aber auch luftig reporduziert wird. Ich persönlich finde, dass sie hier ganz deutlich oberhalb ihrer Preisklasse spielt.

Track Nr. 3:

Hier kommt ein hellerer Steinway Flügel zum Einsatz und man hört auch gleich den weniger stark ausgeprägten Klangbereich der Jamo. Ihre Schwächen hat sie deutlich im Hochtonbereich. Ich will nicht sagen, dass es sich wirklich schlecht oder unerträglich anhört, jedoch fällt einem geübten Ohr (ich weiß, Eigenlob stinkt ) der Unterschied doch deutlich auf. Die Mitteltonbereiche werden hingegen für meine VErhältnisse und Anforderungen sehr schön abgedeckt.

Track Nr. 7:

Nun ja, was soll man sagen? 400 Musiker, drei Chöre, eine Orgel....alles auf einer Bühne. Die Räumlichkeit der Jamo ist wirklich schön aufgelöst, Instrumentengruppen, Chöre usw. lassen sich wunderbar gesatffelt auf der Bühne Orten. Auch die Raumverschiebung von hinten nach vorn überzeugt. Lediglich die "Schubkraft" der Box lässt in einigen Passagen ein wenig nach.....aber ich wär der letzte, der es der diesem Lautsprecher vorwerfen würde. Es ist nunmal die kleinere der beiden D Modelle und irgendwo muss man einen Kompromiss machen. Und bei meinen 14qm reicht es mehr als nur aus.


Soweit von mir. Wär schön, wenn andere D 570 Besitzer etwas zu ihren Eindrücken sagen könnten.


Grüße

nightfox

p.s. Der Yamaha stand bei allen Tests in der Einstellung "straight"
Sockelfreund
Inventar
#7 erstellt: 29. Dez 2006, 23:59
Gute Idee mit sonem Fred für die Jamos, aber vielleicht hätte man auch den Hauptthread umbenennen können

Jedenfalls bin ich nach wie vor sehr glücklich mit meinem lowbuget System, welches nich wie eins aussieht (keine kleinen Sats usw.)

Ich brauch aber dringend einen neuen und besseren AVR, mein kleiner Pio is einfach zu mickrig und ich brauche auch flexiblere Crossovereinstellungsmöglichkeiten.

Hab vor kurzem das Porcupine Tree Album "Stupid Dream" erhalten und muss sagen, dass das Sounderlebnis einfach enorm ist.

Das übertrifft selbst als normale Stereoaudio-CD das DTS-Album "In Absentia"
Es ist zwar deutlich weicher, es geht einfach nich so zu Sache aber dafür um so angenehmer und audiophiler.

Mein Empfehlung für Leute, die nich auf Mainstream stehen und Musik in höchster Quali erleben möchten.

Mittlerweile haben die Jamos als Bassbegleiter den Heco Concerto zu Seite bekommen und der macht seine Aufgabe so gut, dass ich ihn selbst bei Musik immer an habe.

Nie hätt ich gedacht, dass ich als Azubi für so wenig Geld an so viel Klang mal kommen könnte.

Vielen Dank an Wraeththu, falls es dich da draußen noch gibt

mfg
Sockelfreund


[Beitrag von Sockelfreund am 30. Dez 2006, 00:00 bearbeitet]
Struuub
Neuling
#8 erstellt: 27. Mrz 2008, 14:27
Hi Leute

ich hätte ein Lautsprecherpaar im Angebot
Jamo Power E330
Sind top Lautsprecher, jedoch sind bei beiden Lautsprechern die Tieftöner im Eimer

die Anderen und das Chassi sind ncoh Top
Jemand Interesse ?

mfg
Mavea
Stammgast
#9 erstellt: 16. Nov 2008, 03:11
wollte mal hier im thread fragen.. wie sind die Jamo C605 so?

stehe grad vor der entscheidung ob ich ein Heco mets 500 set oder nen set aus 2 Jamos nehm..

raum so 18m².. musik richtung metal / gothic
p1erre
Neuling
#10 erstellt: 19. Dez 2008, 16:18
Hallo.
Hab' dieser Tage das Souroundsystem meiner Eltern bei mir angeschlossen, und da entdeckte ich dass das Jamo Boxen sind,
auf dem Center steht: Jamo Centre V
und auf den Sourround: Jamo Sat C1
Die müssten min. 10Jahre alt sein

Kennt jemand diese Lautsprecher und kann mir was zu den Daten sagen? Ich finde nämlich keine Informationen im Internet dazu.

