Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


"Kleines" Problem mit Mission Stance Ständern

+A -A
Autor
Beitrag
Butti2
Stammgast
#1 erstellt: 30. Nov 2007, 13:23
Grüße

Ich habe mir über Ebay ein paar Mission Stance Lautsprecherständer in Schwarz zukommen lassen.

Die Verpackung ist Original von Mission, der Inhalt sauber verpackt, aber auf der Fußplatte fehlt das Mission Logo.
Die Teile machen einen guten Eindruck, sehr massiv. Hier und da gibts ein paar kleine Macken am Metall, nicht weiter schlimm.

Eine Anleitung liegt nicht bei, aber aussen auf der Verpackung ist eine Montageskizze. Alle Teile inklusive Inbusschlüssel sind vorhanden, eigentlich sollte der Zusammenbau problemlos verlaufen.

Die Rohre habe ich auf der unteren Platte verschraubt, aufgestellt und die obere Platte angeschraubt. Beim dicken Rohr die Schraube wurde beim Anziehen schief(Bild 1), bevor ein deutlicher Widerstand spürbar war. Hier ist wohl das Gewinde ein wenig schief, dachte ich. Als ich mir das 2. dicke Rohr und die 2. obere Platte miteinander verschrauben wollte, passiert das Gleiche. Die Schraube hing plötzlich schief in der Vertiefung der Stahlplatte(Bild 1).

Beim Auseinanderbauen wurde die Ursache sichtbar. Ich habe mit 3(!) Fingern und einem kleinen Inbusschlüssel den Stahl verbogen.(Bild 2)
Der Originalzustand ist in Bild 3 zu sehen.

Was ist hier falsch gelaufen? Klar, wenn man zu viel Kraft aufwendet gibt das schwächste Glied zuerst nach. Nur sehe ich nicht, wo genau man mit einem Minischlüssel mit kurzem Hebel so viel Kraft aufwenden kann, welche den Stahl verbiegt?
Wenn ich das vorher gewusst hätte, hätte ich mir aus Holz 4 Scheiben geschnitten und die Lücke zwischen Rohr und Platte ausgefüllt.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder einfach einen sinnvollen Tip?




armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 30. Nov 2007, 14:18
Hallo Butti2 !

Hast Du sie von Hirsch+Ille ? :

http://cgi.ebay.de/M...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Im ersten Ansatz würde ich sagen :

Bedingt durch einen Fertigungsfehler des Innengewindes oder der Schraube ( oder eines Versatzes des Lochs in der Platte )
zog die Schraube im Gewinde schief und hat dadurch das zu labil konstruierte Innenteil verzogen.

However und wieauchimmer : wenn Du beim Händler gekauft hast, würde ich ihn anrufen / anschreiben und reklamieren.

Gruß
Butti2
Stammgast
#3 erstellt: 30. Nov 2007, 14:59
Grüß Dich

Ja, die Ständer sind über Ebay von Hirsch+Ille gekauft.
1 Ständer ist jetzt erstmal komplett zusammengebaut, macht einen stabilen Eindruck. Nur die 1 Schraube oben vom dicken Rohr, welche komplett versenkt sein sollte, steht ein wenig heraus. Auf Bild 1 oben die Schraube ist nicht bis zum Anschlag eingedreht, also so schlimm sieht es im Endzustand nicht aus.

Aktuell sind bei 3 Rohrenden die Innenteile meinen starken Händen entgegen gekommen. 1 Seite ist noch unversehrt, weil unbenutzt.

Ich werde direkt beim Hersteller mal nachhaken und auch bei H&I.
michid2
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 03. Dez 2007, 01:02
Hi,

ist zwar schon etwas her, dass ich meine gekauft habe, aber ich meine sie auch bei Hirsch-Ille erworben zu haben. Kann aber soweit nicht klagen. Alles hat sauber gepasst, das Logo war auch auf der Bodenplatte vorhanden. Die Schrauben gingen alle sauber rein, nichts hing über oder saß schief im Gewinde. Zudem war jedes Teil sorgfältig eingetütet um Kratzern vorzubeugen.
Wundert mich ein wenig, dass du doch solche Probleme damit hast. Wenn du noch die Möglichkeit hast, dann schick sie wieder zurück und lass dir neue zusenden. Meine stehen weiterhin wie eine Eins . Was mir sehr gefällt sind die höhenverstellbaren Spikes die dem ganzen einen sehr soliden Stand verschaffen.
Hoffe ich konnte weiterhelfen.
Butti2
Stammgast
#5 erstellt: 03. Dez 2007, 20:44
Hi Michi, danke für das Feedback.

Meine Mission Stance stehen jetzt so stabil es geht auf alten Dielen. H&I hab ich trotzdem kontaktiert, es interessiert mich, wo der Fehler beim Zusammenbau bzw. Produkt lag und wo das Logo hinverschwunden ist.

Mein größeres Problem nachdem die Boxen auf den Ständern plaziert waren, sind Raummoden in einem nahezu quadratischen Raum.
Der schmalere Raum(2m x 4m) in dem die Boxen vorher standen und meine Abhörpostition waren ganz zufällig ziemlich stimmig für einen angenehmen Klang.

Durch die Ständer konnte ich mit den Boxen in einen größeren Raum umziehen(4m x 4m) und hatte anfangs ein prima Loch in den unteren Frequenzen, klang wie ein Kofferradio.

Dank Onlinerechner, zahlreichen Infos im Netz und viel Mobilar rücken, bin ich schon recht gut voran gekommen und einigermaßen zufrieden.

michid2
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 04. Dez 2007, 17:11
Na, das klingt doch gut.
Wirst noch weiterhin Spass mit den Ständern haben. Sehen schon sehr wertig aus und man würde nicht sagen, dass es die für so "günstig" zu erstehen gibt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Raumakustik: Problem <150Hz mit Mission
felixt am 10.04.2010  –  Letzte Antwort am 11.04.2010  –  4 Beiträge
Mission Lautsprecherständer
tama am 24.03.2006  –  Letzte Antwort am 24.03.2006  –  2 Beiträge
Mission Boxenständer
tama am 14.03.2006  –  Letzte Antwort am 15.03.2006  –  10 Beiträge
kleines problem mit le 109
tom2206 am 23.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  12 Beiträge
Mission - die großen Unbekannten??
Bugfixer am 12.04.2008  –  Letzte Antwort am 13.04.2008  –  4 Beiträge
Welche Boxen Tannoy oder Mission?
Lucky_Fortuna am 26.12.2007  –  Letzte Antwort am 03.01.2008  –  7 Beiträge
mission m70
goofy69 am 19.09.2003  –  Letzte Antwort am 16.12.2003  –  3 Beiträge
Mission 783
fanatic2405 am 21.11.2003  –  Letzte Antwort am 24.11.2003  –  11 Beiträge
Mission m35?
oliver_96 am 15.03.2004  –  Letzte Antwort am 28.07.2007  –  2 Beiträge
Mission LS
Lumibär am 28.07.2005  –  Letzte Antwort am 08.05.2013  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.800
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.192