Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


brauche Hilfe was sind das für Lautsprecher ?

+A -A
Autor
Beitrag
PatrickClapton
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 14. Feb 2008, 08:27
Hallo,

ich habe eine Frage an Euch.

Ich hatte mal vor ein paar Jahren von einem netten Nachbarn den Yamaha R-300 und zwei Lautsprecher geschenkt bekommen.

Jetzt frage ich mich was das für Lautsprecher sind.
Vorne auf der Front steht oberhalb der LS "Studio Sound International". Sie sind mit einem etwas helleren Holzfurnier verkleidet und wiegen ganz schön was.
Rein optisch machen die eher einen "teureren" Eindruck.
Sie leisten jeweils 90 Watt Sinus und 140 Watt Musik und besitzen keinen Bassreflex.
Man könnte meinen es sind Monitor Lautsprecher für Studios
oder nicht ich weiß es nicht...

Kennt jemand von Euch diese Lautsprecher und kann mir darüber mehr erzählen z.B. den damaligen Preis?
und den Ruf dieser "Marke"

Ich werde versuchen ein paar Bilder davon zu machen.

freut mich, wenn mir jemand helfen kann!!


Gruß
Patrick


[Beitrag von PatrickClapton am 14. Feb 2008, 08:29 bearbeitet]
nightbird
Stammgast
#2 erstellt: 14. Feb 2008, 08:38
Moin Moin,

schau doch mal auf die Rückseite bzw. auf das Anschlußfeld,
ob da nicht eine Serien-/Typnummer steht.
Könnte schon weiterhelfen...

Gruß Nightbird
PatrickClapton
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 14. Feb 2008, 08:42
Hallo,

danke für den Tipp aber es steht hinten auf dem Aufkleber
nur "Studio Sound International" und halt die Leistungsangaben.

Gruß
Patrick
Rillenohr
Inventar
#4 erstellt: 14. Feb 2008, 08:50
Erfahrungsgemäß gilt: je weniger Angaben, desto billiger. Gerade bei Billigprodukten sollen Worte wie "Studio" das ganze etwas aufwerten.
Ich würde von solchen Dingern nicht zuviel erwarten. Auf der anderen Seite: Einem geschenkten Gaul, guckt man nicht ins Maul.

nightbird
Stammgast
#5 erstellt: 14. Feb 2008, 08:57
Hab mal aus Neugier gegoogelt,

der einzige Link http://www.ssiexpos.com/ ist leider nicht zu erreichen. Scheint ein ausländischer Hersteller (gewesen) zu sein für Studio-Equipment.
Eine andere Möglichkeit wäre ja noch, mal einen Speaker aus seinem Gehäuse zu nehmen und nachzuschauen, ob auf diesem Herstellerangaben zu sehen sind

Dann hast da anscheinend ein paar rare Stücke stehen

Aber mal davon ab, wichtig ist, wie sie klingen

Gruß Nightbird
PatrickClapton
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 14. Feb 2008, 08:59
@ Rillenohr
naja wenn du meinst.
Ich habe mir jetzt ja die Pioneer CS 301 gekauft und bin sehr glücklich damit.
Der Yamaha AX 397 ist auch schon unterwegs bin schon echt gespannt

denkst Du denn, dass es sich lohnt die LS (die alten) zu verkaufen?


[Beitrag von PatrickClapton am 14. Feb 2008, 09:02 bearbeitet]
PatrickClapton
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 14. Feb 2008, 09:05
@nightbird

also die Dinger aufzuschrauben mache ich nicht sehr gerne.
weiß ja nicht wie es dahinter aussieht und wie empfindlich das so ist mit den Kabeln und so
Rillenohr
Inventar
#8 erstellt: 14. Feb 2008, 09:26

PatrickClapton schrieb:

denkst Du denn, dass es sich lohnt die LS (die alten) zu verkaufen?


Das kann man nicht auf die Schnelle beantworten. Ich hab ja oben auch nur eine Vermutung geäußert.
Man müsste die Dinger eigentlich erst mal hören. Wie groß sind sie eigentlich?
Don-Pedro
Inventar
#9 erstellt: 14. Feb 2008, 09:29
Aus Erfahrung kann man davon ausgehen, dass kein Hersteller die Chassis ins Gehäuse "zaubert". Insofern kann nichts passieren, wenn Du am Lautsprecher nachsiehst wo Schrauben zu erreichen sind und diese (Rückwand oder am Chassis) einmal vorsichtig löst und wartest was passiert. Wenn sich die Chassis nicht mit wenig aufwand und geringem Hebel, falls nötig, herausnehmen lassen, dann sind diese vermutlich eingeklebt oder ein Dichtring ist vorhanden.
Wenn Du in dem Fall nichts "kaputt" machen willst, dann lasse es bleiben.
PatrickClapton
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 14. Feb 2008, 09:43

Rillenohr schrieb:

PatrickClapton schrieb:

denkst Du denn, dass es sich lohnt die LS (die alten) zu verkaufen?


Das kann man nicht auf die Schnelle beantworten. Ich hab ja oben auch nur eine Vermutung geäußert.
Man müsste die Dinger eigentlich erst mal hören. Wie groß sind sie eigentlich?



Ich finde sie klingen gut. Wenn ich sie direkt vergleiche mit den Pioneer CS 301 hört man, dass die alten LS etwas mittiger klingen und wärmer in den höhen.
Die Maße des Gehäuses kann ich leider nicht sagen. Die Lautsprecher sind aber insgesamt größer als die CS 301.

