Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stark bündelnde günstige Passiv-Lautsprecher gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
HDMANN
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Jan 2008, 20:47
Hi,

ein Kumpel hört aktuell mit einem günstigen Canton XL Setup (oder so ähnlich heissen die) "Musik". Er möchte etwas für Stereo. Der Canton Sub wird es wohl noch tun.

Also wäre es eine Überlegung 2 Sateliten zu kaufen, die wegen der schlechten Raumakustik (4 bis 5 Meter Hörabstand im recht leeren Wohnzimmer, Couch an steht an der Rückwand) sehr stark bündeln, um viel direkten Schall zu bekommen. Gibt es da was für günstiges Geld ? Passiv wäre wegen seines Denon Receivers Pflicht. Wie stark bündeln eigentlich die günstigen Klipsch Teile ? Bin für jeden Rat dankbar.
kon1
Stammgast
#2 erstellt: 28. Jan 2008, 20:50
Günstig und bündelnd?!
Da ist mir doch spontan das Wort "Viech" in den Sinn gekommen...
Hüb'
Inventar
#3 erstellt: 28. Jan 2008, 20:53
Hi!

Wobei bei dem genannten Hörabstand selbst eine starke Bündelung nicht unbedingt Wunder bewirken dürfte.

An Fertigboxen würde ich Klipsch ins Rennen werfen.
Vielleicht auch die KEF- oder Tannoy-Koaxe.

Wie hoch ist denn das konkrete Budget?

Grüße

Frank
Murray
Inventar
#4 erstellt: 28. Jan 2008, 20:53

HDMANN schrieb:
Hi,

ein Kumpel hört aktuell mit einem günstigen Canton XL Setup (oder so ähnlich heissen die) "Musik". Er möchte etwas für Stereo. Der Canton Sub wird es wohl noch tun.

Also wäre es eine Überlegung 2 Sateliten zu kaufen, die wegen der schlechten Raumakustik (4 bis 5 Meter Hörabstand im recht leeren Wohnzimmer, Couch an steht an der Rückwand) sehr stark bündeln, um viel direkten Schall zu bekommen. Gibt es da was für günstiges Geld ? Passiv wäre wegen seines Denon Receivers Pflicht. Wie stark bündeln eigentlich die günstigen Klipsch Teile ? Bin für jeden Rat dankbar.


Hi,

als Empfehlung meinerseits und IMHO den Klipsch überlegen:



Behringer 2031P, Straßenpreis pro Paar um 170-180 euro.

Harry
HDMANN
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Jan 2008, 00:56
Ich denke um die 300 Euro pro Stück wären möglich. Wie gesagt, nur passiv. 5 Behringer habe ich selber mal besessen, wären für mich schon Ok gewesen. Seine Frau hätte die aber nie durchgehen lassen (WAF). Es muß auch wegen dem Denon passiv sein. Gibt es sonst etwas schönes als Bausatz ? Es müssen nur Sateliten sein, kein Fullrange, also für Trennung um 80 bis 100Hz. Weiß gar nicht was die kleineren Klipsch aktuell so kosten....Ich denke leichte Nichtlinearitäten durch Waveguides oder Hörner sind nicht so wichtig, wie in diesem Fall überhaubt den Schall gebündeln zu bekommen.....
Poison_Nuke
Inventar
#6 erstellt: 29. Jan 2008, 07:45
man könnte sich eventuell auch ein 1"/10" er oder ein 1"/12" Top aus dem PA Bereich anschauen. Sind passiv und haben normalerweise eine sehr hohe Bündelung, allerdings auch einen sehr hohen Wirkungsgrad, der bei einigen Receivern zu hörbaren Rauschen führen könnte.
HDMANN
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 29. Jan 2008, 12:15
Mein Kumpel ist eher hell und modern eingerichtet. Da wäre wieder die WAF Barriere, also PA Zeug hätte da nie eine echte Chance bei seiner Frau durchzukommen :))) Er hatte vor Jahren mal Dyaudio 1.3er in Kirsche und war also an diesen weichen High End "Sound" gewöhnt. Nur habe ich ihn mal erzählt, daß unter den aktuell "halligen" Gegebenheiten und bei dem Budget (vielleicht geht da noch was) er nicht mehr als Klangsuppe zu erwarten hätte (am besten wären da Kopfhörer). Dynaudio bietet aktuell ebenfalls eine Einteigerserie an, aber die wäre sicherlich wenig praktikabel. Bei Klipsch zum Beispiel, weiß ich gar nicht wie die Hörner der kleineren Kompakten klingen und vor allem abbilden. Aber ich denke nach wie vor, lieber viel Waveguide oder leichte Hörner, damit er wirklich in den halbwegs brauchbaren Direktschall kommt ? Oder mache ich mir zu viel Stress oder einen Gedankenfehler ? Gibt es Coaxe die wirklich ähnlich stark bündeln ? Oder doch einfach gute D'Appolitos suchen ? Eventuell gingen doch auch THX Sateliten, oder ? Die bündeln immerhin oft nach D'Appolito stark vertikal....also immerhin ?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Günstige Kompaktlautsprecher gesucht
Los_Wochos am 01.01.2006  –  Letzte Antwort am 04.01.2006  –  16 Beiträge
Sehr günstige Kompaktlautsprecher gesucht
Holger am 24.08.2003  –  Letzte Antwort am 24.08.2003  –  6 Beiträge
günstige rear-speaker gesucht
sabbat am 12.01.2006  –  Letzte Antwort am 12.01.2006  –  3 Beiträge
Günstige Standlautsprecher!
xxmaskexx am 09.10.2006  –  Letzte Antwort am 11.10.2006  –  35 Beiträge
Günstige Drei Wege Bass Reflex gesucht
fear_ep am 19.10.2007  –  Letzte Antwort am 28.10.2007  –  26 Beiträge
Günstige Lautsprecher!
Fuxster am 05.05.2003  –  Letzte Antwort am 06.05.2003  –  6 Beiträge
Lautsprecher gesucht / Aufstellungsproblem
Rabauk am 02.02.2013  –  Letzte Antwort am 04.02.2013  –  7 Beiträge
günstige Kompaktboxen gesucht
kingbene am 16.01.2006  –  Letzte Antwort am 19.01.2006  –  11 Beiträge
günstige boxen gesucht
timäää am 30.01.2006  –  Letzte Antwort am 07.02.2006  –  56 Beiträge
günstige Boxen gesucht
mankomonkey am 27.12.2006  –  Letzte Antwort am 04.01.2007  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedSkaffy76
  • Gesamtzahl an Themen1.346.097
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.738