Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


4 Lautsprecher an Receiver mit Stereo Eingang anschließen

+A -A
Autor
Beitrag
dired
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 03. Jul 2007, 19:21
Hallo!
Ich habe in der Suche leider nichts passendes gefunden und denke das kann schnell abgehandelt werden
Ich habe bis jetzt immer 2 Boxen (Canton 427049) an meinem 80€ Dynavox ( ) Receiver angeschlossen.
Die Rückseite sieht so aus:
http://getpic.info/uploads/21717_134.jpg < Eingang "Video" "Tape" "Tuner" "DVD" (unwichtig)
http://getpic.info/uploads/21718_135.jpg < Ausgang "Rear" "Center" "Front" (wichtig)
http://getpic.info/uploads/21719_136.jpg < Stromversorgung (unwichtig)
(tschuldigung, bin schlecht an die Rückseite gekommen)
Jetzt hab ich hier noch 2 Ditton LB 10, und würde die gerne da anschließen (ich weiß der Sound wird deswegen nicht besser, aber die machen sich ganz schick auf dem Regal und stehen sonst eh nur rum).
Die Stereo Front Boxen sind im Front-Eingang drin (wie man auf Bild 135 rechts (hoffentlich) erkennen kann). Jetzt ist da ja noch ein Rear und ein Center Anschluß frei. Center ist mir klar, passt nur eine Box dran, und deswegen hab ich die mal an den Rear Ausgang angeschlossen. Gehört hab ich wie ihr euch wahrscheinlich denkt nix (eigentlich schon, aber das war Flüsterlautstärke).
Wie mache ich das jetzt das aus dem Rear "richtig" was rauskommt (ob das jetzt nur Stereo Front ist macht mir nix)?
-Läuft alles über die Computer-Soundkarte (ne alte Soundblaster) in Stereo.
Vielen Dank im voraus
Euer dired


P.S.: Im Heimkino Forum hab ich keine Antwort bekommen, hier bin ich dan doch wohl eher bei der richtigen Adresse.
Slorg
Stammgast
#2 erstellt: 03. Jul 2007, 19:35
Hallo,

ich weiss nicht wie das bei deinem Amp ist, aber bei meinem Surround-Amp kann ich einen Modus wählen (S-Stereo oder enhanced-Stereo glaube ich), in dem dann alle 4 Boxen mehr oder weniger gleich angesprochen werden. Vielleicht gibt es sowas bei dir auch?!?


Gruß, Alex
dired
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 03. Jul 2007, 20:26
Nein, Bei meinem Amp kann ich vorne die Quelle einstellen, Volume, Treble und Bass, Balance, Echo, mic 1, mic 2 (sind 2 mikrofoneingänge vorne dran). Mehr nicht
jd17
Inventar
#4 erstellt: 03. Jul 2007, 20:27
dann quetsch die kabel in die front-buchsen.
Argon50
Inventar
#5 erstellt: 03. Jul 2007, 20:38

j.d.0504 schrieb:
dann quetsch die kabel in die front-buchsen.

VORSICHT !

So einfach ist das aber nicht!
Da dort schon LS angeklemmt sind, müssen unbedingt die Ohm beachtet werden!

Dazu Forensuche: wie geht das mit den Ohm oder einfach nur Ohm eingeben!

Sonst schlimmsten Falls Verstärkerschaden!

Grüße,
Argon
dired
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 03. Jul 2007, 21:15
Ist das wirklich die einzige Lösung?
Also wenn da schon ein Rear-Ausgang ist dann muss da doch auch ein 5.1 Baustein oder sowas ähnliches im Amp sein um die anzusteuern.
Argon50
Inventar
#7 erstellt: 03. Jul 2007, 21:21
Über die Rear Ausgänge bekommst du aber nur die auf der DVD abgemischten Effekt Kanäle und nicht das Stereo Signal.

Hat dein AVR kein Menü in dem du Einstellungen vornehmen kannst?

