Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Alternative zu KEF IQ1 ?

+A -A
Autor
Beitrag
wobble
Stammgast
#1 erstellt: 21. Okt 2007, 22:11
Hallo zusammen

Bin am überlegen mir zu Weihnachten andere Boxen zu kaufen.
Im Moment hab ich die KEF IQ1 und bin auch sehr zufrieden mit dem Klang.
Allerdings wünsche ich mir doch des öfteren ein wenig mehr "Bums" im Bassbereich.

Ok,mir ist schon klar das einer Regalbox da Grenzen gesetzt sind aber vielleicht kennt Ihr ja doch ne Alternative.
Wichtig ist,dass die neuen Boxen nicht viel größer sein sollen wie die IQ1 (auf den cm kommt es da nicht unbeding drauf an) !!!

Vom Preis her sollten sie nicht mehr wie 300€/Paar kosten.
Also was meint Ihr ?


mfg wobble

p.s.
vielleicht noch wichtig
bevorzugte Musikrichtung: Pop/Rock und R&B in Zimmerlautstärke


[Beitrag von wobble am 21. Okt 2007, 22:27 bearbeitet]
LaVeguero
Inventar
#2 erstellt: 22. Okt 2007, 11:26
Hi,

für mehr Bass wirst Du zwangsläufig eine größere Box benötigen. Am sinnvollsten scheint mir daher die Ergänzung durch einen Sub. Der Nubert AW441 wäre da ein Kandidat.
ippahc
Inventar
#3 erstellt: 29. Okt 2007, 15:39
dito,
in "der" grösse werden es nie mehr als 50hz!
aber ein sub für 300,- dazu
dann hört sich das doch schon sehr viel grösser an!
von
http://cgi.ebay.de/a...QQrdZ1QQcmdZViewItem
könnte schon reichen
bis
http://cgi.ebay.de/C...QQrdZ1QQcmdZViewItem

die IQ1 sind schon recht gut

mfg
chappi
AHtEk
Inventar
#4 erstellt: 29. Okt 2007, 16:23
raumgröße?

die verlinkten sollen doch "ein witz" sein?


vllt richtung Canton AS 40Sc, Klipsch RW 10, günstiger canton AS 100SC, klipsch ksw12


und ich glaube hier auch nicht, das du inverbindung eines neuen Lautsprecherpaar derselben preisklasse da viel mehr rausholst. da ist ein sub sinnvoller, wenn nur das dir fällt.


[Beitrag von AHtEk am 29. Okt 2007, 16:24 bearbeitet]
ippahc
Inventar
#5 erstellt: 29. Okt 2007, 16:37
nee ,in der lautsprechergrösse wird es nicht über 50 hz gehen!
ich habe nur kurz bei ebay geschaut!
hast natürlich recht mit dein vorschlägen!

chappi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe - KEF iQ1 Wandmontage - wie?
Lord_Jim am 25.12.2008  –  Letzte Antwort am 03.02.2011  –  19 Beiträge
KEF iQ1, ein paar Messungen.
ton-feile am 08.08.2011  –  Letzte Antwort am 15.06.2013  –  8 Beiträge
KEF IQ1
666company am 01.10.2008  –  Letzte Antwort am 01.10.2008  –  3 Beiträge
Alternative zu KEF Q3
pv125 am 19.04.2006  –  Letzte Antwort am 20.04.2006  –  4 Beiträge
Nubert NuBox 310 vs. KEF iQ1
exxtatic am 02.05.2006  –  Letzte Antwort am 04.05.2006  –  11 Beiträge
KEF iQ1 was für einen Verstärker?
_Ecki am 16.11.2007  –  Letzte Antwort am 24.11.2007  –  5 Beiträge
KEF iQ1 und Klipsch RW-8 > Lautsprecher entlasten mit Frequenzweiche?
Alex-Hawk am 17.01.2010  –  Letzte Antwort am 17.01.2010  –  10 Beiträge
Fidek NS-B2111 preiswerte KEF Alternative?
Preciousx am 19.04.2015  –  Letzte Antwort am 20.04.2015  –  2 Beiträge
kef iq1 ODER Wharfedale DIAMOND 9.1 ?
chrisspeedy am 01.01.2007  –  Letzte Antwort am 03.01.2007  –  6 Beiträge
Hörbare Unterschiede zw KEF iQ1 und iQ10?
derstephan am 18.11.2008  –  Letzte Antwort am 26.11.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder814.399 ( Heute: 39 )
  • Neuestes Mitgliedcjafxnu6120
  • Gesamtzahl an Themen1.358.516
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.884.216