Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Können Lautsprecher-Chassis schimmeln?

+A -A
Autor
Beitrag
extinguished
Neuling
#1 erstellt: 24. Okt 2007, 22:24
Guten Abend Hifi-Forum,

habe gerade ein zweites Paar B&O Beovox 2700 von einem älteren Herrn für wenig Geld gekauft, damit meine Marantz HD 760 nicht die ganze Arbeit alleine machen müssen und ich soetwas wie einen Rearfill erzeugen kann.

Nachdem ich die Boxen geöffnet hatte (wollte mal reinschauen!!!) dachte ich mich erdet's! Seht selbst und kommentiert. Ich muss dazusagen, dass der ältere Herr zur Kategorie notorischer Nichtlüfter und Kettenraucher gehört.

Bin gespannt auf Eure Kommentare

Grüße,
Tobias

[img=http://img138.imageshack.us/img138/2310/box1uncoveredna9.th.jpg" target="_blank" class="" rel="nofollow">][url=http://img138.i...uncoveredna9.th.jpg]
[img=http://img138.imageshack.us/img138/8034/box2uncoveredno0.th.jpg" target="_blank" class="" rel="nofollow">][url=http://img138.i...uncoveredno0.th.jpg]
[img=http://img138.imageshack.us/img138/3221/woofer1vonobenyj8.th.jpg" target="_blank" class="" rel="nofollow">][url=http://img138.i...r1vonobenyj8.th.jpg]

Falls die Links nicht funktionieren, benutzt bitte diese

http://img138.imageshack.us/img138/2310/box1uncoveredna9.jpg
http://img138.imageshack.us/img138/8034/box2uncoveredno0.jpg
http://img138.imageshack.us/img138/3221/woofer1vonobenyj8.jpg
2LeftHands
Stammgast
#2 erstellt: 25. Okt 2007, 07:02
Das sieht mir eher wie ein paar zersetzte Schaumstoffsicken aus, nicht wie Schimmel.
qvi
Stammgast
#3 erstellt: 25. Okt 2007, 09:38
moin,
das sind zerbröselte Schaumsicken.
Typisch für 10-20 Jahre alte LS (je nach Umwelt zerfallen die früher oder später, selbst unter optimalen Bedingungen lösen sich Schaumsicken nach 15-20 Jahren auf).
Kann man reparieren (lassen), wenn es sich noch lohnt.
Guckst Du hier

so long, thomas
extinguished
Neuling
#4 erstellt: 25. Okt 2007, 10:40

2LeftHands schrieb:
Das sieht mir eher wie ein paar zersetzte Schaumstoffsicken aus, nicht wie Schimmel.


Hallo HiFi-Fans,

nachdem ich eins der abgegammelten Teile mit Lupe und Pinzette näher betrachtet habe, kam ich zu dem Entschluss, dass es sich mal um Gummisicken gehandelt haben muss. Aber wie die aussehen! Diese pickelähnliche Schicht dadrauf. Die Gehäuse sowie die Dämmwolle scheinen aber komplett trocken zu sein, also keine Spur von "Wassereinbruch".

Prinzipiell gesehen ist es ja egal, was das für Sicken sind. Ich werd die Chassis komplett gegen neue austauschen.

Mal ne andere Frage: Beim Auto schmiert man die Türdichtungen mit Gummipflegemittel ein, damit die Gummis schön elastisch bleiben und nicht anfangen zu bröckeln. Das kann ich doch bei den Gummisicken auch machen, oder? Das Problem bei diesen Boxen ist, dass die Front fest aufgeklebt war und man nicht "mal eben" die Frontbespannung abnehmen und die Gummis fetten kann. Daher wollte ich das präventiv nach Vollendung des Chassis-Tausches machen. Hat jemand Erfahung mit gutem Mitteln?

Grüße
Tobias
LaVeguero
Inventar
#5 erstellt: 25. Okt 2007, 10:49
Hi,

zum ersten: Als Musiker weiß ich, das alles (und ich meine wirklich alles) schimmeln kann.

zum zweiten: Es sind Schaumstoffsicken, die heute nicht mehr verwendet werden. Die Gründe dafür kennst Du ja jetzt. Moderne Lautsprecher haben Gummisicken. Gepflegt werden müssen die nicht, es sei denn Du betreibst sie im Gefrierfach oder so.
m4xz
Inventar
#6 erstellt: 25. Okt 2007, 17:47
Lautsprechersicken nicht mit Auto-Kunststoffteile vergleichen!

Sicken müssen geschmeidig, und elastisch bleiben, da sie ja quasi ständig sich dehen und wieder zusammenziehen.

Dazu gibts auch irgendwo einen schönen Thread, WAS man drauftun kann und was nicht.

Die Sicken auf deinem Bild sind ziemlich sicher normale Schaumstoffsicken, Boxen diesen Alters hatte meistens eben diese.
Dass es so braun und "pickelig" aussieht liegt mit Sicherhiet auch im "nebligen" Raum des Besitzers begründet.

Rauch legt sich überall ab, ich habe PCs gesehn die waren innen nur mehr Braun, und am Boden des Gehäuses lag eine 4 cm braune "Rauchschicht".
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&O Beovox 800
dekadenz am 09.05.2009  –  Letzte Antwort am 09.05.2009  –  3 Beiträge
Wie muss ich meine Lautsprecher aufstellen?
nico21 am 20.12.2009  –  Letzte Antwort am 21.12.2009  –  9 Beiträge
2 Verstärker und ein paar Lautsprecher - Wie verbinde ich alles?!?!?
*Zunder* am 12.07.2004  –  Letzte Antwort am 14.07.2004  –  5 Beiträge
B&O???
Guenter2000 am 27.05.2004  –  Letzte Antwort am 22.05.2011  –  56 Beiträge
B&O ohne B&O Lautsprecher ?
hannesbl am 20.05.2007  –  Letzte Antwort am 20.05.2007  –  3 Beiträge
Lautsprecher für Marantz SR-4300
Marantzer am 11.03.2004  –  Letzte Antwort am 12.03.2004  –  13 Beiträge
marantz pm4400 und b&w dm601s3?
duneplanet am 12.06.2004  –  Letzte Antwort am 12.06.2004  –  3 Beiträge
Meine Lautsprecher müssen schrumpfen
Überspannung am 06.04.2012  –  Letzte Antwort am 14.04.2012  –  8 Beiträge
Subwoofer oder zweites paar Boxen?
Bahamen am 23.04.2009  –  Letzte Antwort am 23.04.2009  –  2 Beiträge
Ersatzteile für ältere Heco- Boxen
Heimwerkerkönig am 05.07.2003  –  Letzte Antwort am 08.07.2003  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.800
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.194