Grüße,
Argon



[Beitrag von Argon50 am 03. Jul 2007, 21:21 bearbeitet]
dired
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 03. Jul 2007, 21:39
Mein Receiver hat kein Menü, der DVD Eingang ist auch nur Audio...ell (visuell, audiell? )


[Beitrag von dired am 03. Jul 2007, 21:41 bearbeitet]
Argon50
Inventar
#9 erstellt: 03. Jul 2007, 21:40
Dann kannst du die LS über die Rear Anschlüsse auch nur als reine RearSpeaker nutzen.

dired
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 03. Jul 2007, 21:44
Wie "mach" ich denn das da überhaupt was rauskommt, kann ich einfach bei den Windows Soundoptionen "Quad-Lautsprecher" anwählen, oder geht das nur über einen DVD Player?
Entschuldigung wegen der vielen Fragen!
Argon50
Inventar
#11 erstellt: 03. Jul 2007, 21:47
Du brauchst natürlich auch eine Surround Quelle.
Wenn deine Soundkarte das kann = gut,
wenn nicht, dann brauchst du einen DVD Player.

Du mußt natürlich auch eine Anschlußart (digital) wählen die Surround übermittelt.
Nur mit Stereo Cinch wird natürlich auch nur Stereo übertragen.

dired
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 03. Jul 2007, 21:50
AAh ok
Da mein Receiver ja nur Chinch-Eingänge hat denke ich mal das die Rear-Ausgänge "eigentlich" überflüssig sind und ich eine abgespeckte Variante von einem 5.1 Modell mit digitalem Eingang habe (sag ich jetzt einfach mal ).
Vielen Dank
Argon50
Inventar
#13 erstellt: 03. Jul 2007, 21:55
Ähhhhh

Hast du keine Bedienungsanleitung bzw. gibt es keine auf der HerstellerHomepage zum Download?

Kommt mir jetzt alles etwas spanisch vor.

Zur Not vielleicht mal abstöpseln und bessere Bilder des Geräts (von Vorne und Hinten) machen.

dired
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 03. Jul 2007, 22:00
Mach ich morgen, versprochen!
Gute nacht

P.S.: Achso, Anleitung gibts nicht, und http://www.dynavox.ch/de/frame.htm hier kann man auch nichts dazu finden


[Beitrag von dired am 03. Jul 2007, 22:01 bearbeitet]
jd17
Inventar
#15 erstellt: 04. Jul 2007, 00:00
es ist ganz einfach ein receiver aus der alten prologic zeit. DD war in den 90er jahren nicht selbstverständlich.
Argon50
Inventar
#16 erstellt: 04. Jul 2007, 00:02

j.d.0504 schrieb:
es ist ganz einfach ein receiver aus der alten prologic zeit. DD war in den 90er jahren nicht selbstverständlich.

Was hilft ihm/uns das jetzt?

jd17
Inventar
#17 erstellt: 04. Jul 2007, 00:19
du hast gesagt es kommt dir spanisch vor und das ist die lösung. das gerät hat keinen digitaleingang weil es dafür einfach zu alt ist! also brauch er sich auch gar nicht bemühen. prologic ist mist, vor allem für musik.
Hüb'
Inventar
#18 erstellt: 04. Jul 2007, 04:25

j.d.0504 schrieb:
du hast gesagt es kommt dir spanisch vor und das ist die lösung. das gerät hat keinen digitaleingang weil es dafür einfach zu alt ist! also brauch er sich auch gar nicht bemühen. prologic ist mist, vor allem für musik.

Das wäre die Lösung. Dann könnte man dem Gerät kein mehrkanaliges Signal zuführen.
Argon50
Inventar
#19 erstellt: 04. Jul 2007, 04:38

Hüb' schrieb:

j.d.0504 schrieb:
du hast gesagt es kommt dir spanisch vor und das ist die lösung. das gerät hat keinen digitaleingang weil es dafür einfach zu alt ist! also brauch er sich auch gar nicht bemühen. prologic ist mist, vor allem für musik.

Das wäre die Lösung. Dann könnte man dem Gerät kein mehrkanaliges Signal zuführen.

Tja und warum hat das Gerät dann Ausgänge für Center und Rear LS?

