Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Phonologue Amun

+A -A
Autor
Beitrag
Accifan
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 23. Mai 2007, 18:38
Hallo zusammen,

hab soeben auf iihbäh Quadral Amune ersteigert. Nach langer LS Suche, vielen Überlegeungen etc. habe ich mich hinreißen lassen, mir die kleineren Quadrals zuzulegen.
Leider wars schon zu spät den Verkäufer zu fragen, um welche Version der Amuns es sich handelt. Steht nämlich nichts auf dem Typenschild. Nur die techn. Daten und die Bezeichnung Amun Phonologue.

Kann man über die Seriennummer etwas herausfinden? und schließlich: sind 190 € o.k. oder zuviel?

Laut Verkäufer wurden die Sicken der Bassmenbran in einer Fachwerkstatt überholt und sind in Ordnung. Ich denke für den Preis kann man das Risiko schon eingehen. Zumal ich mir vorstellen kann, dass mein Accuphase E-204 ganz gut zu den Quadral passt.

Habe bisher 30 Jahre alte JWS Poseidon (Hauns Deutsch). Mit indirekt abstrahlendem Mitteltöner und einer Platte vor der Bassmembran. Wenn das einem Hans Deutsch Jünger was sagt.
Bin mächtig auf den Klang gespannt. Erwarte mir eine deutliche Verbesserung. Was meint ihr?
liebe Grüße
Oliver
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 23. Mai 2007, 18:42
Du fragst ja früh, bevor Du 200,- rüber reichst...
Narsil
Inventar
#3 erstellt: 23. Mai 2007, 20:05
Stell mal ein Bild rein, da kann man das schon ganz gut sagen.
Nick11
Inventar
#4 erstellt: 23. Mai 2007, 21:55
Du meinst sicher die hier:

http://cgi.ebay.de/Q...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Ich habe jahrelang eine Amun Mk V (ebenfalls mit Magnetostaten-Hochtöner) besessen, die 1992-1995 gebaut wurde. Diese hier sind mindestens eine Generation älter, also Mk IV oder früher, d.h. etwa 20 Jahre alt.

Die Mk V jedenfalls klingt sehr anständig wie ich finde, neutral, gut auflösend, recht viel Bass, und wurde vor ein paar Jahren so bei ca. 300 Euro gehandelt.

190 für Deine sind nur dann ok, sofern die Chassis wirklich alle i.O. sind. Auch der Hochtöner ist recht empfindlich (war es jedenfalls in der Mk V). Wenn es eine Bassreflex-Box ist, neigt sie vermutlich zum Wummern, also mal probeweise die Stopfen verschließen.

Gruß,
Nick
Gelscht
Gelöscht
#5 erstellt: 23. Mai 2007, 22:13

Nick11 schrieb:
Du meinst sicher die hier:

http://cgi.ebay.de/Q...QQrdZ1QQcmdZViewItem



Wenn es tatsächlich die sind, dann ist es die Amun I die etwa von 1983 bis 1986 gebaut wurde.

http://aurum-fanclub.de/ls-modelle/serien/mk2.html

Falls die Teile optisch und technisch in Ordnung sind, dann dürfte der Preis noch ok sein.
Jedenfalls wirst Du neu für knapp 200 Mücken nichts vergleichbares finden.

Gruß
Olaf
Accifan
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 24. Mai 2007, 09:06
@nick
@ olaf

genau die sinds. Hab mittlerweile mit dem Verkäufer gesprochen. Beide Sicken wurden vor kurzem ausgetauscht. Da dürfte also alles O.K. sein.
Bin auch der Meinung, dass man für 200 Mücken nicht viel falsch machen kann. Deshalb hab ichs mal gewagt. Ansonsten
In wieweit besteht denn klanglich und technisch ein Unterschied zwischen Amun I und MK V ? Man kennt das ja oft, dass das neuere nicht notwendigerweise besser sein muss als das alte.
Nick11
Inventar
#7 erstellt: 24. Mai 2007, 09:18
Ich hoffe, die Sickenreparatur wurde wirklich fachmännisch ausgeführt, da gibt es solche und solche. Schwachpunkt könnten ansonsten, wie gesagt, auch die Hochtöner sein.

