Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kompakt Boxen

+A -A
Autor
Beitrag
wolle
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Okt 2003, 20:13
Hallo ,
nehmen wir an Ihr müstet aus Platz gründen die Kompaktboxen auf ein Brett an die Wand montieren?
1. Kann so was klingen?
2.Welche boxen würdet Ihr nehmen?

Gibt es Standboxen ,die direkt vor der Rücwand noch Klingen?
EWU
Inventar
#2 erstellt: 28. Okt 2003, 09:51
zu 1.ja
zu 2.hab ich irgendwann mal gesehenund gehört, weiß aber nicht mehr, welche das waren.

Es gibt Standboxen, die klingen, wenn sie an der Wand stehen, zB:
fast alle Burmester, Piega C 40, einige B&W,einige Audio Physik, einige Dali, .....
stype
Stammgast
#3 erstellt: 29. Okt 2003, 00:28
Englische Stand- und Kompaktboxen werden häufig für extrem wandnahe Aufstellung ausgelegt, das soll daran liegen, dass englische Wohnzimmer in der Regel kleiner sind.
Speziell Boxen von Linn und Naim kann man wandnah positionieren.
Für die Linn Katan Kompaktboxen gibt es Zubehör zur Wandbefestigung. Wenn man Kompaktboxen nicht auf Ständern betreiben kann, soll eine Wandbefestigung angeblich besser sein als Aufstellung auf einem Regal/Schrank, das habe ich aber noch nicht probiert.
Bei Aufstellung auf einem Regal/Schrank sollten die Boxen statt auf Spikes auf Resonanzdämpfern (s. www.oehlbach.de) stehen.
Ich habe Linn Tukan (Vorgänger der aktuellen Katan) ca. 20-30 cm von der Wand auf je 3 Resonanzdämpfern auf einem Sideboard stehen. Mit dem Klang bin ich äußerst zufrieden. Je größer der Wandabstand ist, desto weniger wird der Baßbereich verstärkt, desto klarer (oder auch dünner) klingt die Box und desto besser wird die räumliche Darstellung in der Tiefe (auf die ich persönlich keinerlei Wert lege).
Ein Bild meiner Aufstellung siehst Du hier:

http://www.audiomap.de/galerie/showphoto.php?photo=325&password=&sort=1&cat=500&page=1

Gruß

Klaus
Lowfi
Stammgast
#4 erstellt: 29. Okt 2003, 09:39
Bei wandnaher Aufstellung, würde ich darauf achten, dass
es Boxen sind, die ihre Bassreflexöffnung nach vorne oder zur Seite haben. Ausnahme (siehe stype) die Engländer, einige Hersteller optimieren ihre Boxen wirklich für wandnahe Aufstellung.
Bei Kompaktboxen, wenn du die Wahl hast zwischen Regal und Wandhalterungen, würde ich eine vernünftige Wandhalterung vorziehen. Aber die Wand muss es auch hergeben, also, wenn es sich um eine Regibswand handelt, dann halt doch lieber das Regal und vernünfig entkoppeln.
JensR
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Okt 2003, 19:09
Hi,
es gibt bei Dynaudio Audience für die Bassreflexöffnung hinten einen Stopfen, dann kan sie wandnah spielen. Wie das klingt, weiß ich nicht, ist aber extra so vorgesehen. Am Besten dann wohl zusammen mit einem Subwoofer.
Und dann gibt es natürlich auch noch spezielle Lautsprecher für die Wand. Es gab da mal ein Stereoplay Heft (3(02), in dem wurden verschiedene Typen vorgestellt, ich hab's aber leider nicht mehr. Ich denke eh, daß man sich das wohl erstmal anhören sollte.
Gruß
JensR
martin
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 29. Okt 2003, 19:51
Hi wolle,

bei mir sind die Boxen an der Wand montiert und es klingt gut. Das liegt an der Möglichkeit zur Ortsanpassung ( -3 db Schritte im Bassbereich). Das findest Du bei einigen Hifi-Boxen und fast allen aktiven Studiomintoren.
Von Boxen, die auf irgeneine Aufstellung hin, meinetwegen wandnah, konzipiert sind, halte ich nichts. Unnötige Einschränkung.
Grüße
martin
wolle
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 29. Okt 2003, 20:12
Also es ist so , das ich meinen Hörraum vorerst aufgeben muß.
D.h. Kef Q7 kann ich nicht mehr optimal stellen.
Ich habe mit ihr verschiedene Rückwandabstände ausprobiert.
momentan stehen sie 1.2m vor der Rückwand.
Je näher ich sie an die wand stelle desto weicher wird der Klang und die Boxen verlieren an Energie bzw. Lautstärke.
Vom verstärktem tiefbass abgesehen.

so mein Problem.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Boxen würdet ihr nehmen?
DavidB am 21.12.2002  –  Letzte Antwort am 23.12.2002  –  4 Beiträge
Kompaktboxen an der Wand montiert
Wiesonik am 14.11.2003  –  Letzte Antwort am 16.11.2003  –  9 Beiträge
Boxen klingen komisch
autofreak am 01.02.2010  –  Letzte Antwort am 04.02.2010  –  4 Beiträge
Teufel 1 an die Wand oder doch Standboxen
affe am 18.02.2007  –  Letzte Antwort am 18.02.2007  –  2 Beiträge
Warum klingen meine Boxen so kraftlos?
Mcattttt am 07.08.2008  –  Letzte Antwort am 13.08.2008  –  15 Beiträge
Boxen klingen muffig!
Badhabits am 13.03.2004  –  Letzte Antwort am 27.12.2009  –  10 Beiträge
Lautsprecher direkt an die Wand.Effekt?
butch92 am 18.01.2011  –  Letzte Antwort am 18.01.2011  –  3 Beiträge
Boxen klingen unterschiedlich !
Yavem am 22.04.2007  –  Letzte Antwort am 06.05.2007  –  17 Beiträge
Kleine Boxen die "gut" klingen
Giraffenjacke am 20.11.2004  –  Letzte Antwort am 21.11.2004  –  14 Beiträge
Standboxen oder Kompaktboxen
Carusso am 15.05.2003  –  Letzte Antwort am 16.05.2003  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 101 )
  • Neuestes Mitgliedguke
  • Gesamtzahl an Themen1.346.010
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.405