Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Boxenleistung

+A -A
Autor
Beitrag
STINGRAYONE
Neuling
#1 erstellt: 12. Feb 2008, 13:00
Hallo bin neu hier und hoffe das Ihr mir weiterhelfen könntet, habe jetzt mal ne weile gelesen und muß feststellen das ich kein Plan habe.
Aber denke ich kann eine nutzbare Aussage bekommen.Sollte wenn es geht nicht zu teschnich werden, bitte.

Habe den Pioneer VSX-917V-S
(7x 110 Watt für Lautsprecher, 8 Ohm, 88 dB Signalrauschabstand)
bestellt und suche jetzt bei Conrad mal ein paar Boxen jedoch weiß ich nicht genau welche ich nehmen soll.


ist das zu klein ??

Sinus: 200 W
Max. Belastbarkeit (Musik): 400 W
Frequenzbereich: 35 - 20 000 Hz
Impedanz: 4 - 8 Ω
Farbe: Schwarz
Abm.: (B x H x T) 260 x 900 x 285 mm
Gewicht: 14.1 kg
Inhalt: 1 Paar

oder lieber die?
Sinus: 250 W
Max. Belastbarkeit (Musik): 600 W
Frequenzbereich: 30 - 20 000 Hz
Impedanz: 4 - 8 Ω
Schalldruck: 95 dB
Farbe: Schwarz
Abm.: (B x H x T) 260 x 900 x 240 mm
Gewicht: 11.2 kg (je Stück)
Inhalt: 1 Paar

liegen beide so bei 99 Euro pro paar.

In diesem Preissektor suche ich !! und es sollen 4 von diesen Boxen dran - 2 Front und 2 Rear der Raum ist 80 m2 groß sollte gut beschallt werden. Bitte nicht sagen keine davon sondern in welche Richtung ich gehen soll größer oder kleiner von der dort angegebenen Sinus Leistung.

Danke für die Info
lonestarr2
Stammgast
#2 erstellt: 12. Feb 2008, 14:00
das ist wirklich schwierig zu beantworten, da ein paar wichtige Infos fehlen

aus dem Bauch heraus wuerde ich schon sagen keine von beiden, aber das moechtest du ja nicht hoeren,

als erstes waere es sinnvoll zu wissen, was Du genau erreichen willst, ich interpretiere jetzt mal, dass das ganze eher in Richtung Partybeschallung gehen soll, bei der Raumgroesse schwierig, wirkungsgradstarke Lautsprecher waeren da sinnvoll

leider fehlt diese angabe zumindest bei einem der beiden Lautsprecher, bei einem steht zwar 95dB, aber ist das jetzt der Maximalschalldruck (dann waere es eher wenig) oder der Wirkungsgrad bei 1W auf 1m (das waere eher gut)
vielleicht hast Du ja nen link, oder die genaue Conrad-Bestellnr.

die Wattangaben der Lautsprecher kannst Du erstmal getrost vergessen, die geben nur die Belastbarkeit an, haben nix mit mgl. Lautstaerken zu tun...
STINGRAYONE
Neuling
#3 erstellt: 12. Feb 2008, 14:09
Danke mal .

Wenn du das Sortiment siehst was würdest du empfehlen für front u. rear ? wollte noch ein Center und ein Sub. dazu und an die seite paar satelitten oder übertreibe ich jetzt ?

Artikel-Nr.: 342638 - 62
Sinus: 250 W
Max. Belastbarkeit (Musik): 600 W

und

Artikel-Nr.: 341198 - 62
Sinus: 200 W
Max. Belastbarkeit (Musik): 400 W


ja soll in so ne richtung gehen gleichzeitig werde ich noch ne leihnwand und den gebrauchten Beamer aufstellen und das als Heimkino bzw. eben Partyraum haben wollen. Formel 1 geht auch bald wieder los.
lonestarr2
Stammgast
#4 erstellt: 12. Feb 2008, 15:21
ohne eine der beiden Boxen je gehoert zu haben, kann man schon aus der Ferne sagen, dass beide wohl eher in den Bereich Blender bzw. Elektronikschrott gehen, 4 LautsprecherChassis pro Box zu diesem Preis lassen natuerlich deutlich Rueckschluesse auf Qualitaet von Chassis, Frequenzweiche und Gehaeuse zu.

Wenn ich mich jetzt entscheiden MUESSTE wuerde ich wohl die Eltax nehmen, zumindest sind die techn. Angaben realistischer, bei der Renkforce teilweise richtig falsch

ich habe Dein konzept noch nicht richtig verstanden, du moechtest diese Modelle als Front und Rear plus Center und Sub
aber wozu noch Satteliten, parallelel zusaetzlich an die Front-LS? Wuerde ich nicht machen, das ueberlastet Deienen Receiver!!!

Wenn ich noch einen Gegenvorschlag machen darf: lass den Sub (erstmal) weg, und dann eher 4Stueck von denen hier 351054 - 62 (passen auch preislich)
+ passenden center
das waere fuer den Anfang einen solide Grundlage, dass ist ein Markenhersteller, der solide Produkte fertigt, und wo Du auch fuer spaetere Erweiterungen in 1 Jahr noch etwas findest (mal abgesehen von der Ersatzteilversorgung, fuer Partybetrieb nicht unwichtig) und klanglich sicher auch ein Schritt nach vorn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche B&W Lautsprecher sind das?
shitzofreen am 22.01.2011  –  Letzte Antwort am 22.01.2011  –  3 Beiträge
Welche Boxen passen?
Phoca am 30.09.2003  –  Letzte Antwort am 30.09.2003  –  2 Beiträge
Welche Lautsprecher soll ich kaufen
Günther am 16.01.2006  –  Letzte Antwort am 16.01.2006  –  3 Beiträge
Welche Ecouton habe ich????
Tossy am 13.10.2005  –  Letzte Antwort am 14.10.2005  –  4 Beiträge
hi könntet ihr mir bitte ein paar lautsprecher empfehlen?
audi_haiza am 16.01.2007  –  Letzte Antwort am 07.02.2007  –  50 Beiträge
Welche Lautsprecher??
manu86 am 26.10.2003  –  Letzte Antwort am 29.10.2003  –  10 Beiträge
Lautsprecher und Verstärker aber welche ?
minu am 15.02.2013  –  Letzte Antwort am 16.02.2013  –  5 Beiträge
Welche Lautsprecher sind das?
Scorp!on am 22.05.2009  –  Letzte Antwort am 22.05.2009  –  14 Beiträge
Welche Lautsprecher für max. 500 Euro das Paar?
Drauka am 31.12.2011  –  Letzte Antwort am 31.12.2011  –  3 Beiträge
was für ein Lautsprecher soll ich mir kaufen???
John_24 am 25.11.2005  –  Letzte Antwort am 26.11.2005  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • DALI
  • Heco
  • Quadral
  • JBL
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder814.208 ( Heute: 71 )
  • Neuestes Mitgliedfarmerstochter
  • Gesamtzahl an Themen1.358.142
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.880.326