Die Amun Mk V hatte einen 20'er Bass im geschlossenen Gehäuse, Deine einen 25'er Bass im etwa genauso großen BR-Gehäuse. Da die Mk V schon mal leicht dröhnig werden konnte bzw. ausreichend Wandabstand brauchte, gehe ich bei Deiner also erst recht davon aus.

Ansonsten sind knapp zehn Jahre Unterschied auch ein Wort in Bezug auf Alterung der Bauteile, Entwicklung der Boxen und Ersatzteil-Lage. "Auf dem Papier" würde ich daher bei ca. 100 Euro Aufpreis, ohne 1 Sekunde zu zögern, der Mk V den Vorzug geben. Aber das muss ja nichts heißen, und alle Theorie ist bekanntlich grau....

Nick
Gelscht
Gelöscht
#8 erstellt: 24. Mai 2007, 16:34
Hmm ja, Alterung ist eher ein Problem der Weiche. Da sind die Amun's aber nicht anfällig.
Warten wir mal ab was der Accifan sagt wenn er die Teile gehört hat.

Dann kann man weiterreden.

Gruß
Olaf
Accifan
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 25. Mai 2007, 12:19
Na ja, mit Bummsbass hab ich jedenfalls eine Waffe, wenn die Nachbarn ärgern

Hatte ja schon in Richtung Vulkan überlegt, aber ich höre zu 95% Zimmerlautstärke in einem relativ kleinen Wohnzimmer (18qm). Da dürften die Vulkan etwas übertrieben sein und der Vorteil der tieferen Basswiedergabe nicht so sehr ins Gewicht fallen. Hab keine Ahnung, ob die Mitteltöner oder Bändchen identisch mit den größeren Modellen sind. Hab auch durch Anruf bei Quadral herausgefunden, dass es sich um Amun II handelt, die bis '86 gebaut wurden.

Am 02.06. bekomme ich die Schätzchen. Werde ausführlich berichten.

Gruß
Oliver
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
quadral amun phonologue Variovent?
drroman am 08.10.2012  –  Letzte Antwort am 08.10.2012  –  4 Beiträge
Quadral Phonologue Amun
Prinz1111 am 03.02.2004  –  Letzte Antwort am 03.02.2004  –  3 Beiträge
Quadral Phonologue Series
Jack_S. am 23.08.2004  –  Letzte Antwort am 02.09.2004  –  5 Beiträge
Testberichte/Daten für Quadral Phonologue
Ritschie_BT am 11.02.2005  –  Letzte Antwort am 22.10.2007  –  9 Beiträge
Quadral Amun MK V
oli1965 am 24.02.2010  –  Letzte Antwort am 03.03.2010  –  6 Beiträge
Unterschied zwischen Quadral Phonologue "Gold" und Phonologue
Dynamikus am 11.12.2005  –  Letzte Antwort am 12.12.2005  –  2 Beiträge
Quadral Amun MK ?
Mäxpower am 07.01.2007  –  Letzte Antwort am 20.01.2007  –  20 Beiträge
Quadral Amun MkII - Sicken zerbröselt
Charly15 am 08.06.2008  –  Letzte Antwort am 10.06.2008  –  7 Beiträge
Quadral Phonologue Gold Korun
OJ71 am 26.12.2006  –  Letzte Antwort am 07.04.2016  –  7 Beiträge
Quadral Phonologue Vulkan MK-II
Technoman am 01.02.2004  –  Letzte Antwort am 22.02.2004  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 77 )
  • Neuestes Mitgliedreinerdoll
  • Gesamtzahl an Themen1.345.984
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.007