Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


aktiv oder passive regalboxen zum sub?

+A -A
Autor
Beitrag
arneleiser
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Dez 2007, 09:33
hallo zusammen, habe ein kleines problem.
hab mir vor ein paar wochen eine aktiven subwoofer gebaut.
mivoc mht12 mit sam2 im 40l geschlossenen gehäuse.
sehr schönes teil, bin ich auch sehr zufrieden mit.
jetzt bin ich auf der suche nach einem paar schönen kleinen
regallautsprecher (2-wege). momentan betreibe ich ein paar aktive wharfedale link600 (glaube es sind studiomonitore).
gehe direkt vom varriabelen cd ausgang in das subwoofer modul, und von da zu den sattelieten.(habe auch keinen vollverstärker oder endstufe) der klang ist aber recht bescheiden.(bis auf den bassbereich).
jetzt bin ich am überlegen was ich mir anschaffen soll.
meine überlegungen gehen in richtung aktivefrequenzweiche(saw30 in 2wege, und 4 stück diy mono verstärker. jeweils 2 für den tt und zwei für den ht zweig.
und natürlich die passenden chassis mit gehäuse dazu.(hoffe bekomme ein paar emphelungen von euch).
die andere idee war ein paar günstige pa lautsprecher zu besorgen, und die endstufen module umzubauen(wenn so was sinn macht)ist so was sinnvoll, oder sind die pa module klanglich nicht geeignet??? oder ist es technisch nicht möglich???
ich hatte bis vor zwei monaten noch ein paar t&a solitäre 1000 vollaktive lsp an dem cd player hängen.(musste sie leider abgeben)ist es möglich mit einer sub-sat kombie an den klang ranzu kommen.
danke für eure mühen im vorraus.
arne
Poison_Nuke
Inventar
#2 erstellt: 08. Dez 2007, 12:14
solche Pläne hatte ich auch schonmal gehegt. Da ich sehr begeistert von meinen beiden Behringer DCX2496 bin (sind auch digital aktive Frequenzen mit allem was das Herz begehrt), würde ich diese auch für so ein Projekt verwenden.

Davor allerdings noch eine Vorstufe, weil nur CD Player mit dessen Lautstärkeregler wäre nix für mich. Andererseits, wenn der CD Player digital ausgeben kann und das digitale Signal dennoch von ihm in der Lautstärke regelbar wäre, dann könnte man sich die Vorstufe sparen und die volle Qualität einer digitalen Weiche ausnutzen

PA Lautsprecher sind an sich keine schlechte Idee, nur für kleine Räume sehr problematisch, da sie ja normalerweise Wirkungsgrade von über 100dB/W/m haben, wodurch selbst das leiseste Hintergrundrauschen von Vor- oder Endstufe hörbar werden könnte.

Und wenn man nicht unbedingt eine Disco beschallen will, reichen HiFi Chassi im Normalfall vollkommen aus.
arneleiser
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Dez 2007, 13:17
hi, hast mich ein wenig missverstanden. ich wollte keine pa chassis verwenden, sondern nur ihre elektronik, und daran(wenn´s geht) eine schöne kombi aus 17er und bändchen vieleicht. das alles mit der anpassung der elektronik aus eine pa box.
gruß arne
Poison_Nuke
Inventar
#4 erstellt: 08. Dez 2007, 14:07
in PA Boxen gibt es keine Elektronik

es gibt da halt die digital aktiven Frequenzweichen, wie z.B. meine Behringer DCX2496, welche ich auch empfehlen würde, und dann hängt an jedem Ausgang von der eine einzelne Endstufe, an der dann meist ein Chassis angeschlossen ist.

Und als Endstufe muss man auch nichts aus dem PA Bereich nehmen, die haben nämlich allesamt aktive Lüftungen, die permanent laufen.
Da würde ich eher gute Endstufen aus dem Studionbereich nehmen, z.B. die Alesis RA-300 oder RA-500, diese sind passiv gekühlt und sind sehr beliebt bei solchen Anwendungen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aktiv Sub an Stereoverstärker .
drausssen am 31.07.2015  –  Letzte Antwort am 09.08.2015  –  18 Beiträge
Behringer Truth - Aktiv oder darf es auch die Passive sein?
sunfactor am 25.05.2005  –  Letzte Antwort am 26.05.2005  –  13 Beiträge
Kompakt + Aktiv Sub oder Stand-LS + Aktiv Sub
FoxBox am 26.02.2013  –  Letzte Antwort am 27.02.2013  –  2 Beiträge
Aktiv-Sub wie anschließen
timäää am 14.05.2006  –  Letzte Antwort am 16.05.2006  –  3 Beiträge
Passiv, Aktiv oder Digital Aktiv ?
george am 10.08.2008  –  Letzte Antwort am 10.08.2008  –  5 Beiträge
Aktiv Sub keine automatische Abschaltung!
kleib1983 am 20.12.2011  –  Letzte Antwort am 21.12.2011  –  2 Beiträge
Aktiv Sub an AV Receiver ohne PreOut anschließen?
robbe1101 am 17.05.2009  –  Letzte Antwort am 20.05.2009  –  7 Beiträge
Aktiver Subwoofer und passive LS
ChrisR am 21.03.2015  –  Letzte Antwort am 21.03.2015  –  2 Beiträge
Welche Mikrofonkabel für Aktiv-LS?
Kallewirsch am 27.07.2003  –  Letzte Antwort am 30.07.2003  –  3 Beiträge
Aktiv-Subwoofer an Aktiv-Monitore
daruma am 10.04.2006  –  Letzte Antwort am 11.04.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Alesis

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedConQueror857
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.239