Ich bin aber wirklich erstaunt, wie groß diese kleinen CS 301 klingen. Sie haben viel mehr Dynamik als die Studio Sound International dinger. Die alten LS haben ja auch kein Bassreflex.
Ich finde es aber komisch, dass ich den Bassregler jetzt auf 3(vorher auf 5) drehen muss, wenn ich die CS 301 drann habe obwohl der Yamaha R-300 2x 30 Watt RMS leistet und die CS 301 jeweils 60 WATT vertragen. Woran liegt eigentlich das?

Ich habe die Vermutung dass man die alten LS an die Leistungsaufnahme (180 Watt) des Yamaha R-300 angepasst hat. Die alten LS haben ja jeweils 90 Watt sinus das mal 2 ergibt 180 Watt und ich konnte denn Bassregler immer voll aufdrehen ohne dass es für die Tieftöner zu viel war.

Kann man das so machen, dass man die LS nach der Leistungsaufnahme des Verstärkers kauft/auswählt und nicht nach der RMS Leistung des Verstärkers?

Gruß
Patrick


[Beitrag von PatrickClapton am 14. Feb 2008, 09:52 bearbeitet]
Rillenohr
Inventar
#11 erstellt: 14. Feb 2008, 10:04
Die Watt-Zahlen sind m.E. eher unwichtig, entscheidend ist der Wirkungsgrad der LS, also wieviel Leistung benötigt wird um soundsoviel Schalldruck zu erzeugen. Da dürften neuere Boxen eher besser wegkommen, kommt aber immer auf die Qualität an und ggf. auf die Größe.
Wenn du den Bassregler unterschiedlich einstellen musst, liegt das u.U. an der unterschiedlichen Größe der Tieftonchassis.

Wenn die alten Boxen gut klingen, dann behalte sie doch, evtl. als Zweitboxen. Wenn du keine genaueren Angaben dazu hast, wirst du eh keinen guten Preis erzielen.
PatrickClapton
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 14. Feb 2008, 10:12

Rillenohr schrieb:
Die Watt-Zahlen sind m.E. eher unwichtig, entscheidend ist der Wirkungsgrad der LS, also wieviel Leistung benötigt wird um soundsoviel Schalldruck zu erzeugen. Da dürften neuere Boxen eher besser wegkommen, kommt aber immer auf die Qualität an und ggf. auf die Größe.
Wenn du den Bassregler unterschiedlich einstellen musst, liegt das u.U. an der unterschiedlichen Größe der Tieftonchassis.

Wenn die alten Boxen gut klingen, dann behalte sie doch, evtl. als Zweitboxen. Wenn du keine genaueren Angaben dazu hast, wirst du eh keinen guten Preis erzielen.


Kannst Du mir denn sagen, ob es richtig ist wenn ich die Nennleistung eines Lautsprechers mit der RMS Leistung eines Verstärkers vergleiche?

Ich habe ja eben geschrieben, dass der Yamaha AX 397 auch unterwegs ist zu mir. Der hat 2x60 Watt RMS und die Lautsprecher haben eine Nennleistung jeweils von 60 Watt.
Ist das jetzt optimal oder eher nicht?

wenn Du mir das sagen kannst, bin ich Dir sehr dankbar
Rillenohr
Inventar
#13 erstellt: 14. Feb 2008, 10:33
Das geht schon. Es gibt sogar Empfehlungen, die LS kleiner zu wählen als die Watt-Angaben des Verstärkers. Du wirst die LS nie voll ausfahren können, vorher bekommst du einen Gehörsturz mit Folgeschäden. Den Watt-Angaben bei LS wird meistens viel zuviel Bedeutung zugemessen. Im Normalfall gehen bei Zimmerlautstärke etwa 1 Watt an die Boxen.

Aber wenn dich mehr in diese Thematik einlesen willst, dann empfehle ich dir diese Seite hier.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche Hilfe für KEF Lautsprecher
CroBasti77 am 27.05.2009  –  Letzte Antwort am 27.05.2009  –  3 Beiträge
Hilfe was sind das Für Lautsprecher?
Simba_10 am 09.04.2009  –  Letzte Antwort am 11.04.2009  –  13 Beiträge
brauche hilfe!
mosef am 16.11.2004  –  Letzte Antwort am 18.11.2004  –  5 Beiträge
Brauche Hilfe
yaanniik111 am 23.12.2013  –  Letzte Antwort am 23.12.2013  –  4 Beiträge
Brauche Hilfe
Pacebrother am 28.01.2004  –  Letzte Antwort am 31.01.2004  –  6 Beiträge
Was sind das für Lautsprecher?
NnOne93 am 26.07.2011  –  Letzte Antwort am 27.07.2011  –  12 Beiträge
Brauche eure Hilfe!!
burnout am 30.09.2003  –  Letzte Antwort am 30.09.2003  –  3 Beiträge
Sicken angerissen. Brauche Hilfe!
bering am 31.12.2008  –  Letzte Antwort am 31.12.2008  –  2 Beiträge
Hilfe! Welche Lautsprecher sind das?
razor1982 am 10.12.2010  –  Letzte Antwort am 11.12.2010  –  7 Beiträge
Was sind das für Lautsprecher.
1815rolf am 03.09.2007  –  Letzte Antwort am 04.09.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 69 )
  • Neuestes MitgliedAaron_Bönisch
  • Gesamtzahl an Themen1.345.416
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.039