Kann wohl nicht die Lösung sein.
(wie Hüb` ganz richtig andeutet )

Grüße,
Argon

Hüb'
Inventar
#20 erstellt: 04. Jul 2007, 04:46
Stimmt auch wieder. Prologic kam meines Wissens ohne Center aus. Dessen Signal muss ja schließlich irgendwo herkommen.
Hüb'
Inventar
#21 erstellt: 04. Jul 2007, 04:50
Wie wär's mal - btw - mit der GENAUEN Typenbezeichnung des Geräts?
dired
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 04. Jul 2007, 08:18
Typenbezeichnung... Ich hab den immer Receiver genannt. Ich hab gerade ein paar Bilder gemacht, leider hab ich zurzeit nur eine Webcam / kaputte Digicam, ich versuch die Bilder etwas besser zu machen, aber so siehts im Grunde aus:
http://picasaweb.google.de/verdun.translation.DE

Und jetzt mal eine genaue beschreibung was hinten draufsteht von links nach rechts:
"Audio Input" "Output(8ohm)" "Front output(8ohm)" "Model NO:AV-1300 Digital Karaoke Audio Power Ampfifier" "Caution: Risk of electric shock Do not open!"
In der nächsten "Zeile:
"VCD/CD Tape Tuner DVD" "Rear | Center" - "230V-50Hz"

EDIT: AHAA! Wobei meiner einen Unterschied hat! http://www.visionaudiovisual.eu/de/av1300_de.htm Man erkennt ja auf meinen Bildern wenigstens, dass bei mir zwischen Audio Input und Front Output noch "Output (8 ohm)" steht und 2 Rear und ein Center Output ist. Abgesehen davon steht vorne nicht als oberste quelle "Computer", sondern VCD/CD.


[Beitrag von dired am 04. Jul 2007, 08:31 bearbeitet]
dired
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 04. Jul 2007, 08:40
Also hier das ist er jetzt zum beispiel ganz genau von vorne, wenn auch nicht KODA draufsteht, sondern Dynavox
http://www.dvdsystem.pl/images/towary/duze/1070_1.jpg

Das hier auch nur ohne alles was farbige Schrift hat: http://www.smart-shop.ch/images/899166.jpg

Ich hab wohl ein ziemliches No-Name Teil erwischt, und die 5.1 Ausgänge sind einfach aus Spargründen drangelassen worden. Wenn ihr mir damit weiterhelfen könnt mache ich die Kiste mal auf und mache Bilder.

Danke nochmal für die ganzen bisherigen Antworten
jd17
Inventar
#24 erstellt: 04. Jul 2007, 09:50
prologic basierte schon immer auf einem stereo signal! es EMULIERT nur surround! und auch bei prologic gibt es einen center. außerdem ist das selbst heute noch so. prologic ist die notlösung für alte dvds die nur ein 2.0 signal haben. da stellt man eben prologic ein und das sorgt dafür, dass die stimmen hauptsächlich durch den center kommen (funktioniert sogar heutzutage einigermaßen gut) und bei den rears kommt normalerweise immer ein bisschen leiser ton des geschehens, damit man ein etwas räumlicheres klangbild erhält.

informier dich lieber mal ein bisschen argon, bevor du dich über mich lustig machst! :-/
Argon50
Inventar
#25 erstellt: 04. Jul 2007, 09:58

j.d.0504 schrieb:

informier dich lieber mal ein bisschen argon, bevor du dich über mich lustig machst! :-/

Wer macht sich denn lustig?

Noch sind wir dabei mit dem TE heraus zu finden ob er ein zweites Paar LS anschließen kann oder nicht und dabei hast du ihm bis auf einen eher unqualifizierten Beitrag(#4) auch noch nicht weiter geholfen.

dired
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 04. Jul 2007, 16:32
Also um das jetzt noch mal klarzustellen:
Mein Receiver sieht genau so aus:
http://www.visionaudiovisual.eu/de/av1300_de.htm
bis darauf, dass ich hinten zusätzlich noch drei chinch-Ausgänge habe. Zwei Rear und einen Center. Außerdem steht vornedran als oberste Quelle nicht "Computer" sondern "VCD/CD" und rechts nicht "Vision" sondern "karaoke digital".