Danke


[Beitrag von p1erre am 19. Dez 2008, 16:19 bearbeitet]
ton-feile
Inventar
#11 erstellt: 03. Jan 2009, 13:49
Hallo Allerseits,

nur für den Fall, dass es jemanden interessiert.

Seit dem 01.01.2009 hat die Osiris Audio AG den deutschen Vertrieb von Jamo übernommen.

Gruß
Rainer
Passopp
Stammgast
#12 erstellt: 03. Jan 2009, 19:21

ton-feile schrieb:
Hallo Allerseits,

nur für den Fall, dass es jemanden interessiert.

Seit dem 01.01.2009 hat die Osiris Audio AG den deutschen Vertrieb von Jamo übernommen.

Gruß
Rainer


Super Info, danke vielmals!
Direkt mal sichern und gut aufbewahren, mal schauen wann bei mir der Sickenwechsel ansteht. Eine deutsche Bezugsquelle lohnt schliesslich.
lordofwar83
Stammgast
#13 erstellt: 04. Jan 2009, 17:58
Hallo,

ich selber fahre das Jamo E7 Set und bin hellauf begeistert von dem Set. Nicht umsonst gab es den EISA-Award für dieses
klasse Set.

Wenn man Glück hat bekommt das Set zusammen für rund 800€,
der NP lag bei 2500€.

Einfach SUPER
Samo87
Stammgast
#14 erstellt: 04. Jan 2009, 18:57
finde es echt super das es einen thread gibt wo man jetzt über verschiedene modelle schreiben kann
bin auch echt zufrieden mit meinen jamo`s
eh797497
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 12. Jan 2009, 12:00
Hi,

da ich nach mehreren jahren intensiver Nutzung mein Einsteiger set Sony Receiver und MagnatSupreme 1 Standboxen ausgemuster habe, habe ich mir vor einigen Wochen neue Standboxen von Jamo zugelegt. Ein neuer Receiver folgt in den kommenden Woche n...

Entschieden habe ich mich für die Jamo S606. Die wiegen ganze 25kg pro Box und sind sehr gut verarbeitet. Meine alten Magnats kann man mit diesen in keinster weise vergleichen...

ich bin auch mit meinen Jamos S606 sehr zufrieden. Jamos kann ich nur Empfehlen...
Deine_Mudda
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 12. Jan 2009, 16:00
Hallo zusammen,

ich bin noch stolzer Besitzer zweier Jamo Classic 8 (natürlich nichts gegen eure High End Geräte) aber dennoch sehr zufrieden.

Nun bin ich auf der Suche nach einem passenden Centerspeaker.

Derzeit läuft das System noch mit einem JBL ATX 10C Center, der mir aber so gar nicht zusagt.

Könnt ihr mir da etwas aus dem Hause Jamo empfehlen was sich in die Harmonie der Classic 8 einfügt?

Könnte günstig an einem Jamo Center 200 kommen (falls das dem einen oder anderen noch was sagt)

Besten Dank vorab für eine kurze Einschätzung.
Passopp
Stammgast
#17 erstellt: 12. Jan 2009, 22:41
Hi, ich habe gute Erfahrungen beim Einsatz eines CC51-Centers von Elac mit den S606 gemacht. Der Elac-Center ist nicht so wahnsinnig hell (will jetzt nicht "schrill" schreiben, sonst werd ich hier wohl geknüppelt... :D) abgestimmt wie die Jamos, was mir gerade bei Stimmen wesentlich natürlicher vorkommt als der originale Center aus der S6x-Reihe.

Nur mal so als Randbemerkung bzgl. deiner Frage.
lordofwar83
Stammgast
#18 erstellt: 13. Jan 2009, 17:36
Wenn das Klangbild natürlich, harmonisch und sehr räumlich sein soll, dann kann ich den E7 CEN von Jamo nur empfehlen.
Klein aber Oho...........

Bei Ebay für 109 Euronen zu haben!!!
Samo87
Stammgast
#19 erstellt: 13. Jan 2009, 20:18
ich hätte lieber zu meinen s60x den dazu passenden s60 center
leider ist der nur sehr schwer zu bekommen
ChSi
Neuling
#20 erstellt: 30. Jan 2009, 16:32
Hallo,
für meinen Yamaha Stereo Receiver RX 797 suche ich neue Standlautsprecher.
Wie sind die Jamo S606? Leider kann man heutzutage kaum LS anhören da es keine Geschäfte in dieser Preisklasse gibt.
Entweder ein Markt oder High-End-HiFi.
Heco Victa 500 oder Metas 700 wären auch gut denke ich.Meine Regalboxen sind akustisch nicht gut, vor allem der Bass.
Was meint ihr?
Chris
lordofwar83
Stammgast
#21 erstellt: 30. Jan 2009, 19:36
In Verbindung mit dem Yamaha sollte da was sinnvolles bei raus kommen. Ich empfehle DIr aber mal die Jamo e770 anzugucken! Die gibt es bei Ebay für schlappe 300. Waren 2005 wesentlich teurer und haben den Eisa-Award gewonnen.

