Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Alternative zu Rogers LS3/5A gesucht?

+A -A
Autor
Beitrag
orKus23
Neuling
#1 erstellt: 25. Feb 2008, 22:33
Hallo zusammen,

hab keinen Bereich für die Vorstellung gefunden, daher Stelle ich hier einfach mal eine Frage.

Ich habe hier ein paar Rogers LS3/5A die innerhalb der Familie recht lange verwendet wurden, dann ersetzt wurden und so landeten sie gegen einen Unkostenanteil in meinem Besitz.

Nun ziehe ich um und bekomme die Lautsprecher und die Ständer mit recht großer Wahrscheinlichkeit nicht mit. Bin jedoch mit dem Klang immer sehr zufrieden gewesen. Nun ist die Frage, wenn man diese Lautsprecher gewöhnt ist, was wäre da einer Alternative im Segement bis 300 Euro pro Paar? Gibt es vergleichbare Lautsprecher mit kleineren Abmessungen? Oder wird heutzutage gar nicht mehr mit normalen Lautsprechern sondern mit Systemen gehört? Bin auf dem Gebiet eher unversiehrt *g*

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Lg

orKus
Frank.Kuhl
Inventar
#2 erstellt: 26. Feb 2008, 09:30
Die Rogers ist ja schon ein kleiner Lautsprecher und wurde auch als Abhörmonitor bei der BBC eingesetzt. Es gibt durchaus aktuelle Abhörmonitore von Genelec, Tannoy usw. die vielleicht noch etwas kleiner wie die LS 3/5 sind.

Hier mal eine Übersicht was es da so gibt.

http://www.thomann.de/de/passive_nahfeldmonitore.html
richi44
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 26. Feb 2008, 14:23
Der Begriff "System" ist universell und hat mit Lautsprechern nichts besonderes zu tun. Systeme findet man überall.

Zu den Rogers:
Es handelt sich im Grunde um kleine Kef-Lautsprecher, die von der BBC ursprünglich entwickelt wurden. Die Besonderheit ist das Lochgitter über dem Hochtöner. Der Kef-Hochtöner hat von Natur aus eine eher zurückhaltende Wiedergabe. Durch das vorgesetzte Gitter entsteht ein Resonanzraum (Reflexion Membran zu Gitter), welcher die Höhen etwas anhebt und zumindest im Hörbereich linearisiert.
Generell würde ich mal empfehlen, die neueren Kef-Modelle probezuhören. Der Cresta 10 könnte vom Prinzip her etwa dem entsprechern, was Du mit der Roger bisher hattest.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Rogers LS3/5a - Preis?
Peppermint-PaTTy am 18.11.2008  –  Letzte Antwort am 28.02.2014  –  5 Beiträge
KEF LS3/5a Kaput! Alternativen?
Chris_1974 am 25.12.2007  –  Letzte Antwort am 25.12.2007  –  4 Beiträge
Rogers LS 3/5a 16 Ohm
DavidHauser am 18.12.2007  –  Letzte Antwort am 19.12.2007  –  5 Beiträge
Chartwell LS3/5a gemessene 8 Ohm ?
Arnebukowski am 08.02.2008  –  Letzte Antwort am 09.02.2008  –  2 Beiträge
alternative zu bose gesucht
blumentopferde am 28.01.2006  –  Letzte Antwort am 28.01.2006  –  2 Beiträge
LS 3/5A Jungson Audio
winnie6789 am 26.03.2014  –  Letzte Antwort am 06.04.2014  –  6 Beiträge
Rogers Studio3?
xlupex am 30.10.2004  –  Letzte Antwort am 07.12.2010  –  11 Beiträge
Alternative zu Infinity Boxen gesucht.
buffy76 am 16.01.2013  –  Letzte Antwort am 18.01.2013  –  4 Beiträge
Günstige Alternative zu Canton LE 107 gesucht
Cobra_2000 am 23.03.2004  –  Letzte Antwort am 23.03.2004  –  10 Beiträge
Alternative zu Braun L715 gesucht. Gute Kompakte!
marqus am 14.11.2012  –  Letzte Antwort am 18.11.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 108 )
  • Neuestes Mitgliedgarnele01
  • Gesamtzahl an Themen1.346.018
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.513