Zudem habe ich ein paar Noname Varianten vom gleichen Modell gefunden:
http://www.dvdsystem.pl/images/towary/duze/1070_1.jpg
http://www.smart-shop.ch/images/899166.jpg
was mich zu dem Schluß kommen lässt, dass bei "meiner Variante" des Modells von Dynavox entweder diese drei zusätzlichen Ausgänge aus Spargründen "nicht entfernt" wurden, oder diese 3 Kanäle über die Mikrofoneingänge angesprochen werden können, was aber irgendwie auch unlogisch ist weil ein Mikrofon ja nur Mono ausgibt soweit ich weiß.

Ich bitte um Aufklärung
dired
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 05. Jul 2007, 12:31
Ich habe denen gestern ne E-Mail geschrieben, und die Antwort kam prompt heute (was ja eigentlich für Dynavox spricht, aber...):

[Sehr geehrter Herr xxx

Der AV-1300 hat nichts mit uns zu tun.

Für nähere Informationen zu unseren Produkten, offiziellen Händlern und über die exklusive 3 Jahre DYNAVOX-SWISS-GARANTIE, stehen wir Ihnen gerne telefonisch (Montag - Freitag: 07:30 - 12:00 und 13:30 - 17:00) direkt unter 026 466 73 73 zur Verfügung. Auch unsere Homepage www.dynavox.ch ist ein Besuch wert.

Freundliche Grüsse

xxx xxxxxxxxx


DYNAVOX electronics SA
www.dynavox.ch
Rte André-Piller 21
CH - 1762 Givisiez

tel: 0041 (0)26 466 73 73
e-mail: info@dynavox.ch]



> Guten Tag!
> Ich habe mir vor kurzem den Verstärker " AV-1300 Digital >Karaoke
> gekauft, und bin nach kurzer Stereo Zeit jetzt an dem >Rear" und
> "Center" Ausgang interessiert. Ich würde gerne wissen, >wie ich diese
> beiden Ausgänge ansteuern kann (es gibt ja nur 5 Chinch >und 2 Mikrofon
> Eingänge, die meines wissens beide nur Stereo bzw Mono >liefern).
> Vielen Dank im voraus
> Ihr xxx


Sehr komisch, denn die bieten genau mein Gerät in ihrem Katalog von 06 auf Seite 8 an: http://www.audioelectronic.com/img/Dynavox_06.pdf



Jetzt kann ich nur noch auf eure Hilfe hoffen oder es mal bei "Koda" bzw "Hollywood" versuchen da die das Teil ja auch "faken"...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PA-Box an einen Stereo-Receiver anschließen
Mate_Matic am 27.05.2014  –  Letzte Antwort am 01.03.2015  –  13 Beiträge
Stereo Lautsprecher an 2.1 Verstärker anschließen
boombigedebada am 30.08.2010  –  Letzte Antwort am 30.08.2010  –  7 Beiträge
Lautsprecher mit 4 Ohm an Receiver mit min 6 Ohm?
Marty1982 am 26.07.2008  –  Letzte Antwort am 26.07.2008  –  2 Beiträge
4 Lautsprecher an Yamaha-Receiver
heinerman am 21.12.2004  –  Letzte Antwort am 22.12.2004  –  6 Beiträge
4 Lautsprecher Stereo?
Liquaron am 27.12.2003  –  Letzte Antwort am 27.12.2003  –  3 Beiträge
4 Lautsprecher an eine Micro Stereo Anlage anschließen
Raver95 am 06.03.2014  –  Letzte Antwort am 07.03.2014  –  27 Beiträge
Stereo-Anlage Lautsprecher an Mischpult anschließen
megahornet am 12.09.2010  –  Letzte Antwort am 12.09.2010  –  18 Beiträge
mehrere lautsprecher anschließen
ice2k3 am 10.03.2006  –  Letzte Antwort am 12.03.2006  –  10 Beiträge
Center an Stereo Verstärker mit anschließen?
Dauzi am 03.03.2006  –  Letzte Antwort am 03.03.2006  –  13 Beiträge
4 Lautsprecher an 2 Ausgängen ?
samsson2014 am 11.01.2014  –  Letzte Antwort am 11.01.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dynavox

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedJVA309
  • Gesamtzahl an Themen1.345.808
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.428