Der sound ist sehr natürlich.
Bum666
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 02. Feb 2009, 17:47
Guten Tag die Herren!

wer hat die Jamo C 607(oder im set), & kann erfahrungen posten?

Danke.
fana_924
Stammgast
#23 erstellt: 16. Feb 2009, 00:37
Hallo zusammen

ich habe 2x S606 als Front und 2x Infinity Standlautsprecher als Rear, nun fehlt mir der Center, der E7 CEN erscheint mir sowohl von den Abmessungen als auch von der Art der verwendeten LS beinahe identisch zum S60 CEN zu sein, die Optik mal aussen vor meinte ihr den könnte ich nehmen?

er kostet bei Ebay 109.- was denk ich mal angemessen ist. Weiß jemand ob der sonst nocht irgendwo bei einem shop gelistet wird? lese auch kaum Meinungen zu diesem LS
lordofwar83
Stammgast
#24 erstellt: 17. Feb 2009, 14:33
Also, den E7 cen kannst du mit Sicherheit nehmen. Ich denke sogar, dass du überrascht sein wirst was für ein Volumen bzw. Klangfarbe aus dem kl. Center kommt.
Nicht umsonst war das Set einst der Gewinner eines EISA-Award.

(am besten gleich das ganze Set Ordern)
Adelpatt
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 29. Apr 2009, 14:58
Hi,
ich hab auch die S606.
Den E8 als Center und die S602 als Rear.
Hab Sie Ende letzten Jahres für 500€ bekommen.
S602 waren Vorführmodelle.

Die Boxen laufen an nem Denon 1708, bin sehr sehr zufrieden mit der Anlage. (Ist auch meine erste)

MFG
ADEL
deathtrap
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 24. Okt 2009, 12:20
habe ich ein kleines Problem mit meinen Jamo s 606. Diese sind an einem Onkyo 606 verkabelt und zwar im Bi-wiring/Amping Verfahren.

Ich habe aber, nach vollständiger Aufstellung,( Boxen und Amp sind neu) ein seltsames Geräusch bei meinen Hochtönern.
ABer nur bei Front Lautsprecher, am Center und Surround keine Probleme.

Es ist kein richtiges brummen, es klingt eher "elektrisch" und macht ungefähr so "chwik...chwik ...chwik" .

Dieses Geräusch wird lauter je mehr ich aufdrehe.

EDIT: so habe jetzt mal das Geräusch aufgenommen .


http://rapidshare.com/files/296871432/Soundclip_02.mp4.html

Hoffe, dass mir so jemand helfen kann.
derfalle
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 17. Nov 2009, 17:03
Hallo,
keine Ahnung was das bei Dir für ein Geräusch ist. Ich habe das jeden falls nicht. Hast Du es auch wenn Sie normal angeschlossen sind? Ansonsten check noch mal deine Verkabelung auf die ich zuerst tippen würden. Evt nimm mal andere Kabel.

Grüße
Joymachine
Stammgast
#28 erstellt: 13. Okt 2011, 13:09
Ich grabe diesen Thread mal wieder aus um keine neue Anfrage zu stellen.

Ich bin auch Besitzer des Jamo S606 HCS 3 Sets in Dark Apple.

Ich bin schon begeistert was aus den 606 raus kommt im Vergleich zu den Victa 700 die vorher bei mir standen.

Ich würde gern auf 7.1 aufrüsten und wollte die S604 für die Surround und die vorhandenen S60Sur für die Back Surround Kanäle verwenden.

Nur leider scheint es keinen Händler mehr zu geben der die S604 liefern kann.
Selbst Lost In Hifi der die in seinem Shop anbietet kann nicht liefern.

Hat jemand noch einen Tip wo die 604 günstig zu bekommen sind?
Anpera
Inventar
#29 erstellt: 13. Okt 2011, 14:29
http://www.technic-shop-online.de/a-12250/?ReferrerID=10

Ist der einzige den ich finde. Ob der Shop Seriös ist, weiß ich leider nicht.

Ansonsten tuns bestimmt auch die S602.

Gibts bei Jamo eigentlich auch ein paar LS, die um die 800,-/Stk liegen?

Über den S608 kommt nämlich lange nichts mehr und beginnt erst wieder bei Preisen die für mich nicht in Frage kommen.
Vor allem der Maximal-Pegel reicht mir bei meinen Jamos leider nicht
-Andi68-
Neuling
#30 erstellt: 22. Dez 2011, 22:43
Hallo alle zusammen! Bin erst gestern auf dieses Vorum gestoßen und hab einen Beitrag von Stuuub gelesen das er wohl noch ein Paar Jamo Power e 330 hat oder hatte, da der Beitrag von 2008 ist! Hat evt. noch jemand solch alte Dinger im Keller stehen für´n kleinen Euro? Dann Bitte Melden! Wünsche allen hier im Vorum Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr
flic*01
Stammgast
#31 erstellt: 23. Dez 2011, 00:05
Hallo ich habe die 608.front 606 rear c60 center .

Man sollte die jamos nicht bi-amping betreiben,da nur der Hochtöner abgetrennt wird,nicht wie bei anderen Herstellern
Hochton und Mittelton.

Ich denke mal das da der Hochtöner bisl überfordert wird im Bi-amping.

Noch ein Tip schliess die Lautsprecherkabel unten an der weiche an,und vor allem nehm reines Kupferkabel,was beim Bass bisl mehr power bringt.
wbLL
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 24. Aug 2015, 15:29
Gibt es hier keine Jamo Fans ???

Jamo nur für Sub beliebt
sagt ja nichts Gutes aus, egal .....

Jamo C 95 Schwarz
Eventuell viel es ja jemanden auf
http://www.hifi-foru...d=26333&postID=58#58

Ich bin gespannt ob die hier ankommen. Als Paar
MasterKenobi
Inventar
#33 erstellt: 24. Aug 2015, 18:35
Mach dir mal keinen Kopf! Nur weil es hier zu manchen Marken kaum Stammtisch Mitglieder gibt, bedeutet das nicht, das diese Marke schlecht ist.

Exklusiv klingende Namen und schőn teuer und nur im Fachhandel erhältlich, solche Marken haben hier ehr eine rege Stammtisch Beteiligung.

Jamo hat und hatte hervorragende Lautsprecher fűr jeden Geldbeutel im Programm. Einfach mal anhőren gehen. Nur weil hier einige Lautsprechermarken so viele Stammtisch Liebhaber haben, bedeutet das nicht, das sie irgendwas besser als die Firma Jamo machen.


[Beitrag von MasterKenobi am 24. Aug 2015, 18:41 bearbeitet]
wbLL
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 25. Aug 2015, 06:13
Ich mache mir doch keinen Kopf nur weil man sich über Jamo - Klipsch sich nicht gegenseitig die Birne einrennt .....
Fühlst dich ja fast persönlich betroffen und ich kenne dich nicht mal.
Mein Güte, geh mal an die frische Luft.
Oder meinst ich bestelle mir welche nur das ich hier was zum schlecht quasseln habe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thread für Bose liebhaber
MusikGurke am 09.04.2005  –  Letzte Antwort am 20.05.2005  –  22 Beiträge
Thread für Bose Liebhaber
Herbert am 20.04.2005  –  Letzte Antwort am 20.04.2005  –  3 Beiträge
Thread für SWANS Liebhaber
woody13 am 30.05.2009  –  Letzte Antwort am 05.04.2017  –  451 Beiträge
Swans Liebhaber Thread
Boetty_JBS_Heimkino am 10.10.2007  –  Letzte Antwort am 29.11.2009  –  27 Beiträge
JBL- Liebhaber Thread!
Easy_Deals am 15.11.2008  –  Letzte Antwort am 27.11.2008  –  3 Beiträge
Thread für Kef-Liebhaber:
Mr.Stereo am 06.05.2005  –  Letzte Antwort am 22.05.2017  –  17143 Beiträge
Thread für DALI-Liebhaber
S.P.S. am 01.08.2005  –  Letzte Antwort am 14.05.2017  –  11491 Beiträge
Thread für ProAc Liebhaber.
m2catter am 14.04.2012  –  Letzte Antwort am 12.05.2017  –  241 Beiträge
Thread für JMlab Liebhaber
Dr.Who am 17.03.2005  –  Letzte Antwort am 27.05.2005  –  129 Beiträge
Thread für Quadral Liebhaber
Ritschie_BT am 19.03.2005  –  Letzte Antwort am 09.05.2017  –  17182 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Jamo
  • Heco
  • Yamaha
  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.492 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedTzion
  • Gesamtzahl an Themen1.368.180
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.059.019